Befragung

Beiträge zum Thema Befragung

Wie geht es weiter? Die bereits beschlossene Ausweitung des Parkpickerls bis zur Stadtgrenze ist vorerst vom Tisch.
1

Simmering
Parkpickerl wird zum Politikum

Eine Ausweitung des Parkpickerls ist in Simmering vorerst vom Tisch, es wird zur Landessache. Das sagt die Bezirkspolitik dazu. SIMMERING. Das Parkpickerl in Simmering – eine ewige Geschichte. Bereits 2018 wurde eine Zonenregelung eingeführt. Doch diese sorgte schon bald für Unmut bei Anrainern. Es folgte eine Evaluierung der Stadt Wien, die eine Ausweitung des Pickerls bis an die Stadtgrenze empfahl. Genau das wurde am 10. Juni in der Bezirksvertretung entschieden. Stadler schickt...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
FPÖ Bezirksobmann Günter Kasal (l.) und die Demonstranten gegen das Parkpickerl für Hietzing.
6

Demos und Plakate
Erbitterter Kampf um's Parkpickerl in Hietzing

Hietzing ist anders. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür liefert die neue und alte Debatte rund um ein Parkpickerl für den Bezirk. Einerseits zeigt sich eine Bürgerinitiative „pro Parkpickerl“ kämpferisch – andererseits positioniert sich die Hietzinger FPÖ mit ihren Sympathisanten als laute Opposition. HIETZING. Mittwoch, 14. 11., 17 Uhr: Fährt man auf die Hietzinger Hauptstraße in Richtung Lainzer Straße kann man die Gruppe mit dem riesigen Transparent schon von Weitem sehen. Zwölf...

  • Wien
  • Hietzing
  • Elisabeth Schwenter
Bereits seit 2012 gibt es das Parkpickerl in Hernals. Jetzt könnte die Kurzparkzone erweitert werden.
1 2

Hernalser Parkpickerl: Wird die Zone größer?

Die Hernalser entscheiden: Soll die Kurzparkzone nächstes Jahr eventuell ausgeweitet werden? HERNALS. Die Causa Parkpickerl ist auch für den 17. Bezirk noch nicht ganz ausgestanden. Einer der Gründe dafür: Im Juli 2019 startet auch in Döbling die Parkraumbewirtschaftung – und Hernals hat nun einmal ein Stück gemeinsame Grenze mit dem 19. Bezirk. "Ich hatte schon einige Gespräche mit Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und den beiden Bezirksvorsteherinnen von Währing und Hernals wegen...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Die Bezirksvorstehung Simmering hat entschieden: Das Pflegewohnheim Dittmanngasse bekommt keine Stimmzettel zur Parkpickerl-Frage.
2 4

Skandal in Simmering: Pflegeheim von Pickerl-Befragung ausgeschlossen

Der nächste Knalleffekt: Das Pflegewohnhaus Simmering in der Dittmanngasse wurde von Bezirksvorsteher Stadler von der Befragung zum Parkpickerl ausgeschlossen. Die MA 62 bestätigt der bz gegenüber die Entscheidung. SIMMERING. Die Diskussion um die Befragung zum Parkpickerl erreicht eine neue Dimension. Bisher ging es in der politischen und öffentlichen Auseinandersetzung um die Zusatzfragen, die Bezirksvorsteher Stadler (FPÖ) zusammen mit der Frage „Sind Sie für die Einführung des Parkpickerls...

