Bauernbund

Beiträge zum Thema Bauernbund

NÖ Bauernbundobmann Stephan Pernkopf und Bauernbund-Direktor Paul Nemecek im Gespräch mit Ministerin Karoline Edtstadler.

Gesundes Essen in NÖ
Forderung nach neuem Staatsziel "Selbstversorgung"

Mitte Juni präsentierte der NÖ Bauernbund seine neue Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“. Ziel der Kampagne ist es, die Bedeutung der Leistungen der heimischen Landwirtschaft in den Vordergrund zu stellen und die Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln als Staatsziel in der Verfassung zu verankern. Die Kampagne ist in ganz Niederösterreich und Wien über Plakatflächen sichtbar und zeigt auch im Internet in den sozialen Medien und mit der eigenen Homepage www.deinebauern.at...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Vlnr. (Frauen): Regina Reiter, Gudrun Kraxberger, Bauernbund Landesobmann Stv.in LK-Präsidentin  Michaela Langer-Weninger, Sabine Herndl, Bezirksbäuerin Erika Glinsner. Vlnr.: (Männer) Christoph Ebner, Alois Rappersdorfer, Bauernbund Bezirksobmann Andreas Ehrenhuber, Hubert Schmeißl, Bauernbund Direktor Wolfgang Wallner, Gerhard Gebeshuber

Bauernbund
Führungsteam wurde bestätigt

Bei der Wahl des Bauernbund-Bezirksvorstandes des Bezirkes Kirchdorf am 8.7.2020 im Freizeitpark Micheldorf ergab sich eine eindrucksvolle Bestätigung des bisherigen Führungsteams und auch der neuen Funktionsträger im Bezirk. MICHELDORF (sta). Der Wahlvorschlag wurde bei der geheim durchgeführten Wahl mit 100 Prozent  von allen anwesenden Delegierten der Ortsgruppen des Bezirkes, in Anwesenheit von Bauernbund Landesobmann Stellvertreterin LK-Präsidentin Michaela Langer-Weninger, dem neuen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Von links:  Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Petra Pichler, die neue Bezirksbäuerin Michaela Märzinger, Stefanie Neudorfer und Landesbäuerin Johanna Haider.

Frisch gewählt
Rohrbach hat eine neue Bezirksbäuerin

NEBELBERG. Michaela Märzinger wurde bei der Bäuerinnenversammlung des Bezirks Rohrbach zur neuen Bezirksbäuerin gewählt. Die Wahl am 3. Juli 2020 erfolgte einstimmig. Märzinger ist Ortsbäuerin von Nebelberg und bewirtschaftet mit ihrem Gatten im Vollerwerb einen Milchviehbetrieb. Sie folgt Hedwig Lindorfer nach, die gemeinsam mit ihren Stellvertreterinnen Maria Ammerstorfer, Stefanie Zauner und Gabriele Zinöcker nach zwölf Jahren ihre Funktion zurückgelegt hat. Die neue Bezirksbäuerin wird...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Mit der neuen Infotafel „Bitte nicht betreten oder befahren“, die im Bauernbund-Shop um 10 Euro erhältlich ist, will der OÖ. Bauernbund auf diese Gegebenheiten aufmerksam machen: Agrar-Landesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger und Bauernbund-Landesdirektor Wolfgang Wallner (v. l.).
  3

Fehlendes Bewusstsein
Landwirte leiden unter Freizeitsportlern

Der Bauernbund OÖ ruft die Bevölkerung zu mehr Rücksicht und Verantwortung auf, wenn es um die freizeitmäßige Benutzung von Wiesen, Feldern und Wäldern geht. OÖ. In den vergangenen Jahren haben Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Wandern und Spazieren in der freien Natur einen Boom erlebt. Getrieben wurde das zu einem Gutteil von diversen Webportalen und Smartphone-Apps, wo User ihre Erlebnisse oder Routen teilen und andere auf den Geschmack kommen. Die App Betreiber übernehmen dabei...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mittlerweile wurden 22 tote Schafe in drei Wochen aufgefunden – DNA-Ergebnis bestätigt Wolfsverdacht in Serfaus.
  4

