Bauwerk

Beiträge zum Thema Bauwerk

Künstlerin und Designerin Doris Evdokimidis macht aus Wien Mode.
1 2 2

Margareten macht Mode
Otto Wagner zum Anziehen

Der 5. Bezirk dient einer Wiener Designerin als Vorlage für ihre Kreationen. Diese nennt sie "DistrictART". MARGARETEN. Der Name "DistrictART" verrät es bereits: Man trägt jetzt "District", also seinen eigenen Bezirk. Die Hietzinger Künstlerin EVDO (Doris Evdokimidis) hat Ende vergangenen Jahres ihr Label gegründet. Jetzt sind ihre Kreationen erhältlich. Inspiriert dazu wurde sie von ihrer Liebe zu Wien. "Die tollen Plätze und Bauwerke, die Wien zu bieten hat, sollten nicht nur in Kunstwerken...

  • Wien
  • Margareten
  • Ernst Georg Berger
4 22 2

Urania Wien

Die Urania ist ein Volksbildungshaus mit Sternwarte im ersten Wiener Gemeindebezirk in der Uraniastraße. Der Verein wurde 1897 gegründet und nahm 1910 sein in neobarockem Stil gehaltenes Vereinshaus in Betrieb. Heute ist die Wiener Urania eine Einrichtung der „Wiener Volkshochschulen GmbH“. Wo: VHS Wiener Urania, Uraniastr. 1, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl B.
...für die Bewohner, Himmelhof für die Passanten.
16

Lichthof, ...

Wo: Lichthof, Domgasse 2, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl B.
Das Obere Belvedere war ursprünglich nur als kleines Gebäude konzipiert, das den Garten optisch abschließen sollte. Nach weiteren Grundkäufen des Prinzen erweiterte Hildebrandt die Planung und baute das Obere Belvedere 1720–1723 im heutigen Umfang; der Abschluss der Bauarbeiten erfolgte 1725 / 1726.
7

Oberes Belvedere

Wo: Oberes Belvedre, 1030 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Landstraße
  • Karl B.
Rennweg 21 Wien 1030 BJ 1911 Architekten Spielmann Emmerich und Teller Alfred
3

Eckbalkon

Wo: Wohnhaus, Rennweg 21, 1030 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Landstraße
  • Karl B.
1 10 14

Hier wird Kunst und Kultur gelehrt, jedoch in einem Schandfleck versteckt!!

Hier ist das SCHÖNE im Verborgenen, die Kunst welche hier gelehrt wird ist später in Prachtbauten zu bewundern. Schade das für dieses Objekt welches sicherlich schützenswert und eine ordendliche Sanierung bräuchte anscheinen kein Geld vorhanden ist. Wien und der Bund haben für andere dubiose Projekte eher eine verschwenderische Hand mit dem Steuergeld der Bürger. Ludwig van Beethoven Institut Rennweg 8 1030 Wien Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Ludwig van Beethoven Institut für...

  • Wien
  • Landstraße
  • Karl B.
Das Seminar- und Veranstaltungszentrum CATAMARAN,  ÖGB-Haus Catamaran: "Ein Haus für die Menschen, kein reines Bürohaus"
ÖGB- und Gewerkschaftshaus liegt direkt an der U2
1

Catamaran Building

Wo: Catamaran Building - Wien ÖGB, Handelskai 348, 1020 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl B.
wotruba church, vienna
6 2 43

Brutalismus

Brutalismus klingt heftig, erinnert an körperliche Gewalt. Und tatsächlich kann man einige Gebäude, die diesem Baustil zuzuordnen sind, durchaus als furchterregend bezeichnen. Doch der Begriff bezieht sich auf den Werkstoff: "beton brut" heisst so viel wie roher Beton. Sichtbeton war in den 60er und 70er Jahren modern. Durch Betonguss konnte man Formen herstellen, die in der Ziegelbauweise nicht möglich waren. Dementsprechend versuchten die Architekten ihren Objekten neue Formen zu geben und so...