  • Wien
  • Simmering
  • Elisabeth Schwenter
Die Grenzen der möglichen Parkpickerl-Zonen sind hier farbig eingezeichnet. Große Gebiete wie der Zentralfriedhof, Industrieflächen und Gartengebiete werden nicht zur flächendeckenden Kurzparkzone.
16

Parkpickerl Wien-Simmering: So findet die Befragung statt

Noch im September werden die Stimmzettel ausgeschickt. Neben der Frage nach der flächendeckenden Kurzparkzone wird auch nach der Nationalität und Führerschein gefragt. SIMMERING. (kp). Vor gut einem halben Jahr hätte die Befragung der Simmeringer stattfinden sollen, ob sie ein Parkpickerl wollen oder nicht. Verzögert wurde der Start durch den Streit um die Auswahl der Befragten. Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) wollte nur allen Österreichern und EU-Staatsbürgern in Simmering einen...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
2

Streit um die Befragung zum Parkpickerl

Simmerings Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) im Gespräch um die Posse über die Befragung des Parkpickerls. Geplant war es, dass die Befragung um ein Parkpickerl noch vor dem Sommer stattfinden soll. Warum wurde der Termin verschoben? PAUL STADLER: Das liegt an der Stadträtin Renate Brauner: Wir wollten alle Wahlberechtigten und EU-Bürger abfragen. Genau das wurde etwa auch in Währing so gehandhabt. Aber für Simmering soll das nun nicht mehr möglich sein. Wo liegt das Problem genau? Es...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Die möglichen Grenzen einer Parkpickerlzone: In diesen Bereichen können die Simmeringer abstimmen.
5 1

Parkpickerl Wien-Simmering: Befragung startet in Mai

Die Simmeringer entscheiden über die Zukunft des Gratis-Parkens im Bezirk. Laut Bezirksvorsteher Stadler (FPÖ) wird das Ergebnis bis Ende Juni vorliegen. Die bz berichtet vorab, wie die Befragung stattfindet und was die Bezirksparteien dazu sagen. SIMMERING. Das Warten und die Unsicherheit haben ein Ende: Anfang Mai startet schon die Befragung aller Simmeringer darüber, ob sie für oder gegen die Einführung eines Parkpickerls im Bezirk sind. Im Voraus wurden bereits drei Zonen festgelegt, in...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Anzeige

Parkpickerl in Simmering: Bezirksparlament muss eingebunden werden!

Am letzten Freitag gab es eine Informationsveranstaltung der Gartensiedlung Neugebäude zum Thema "Parkraumbewirtschaftung". Von allen Parteien waren Vertreter_innen anwesend und diskutierten mit den Bürger_innen über die dortige Situation. Ablauf der Abstimmung unklar Einiges wurde dabei sehr deutlich. Die Verwirrung rund um das Parkpickerl ist enorm, sowohl bei Anrainer_innen, als auch bei der Bezirksvertreter_innen. Katharina Krammer (stv. Bezirksvorsteherin, FPÖ) berichtete über...

  • Wien
  • Simmering
  • NEOS Simmering
Verein "Siedlung Neugebäude" und politische Vertreter Simmerings
2 1 4

Parkpickerl Simmering: neue Details zur Befragung bekannt

Der Verein „Siedlung Neugebäude“ hat zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Parkpickerl geladen. Interessierte Bewohner und Bezirkspolitiker sind gekommen, dabei sind auch Neuigkeiten zur Befragung zutage gekommen. SIMMERING. Es tut sich was in Simmering. Bei der Informationsveranstaltung des Vereins „Siedlung Neugebäude“ am 14.4.2017 sind nun weitere Details zur Parkraumbewirtschaftung im 11. Bezirk bekannt geworden. Es soll demnach eine Befragung mit zwei Möglichkeiten geben, ob...

  • Wien
  • Simmering
  • S K
Anzeige

Parkpickerl geht anders!

Es wird eine Bürger_innenbefragung in Simmering geben. Wir NEOS Simmering finden die Einbindung der Bürger_innen richtig und wichtig, die verschiedenen Meinungen müssen aber auch gehört werden. Befragen um des Befragens willen? Wo bleibt der genaue Plan? Wer wird berechtigt sein mitzustimmen? Wie wird sichergestellt, dass die Abstimmung demokratisch durchgeführt wird? Das ist nur ein Auszug der Fragen die uns Simmeringer_innen in den letzten Wochen gestellt haben. Fragen die nur der...

