Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Wirtschaft
Bei der Autobahnausfahrt Kirchbichl/Langkampfen will die Firma "Inntaler" das Projekt "Inn-Quartier" realisieren.
8 Bilder

Start 2019/2020
"Inntaler" plant Gewerbepark mit Tankstelle in Langkampfen

Auf 4.500 Quadratmetern soll nahe der Autobahnausfahrt Kirchbichl/Langkampfen ein Gewerbepark mit Büro- und Handwerkerflächen, einer Tankstelle und einer Waschanlage entstehen. Das Wörgler Unternehmen "Inntaler" will 15 bis 20 Millionen Euro investieren. LANGKAMPFEN (nos/bfl). Die Immobiliensparte des Wörgler Unternehmens "Inntaler" plant bei der Autobahnausfahrt Kirchbichl/Langkampfen einen Gewerbepark mit Tankstelle zu errichten. Auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern soll so mit dem...

  • 06.08.19
Lokales
Rund 110 Zeller sowie einige Stadtmandatare und weitere Kufsteiner Bürger kamen zur Gemeindeversammlung – aber nicht wegen der allgemeinen, geplanten Präsentation des Bürgermeisters.
27 Bilder

"Thurnerfeld" verbauen?
Bei den Zellern kochen die Emotionen hoch

Mit so einem Andrang zur öffentlichen Gemeindeversammlung am Mittwochabend hatten Stadtpolitik und Verwaltung wohl nicht gerechnet: 110 erboste Zeller forderten von Kufsteins Bürgermeister Rede und Antwort auf kolportierte Pläne am "Thurnerfeld". KUFSTEIN (nos). Seit 1947 ist der Zellerberg ein Teil der Stadt Kufstein, an dessen Fuß sich, zwischen Wohnblöcken aus den 1970er Jahren und einigen Einfamilienhäusern, das "Thurnerfeld" befindet. Wenige dutzend Meter entfernt befindet sich das...

  • 16.05.19
Politik
Über Geldstrafen lachen große Unternehmen nur, so Gebi Mair.

Mair: Höhere Strafen für Umweltsünden

Nach Grüne-Klubobmann Gebi Mair hat sich das LUA-Beschwerdemanagement bewährt. Immer mehr TirolerInnen haben ein wachsames Auge auf ihre Natur und melden Umweltfrevel dem Landesumweltanwalt. Trotzdem fallen nach Mairs Meinung die Strafen zu gering aus. TIROL. Die kürzlich veröffentlichte Statistik über Umweltvergehen zeigt: immer mehr Umweltvergehen gehen beim Beschwerdemanagement ein. 147 Beschwerden gingen im vergangen Jahr ein. Mit Abschluss diesen Jahres geht man von 200 Anzeigen...

  • 13.08.18
Lokales
Bgm Christian Tschugg und LA Alois Margreiter durchschnitten das Band zur offiziellen Eröffnung am Gemeindehaus in Scheffau
22 Bilder

Scheffau eröffnete umgebautes Gemeindehaus und startete Trattenbach-Projekt

SCHEFFAU (nos). In der Kaisergemeinde Scheffau wechselten sich die Baustellen ab. Während am Sonntag, dem 8. Juli, mit der feierlichen Segnung und einem Tag der Offenen Tür das generalsanierte und teilerweiterte Gemeindehaus seiner alten und neuen Bestimmung übergeben wurde, fiel beinah gleichzeitig der Startschuss für die erste Bauphase des Wildbachprojekts am Trattenbach, das zugleich auch Auftakt für den Scheffauer Abschnitt der Umbauarbeiten an der B178, der Loferer Bundesstraße, bildet...

  • 24.07.18
Politik
LR Johannes Tratter (3. von li) und Nikolaus Juen (Vorstand Abteilung Bodenordnung, ganz li) mit den Mitgliedern des Gestaltungsbeirats Andreas Meck (München), Lilli Licka (Wien), Armando Ruinelli (Soglio / Schweiz) sowie Christoph Mayr Fingerle (Bozen).

