Bauvolumen

Beiträge zum Thema Bauvolumen

Wenn auf den gewidmeten Vorbehaltsflächen für den geförderten Wohnbau ausschließlich objektgeförderte Projekte realisiert werden dürfen, sehen Walser und Hörl darin eine klare Bevorzugung der Gemeinnützigen zulasten der Privaten.

Leistbares Wohnen
Hörl/Walser: Kritik an derzeitigen Wohnbaugesetzen in Tirol

TIROL. Christoph Walser und Franz Hörl von der Wirtschaftskammer Tirol sehen Gemeinnützige Bauträger als privilegiert an und wollen mehr Möglichkeiten auch für private Bauträger und Wohnbaugesellschaften. Nur so könnte der Bedarf an Wohnraum in Tirol gedeckt werden. Gemeinnützige Bauträger errichten zu wenige Wohnungen Aktuell dürfen auf den gewidmeten Vorbehaltslfächen für den geförderten Wohnbau nur objektgeförderte Projekte realisiert werden. Jedoch errichteten Gemeinnützige Bauträger nur...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Holzbauvolumen ist stark gestiegen

TIROL. Von 1998 bis heute ist das Holzbauvolumen in Tirol stark gestiegen: Wurden 1998 noch 12 Prozent mit Holzbau umbautes Volumen verzeichnet, sind es heute bereits 29 Prozent insgesamt. Bei den Einfamilienhäusern ist das Volumen von 13 auf 31 Prozent gewachsen und bei landwirtschaftlichen Bauten ist der Prozentsatz von 58 auf ganze 82 Prozent gestiegen. Auch bei den öffentlichen Bauten (+ 7 Prozent) sowie bei den Gewerbe- und Industriegebieten (+ 18 Prozent) ist das Holzbauvolumen im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katharina Ranalter (kr)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.