Bauernbund

Beiträge zum Thema Bauernbund

Bereits im Alter von 18 Jahren übernahm Franz Zarfl den elterlichen Betrieb, einen Bergbauernhof mit biologischer Wirtschaftsweise.
4

Bauernbund Wolfsberg
"Viele Landwirte mussten in den Nebenerwerb gehen"

Ende April wurde der Preitenegger Franz Zarfl zum Obmann des Bauernbundes im Lavanttal gewählt. PREITENEGG. Der neue Obmann des Bauernbundes im Bezirk Wolfsberg heißt Franz Zarfl und betreibt in Preitenegg Land- und Forstwirtschaft. In seiner neuen Funktion im Bauernbund folgt er Anton Heritzer nach, der dieses Amt vor zwei Jahren aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Nachdem Zarfl bereits zu diesem Zeitpunkt die Bezirksleitung übernahm, wurde er heuer ganz offiziell zum Obmann gewählt....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Bäuerinnen des Bauernbunds wollten anlässlich des Weltmilchtages auf eine regionale Produktion von Lebensmitteln aufmerksam machen.

Weltmilchtag am 1. Juni 2021
Bäuerinnen machen auf regionale Lebensmittelproduktion aufmerksam

Die Bäuerinnen des Bauernbunds machten anlässlich des Weltmilchtages auf die regionale Produktion von Lebensmitteln aufmerksam. BEZIRK KIRCHDORF. Dank der Unterstützung durch die Gmundner Milch konnte Kaffeeobers an Gastronomiebetriebe quer durch den gesamten Bezirk Kirchdorf verteilt werden. "Gerade in unserem Bezirk gibt es eine Vielzahl von Milchbetrieben. Diese sorgen einerseits für eine regionale Selbstversorgung und kontrollierter Qualität auf höchstem Niveau. Aber auch die Pflege und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Vertreter des Bauernbundes und der Landwirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld mit Frutura-Chefs Manfred und Katrin Hohensinner beim Anlegen der Blühfläche bei Bauernbrot Rene Nöhrer in Unterdombach.
Video 4

Give Bees a Chance
Starker Schulterschluss für die Artenvielfalt im Bezirk (+ Video)

Landwirte aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld "geben Bienen eine Chance" und unterstützen das österreichweite Projekt der Firma Frutura zum Schutz der Biodiversität. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Auf ein enormes Echo stieß das grenzüberschreitende Gesellschaftsprojekt "Give Bees a Chance", das im April diesen Jahres von der der Frutura Unternehmensgruppe, Österreichs größter Produzent und Vermarkter von Obst und Gemüse, gestartet wurde (die WOCHE hat berichtet). Das ehrgeizige Ziel des Projekts:...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ehrung für Lilienfelds Bezirksbäuerin Veronika Heinz.

Ehrung für Bezirksbäuerin Veronika Heinz

Bauernbundeobmann Pernkopf: Danke für dein Engagement für den ländlichen Raum HAINFELD. Für ihren jahrelangen Einsatz wurde die Hainfelderin Veronika Heinz bei einer Tagung des Landesbauernrat in Wieselburg geehrt. „Der ländliche Raum lebt vom Engagement und Ehrenamt, aber auch von langfristigem Denken statt kurzfristigem Profit. Nachhaltig war auch das Wirken von Veronika Heinz im Bezirk. Sie hat durch ihren Einsatz einen entscheidenden Beitrag für den ländlichen Raum geleistet", so...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Christian Aldrian, Alexander Kober und Günther Höfer eröffneten den Fair-Teiler in Werndorf.
8