  • Wien
  • Simmering
  • NEOS Simmering
Bezirksvorsteherin Silke Kobald bei der Auszählung im Festsaal des Amtshauses Hietzing.
7 4 3

Hietzinger sagen ein zweites Mal "Nein" zum Parkpickerl

Hietzing bekommt kein Parkpickerl. Trotz zweier Fragen – eine für das Grätzel, eine für den Bezirk – haben sich die Bewohner dagegen entschieden. HIETZING. Zusammenhalten und auszählen: Ab 8.30 Uhr wurden die knapp 25.000 Kuverts der Parkpickerlbefragung geöffnet. Rund 70 Bezirksräte, Magistratsbeamte und freiwillige Helfer haben den ganzen Tag damit verbracht, die Umfrage nach Grätzeln auszuwerten. Es wurden insgesamt 45.718 Fragebögen verschickt und die Rücklaufquote beträgt 54 Prozent....

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Bei der Grätzelzuordnung nach Katastralgemeinden ist bei der Hietzinger Hauptstraße etwas schief gelaufen. Betroffene können ihre Fragebögen umtauschen.
1

Parkpickerl-Befragung in Hietzing: Aufregung über falsch zugeordnete Adressen

Mit den ersten zugestellten Unterlagen sind auch Fehler aufgetaucht: Rund 770 Haushalte wurden dem falschen Grätzel zugeordnet. HIETZING. Bis Ende März entscheiden die Hietzinger darüber, ob sie das Parkpickerl haben wollen oder nicht. Mittlerweile haben viele Bewohner ihre Unterlagen erhalten. Dabei sind Fehler aufgetaucht: Rund 770 Haushalte entlang der Hietzinger Hauptstraße wurden dem falschen Grätzel zugeordnet. Das Problem: Die Straße beginnt zwar in Alt-Hietzing, geht aber dann weiter...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Die Bezirkschefin Silke Kobald (Mitte) informierte an drei Terminen.
2

Hietzing: Parkpickerl-Befragung sorgt für Diskussionen

Kritik an der Durchführung: politisches Hickhack über die Hietzinger Parkpickerl-Befragung. HIETZING. Während die Hietzinger auf ihre Fragebögen warten, sorgt die Parkpickerl-Befragung unter den Politikern für Diskussionen. Als letztes mögliche Rücksendedatum für die Teilnahme gilt der 20. März. Am 31. März rechnet Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) mit dem Ergebnis. Trotz einer eigenen Parkpickerl-Unterkommission mit Vertretern aus allen Parteien mangelt es nicht an Kritik. Besonders...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Die Katastralgemeinden in Hietzing werden für die Auswertung der Parkpickerl-Umfrage herangezogen.
1

Hietzinger Befragung zum Parkpickerl kommt im März

Parkpickerl-Befragung: Jetzt werden die Unterlagen gedruckt. Um den 1. März bekommen die Hietzinger Post. HIETZING. In einigen Wochen entscheiden die Hietzinger darüber, ob das Parkpickerl eingeführt wird oder nicht. Nach drei gut besuchten Infoabenden, bei denen viel diskutiert wurde, sind derzeit die Unterlagen für die Befragung in Druck. Und zugeschickt wird so einiges: ein ausführlicher Begleitbrief mit Erklärungen, ein zweiseitiges Infoblatt, ein Katasterplan und natürlich der Stimmzettel....

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Schon einmal befragt: 2013 wurde unter Heinz Gerstbach das Pickerl abgelehnt.
1 1 2

Parkpickerl: Infotage vor der Befragung im Frühjahr

Der Bezirk setzt vor der Befragung auf eine Infokampagne. Ausgewertet wird dann nach Grätzeln. HIETZING. Nach Döbling sind im Frühjahr die Hietzinger an der Reihe, über die Einführung des Parkpickerls abzustimmen. Eines ist klar: Der Druck aus der Bevölkerung, eine Lösung für das Parkplatzproblem zu finden, wird größer. Besonders entlang des Wientals müssen die Anrainer lange kreisen. Fix ist auch, dass Favoriten im September das Pickerl fast flächendeckend einführen wird. Damit wird die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Vor allem im Döblinger Cottage nahe an der Grenze zu Währing stehen die Autos seit Anfang September besonders dicht an dicht.
1

