BAV Gmunden

Beiträge zum Thema BAV Gmunden

Lokales

Bezirksabfallverband bittet um exakte Trennung
Schädel & Bäume in der Biotonne

Mit 1. Jänner wurden die Freimengen für die Abgabe von Bauschutt bei den ASZ halbiert. SALZKAMMERGUT. "Im Vorjahr galt für Bauschutt eine Freimenge von 100 Litern. Diese wurde mit Jahresbeginn auf 50 Liter herabgesetzt. Das entspricht etwa zwei großen Malerkübeln. Würden wir das nicht tun, müssten wir die Kosten, die uns entstehen, auf die Privathaushalte aufschlagen", so Abfallberater Christoph Stinglmayr. In den 14 Altstoffzentren im Bezirk Gmunden können Sperrabfall, Altstoffe und...

  • 04.02.20
Lokales
Das Team der FF Mitterweissenbach füllte vor allem entlang der Bundesstraße B145 zahllose Müllsäcke.
3 Bilder

Hui statt pfui
Gemeinsam für saubere Umwelt im Einsatz

Jährlich beteiligen sich 3.000 Personen aus dem Bezirk an der Flurreinigungsaktion "Hui statt pfui". SALZKAMMERGUT. Unter dem Motto "Hui statt pfui" sind Freiwillige derzeit wieder in der Region unterwegs, um unachtsam weggeworfenen Müll einzusammeln. Bereits seit 2007 gibt es diese landesweite Flursäuberungsaktion, bei der die Bezirksabfallverbände (BAV) mit den Gemeinden zusammenarbeiten. "Die BAV stellen Plakate, Handschuhe und Sammelsäcke kostenlos zur Verfügung", erklärt BAV...

  • 23.04.19
Lokales
Zwei Mitarbeiterinnen aus dem ASZ Vorchdorf bei der richtigen Aufbereitung und Sortierung des abgegebenen Mülls.
2 Bilder

BAV Gmunden
"Altstoffsammelzentrum ersetzt das Müllibankerl"

Im Bezirk stehen 14 Altstoffsammelzentren (ASZ) als „Nahentsorgungs-Supermärkte“ zur Verfügung. SALZKAMMERGUT (km, pg). Diese können von allen Bürgern des Bezirks, unabhängig vom Wohnort, benützt werden. Der Bezirksabfallverband Gmunden (BAV) – die übergeordnete Instanz der ASZ – hat seinen Sitz in Ebensee. Dort laufen alle Daten des Salzkammergutes zusammen. "Insgesamt sind im Bezirk im Jahr 2018 knapp 700 Kilogramm Abfälle pro Einwohner angefallen", so Kurt Preimesberger, Leiter des BAV...

  • 12.03.19
Lokales
Altstoffsammelzentren – wie jenes in Ebensee – sorgen für Mülltrennung und -entsorgung.

Mülltrennung hilft der Umwelt und spart Geld

Richtig entsorgte Abfälle und ordentliche Mülltrennung schonen die Umwelt und das Geldbörserl. BEZIRK (pg, km). Sehr hartnäckig hält sich noch immer das Gerücht, dass sorgsam getrennte Abfälle später wieder "zusammengeworfen" werden. Dem kann Christoph Stinglmayr vom Bezirksabfallverband Gmunden klar widersprechen: "Abfalltrennung ist nicht sinnlos. Was zuvor richtig getrennt wurde, wird entsprechend weiterverarbeitet." Der Weg des Restmülls ist dabei der teuerste. Dieser wird – egal ob vom...

  • 19.05.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.