  • Wien
  • Liesing
  • Wolfgang Simlinger
Die Burg Devín, die auf einem mächtigen Felshügel über dem Zusammenfluss von Donau und March steht, ist eine ungewöhnlich eindrucksvolle Landschaftsdominante. „Hier“ schrieb man die älteste Geschichte der Slowaken und der Slowakei. Manche stecken ihren Kopf überall hinein;-))
6

Burg Devin

Wo: Burg Devin, Bratislava auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Liesing
  • Karl B.
5 12 7

Dreimäderlhaus

Dreimäderlhaus (1, Schreyvogelgasse 10). Das 1803 am Aufgang zur (in Resten erhaltenen) Mölker Bastei errichtetes (und 1950 sanierten) zweigeschossiges Haus mit seiner (für das Stadtbild bedeutsamen) spätjosephinischen Giebelfassade (reiche Dekoration im Zopfstil, bemerkenswertes Portal, Madonnenbild in Rahmen) ist das typische Beispiel eines Bürgerhauses aus der Zeit des ausklingenden josephinischen Klassizismus. Entgegen der Volksmeinung (angebliche Romanze Franz Schuberts mit den drei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl B.
Zuschauerraum: 1175 Sitzplätze, 85 Stehplätze, 12 Rollstuhlplätze
Beschreibung Das Haus am Ring wurde 1874 bis 1888 erbaut und 1948 bis 1955 nach schweren Kriegszerstörungen wiederhergestellt.
Das Burgtheater ist die wichtigste Schauspielbühne des Landes und eine der ersten Adressen für deutschsprachige Schauspielkunst.
7

Burgtheater

Wo: Burgtheater Wien, Universitätsring 2, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl B.
3 2 4

"Sokoup-Schmiede", heute Wohn- und Geschäftshaus

Wohn- und Geschäftshaus, Sokoup-Schmiede ist ein Denkmalgeschütztes Gebäude in Weyer, Unterer Markt 2 Leider konnte ich keine weiteren Daten zu diesem Bauwerk finden. Wo: Sokoup-Schmiede , Unterer Markt 2, 3335 Weyer auf Karte anzeigen

  • Steyr & Steyr Land
  • Karl B.
Gut verpackt um später in aller Schönheit zu erstrahlen.
7 13 13

Barockbasilika Sonntagberg

Barockbasilika Sonntagberg Die der Hl. Dreifaltigkeit geweihte Wallfahrtskirche war zur Monarchie eine der meistbesuchten Wallfahrtsstätten von Österreich-Ungarn. 1440 wurde die erste Kapelle und 1490 eine gotische Kirche errichtet. Jakob Prandauer und Josef Mungenast erbauten die imposante Kirche, Daniel Gran schuf die Fresken. 1964 erhob Papst Paul VI. die Wallfahrtskirche zur Basilika. Im Inneren der Basilika in der Mitte des Hochaltars ist das Gnadenbild, der dreifaltige Gott: Gott Vater,...

  • Amstetten
  • Karl B.
5 10 7

Filialkirche Holzern

Die kleine gotische Kirche auf einer Anhöhe im Ortsteil Holzern der Marktgemeinde Krummnußbaum ist dem hl. Nikolaus, dem Patron der Schiffer, geweiht. Sie wurde in der ersten Hälfte des 15. Jhdt. errichtet. Sie wird von den Einheimischen auch als "Roßkircherl" bezeichnet. Es gibt verschiedene Erklärungen, woher diese Bezeichnung stammt. Die wahrscheinlichste ist, dass diese Kirche lange Zeit den Donauschiffern dazu diente, dort ihre Schlepp-Pferde segnen zu lassen. Jedenfalls aber diente die...

  • Melk
  • Karl B.
5 11 3

Gründerzeit Bauwerk 1030 Wien

Karl Quidenus’ Œuvre steht im Einklang mit den Bauaufträgen der arrivierten Baumeister der Gründerzeit, d.h. sein Haupttätigkeitsfeld lag in der Errichtung von eleganten sowie rentablen Wohnhäusern für das Großbürgertum. Stilistisch sind seine Wohnbauten durch die Wende von der Wiener Neorenaissance zum Neobarock gekennzeichnet. Sein erster wichtiger Bauauftrag war die Errichtung des imposanten Eckhauses am Radetzkyplatz (Wien 3, Radetzkyplatz 4/Löwengasse 13/Radetzkystraße 19, 1874 erbaut)....

  • Wien
  • Landstraße
  • Karl B.
Der Wasserturm von Favoriten zeigt sich herausragend über den Dächern vom Meidlinger Ulmenhof.
10

Herausragend

Wo: Favoriten, Windtenstraße 3, 1100 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl B.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.