Berg- und Naturwacht Leibnitz

Beiträge zum Thema Berg- und Naturwacht Leibnitz

Wo sich Schlangen aufhalten, ist stark vom Wetter abhängig. Sie bevorzugen kühle Lebensräume.
Aktion 4

Schlangen kommen sehr selten alleine
Keine giftigen Schlangen im Weinland

Die Panik vor Schlangen in der Region ist groß, doch giftige Arten sind bei uns nicht zu verzeichnen. Mit der Bekämpfung der Neophyten, die unsere heimische Pflanzenwelt überwuchern, hat die Berg- und Naturwacht Leibnitz derzeit alle Hände voll zu tun. Doch die Telefone läuten aus einem ganz anderem Grund heiß: "Besonders viele Menschen melden sich derzeit aus Panik vor giftigen Schlangen", so Bezirksleiter Raphael Narrath aus Leibnitz, der mit Falschmeldungen aufräumt und gleich vorweg...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Ein schöner Anblick, aber genau genommen eine Plage: Wichtig ist, dass das drüsige Springkraut vor der Blüte entfernt wird, um es einzudämmen.
1 3

Neophyten wuchern
Springkraut und japanischer Riesenknöterich überwuchern uns

Neophyten sind auch in der Südsteiermark kaum noch in den Griff zu bekommen. Wichtig, dass die Pflanzen wenn möglich vor der Blüte beseitigt werden. Mit seinen zartrosa Blüten findet das Drüsige Springkraut, das zurzeit unübersehbar im Bezirk Leibnitz blüht, Gefallen. Doch genau genommen ist es kaum noch in den Griff zu bekommen und überwuchert unsere Wege, Wiesen und Felder. Besonders Kinder haben viel Freude an der "Samenschleuder". Aber genau diese Eigenschaft macht das Springkraut so...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Hunde sind in der Au ausnahmslos an der Leine zu führen. Zum Spielen und Toben gibt es in Leibnitz eine Hundewiese.
1 Aktion 2

Leibnitz
Jedes Jahr Probleme mit rücksichtslosen Hundebesitzern (+Umfrage)

Gerade in Zeiten von Corona wird einmal mehr bewusst, wie wertvoll ein nahegelegenes Naturparadies wie die Leibnitzer Au ist. Leider wird die Artenvielfalt durch freilaufende Hunde immer wieder gestört. Die Berg- und Naturwacht Leibnitz mahnt zur Vorsicht. Eine Verordnung regelt ganz klar, dass Hunde an der Leine geführt werden müssen. Es grünt so grün und die Sonne lacht vom Himmel. Nach dem langen Winter ist in der Leibnitzer Au wiederum verstärkte Besucherfrequenz zu beobachten, wobei leider...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Berg- und Naturwacht braucht jede Hilfe

Fleißig wie die Bienen stehen die Berg- und Naturwächter das ganze Jahr über für unsere Natur im Einsatz. Ob bei der Bekämpfung der Neophyten, dem Aufhängen von Nistkästen, der Säuberung von Wiesen und Wäldern, der Errichtung eines Amphibienschutzzaunes oder der Kartierung der neuen Bibervorkommen in der Südsteiermark – um nur einige Beispiele zu nennen. Das belegt auch die jüngste Bilanz eindrucksvoll mit Zahlen: Die knapp 100 Bergwächter sowie die zehn Anwärter im Bezirk Leibnitz leisteten...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die Mitglieder der Berg- und Naturwacht übergaben an Reinhold Tittel 1.100 Euro.
2

Spende an Birdhelp
Berg- und Naturwacht übergab 1.100 Euro

Mit großer Freude konnten Vertreter der Berg- und Naturwacht heute Vormittag einen Scheck über 1.100 Euro an den Verein „Birdhelp“ übergeben. LEIBNITZ. Alle sieben Ortseinsatzstellen der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht im Bezirk Leibnitz beteiligten sich an der jüngsten Aktion, bei der von "Birdhelp" gebaute Nistkästen gegen eine freiwillige Spende an die Bevölkerung ausgegeben wurden. Im Beisein von Bezirksleiter Raphael Narrath, seinem Stellvertreter Johann Reiter und den...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Video 8