Wolf riss Schafe
DNA-Ergebnis bestätigt Wolfsverdacht in Serfaus

SERFAUS. Die ersten DNA-Ergebnisse von den gerissenen Schafen in Serfaus bestätigen die Beteiligung eines Wolfs aus der italienischen Population. MEP Barbara Thaler/ BR Peter Raggl: “Der Wolf gefährdet unsere Almwirtschaft“. Wolf aus der italienischen Population 22 tote Schafe waren in Serfaus (Bezirk Landeck) im Zeitraum vom 18. Mai bis zum 5. Juni 2020 zu verzeichnen. „Die ersten Ergebnisse der DNA-Analyse liegen nun vor und bestätigen die Beteiligung eines Wolfs aus der italienischen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Waidhofen/Ybbstal
"Landwirtschaft ist System-Erhalter"

Waidhofens neuer Landeskammerrat Gregor Übellacker im Interview WAIDHOFEN/YBBSTAL. Bei der konstituierenden Sitzung der Landeslandwirtschaftskammer 
NÖ, am 27. April 2020, wurde der neue Landeskammerrat für den Kammerbezirk Waidhofen/Ybbs, Gregor Übellacker angelobt.  Herr Übellacker, Sie sind verheiratet, haben 3 Kinder und einen Milchviehbetrieb am Sonntagberg. Wieso wollen sie jetzt in die Politik einsteigen? GREGOR ÜBELLACKER. Für mich geht es darum, unseren Berufsstand, die vielen...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
 3   14

Bauernbund & ÖVP Gössendorf
Interessantes beim Salat-Workshop in Gössendorf

Salaterntezeit: Der frische Salat wird laufend von unseren Bauern geerntet. „So mancher hat sich schon mal gefragt, wie so etwas genauer vor sich geht!“ Die ÖVP-Gössendorf hat gemeinsam mit dem Bauernbundobmann Manfred Nußbaum diesen Wunsch für Interessierte am Pfingstsamstag (30.05.2020) verwirklicht. Über 15 interessierte Damen und Herren folgten den Aufruf und kamen Ausgerüstet auf das Salatfeld von Manfred Nußbaum. Dort wurden die Teilnehmer/-innen in der notwendigen gegenseitigen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Peter Kirchengast
Setzen auf Biodiversität: EU-Abgeordnete und BB-Bezirksobfrau Simone Schmiedtbauer und VP-Bezirksgeschäftsführer Lukas Tödling
 1

Graz-Umgebung
So blühen unsere Wiesen auf

Der Steirische Bauernbund startete eine Blumensamen-Verteilaktion. Pünktlich zum Tag der Biene und dem Internationalen Tag der Biodiversität startete der Steirische Bauernbund eine Blumensamen-Verteilaktion und will so die Wiesen des Landes zum Blühen bringen. Stärkung der BiodiversitätZum Tag der Biene am vergangenen Mittwoch und dem Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai startete der Steirische Bauernbund eine Initiative zur Stärkung der Biodiversität. „Der Bauernbund...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Bezirksbauernobmann Martin Mayerl: "Ein Nebeneinander von Almtieren und einer zunehmenden Wolfspopulation ist nicht möglich."

Wolfsrisse
Mayerl: „Entnahme von 'Problemwölfen' erleichtern“

Der Osttiroler Bezirksbauernobmann ortet durch die Wolfsrisse in den letzten Tagen große Verunsicherung und sieht die Almwirtschaft in Gefahr. OSTTIROL (red). „In diesen Tagen starten unsere Bauern damit, ihre Tiere auf die Almen zu bringen. Wenn der Wolf bereits jetzt bei helllichtem Tag in unmittelbarer Siedlungsnähe auftaucht, möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie sich dann die Lage im Sommer auf den Almen zuspitzt. Das verunsichert nicht nur unsere Bauern, sondern auch die Menschen,...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Andreas Pum bei der Angelobung zum Landeskammerrat für den Bezirk Amstetten – wegen der Ausgangssperre fand die Wahl per Skype statt.
  2