Neuer Vorsitz für den Gestaltungsbeirat

Seit 2013 besteht für Tirol ein Gestaltungsbeirat, der städtebaulichen und landschaftsprägenden Projekten mehr Qualität verleihen soll. Nach fünf Jahren im Amt übergibt nun der bisherige Vorsitzende Christoph Mayr Fingerle die Leitung an Armando Ruinelli. TIROL. Passend zum neuen Vorsitz besuchte der gesamte Gestaltungsbeirat LR Johannes Tratter. Die Gruppe aus wirkenden Architekten und Landschaftsplanern ist international aufgestellt, mit Mitgliedern aus Österreich, Deutschland, Italien und...

  • 20.02.18
Lokales
2 Bilder

Spatenstich von Tiroler Friedenswerk in Radfeld

Am 4. Dezember fand in Anwesenheit von Bürgermeister Josef Auer der Spatenstich für das erste Bauprojekt der Tiroler Friedenswerk in Radfeld statt. RADFELD. In Radfeld ist in unmittelbarer Nähe des Ortzentrums ein Wohnbauprojekt geplant. Am 4. Dezember war der Spatenstich. Mit dabei war auch Bürgermeister Josef Auer. Neue Wohnanlage in RadfeldIn Radfeld soll eine neue Wohnanlage entstehen. Geplant sind 13 betreute Mietwohnungen, 15 Mietwohnungen sowie Mehrzweckräumlichkeiten der Gemeinde...

  • 07.12.17
Lokales
Der Architekt Raimund Wulz präsentierte den Anrainern die Pläne zum Wohnprojekt.
9 Bilder

Neuer Wohnprojekt-Entwurf für Wörgl vorgestellt

Plan beinhaltet Wohnanlage mit 17 Wohneinheiten und Tiefgarage am Lindenweg; nach Einwänden und Anregungen der Anrainer nun eventuell Überarbeitung. WÖRGL (bfl). Zu einer Präsentation eines neuen Wohnprojektes am Egerndorfer Wohnpark luden das Stadtbauamt Wörgl und der Projektträger am 25. September. Rund vierzig geladene Anrainer kamen zur Vorstellung ins Tagungshaus Wörgl. Nachdem einige Anrainer Anregungen und Einwände äußerten, wird das Projekt nun eventuell überarbeitet und weiter geprüft....

  • 01.10.17
Lokales
Bauleiter Ing. Gerhard Klinger, Architekt Alois Huber, Bürgermeister Herbert Rieder, Obmann Hannes Schrattenthaler und Kapellmeister Hermann Noel bei der Firstfeier (v.l.).
10 Bilder

Firstfeier bei neuem Probelokal in Kirchbichl

KIRCHBICHL (bfl). Am Kaiserwerk-Areal bei der Auffahrt Bad Häring entsteht ein neues Probelokal für die Bundesmusikkapelle Kirchbichl. Die dazugehörige Firstfeier fand am 14. Dezember in feierlichem Rahmen statt. In seinen einleitenden Worten dankte Bürgermeister Herbert Rieder unter anderem der Firma Bodner, dem Architekten Alois Huber und dem Bauleiter Gerhard Klingler. Rieder zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem Bauvortschritt. "Das Dach ist fertig gestellt und wir können das Gebäude...

  • 15.12.16
Lokales
Die Architekten XX und Bürgermeister Tschugg sprachen einleitende Worte zur Begrüßung (v.l.).
9 Bilder

Firstfeier bei neuem Sozialzentrum "Insa Dahoam" in Scheffau

SCHEFFAU (bfl). Der Neubau zum Altenwohn- und Pflegeheim Scheffau hielt am 13. Dezember die Firstfeier ab. Wie die Bezirksblätter bereits berichteten, startete das zwölf Millionen schwere Bauprojekt "Insa Dahoam" der drei Verbandsgemeinden Scheffau, Ellmau und Söll im Juli 2016 und soll laut Planung 54 Heimplätze schaffen. Die Grußworte zur Firstfeier richtete Bürgermeister Christian Tschugg (Scheffau) an die Bauarbeiter und alle Anwesenden, ehe die obligatorische Ansprache mit Firstspruch...