Werndorf stoppt Lebensmittelverschwendung

Jetzt hat auch Werndorf einen Fair-Teiler, der Lebensmittel vor der Mülltonne rettet. Das Know-how dazu holte sich JVP-Obmann Alexander Kober in Kalsdorf, wo seit einem Jahr der Lebensmittelverschwendung erfolgreich der Kampf angesagt wird. „Es ist schade, wenn so viel weggeworfen wird. Anderen ist damit geholfen“, sagt der Werndorfer, der für sein Vorhaben Gemeindekassier Christian Aldrian und Bauernbundobmann Gerald Jauk gewinnen konnte. Den rund um die Uhr zugänglichen Kühlschrank stellte...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Paul Nemecek, Elisabeth Schwameis und Stephan Pernkopf

Tagung des Landesbauernrates
Melker Bäuerin Elisabeth Schwameis erhält Auszeichnung

Pernkopf/Nemecek: Danke für dein Engagement für den ländlichen Raum BEZIRK. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und gemäß allen Corona-Bestimmungen tagte der Landesbauernrat, das höchste Entscheidungsgremium des NÖ Bauernbundes, in der Berglandhalle bei Wieselburg. Neben wichtigen Beschlüssen zur Zukunft des ländlichen Raums und einem politischen Impulsvortrag mit Klubobmann August Wöginger war der große Höhepunkt der Versammlung die Ehrungen für ausgeschiedene Mitglieder des Gremiums. Für...

  • Melk
  • Daniel Butter
Renate Schrenk war von 2005 bis 2020 Landeskammerrätin der Landwirtschaftskammer NÖ. Im Bild mit Direktor Paul Nemecek (l.) und Bauernbundobmann Stephan Pernkopf

Bauernbund
Renate Schrenk für Engagement geehrt

Neben wichtigen Beschlüssen zur Zukunft des ländlichen Raums und einem politischen Impulsvortrag mit Klubobmann August Wöginger war der große Höhepunkt der Versammlung des Landesbauernrats die Ehrungen für ausgeschiedene Mitglieder des Gremiums. Für ihren jahrelangen Einsatz beim NÖ Bauernbundes wurde Renate Schrenk aus Schweiggers geehrt. SCHWEIGGERS. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und gemäß allen Corona-Bestimmungen tagte der Landesbauernrat, das höchste Entscheidungsgremium des NÖ...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Landesbauernrat ehrte Ida Steininger und Karl Sommer

Kremser Bauern wurden geehrt

Ein Danke für das langjährige Engagement von Ida Steininger und Karl Sommer für den ländlichen Raum im Bezirk. BEZIRK. Für ihren jahrelangen politischen Einsatz wurden aus dem Bezirk Ökonomierätin Ida Steininger aus Krumau am Kamp und Karl Sommer aus Maria Laach am Jauerling geehrt. Land lebt von Ehrenamt NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek zu den Ehrungen: „Der ländliche Raum lebt vom Engagement und Ehrenamt, aber auch von langfristigem Denken statt...

  • Krems
  • Doris Necker

Bauernbund Mistebach
Dieter Schwarz wurde geehrt

WIESELBURG/WETZELSDORF. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und gemäß allen Corona-Bestimmungen tagte der Landesbauernrat, das höchste Entscheidungsgremium des NÖ Bauernbundes, in der Berglandhalle bei Wieselburg. Neben wichtigen Beschlüssen zur Zukunft des ländlichen Raums und einem politischen Impulsvortrag mit Klubobmann August Wöginger war der große Höhepunkt der Versammlung die Ehrungen für ausgeschiedene Mitglieder des Gremiums. Für seinen jahrelangen Einsatz wurde Dieter Schwarz aus...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Katrin Kogoj setzt sich für müllfreie Weiden und Wiesen ein.