Berg- und Naturwacht
Vorsicht: Die Krötenwanderung beginnt wieder (+Video)

Es ist wieder an der Zeit, noch mehr Rücksicht zu nehmen! Kröten, Molche und Frösche verlassen gerade ihre Winterquartiere und überqueren die Straßen am Weg zu ihren Laichplätzen. Wenn die Krötenwanderung beginnt, dann zeigt sich auf den südsteirischen Straßen alljährlich ein unansehnliches Bild, denn viele der wertvollen Tiere werden von den Autofahrern oft rücksichtslos überfahren. Einen Beitrag leistet alljährlich die Berg- und Naturwacht. So wurden am Samstag Vormittag in Leibnitz und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bezirksleiter Raphael Narrath (r.) mit Stellvertreter Johann Reiter
1 5

Unermüdlich für die Natur im Einsatz
Neue Bezirksleitung bei der Berg- und Naturwacht Leibnitz

2020 war für die Welt ein außergewöhnliches Jahr. Es stellte die Menschen und auch die Steiermärkische Berg- und Naturwacht des Bezirkes Leibnitz vor ganz besondere Herausforderungen, an die zu Jahresanfang niemand nur eine Sekunde dachte. "Das Coronavirus stellte unser aller Leben auf den Kopf und viele Dinge, die wir geplant hatten, mussten leider abgesagt werden – wie etwa unser alljährlicher beliebter Frühjahrsputz in den Gemeinden des Bezirkes Leibnitz", blicken die Berg- und Naturwächter...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Der Biber ist ein echter "Baumeister" – das Bild wurde in der Marktgemeinde Wagna aufgenommen.
2 Video 20

Südsteiermark
Biber-Population nimmt zu (+Video)

Begehungen der Berg- und Naturwacht im Bezirk Leibnitz haben gezeigt, dass der Biber wieder heimisch ist. Vor mehr als 150 Jahren wurde der Europäische Biber in der Region ausgerottet, jetzt ist er aufgrund strenger Schutzbestimmungen wieder zurück. "Die Rückkehr erfolgte unter anderem entlang der Mur aus Slowenien flussaufwärts. Mittlerweile besiedelt er bei uns auch wieder das Gebiet im Bereich der Sulm und Laßnitz", freut sich Leibnitz-Ortseinsatzleiter Raphael Narrath mit allen Kollegen....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Eine Aktion, von der wir alle profitieren

In einer bezirksübergreifenden Aktion wurden am Samstag im Naturparkzentrum Grottenhof von "Birdhelp" 200 Nistkästen an die Berg- und Naturwacht für die Verteilung im Bezirk Leibnitz übergeben. Damit wird rechtzeitig zum Frühlingserwachen ein wertvolles Zeichen im Kampf gegen das traurige Vogelsterben gesetzt. Die baulichen Maßnahmen in der Natur sowie der Einsatz von Pestiziden setzen der Natur stark zu, und so finden auch unsere heimischen Vögel immer weniger Nistmöglichkeiten. Das Projekt...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1

Bergwächter Raphael Narrath und Siegrid Utri verstärken Landesvorstand

Am Samstag, dem 27. Juni, fand in Frohnleiten der Landestag der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht statt. Im Zuge dessen wählten die steirischen Bezirksleiter in einer notwendig gewordenen Ersatzwahl den neuen Landesvorstand. Als neuer Landesleiter ging aus dieser Sitzung Fritz Stockreiter hervor, als sein Stellvertreter wurde Brigadier Kurt Kemeter in seinem Amt bestätigt. Ebenso gibt es zwei neue Landesvorstände: Raphael Narrath von der Ortseinsatzstelle Leibnitz sowie Siegrid Utri aus...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

St.Johann im Saggautal
Danke!