Angelobung
Andreas Pum ist neuer Landeskammerrat für Amstetten

Am 27. April wurde St. Valentiner Stadtrat Andreas Pum (ÖVP) online über Skype zum Landeskammerrat für den Bezirk Amstetten angelobt.  ST. VALENTIN. In einer Videokonferenz wurde am 27. April das Bauernparlament neu gewählt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf übernahmen den Vorsitz der Angelobung.  Die geheimen Abstimmungen fanden online statt, 40 Landeskammerräte wurden in Niederösterreich neu gewählt. 33 Stimmen davon fielen auf den...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Die Gastronomie und Hotellerie sind von der Coronakrise besonders stark betroffen. Dies trifft uch die Tiroler Landwirtschaft als Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln. Aus diesem Grund befürwortet auch die Landwirtschaft das Wirte-Paket.

Bauernbund
Wirte-Paket ist auch wichtig für die Landwirtschaft

TIROL. Die Gastronomie und Hotellerie sind von der Coronakrise besonders stark betroffen. Dies trifft uch die Tiroler Landwirtschaft als Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln. Aus diesem Grund befürwortet auch die Landwirtschaft das Wirte-Paket. Hilfsfonds für Wirte unterstützt auch Landwirtschaft Mit dem Wirte-Paket wird auch die Tiroler Landwirtschaft unterstützt. Diese ist Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln für Gastronomie und Hotellerie. „Das von Ministerin Elisabeth Köstinger...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für EU-Parlamentarier Alexander Bernhuber und Bauernbunddirektor Paul Nemecek sind die 35.000 Unterschriften gegen Mercosur ein starkes Zeichen.

Regionalität ist gefragt
Rinderbauern aus Niederösterreich durch amerikanisches Fleisch bedroht

NÖ. Gulasch, Faschierte Laibchen und ein saftiges Steak wandern immer wieder auf den Teller und sind dort auch gerne gesehen. Das Rindfleisch, dass dafür verwendet wird sollte jedoch nicht nur gut schmecken, sondern vor allem eines sein: Aus Niederösterreich kommend.  Existenz unserer Bauern gefährdet Im Zuge der Corona-Krise haben die niederösterreichischen Rinderbauern ihren Stellenwert unter Beweis gestellt und weiterhin zuverlässig und konsequent auf höchste Qualität gesetzt....

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Bundesrat Martin Preineder ersucht um Achtsamkeit.
  2

Hier wachsen Ihre Lebensmittel - Bleiben Sie bitte auf den Wegen!

Viele Mitbürger wollen in dieser Zeit die Natur genießen. Leider achten Sie dabei nicht immer darauf, wo die Wege für derartige Spaziergänge und Sportaktivitäten im Freien sind. Dabei werden auch Felder, Wiesen und Gärten für die Freizeitaktivitäten genutzt. LANZENKIRCHEN. Bundesrat Martin Preineder appelliert im Namen vieler Kollegen des Bezirkes an das Bewusstsein und den jetzt noch mehr gelebten Zusammenhalt der Bevölkerung. „Bitte seien Sie sich bewusst, dass auf den Wiesen und...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Georg Strasser beim Interview im Eigenheim.

Georg Stasser zur Coronakrise
Wertschätzung für unsere Bauern steigt

Bauernbundpräsident Georg Strasser im Interview zur Corona-Krise Herr Strasser, müssen wir uns Sorgen machen um unsere Lebensmittelproduktion? GEORG STRASSER: Nein, die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist gesichert. Auf unsere Bauernfamilien, die Verarbeitungsbetriebe und den Handel ist Verlass. Vor, während und auch nach der Corona-Krise. Wie groß ist der Andrang an Helfern auf den Bauernhöfen bzw. Feldern? Der Zuspruch ist erfreulicherweise sehr groß. Bereits über 20.000 Menschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Der neugewählte Vorstand des Bauernbundes St. Johann am Tauern wird weiterhin von der einstimmig
gewählten Obfrau Friederike Fritz (4. von rechts) geleitet. Gratuliert haben NRAbg. Andreas Kühberger
(3. von rechts), Bgm. Alois Mayer (1. von rechts) und BB-Bezirksobmann Leonhard Madl (3. von links).
 1