  • 14.12.16
Lokales
Klaus Lugger und Karl Wurm übergaben die einmillionste Wohnung an die Bewohner, eine Familie mit drei Kindern.
5 Bilder

Gemeinnützige: Ein millionste Wohnung in Österreich übergeben

Gemeinnützige Bauvereinigungen Österreichs feiern Jubiläum mit neuer Wohnanlage in Radfeld. RADFELD (mel). Große Freude in Radfeld: Diese Woche wurde die ein millionste Wohnung der 186 gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) in Österreich übergeben. Somit halten die GBV über 20 Prozent des Wohnungsmarktes in Österreich. "Jeder fünfte Einwohner wohnt somit unter gemeinnützigem Dach", resümiert Karl Wurm, Obmann der GBV. Dass die Jubiläumsübergabe ausgerechnet in der Anlage der Neuen Heimat in...

  • 14.04.16
Bauen & Wohnen
4 Bilder

Firstfeier beim Angather Gemeindezentrum

Das größte Bauprojekt der Gemeinde bietet Platz für Kinderkrippe, Veranstaltungssaal, Nahversorger, Cafe und ein öffentliches WC und wird voraussichtlich im Frühjahr fertig gestellt. ANGATH (mel). Am 23. November lud die Gemeinde Angath zur Firstfeier beim Gemeindezentrum neben dem Kammerhof. Bereits im kommenden Frühjahr soll das neue Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden. "Dieses Bauprojekt ist unheimlich wertvoll für das gesamte Dorf und beherbergt wichtige Infrastruktur für unsere...

  • 24.11.15
Wirtschaft

Modernes Zuhause für 46 Wörgler Familien

WÖRGL. In 19 Monaten Bauzeit errichtete die Neue Heimat Tirol (NHT) eine Wohnanlage am Angatherweg, bestehend aus 46 Mietwohnungen samt Tiefgarage. Es entstanden zwölf Zweizimmer-, 24 Dreizimmer- und zehn Dreizimmerwohnungen. Die auf neuestem Stand installierte Haustechnik ermöglichte die Ausführung als Niedrigenergiehaus. Geheizt wird mit Gas. Auf dem Dach ist zur Warmwassergewinnung eine Solaranlage installiert. Die Gesamtherstellungskosten für diesen zweiten Bauabschnitt betrugen ca. 7,9...

  • 31.10.15
Wirtschaft

Spatenstich: Wohnanlage für Auszubildende

KUFSTEIN. Am 24. September fand der Spatenstich für das Bauprojekt WAZUBI statt. Im Beisein von Landesrätin Beate Palfrader fiel somit der Startschuss für eine Wohnanlage für Auszubildende in Kufstein. Platz für Schüler und Studenten Junge, motivierte Menschen finden in der Festungsstadt Kufstein die perfekten Bedingungen für zahlreiche Ausbildungen. „Wir sind sehr stolz, dass wir uns in den letzten Jahren zu einer Bildungsstadt entwickelt haben“, freut sich Bürgermeister Martin...

  • 29.09.15
Wirtschaft
Markus Lechleitner(Alpenländische), Planer Volker Nischke, Arch. Raimund Rainer, Bgm. Rudi Puecher und Bauleiter Simon Smekal.
2 Bilder

Firstfeier für 15 neue Wohnungen in Brixlegg

BRIXLEGG (mel). Am 2. Oktober trafen sich Vertreter der Alpenländischen Heimstätte und der ausführenden Firmen mit Brixleggs Bürgermeister Rudi Puecher zur Firstfeier in Mehrn. Dort entsteht eine Wohnanlage mit vier Zweizimmer-, neun Dreizimmer- und vier Vierzimmerwohnungen mit Grünflächen und Kinderspielplatz. "Wir sind sehr froh, dass hier in Brixlegg leistbarer Wohnraum für junge Familien geschaffen wird", so Bürgermeister Rudi Puecher bei der Firstgleiche. Markus Lechleitner, GF der...

