Behindertenhilfe

Beiträge zum Thema Behindertenhilfe

In Gratwein-Straßengel gehen die politischen Wogen hoch.
1 3

Gratwein-Straßengel
Politskandal wird Fall für den Landtag

In Gratwein-Straßengel gehen die Wogen hoch: Vorwurf der Täuschung und der Bespitzelung stehen im Raum. Die Frage, ob ein Gemeinderat seinen Hauptwohnsitz in einer anderen Gemeinde haben darf, lässt in Gratwein-Straßengel gerade die Wogen hochgehen. Christian Strobl von der Bürgerliste "Unser Gratwein-Straßengel" soll seinen Lebensmittelpunkt nach Lannach verlegt haben. Das Problem dabei: Damit hätte sich Strobl die Bezüge als Obmann des Prüfungsausschusses (bis Juli 2020) erschlichen. Dies...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1 3

Ein passgenaues Angebot für einzigartige Menschen

"Jugend am Werk" startet neues Beratungsmodell für Kinder, Jugendliche und behinderte Menschen in der Lauzilgasse. "Jeder Mensch ist einzigartig, deshalb müssen es die Lösungen auch sein." Spricht Walerich Berger, seines Zeichens Geschäftsführer von "Jugend am Werk" (JAW) – ein mutiger Ansatz, den er in der Betreuung von Kinder, Jugendlichen und behinderten Menschen künftig noch intensiver umsetzen will. Start am 5. Juli Ein Meilenstein in dieser Entwicklung ist die neue JAW-Anlaufstelle in der...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Kindern mit Behinderung steht eine Entwicklungsförderung zu. Das hat der Steiermärkische Landtag im Jahr 2007 selbst beschlossen, nur hält man sich hierzulande nicht daran ...

Sozialstreit wird Rechtsstreit

Unerfreuliche Post trudelte dieser Tage bei vielen Eltern von behinderten Kindern ein. Darin teilte ihnen die Lebenshilfe Graz und Umgebung sowie Voitsberg nämlich mit, dass LH-Stv. Siegfried Schrittwieser die politische Entscheidung getroffen habe, die Entwicklungsförderung einzustellen. „Eine Sparmaßnahme von vielen“, sollte man angesichts der Diskussionen derzeit meinen. Doch hier droht ein juristisches Nachspiel. Betroffene Eltern, die der WOCHE diesen Brief zugesandt haben, erwägen nämlich...

  • Stmk
  • Graz
  • Mario Lugger

Ansichtssache

Bürgermeister schreien um Hilfe Die Kostenexplosion im Sozialhilfebereich bringt viele Kommunen in Bedrängnis. Seit Jahren schlagen die Ortschefs Alarm. Allein in den letzten fünf Jahren haben sich die Zahlungen der Gemeinden verdoppelt. Rund 250 steirische Bürgermeister können ihren ordentlichen Haushalt nicht mehr ausgleichen. Das kann heißen, dass die notwendigen Mittel der Daseinsvorsorge wie Kindergarten, Schule, Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, Straßen- erhaltung, Feuerwehr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Heimo Potzinger
Vor dem Hintergrund der Kostenexplosion im Sozialhilfebereich soll bei so manchen entbehrlichen Leistungen der Rotstift angesetzt werden.

Sozialhilfe sprengt die Gemeindebudgets

Die Kostenexplosion im Sozialbereich stellt die Gemeinden vor unlösbare finanzielle Probleme. Ein Hilfeschrei der Gemeinden lässt aufhorchen. Die Kosten im Sozialbereich explodieren. Allein in den letzten fünf Jahren haben sich die Zahlungen der Gemeinden an den Sozialhilfeverband verdoppelt. Das Budget für Pflege, Behindertenhilfe und Jugendwohlfahrt ist im Bezirk Feldbach von rund 23 Millionen Euro im Jahr 2007 auf fast 44 Millionen im Jahr 2011 angeschwollen. In einem ersten Protest gegen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Heimo Potzinger
In schwierigen Lebenssituationen ist es wichtig zu wissen, an wen man sich um Rat und Hilfe wenden kann

Der direkte Weg zu rascher Unterstützung

Bei unseren Sozialberatungen mussten wir feststellen, dass die Menschen über Anlaufstellen und Fördereinrichtungen nicht Bescheid wissen“, so Marianne Müller-Triebl, Oststeiermarksprecherin der Grünen, bei der Präsentation des ersten Sozialratgebers für den Bezirk Feldbach „Soziales Leben schaffen“ im Weidenhof. Eine Auflistung von Einrichtungen und Institutionen in den Bereichen Erwachsenen-, Alten- und Behindertenhilfe sowie Kinder und Jugend soll nun raschere Hilfe gewährleisten. Der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.