Müll in der Natur
Müll und Jausenreste schaden den Tieren

Müll und Jausenreste auf den Weiden nehmen immer mehr zu. Mit verheerenden Folgen für die Tiere. BEZIRK VÖLKERMARKT. Unbekannte haben in Ferlach ein Sackerl mit Jausenresten auf die Weide geworfen. Das zweijährige Alpaka-Junge "Al Pacacino" hat davon gefressen und ist einige Stunden danach daran gestorben. Dass Jausenreste und Müll auf die Weiden geworfen werden und Tiere sich deshalb verletzen oder gar sterben, kommt jedoch leider immer öfter vor. Wiesen von Müll befreien Mit der Kampagne „…...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Auf steyr.gv.at/Hundehaltung_in_Steyr finden Hundebesitzer eine Karte mit Standorten der Sackerlspender – wie hier beim Staffelmayr.
Aktion

Ein „Haufen“ Ärger
Viel Hundegackerl – nur nicht im Sackerl

Nicht alle Hundehalter entsorgen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner ordnungsgemäß. BEZIRK. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist Bewegung an der frischen Luft so beliebt wie noch nie. Immer mit dabei: Der beste Freund, der Hund. Dass die Vierbeiner dabei ihr Geschäft verrichten, liegt in der Natur der Sache – die „Trümmerl“ danach wegzuräumen, beim Hundehalter selbst. Doch die Hinterlassenschaften werden gerne ignoriert, wie Patricia Gruber aus Steyr bestätigen kann: „Ich habe selbst...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Franz Zarfl wurde mit großer Mehrheit zum Bezirksobmann des Kärntner Bauernbundes gewählt.

Lavanttaler Landwirtschaft
Bezirksbauerntag digital

Erstmals hielt die Kärntner Bauernbund-Bezirksgruppe Lavanttal ihren Bezirksbauerntag in digitaler Form ab. LAVANTTAL. Als Gäste nahmen daran auch Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler, Vizepräsidentin Astrid Brunner, Nationalrat Johann Weber und Altpräsident Walfried Wutscher teil. Bezirksobmann gewählt Landwirtschaftskammer-Vorstand Franz Zarfl wurde von den Delegierten mit großer Mehrheit zum Bezirksobmann gewählt. Unterstützt wird er von Bernhard Knapp (Lavamünd), Elisabeth Kienzl...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
NR Josef Hechenberger startete in seine vierte Periode als Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident.

LK-Präsident Josef Hechenberger im Gespräch
Hechenberger: "Regionalität punktet"

Ein umfassendes Programm hat sich LK-Präsident und VP-NR Josef Hechenberger vorgenommen. Wir baten ihn zum Interview. Die LK-Wahl ist geschlagen, die Wahlbeteiligung lag bei 48 Prozent, der Bauernbund hat ein Mandat verloren. Ein mageres Ergebnis? Josef Hechenberger: In Zeiten wie diesen konnten wir wegen der Coronapandemie keinen richtigen Wahlkampf führen und zu wenig zu den Menschen kommen. Auch ist die wirtschaftliche Situation vieler Betriebe sehr angespannt. Die Stimmung bei Tirols Bauern...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Neu gewählter Obmann im Bezirk Villach/Land.

Landwirt aus Paternion
Hansjörg Winkler zum neuen Bezirksobmann von Villach gewählt

Im Zuge des Bezirksbauerntag Villach wurde Bezirksvorstand und Bezirksleitung neu gewählt. ​ VILLACH. Mit 2015 übernahm Michael Schnabl die Nachfolge des langjährigen Bezirksbauernbundobmannes Erwin Winkler als Bezirksobmann von Villach Stadt und Land. Nun – mit der Wahl zum Bürgermeister von Hohenthurn – gibt er ab. Der Bio-Milchviehbauer und Forstwirt möchte sich nunmehr "voll und ganz" der Kommunalpolitik widmen. Nun gibt es andere Schwerpunkte Mit Leidenschaft und Herzblut vertrat Michael...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Wolfgang und Heidi Zettel, Christina Lengauer mit Anna und Maximilian und Landeskammerrätin Anita Heigl
3

