Foto: Pixabay

Bayern+

Die Bayern-Seite der Bezirksblätter Salzburg GmbH


Bayern ist mehr als Weißwurst, Bier und Oktoberfest. Der an Salzburg angrenzende Lebensraum bietet neben vielen Ausflugszielen auch eine unterschätzte Wirtschaftlichkeit. Ob Ausbildung, Wohnraum, Berufe oder Einkaufsmöglichkeiten - die offenen Grenzen bieten ein Leben „drent und herent“. Monatlich lesen Sie im Stadtblatt Salzburg auf den „Bayern+“ Seiten, was im Nachbarland passiert. Informieren Sie sich auch hier online und bleiben Sie #einfachnäherdran an Bayern.


Bayernplus

Beiträge zum Thema Bayernplus

In dem nachhaltigen Holzgebäude erforscht die TUM das Ökosystem des Alpenraums und neue Formen des naturwissenschaftlichen Schulunterrichts.
3

TUM eröffnet
Forschungsstation inmitten von Bergwald

Technische Universität München eröffnet Forschungsstation in Berchtesgaden – Ökosystem-Erforschung. BERCHTESGADEN (sm). Sie heißt "TUM Forschungsstation Friedrich N. Schwarz" und liegt auf 1.262 Höhenmetern im Wald oberhalb von Berchtesgaden. Erbaut als nachhaltiges Holzgebäude soll die Forschungsstation die Vielfalt an Lebensräumen im Nationalpark erforschen. Den Nationalpark erforschen Diese Erkenntnisse werden unmittelbar in die Lehramtsstudiengänge der Technischen Universität München...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Den 2.114 Meter hohen Hirschwieskopf am Ende des Wimbachtals in rund neun Stunden Gehzeit erkunden.
6

Wandern in der Ramsau
Für jeden die passende Bergtour im Wimbachtal

Das Wimbachtal ist für Senioren, Familien oder Ausdauersportler ein perfektes Ziel zum Erkunden. RAMSAU (sm). Im Wimbachtal treffen unerfahrene Wanderer in Jeans oder Hotpants, kinderwagenschiebende Familien, Trailrunner, Sportler, Erholungssuchende und Tagestourer aufeinander. Romantische Klamm: Wimbachklamm Die lohnenswerte Klamm liegt direkt auf dem Weg. Die malerischen 200 Meter verführen zum Rasten. Immer wieder bleibt man stehen, bestaunt die Wasserfälle und das herabstürzende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die neue Jennerbahn fährt bis zum Gipfel auf 1.800 m.

Bis zur Bergstation
Mit der neuen Jennerbahn den Gipfel stürmen

Jennerbahn fährt seit Pfingsten bis zur Bergstation. BERCHTESGADEN (sm). Sie fährt wieder bis ganz nach oben. Seit dem Pfingstwochenende hat die Jennerbahn ihren Betrieb bis zur Bergstation eröffnet. Über 9.000 Besucher wurden am Eröffnungswochenende verzeichnet. Grund dafür dürfte der ermäßigte Preis gewesen sein. Statt der regulären 27,50 Euro durfte für zehn Euro Platz genommen werden. Jennerbahn setzt auf Barrierefreiheit Der Zugang ist weitgehend barrierefrei und somit auch für...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Gemeinsam mit anderen´ Familien aus der EuRegio den Nationalpark erleben.

Familienwochenende in der EuRegio
Wandern durch den Zauberwald am Hintersee

Die EuRegio lädt zum Familienwochenende am 14.-15.9.2019 ein. RAMSAU (sm). Die EuRegio lädt zum Familienwochenende. Von Samstag, 14., bis Sonntag, 15.9., geht es in die Ramsau. Die Unterkunft liegt direkt am Hintersee. Ausgebildete Kinderbetreuerinnen bieten kreative Angebote, und gemeinsame Wanderungen durch den Nationalpark fördern den Austausch. Angebot für Familien und Großeltern Jede Familie ist in einem eigenen Zimmer untergebracht. Eltern (und Großeltern) dürfen mit den Kindern im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
1 26

Regionaler Christkindlmarkt
VIDEO - Heimeliger Berg-Advent in Berchtesgaden

BAYERN (sm). Man muss den Kopf schon in den Nacken legen, um den Baumwipfel zu sehen – zwölf Meter hoch ist der Christbaum am Platz vor dem AlpenCongress. Behängt mit um die 50 großen Figuren vom Berchtesgadener Christbaumschmuck, der Berchtesgadener War. Das Berchtesgadener War  Bevor das Plastik in die Kinderstuben Einzug hielt, war die Berchtesgadener War - das Holzspielzeug für Kinder ein Exportschlager. Steckenpferd, Sterne, Pfau, Trompete, Schlitten, Grillenhäuserl sind Figuren, die in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Schaukel bei der Marxenhöhe hängt das ganze Jahr und darf von jedem benützt werden.

Wandern
Bei der Kneifelspitze in den Sonnenuntergang schaukeln

BAYERN (sm). Die Kneifelspitze ist eine lohnenswerte Wanderung mit einer kleinen Überraschung. Wenige Gehminuten vom Startpunkt Maria Gern lohnt der zehnminütige Umweg zur Marxenhöhe mit einem wunderbaren Ausblick auf die Berge. Hier hängt die "Hutschn" – eine in Berchtesgaden gefertigte Schaukel – an extra langen, von Hand gespleißten Seilen in den Bäumen. Weiter geht es auf dem Forstweg hinauf auf 1.188 Meter zur Kneifelspitze. Hier liegt die Paulshütte, die auch im Winter am Wochenende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.