ST. JOHANN AM TAUERN
Wahl des neuen Vorstandes

Friederike Fritz steht in St. Johann am Tauern weiterhin an der Spitze des Bauernbundes. Mit dem Ortsbauernratstag hat die Bauernbundortsgruppe St. Johann am Tauern Bilanz gezogen und die personellen Weichen für die kommende Funktionsperiode gestellt. Obfrau Friederike Fritz konnte dazu im Kultursaal nicht nur zahlreiche Mitglieder sondern mit NRAbg. Andreas Kühberger, BB-Bezirksobmann KO Leonhard Madl, Bgm. Alois Mayer, Altbürgermeister Johann Simbürger, Kammerobmann a. D. Urban Prugger ...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Bauernbunddirektor Peter Raggl.

Corona - Landwirtschaft
"Auf unsere Bauern ist Verlass"

Gerade in Krisenzeiten erkennt man, wie wichtige die Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln ist. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). „Obwohl die Corona-Krise mit wegbrechenden Absatzmärkten auch für die österreichische Land- und Forstwirtschaft eine enorme Herausforderung darstellt, geben unsere Bäuerinnen und Bauern weiterhin ihr Bestes, um die Bevölkerung mit heimischen Qualitätslebensmitteln zu versorgen“, betonen Bauernbund-Obmann LH-Stv. Josef Geisler und Direktor BR Peter Raggl. „Ein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
„Jeder und jede kann sich auf bäuerlichen Betrieben engagieren und so die Lebensmittelversorgung Österreichs aufrecht zu erhalten“, betont Landesrat Max Hiegelsberger, Landesobmann des OÖ Bauernbundes.

Lebensmittel aus der Region sichern Versorgung
Landwirtschaft sucht dringend Helfer

Gerade in unsicheren Zeiten wird deutlich, dass die Versorgung der Gesellschaft mit einheimischen Lebensmitteln von großer Bedeutung ist. BEZIRK. Die heimischen bäuerlichen Familienbetriebe sind in der Lage, den Bedarf an Lebensmitteln sicherzustellen. Regionale, also kleinstrukturierte Kreisläufe sind gegen unerwartete Ereignisse bzw. Krisen stets besser gerüstet als internationale, großflächige Warenströme und Produktionsabläufe. Dies kann man gerade in den letzten Tagen deutlich sehen. Es...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Christine Brunner (Pummersdorf), Bundesministerin Klaudia Tanner, NÖ Bauernbund-Obmann Stephan Pernkopf, NÖ Bauernbund-Direktor Paul Nemecek.

"Landwirtschaft ist systemrelevant": NÖ Bauernbund dankt Landwirten

STATZENDORF. „In Niederösterreich lassen wir niemanden alleine und keinen im Stich – wir sind füreinander da. Auch in turbulenten Zeiten ändert sich am Miteinander nichts. Wir sind froh, dass die Bundesregierung die Grundlagen geschaffen hat, sodass die Landwirtschaft auch in dieser schwierigen Lage arbeiten und die Bevölkerung über die Direktvermarkter mit Lebensmitteln versorgen kann.“, dankten die NÖ Bauernbundspitze um -obmann Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Eine Partnerschaft im Sinne der heimischen Landwirte zwischen Bund und Land. Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Christine Brunner (Pummersdorf), Bundesministerin Klaudia Tanner, NÖ Bauernbund-Obmann LH-Stv. Stephan Pernkopf, NÖ Bauernbund-Direktor Paul Nemecek.