  • 04.10.14
Politik
Die FPÖ will ein betreubares Wohnen im Zentrum von Angath. Im Bild: Ersatz-GR Beate Bertignol und NR Carmen Gartelgruber.
4 Bilder

Was kommt auf den Kirchplatz?

Die Gemeinde Angath diskutiert, welches Projekt auf dem Grundstück mitten im Zentrum umgesetzt wird. ANGATH (mel). Für 300.000 Euro konnte die Gemeinde Angath den Kirchplatz (ehem. Taxacherstall) erwerben. Das momentan brachliegende Grundstück befindet sich im Herzen der Gemeinde, in unmittelbarer Nähe zu Kindergarten, Kirche, Bank und Metzger. Jetzt stellt sich für die Kommunalpolitiker die Frage: Wie kann die Gemeinde dieses Grundstück am besten nutzen? Und hier gehen die Meinungen weit...

  • 11.06.14
Politik
Spatenstich bei der Nordumfahrung, die parallel zur Autobahn entlang des Gewerbegebiets entsteht.

Nordtangente: Jetzt geht's weiter

Am Freitag fiel der Startschuss zum Brückenbau über den Wörgler Bach. WÖRGL (mel). Vergangenen Freitag trafen sich Vertreter der Gemeinde, des Landes, der Strabag und des Baubezirksamts zum Spatenstich bei der Nordtangente. Dort, wo jetzt die Straße in einer Sackgasse endet, soll bald eine Brücke über den Wörgler Bach entstehen. Ermöglicht wurde dies durch die finanzielle Unterstützung des Landes Tirol in Höhe von einer Million Euro. "Bis heute hat allein die Stadt Wörgl schon über 7,4...

  • 27.05.14
Politik

Blaulichtzentrum: Planung startet

Beschluss im Wörgler Gemeinderat ebnet Weg für das Bauprojekt. WÖRGL (mel). Vergangenen Donnerstag stimmte der Wörgler Gemeinderat mehrheitlich für die Planung eines Blaulichtzentrums. Jetzt sollen konkrete Gespräche mit dem Roten Kreuz über Synergien bei einem gemeinsamen Projekt geführt werden. Auch die Feuerwehr und andere Blaulichtorganisationen könnten dort untergebracht werden. Weiters zieht der Gemeinderat in Erwägung, auch die Landesmusikschule in das Zentrum zu integrieren. Die...

  • 03.04.14
Wirtschaft
Bgm. Rudi Puecher mit Johann Schießling, Markus Romagna (Fa. IWO-Bau) und der Familie Baumgartner (ehem. Café Baumgartner).
3 Bilder

Firstfeier beim "Schießling-Haus"

In Brixlegg entstehen neun Wohnungen, eine Arztpraxis und ein Café. BRIXLEGG (mel). Im Juni 2013 wurde das ehemalige "Café Baumgartner" im Ortskern von Brixlegg abgerissen. Jetzt entsteht hier auf insgesamt 646 Quadratmetern Grundstücksfläche ein neues Haus mit Wohnungen, Bäckereicafé und Arztpraxis. Bereits vergangenen Donnerstag lud die Fa. IWO-Bau GmbH gemeinsam mit Herrn Johann Schießling zur Firstfeier des multifunktionalen Gebäudes. Im Erdgeschoß wird die Ordination von Dr. Josef...

  • 26.03.14
Politik
2 Bilder

30 Projekte und kein Geld

Wörgls Bürgermeisterin kritisiert die Entscheidungen des Gemeinderates über die nächsten Großprojekte. WÖRGL (mel). In der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde die Sanierung des Wörgler Pfarrkindergartens um 700.000 Euro beschlossen und bei der nächsten Sitzung diesen Donnerstag wird über den Bau eines Blaulichtzentrums abgestimmt. Bürgermeisterin Hedi Wechner hat jedoch ganz andere Prioritäten und hält diese Projekte für "unüberlegte Schnellschüsse". "Die Kindergartensanierung war für mich...

  • 24.03.14
Politik

KOMMENTAR: Da wäre eine rote Karte fällig gewesen!