Bauernbund
Bis 1. Mai: Zehn Scheibbser Betriebe starten in die Hofjause

Früher ging man bei der Hofjause des Bauernbunds zum Heurigen, jetzt holt man sich die regionalen Speisen zu sich ins Wohnzimmer. Deshalb sind heuer auch erstmals die Direktvermarkter und Ab-Hofläden dabei. Der Vorteil: Dadurch sind mit zehn teilnehmenden Betrieben in Scheibbs so viele dabei wie nie zuvor. BEZIRK SCHEIBBS. Auch wenn sich die Tradition dem Coronavirus anpassen musste – das Datum ist geblieben. Der 1. Mai ist seit jeher der kulinarische Staatsfeiertag in Niederösterreich. Damit...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Silke Antensteiner
2

Schutz von biologischer Vielfalt
Bauernbund zeigt, wo und wie Biodiversität "gemacht" wird

Der Österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern haben das Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030 erarbeitet. Der oö. Bauernbund zeigt, wo und wie Biodiversität „gemacht wird“. VORDERSTODER, BEZIRK KIRCHDORF. Der Begriff "Biodiversität" steht für die Vielfalt des Lebens. Spricht man also von „biologischer Vielfalt“ oder „Vielfalt des Lebens“, wird die Verbindung zur Landwirtschaft klarer. Existenz und Erfolg der Bauern sind von der biologischen Vielfalt abhängig. Aber: „Der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Bauernbund
Bis zum 1. Mai gibt es die Hofjause zum Testen

Krems zählt 19 Betriebe, Waidhofen an der Thaya sechs Betriebe, Gmünd hat zwei, Zwettl und Horn haben jeweils acht Betriebe, die eine Hofjause anbieten. REGION. Was haben Renate und Gerhard Kainz aus Kleinzwettl, Familie Ramoser aus Steinaweg, Martin Rausch aus Kautzen, Familie Aufreiter aus Krems-Angern, der Waidhofner Bauernladen, der Erdäpfelhof Hofbauer, Familie Rabl aus Aigen gemeinsam? Sie haben sich was einfallen lassen, um bäuerliche Produkte an den Mann und die Frau zu bringen....

  • Krems
  • Simone Göls
Georg Strasser, Birgit Sterkl, Johannes Zuser, Anneliese Wagner, Martin Auer, Silke Dammerer, Marianne Butzenlechner und Leopold Gruber-Doberer
Video

Woche der Hofjause
Melker Bauern werden vor den Vorhang geholt (mit Video)

Von 26. April bis 1. Mai lädt der Bauernbund zur Hofjause. In 16 Betreiben im Bezirk bekommt man alles für ein zünftige Jause. BEZIRK. Auch heuer begeht der NÖ Bauernbund seine traditionelle Hofjause. Was früher als Einladung zu den Heurigen des Landes verstanden wurde, wurde im Konzept heuer an die aktuelle Lage angepasst und soll den Konsumenten alles für eine regionale Jause zuhause bieten. Deshalb sind heuer auch erstmals die Direktvermarkter und Ab-Hofläden dabei. Diese Öffnung schlägt...

  • Melk
  • Daniel Butter
Lilienfelds Landwirte bieten für den 1. Mai die Hofjause an.

Kulinarische Reise durch den Bezirk
Lilienfelds Landwirte laden zur Hofjause

Rudolf Buchner: Unser Bezirk bietet Vielfalt und Genuss! BEZIRK. Was früher als Einladung zum Heurigen verstanden wurde, wurde im Konzept heuer an die aktuelle Lage angepasst und soll den Konsumenten alles für deine regionale Jause zu Hause bieten. Deshalb sind heuer auch erstmals die Direktvermarkter und Ab- Hofläden dabei. Diese Öffnung schlägt sich auch auf die teilnehmenden Betriebe nieder, denn heuer sind mit sieben Betrieben Bezirk mehr dabei als je zuvor. Hier gibt's die Liste aller...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Von links nach rechts- Landtagsabgeordnete Waltraud Ungersböck,Bezirksbauernkammerobmann Thomas Handler und Annette Glatzl.
2