Die Steiermärkische Berg- und Naturwacht hat zahlreiche gesetzliche Aufgaben, die regelmäßig und gewissenhaft erledigt werden. Doch auch viele freiwillige Aktionen gehören zum Aufgabenspektrum. Eine davon ist die Pflege von Marterln. Dieser Bildstock in Eichberg wird stets von Bergwächter Johann Skringer der Ortseinsatzstelle St. Johann im Saggautal gepflegt. Der Bildstock wurde als Andenken an eine Frau errichtet, die sich im Wald verirrt hatte und genau an dieser Stelle unverletzt gefunden...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath
Müll sammeln in großen Gruppen ohne Abstand - so wie im Vorjahr - ist neuer leider nicht möglich. Doch auch beim "Leibnitzerputz 2020" ist jeder zum Mitmachen herzlich willkommen.
1

#steirergegencorona
"Leibnitzerputz" statt steirischer Frühjahrsputz

Der steirische Frühjahrsputz konnte heuer aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Doch die Leibnitzer lassen sich nicht unterkriegen und laden zum "Leibnitzerputz" ein. Aufgrund der Absage des großen steirischen Frühjahrsputzes und der vielen Nachfragen veranstaltet die Stadtgemeinde Leibnitz in Zusammenarbeit mit der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Leibnitz heuer erstmals am 6. Juni einen sogenannten "Leibnitzerputz". Jeder kann mitmachen Mit genügend...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Turmfalke
Ein Turmfalke nach erfolgreicher Jagd!

Dieses imposante Foto gelang unserem BLSTV der Berg und Naturwacht Bruno Köllinger bei seiner Fotojagd. Der Turmfalke ist der häufigste Falke in Mitteleuropa. Vielen ist der Turmfalke vertraut, da er sich auch Städte als Lebensraum erobert hat und oft beim Rüttelflug zu beobachten ist.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath
Ein netter Aprilscherz!
2

Ein super Aprilscherz der Berg- und Naturwacht Leibnitz

Einen sensationellen Fund von Berg- und Naturwächter  Markus Mauthner der Ortseinsatzstelle Leibnitz verkündete gestern am Mittwoch, dem 1. April, die Berg- und Naturwacht Leibnitz auf ihrer Facebook Seite. Am Bild zu sehen war eine Geis mit ihren frisch geschlüpften Jungen am Kreuzkogel bei Leibnitz und die Berg- und Naturwacht gratulierte zu diesem Bild. Der Fotocredit Allgäuer Humor ließ viele User offenbar unberührt. Der Beitrag erhielt weit über 100 "Gefällt mir"-Angaben und wurde 50 Mal...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1 1 7

Berg- und Naturwacht macht Einzeldienste im Bezirk

Einsam fühlen sich derzeit die Organe der Berg- und Naturwacht im Bezirk Leibnitz, die die Amphibien-Strecken betreuen müssen! Im Einzeleinsatz bringen sie pro Tag bis zu 800 Amphibien in ihre Laichgewässer. "Ein großer Dank dabei an die Ortseinsatzstellen Lebring, Leutschach und Leibnitz, die diesen Dienst derzeit bravourös meistern", dankt Ortsstellenleiter Raphael Narrath alle fleißigen Berg- und Naturwächter. Froschzaun in Leibnitz-Altenmarkt bitte beachten Nistkästen-Bau im...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
3

Neue Nistkästen für Oberhaag und Gleinstätten

Besonders fleißig waren auch schon die Schüler der Volksschulen Oberhaag und Gleinstätten die im Rahmen einer Projektarbeit zusammen mit der OEST St. Johann im Saggautal rund 60 Nistkästen angefertigten.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath
13

Berg- und Naturwacht Leibnitz
Froschzaun in Leibnitz-Altenmarkt bitte beachten

Aufgrund der Witterung wurde drei Wochen früher als im Vorjahr der Froschzaun in Leibnitz/Altenmarkt aufgebaut! Pünklich um 8 Uhr begann die Berg- und Naturwacht Leibnitz heute mit der Arbeit. LEIBNITZ. Erstmalig konnte die Berg- und Naturwacht Leibnitz heute auch drei Schüler von der Schule Sonnenhaus Leibnitz zu dieser Aktion begrüßen, die im Rahmen ihres "Sozialpraktikums der Sekundaria" eifrig bei der Sache waren. Ein großer Dank an die Ortseinsatzstelle Leibnitz für die Durchführung des...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
11 6 3

Nicht in die Vase
Lasst die Palmkätzchen und Schneeglöckchen bitte den Bienen und Schmetterlingen!