Zuerst anders bauen und dann erst die Abweichungen genehmigen lassen. Eine komische Reihenfolge finden Sie? Da haben Sie Recht. Doch in Kufstein ist das möglich. Da baut ein Bauwerber ein Projekt anders als eingereicht und will dann den Sanktus des Gemeinderats. Mit der richtigen Lobby im Gemeinderat ist das aber alles auch im Nachhinein zu regeln. Und so hat der Bauwerber vorerst den Segen für seinen Bau bekommen. Frechheit siegt, könnte man es auch nennen. Ob ein „normaler“ Häuslbauer auch...

  • 12.02.14
Politik

Firstfeier in Thiersee

THIERSEE. Die Alpenländische Heimstätte begann im April 2013 mit den Arbeiten zur neuen Wohnanlage „Sonnbichl“ in der Gemeinde Thiersee. Zum Dank für die bisher geleistete Arbeit lud die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft die Mitarbeiter der bauausführenden Firmen kürzlich zur Firstfeier. In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Thiersee errichtet die Alpenländische Heimstätte eine kleine, familiäre Komfortwohnanlage mit insgesamt zehn Mietkauf-Wohnungen und zwölf Tiefgaragenabstellplätzen....

  • 08.02.14
Politik
Bgm. Hedi Wechner zeigt am Modell, wie das zukünftige Areal aussehen wird.
4 Bilder

Jetzt geht's los am Gradl-Areal

Die Bauarbeiten beim Grundstück hinter der Wörgler Kirche sind nun in vollem Gange. WÖRGL (mel). Vor knapp 20 Jahren wurde bereits darüber debattiert, wie man das Gradl-Areal hinter der Wörgler Stadtpfarrkirche besser nutzen kann. Im Laufe der Jahre wurden etliche Projektvorschläge diskutiert, verworfen, eingereicht und verbessert. Jetzt ist vorgesehen, am Gradl-Areal zwei Wohnblöcke mit insgesamt 72 Wohnungen zu errichten und in einem der Wohnblöcke eventuell noch einen Gastronomiebetrieb und...

  • 11.12.13
Politik
Bürgermeister Markus Bischofer, Projektinitiator Heinz Schletterer und TVB Obmann Adolf Mauracher mit den ersten Plänen.

Gesundheitsoase für Alpbach

Am Areal des ehemaligen Hallenbades soll ein Wellness- und Gesundheitszentrum entstehen. ALPBACH (mel). Seit der Schließung vor zwei Jahren gibt es verschiedenste Spekulationen, was mit dem Alpbacher Hallenbad in Zukunft geschehen soll. Jetzt werden die Pläne konkreter: Auf dem Hallenbad-Areal soll ein Gesundheits- und Wellnesszentrum mit 4-Sterne-Plus-Hotel errichtet werden. Weder Spital noch Therme Vergangenen Donnerstag präsentierte die Firma Schletterer dem Tourismusverband sowie dem...

  • 26.11.13
Wirtschaft
Architekt Helmut Ramsauer, Josef Freisinger (GF Freisinger Holzbau), Fritz Unterberger (Citybau), Hermann Oberreiter (Citybau und CGO Wohnbau) und Prokurist Franz Maier (Sparkasse Kufstein, v. l.) bei der Firstfeier der neuen Citybau-Immobilie am Roveretoplatz und der dritten Baustufe der CGO City Cubes.

Zwei Firstfeiern auf einen Streich

Die CGO Wohnbau und die CITYBAU hatten am Donnerstag, den 14. November 2013, gleich zwei Gründe um zu feiern: Beim Bauprojekt Roveretoplatz sowie bei der dritten Baustufe der City Cubes wurde die Firstfeier abgehalten. KUFSTEIN. „Es freut mich, dass wir heute bei beiden Bauprojekten einen wichtigen Meilenstein feiern können. Die Firstfeier kann als Übergang in die letzte Bauphase betrachtet werden. Wir möchten uns damit bei allen Handwerkern, helfenden Händen und Verantwortlichen für die...

  • 19.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.