Parkpickerl in Döbling: Umfrage kommt voraussichtlich im November

Bei einer Sitzung am 14. September hat sich die Döblinger Verkehrskommission auf ein Vorziehen geeinigt. DÖBLING. Ignorieren geht schon lange nicht mehr. Döbling ist langsam eingekreist von lauter Parkpickerl-Bezirken. Zuletzt stieg der Parkdruck aus Währing, wo die Parkraumbewirtschaftung seit September gilt. Das Tempo muss nun angezogen werden: Ursprünglich wollte die Bezirksvorstehung die Döblinger Anfang 2017 darüber befragen, ob im 19. Bezirk auch ein Pickerl kommen soll. Bei einer Sitzung...

  • Wien
  • Döbling
  • Christine Bazalka
Bei der Wiener Volksbefragung 2013 gab es Fragen aus unterschiedlichen Gebieten.
2 1

Parkpickerl und Co: Döblinger dürfen jetzt mitbestimmen

Im Jänner stimmen die Döblinger über das Parkpickerl ab – aber nicht nur, die Befragung wird noch weitere Themen behandeln. DÖBLING. "Sind Sie für die Einführung der Parkraumbewirtschaftung in Döbling?" So oder so ähnlich wird die Frage lauten, die den Döblingern Anfang des nächsten Jahres gestellt wird. Das Ergebnis, so Bezirksvorsteher Adolf Tiller (VP), ist bindend: Sind zum Beispiel 51 Prozent für die Einführung des Pickerls, dann kommt es auch. Der Bezirk möchte aber die Gelegenheit...

  • Wien
  • Döbling
  • Christine Bazalka
2

1.268 Unterschriften für neue Parkpickerlbefragung

WÄHRING. "Die Verantwortung, ob und wie weit das Parkpickerl für Währing kommt, liegt nach wie vor bei der Bezirkspolitik", sagt Silvia Nossek (r.) von den Grünen. Gemeinsam mit Klub-obmann Marcel Kneuer hat sie 1.268 Unterschriften im Amtshaus abgegeben. Trotz mehrmaliger Befragung fordern die beiden eine erneute Befragung für Innerwähring.

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Beigl
Erfreut über das Ergebnis zeigt sich VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach.
2

Hietzing lehnt das Parkpickerl ab

78,5 Prozent der Hietzinger haben sich dagegen ausgesprochen. (ag). Hietzing hat sich nach Währing ebenfalls gegen das Parkpickerl entschieden. Rund 57 Prozent der Wahlberechtigten bei der Bürgerbefragung nutzten die Gelegenheit und gaben ihre Stimme ab. "Wir freuen uns über die große Beteiligung", so VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach. Es entschieden sich 78,5 Prozent der Befragten gegen das flächendeckende Parkpickerl. In Zahlen ausgedrückt: 18.618 Nein-Stimmen, 5.113 für das Pickerl und 113...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Abstimmung: Ab 7. Februar haben alle Hietzinger die Stimmzettel von Bezirkschef Heinz Gerstbach in der Post.
1

Bürger jetzt am Zug

Es wird spannend: Ab 7. Februar flattern die Stimmzettel ins Haus. Das Ergebnis gibt’s am 28. Februar. Die langen Diskussionen rund um das Parkpickerl im 13. Bezirk gehen in die nächste Runde. Die Hietzinger bekommen am 7. Februar die Abstimmungszettel für die Parkpickerl-Befragung zugeschickt. Die Frage: "Sind Sie der Meinung, dass in Hietzing eine flächendeckende Parkraumregelung eingeführt werden soll?" Bis 21. Februar müssen die Zettel wieder zurückgeschickt werden. Ein Ergebnis soll es...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.