Die Berg- und Naturwächter der Ortseinsatzstelle Leibnitz appellieren an die Vernunft der Menschen! Aufgrund der milden Temperaturen beginnt allmählich der Vorfrühling, neues Leben in der Natur erwacht. Für Tiere und Pflanzen ist das die turbulenteste Zeit des Jahres, da Witterungskapriolen und zum Teil große Temperaturunterschiede Herausforderungen für Pflanzen und Tiere darstellen. Zu den ersten Frühlingsanzeigern gehören z. B. Schneeglöckchen, Frühlingsknotenblumen, Buschwindröschen, Krokus,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1

Stets im Einsatz für die Natur

Das Jahr 2019 war für die Berg- und Naturwacht des Bezirkes Leibnitz auch diesmal wieder ein arbeitsreiches. Neben der ständigen Kontrolle und Überwachung der in unserem Einsatzbereich befindlichen Naturschutzgebiete stellte die jährlich stattfindende „Große Steirische Frühjahrsputz“-Aktion einen großen Part dar. Doch auch der Amphibienschutz, die Bekämpfung der invasiven Neophyten oder das Bibermonitoring hielt den ganzen Bezirk auf Trab. Die beeindruckenden Zahlen stellen wohl am besten dar,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Der Biber ist ein reiner Pflanzenfresser.
4

Der Biber ist in der Region wieder zurück

Einst ausgerottet, hinterlässt der Biber in der Region wieder sichtbare Spuren. Es "bibert" wieder gehörig in der Südsteiermark. Im 19. Jahrhundert wurde der Biber vom Menschen ausgerottet, und seit 30 Jahren kehrt der nützliche "Dammbauer" wieder zurück und hinterlässt sichtbare Spuren. "Mit dem Biber ist ein nützlicher Pflanzenfresser wieder in unsere heimischen Gewässer zurückgekehrt, der wertvolle Arbeit für unser Ökosystem leistet", hebt Ortseinsatzleiter Raphael Narrath von der Berg- und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1

Keine giftigen Schlangen in der Südsteiermark
Berg- und Naturwacht beruhigt nach Schlangenalarm

Auch wenn sie nicht giftig sind und den Menschen nicht erschrecken wollen: Für Aufsehen sorgte am Samstag dennoch ein Schlangenalarm, zu dem Schlangenorgan Harald Curic von der Berg- und Naturwacht Leibnitz gerufen wurde. Im Bereich der Waldschacher Teiche wurde eine relativ große Schlange entdeckt. Keine Panik "Da es in diesem Bereich KEINE natürlich vorkommenden, giftigen Schlangen gibt und das vorgefundene Exemplar eindeutig als Ringelnatter bestimmt werden konnte, beschränkte sich die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
7

Ferienaktion für die Kinder von Wagna
Ausbildung zum Alien-Sheriff!

Im Rahmen der Ferienaktion der Marktgemeinde Wagna durfte auch die Steiermärkische Berg- und Naturwacht Ortseinsatzszelle Leibnitz wieder einen Tag mit den Kindern verbringen. Die Aufklärungsarbeit beginnt heutzutage schon bei der Jugend. Daher lernten die jungen Alien-Sheriff's alles rund um die Neophyten, die in ihrer unmittelbaren Umgebung zu finden sind! Ein Highlight war sicher die sehr seltene Gelbbauch-Unke, die von den Kindern eifrig bestaunt wurde. Zum Abschluss gab es eine Jause, die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath
1 4

Insektenhotel
Firmlinge bauen Insektenhotel

Jedes Jahr führen die Firmlinge aus Allerheiligen bei Wildon eine solidarische Aktion durch. Heuer stand eine gute Tat für die Natur am Plan. Gemeinsam mit der Berg- und Naturwacht Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz wurden Insektenhotels gebaut. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit und sind stolz auf die Ergebnisse! 😊

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath
1 6

Aktionstag Neophyten
Mit viel Engagement bei der Arbeit!

Da gabs viel zu tun! So war auch die Ortseinsatzstelle Heiligenkreuz am Waasen am Neophyten-Aktionstag sehr aktiv. Unter der Leitung von Ortseinsatzleiterin Monika Tatzer wurde nicht nur das Drüssige Springkraut, sondern auch der gefürchtete Riesenbärenklau vorschriftsgemäß entfernt.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Raphael Narrath

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.