NÖ Bauernbund
Einstufung der Landwirtschaft als systemrelevant

Die Einstufung der Landwirtschaft als systemrelevant ist für die heimischen Landwirte von besonderer Bedeutung, dadurch ist es möglich, die Arbeiten am Feld und im Stall zu erledigen und dringende Besorgungen für den Betrieb zu erledigen.„In Niederösterreich lassen wir niemanden alleine und keinen im Stich – wir sind füreinander da. Auch in turbulenten Zeiten ändert sich am Miteinander nichts. Wir sind froh, dass die Bundesregierung die Grundlagen geschaffen hat, dass die Landwirtschaft auch in...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Bund und Land eine Partnerschaft im Sinne der heimischen Landwirte. 
Von links: Direktvermarkter Rudolf Hell (Statzendorf) und Christine Brunner (Pummersdorf), Bundesministerin Klaudia Tanner, NÖ Bauernbund-Obmann LH-Stv. Stephan Pernkopf, NÖ Bauernbund-Direktor Paul Nemecek.
 1

Corona-Virus
Landwirtschaft ist systemrelevant

ST. PÖLTEN (pa). Niederösterreichischer Bauernbund: Danke an unsere Landwirte! „In Niederösterreich lassen wir niemanden alleine und keinen im Stich – wir sind füreinander da. Auch in turbulenten Zeiten ändert sich am Miteinander nichts. Wir sind froh, dass die Bundesregierung die Grundlagen geschaffen hat, dass die Landwirtschaft auch in dieser schwierigen Lage arbeiten und die Bevölkerung über die Direktvermarkter mit Lebensmitteln versorgen kann“, erklärte die NÖ Bauernbundspitze um...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Fleisch vom heimischen Direktvermarkter zu erwerben, kann Tierleid und lange Transportwege verringern, zusätzlich werden so kleinere Betriebe unterstützt.
  2

Kälber-Transport
"Konsument kann nur gelenkt werden"

Das Tierleid, das durch Kälber-Transporte in ferne Länder entsteht, sorgte auch im Bezirk für Aufregung. GAILTAL. Kürzlich hat die Berichterstattung über den Leidensweg heimischer Kälber beim Transport in ferne Länder für viel Aufregung und Entsetzen gesorgt. Johann Lugger, Bezirksobmann des Kärntner Bauernbundes, rät, Fleisch bei Produzenten vor Ort zu kaufen und somit auf Fleisch aus Massentierhaltung zu verzichten. Umdenken bei KonsumentenDie Kälber wurden in Österreich geboren, in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery
Der neugewählte Vorstand mit dem Nationalratsabgeordneten Nikolaus Prinz (3.v.r.) aus dem Bezirk Perg.

BAUERNBUND
Rainbacher Vorstand einstimmig gewählt

RAINBACH. Bei den Neuwahlen der Rainbacher Bauernschaft in Kerschbaum wurde Karin Koller als Ortsbäuerin einstimmig mit ihrem neuen Team gewählt. Koller dankte Martina Stumbauer, die das Team in der Vergangenheit erfolgreich geleitet hatte. Einstimmig gewählt wurde auch der Bauernbund-Vorstand mit Obmann Stefan Wagner an der Spitze.

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Neue Führung für Fehrings Bauern

Der Bauernbund Region Fehring wählte einen neuen Obmann. Thomas Kapper löst den langjährigen Obmann LAbg. Vizebgm. Franz Fartek ab. Die Begeisterung der Jugend und Jungbauern sieht Kapper als zentrale Herausforderung genauso wie die Vernetzung und Weiterbildung aller landwirtschaftlichen Sparten. Sein zentrales Thema ist in erster Linie die Imagepflege der Landwirte.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker

Bauernbundwahl
Pirklbauer und Tauber weiter an der Spitze

REICHENTHAL. Am Freitag, 28. Februar, fand im Gasthaus Preinfalk in Reichenthal die Bauernbund-Wahl statt. Der Obmann Alois Pirklbauer, die Ortsbäuerin Monika Tauber und der gesamte Vorstand wurde mit 100 Prozent gewählt. Bürgermeisterin Karin Kampelmüller und Bezirksbauern-Obmann Peter Preuer gratulierten.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.