Bezirk bietet Vielfalt und Genuss
„Aktion Hofjause“ im Bezirk Neunkirchen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch heuer begeht der NÖ Bauernbund seine traditionelle Hofjause. Aus dem Tag der Hofjause wurde die Woche der Hofjause, die heuer „vom 26. April bis 1. Mai stattfindet. Leckere Jausenpakete werden von verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben in unserem Bezirk angeboten.Die Direktvermarktung ist für viele Bäuerinnen und Bauern von unseren Betrieben nicht mehr wegzudenken. „Mit der Aktion der Hofjause, soll der Trend zum Einkauf beim bäuerlichen Direktvermarkter weiter...

  • Neunkirchen
  • Elisabeth Peinsipp
Auch kleine Hunde machen Mist im Bezirk.
Aktion

Ein "Haufen" Ärger
Viel Hundegackerl – nur nicht im Sackerl

Gerade im Frühling nach der Schneeschmelze sind Wiesen und öffentliche Plätze stark verschmutzt. BEZIRK. Durch die Corona-Einschränkungen ist bei vielen der Drang groß, raus zu gehen – immer mit dabei ihr bester Freund, der Hund. In den letzten Jahren hat die Anzahl der Vierbeiner im Bezirk enorm zugenommen, wie Amtstierarzt Martin Kaltenböck bestätigt. "Aktuell sind 345 Hunde bei 310 Haltern in der Heimtierdatenbank des Bundes gemeldet. In Urfahr-Umgebung sind dies mit Sicherheit um mindestens...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler und Jungbauernobmann Herwig Drießler appellieren an die Bevölkerung.
2

Bauernbund
Verschmutzung von Wiesen wird zum Problem

Bauern stehen durch die Verschmutzung von Wiesen, Äckern, Feldern und Wäldern vor immer größeren Herausforderungen.  KÄRNTEN. Die Jungbauernschaft und der Bauernbund appellieren an jeden Einzelnen seinen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen, anstatt dort wegzuwerfen wo er gerade anfällt. Bevor die Landwirte im Frühjahr ihre Felder bestellen können, müssen sie ihre Flächen immer öfter von Müll befreien, der achtlos dort hinterlassen wurde. Kärntens Straßenmeistereien sammeln jährlich 500 Tonnen Müll...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Die NÖ Bauernbundspitze um Obmann Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek gratulieren Bundesbäuerin Nationalratsabgeordnete Irene Neumann-Hartberger zur neuen Aufgabe.
2

NÖ Bauernbund
Irene Neumann-Hartberger zur Bundesbäuerin gewählt

Nationalratsabgeordnete Irene Neumann-Hartberger wurde Montagabend, 19. April 2021 zur neuen Bundesbäuerin gewählt. Damit ist sie nun in einer Schlüsselposition zur Vertretung der landwirtschaftlichen Interessen in Österreich. ST.PÖLTEN/NÖ (red.) Der NÖ Bauernbund, in dessen Präsidium Neumann-Hartberger schon bisher vertreten war, gratuliert anlässlich dieser neuen spannenden Aufgabe sehr herzlich. Obmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek zur Wahl: „Wir freuen uns sehr über...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Bio-Bergbauer Andreas Reiter aus Gaflenz legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
3

Bauern und Biodiversität
Gaflenzer Bio-Betrieb geht mit gutem Beispiel voran

Mit gutem Beispiel zum „Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030“, welches vom Bauernbund und den Landwirtschaftskammern erarbeitet wurde, geht der Bio-Bergbauernhof der Familie Reitner aus Gaflenz voran. GAFLENZ. Österreichs Bauernfamilien sind Wegbereiter – der Schutz von biologischer Vielfalt und des Klimas ist nur mit ihnen möglich. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben der österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern das „Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030“...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.