Alles zum Thema Bergbahnen Imst

Beiträge zum Thema Bergbahnen Imst

Lokales
Liftbergungen sind besonders gefinkelt.

Bergrettung Imst trainierte Liftbergung in Hoch-Imst
Bergretter übten Liftbergung

Für den Ernstfall gerüstet: Bei winterlichen Wetterverhältnissen übten Mitglieder der Begrettung Imst am vergangenen Wochenende die Bergung von der Sesselbahn. Eine „Bergung vom Lift bei technischem Gebrechen“ stand am vergangenen Wochenende bei der Bergrettung Imst auf dem Plan. Nach der Theorie zur Materialkunde und Bergesystem am Vormittag wurde am Nachmittag der Ernstfall direkt bei der Alpjochbahn in Hoch-Imst trainiert. Die 26 Teilnehmer probten in vier Gruppen, eine Bergung am Seil und...

  • 29.10.18
Lokales

Kika zu Gast am Alpine Coaster

Vor kurzem drehte der TV-Sender KiKA einen Beitrag über die längste Alpen-Achterbahn der Welt in Hoch-Imst. Die Ausstrahlung erfolgt am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 um 20.00 Uhr. Für das Format KiKA LIVE besuchten die beiden Moderatoren Jess und Ben zusammen mit ihrer Crew verschiedene Sommerrodelbahnen, darunter den Alpine Coaster Imst. Die Sendung läuft immer Montag bis Donnerstag um 20.00 Uhr und richtet sich vor allem an 10 bis 15jährigen Zuseher. In diesem Magazin werden hauptsächlich...

  • 11.05.18
Freizeit

Gewinnspiel: 50 x 2 Tickets für den Alpine Coaster Imst

3500 Meter Abenteuer erwarten große und kleine Ausflügler beim Alpine Coaster Imst ab 5. Mai 2018! Bahn frei für den Alpine Coaster Imst! Am 5. Mai 2018 startet die längste Alpen-Achterbahn der Welt in die neue Saison. Die auf Schienen geführte Sommerrodelbahn überzeugt mit ihren 3,5 Kilometern Länge und einer äußerst abwechslungsreichen Strecke durch Wälder und über Wiesen. Im umliegenden Wandergebiet laden zahlreiche Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zum Familienausflug...

  • 20.04.18
  • 1
Lokales
16 Bilder

Vor 50 Jahren wurde die Imster Bergbahn gestartet

Am 10. Dezember 1967 wurde die Sesselbahn der Imster Bergbahnen Richtung Alpjoch eröffnet. Exakt 50 Jahre später, am Sonntag, den 10. Dezember 2017, begehen die Bergbahnen ihr Jubiläumsfest. „Das historische Datum nutzen wir, um uns bei der heimischen Bevölkerung für ihre Treue über viele Jahrzehnte zu bedanken. Als kleines Dankeschön veranstalten wir am Sonntag, 10.12. ein Fest und laden alle bei gratis Liftbenützung zum Skifahren und Feiern ein“, so Bernhard Schöpf, Geschäftsführer der Imster...

  • 21.11.17
Lokales
80 Bilder

Hoch hinaus als "Liftler"

"Der 'Liftler', wie Seilbahnbedienstete im Volksmund genannt werden, genießen nicht gerade den Ruf als potenzielle Nobelpreisträger. Wer den Beruf aber genauer unter die Lupe nimmt, erkennt bald, dass auch hier eine Fülle an Fähigkeiten notwendig sind, um den komplexen Betrieb und die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten", habe ich nach einem Tag bei den Imster Bergbahnen erkennen müssen. Der Dienstantritt erfolgte um 8 Uhr bei der Stempeluhr und einer kurzen Lagebesprechung mit...

  • 11.08.15
Lokales
3 Bilder

Ab sofort wird auch in Hoch-Imst geshreddert und gejibbt

Da lacht das Freestyle-Herz: Der brandneue Funpark im Skigebiet Hoch-Imst wurde am Wochenende fertig gestellt und steht ab sofort zum ausgiebigen Testen bereit. Dank Frau Holle und den unermüdlich laufenden Schneekanonen ist es den Imster Bergbahnen nun gelungen, den bereits für die vergangene Saison geplanten Funpark im Skigebiet zu errichten. Damit wird vor allem dem jungen Publikum aus nah und fern ein attraktiver Mehrwert geboten. Das neue Schmuckstück befindet sich beim Malchbachlift und...

  • 12.02.15
Lokales

Ein Tag für die ganze Familie in Hoch-Imst

Spiel, Spaß und jede Menge Unterhaltung: Auch bei der dritten Auflage des Familienfests demonstrierten Imster Bergbahnen, Alpine Coaster Imst und Imst Tourismus, wie man ein buntes Fest für alle Generationen zelebriert. Ein Sonntag, wie er im Bilderbuch steht: Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen pilgerten am Pfingstwochenende wieder zahlreiche Besucher zum Familienfest nach Hoch-Imst. Dabei wurde am Vatertag nicht nur für Papas allerhand geboten. Den ganzen Tag...

  • 12.06.14
Sport
55 Bilder

Snowfestival war wieder ein Erfolg

Jung und Alt tummelte sich am Wochenende bei der Untermarkter Alm in Imst, wo der Start für das Imster Snowfestival aufgebaut war. Nachdem die Schneelage nicht die beste war, verlegte man den Start von Hoch-Imst auf die Untermarkter, von wo sich die kleinen und großen Rennfahrer in den Bewerb warfen. Organisator Thomas Gabl war mit den sportlichen Leistungen ebenso zufrieden, wie mit den äußeren Bedingungen: "Die Buben und Mädchen haben sich wirklich von ihrer besten Seite gezeigt, auch die...

  • 17.02.14
Leute
Riesen Gaudi beim ersten Bezirksblätter-Regionautentag am Sonntag, den 17. Juni, in Hoch-Imst.

Alpine Coaster – Wir kommen!

1. Regionautentag am Sonntag, 17. Juni, von 10 bis 17 Uhr in Hoch-Imst Endlich ist es soweit– der erste Regionautentreff findet am Sonntag in Hoch-Imst beim Alpine Coaster statt. Es gibt für jeden Regionauten (inkl. 4 Begleitpersonen) eine Freifahrt mit dem Alpine Coaster und für die ersten 500 eine kleine Überraschung. Ich bin schon jetzt gespannt, wen ich dort alles treffen werde! Ich freue mich sehr, endlich die Menschen hinter den vielen spannenden Beiträgen, kreativen Fotoserien und netten...

  • 11.06.12
  • 2
Leute
3 Bilder

Der Bezirksblätter - Regionautentag 17. Juni 2012

Mit diesem Tag wollen sich die Bezirksblätter bei allen Regionauten für die vielen tollen Beiträge auf meinbezirk.at bedanken! Auf alle Regionauten (mit maximal 4 Begleitpersonen) wartet die längste Alpenachterbahn der Welt. Nervenkitzel pur auf 3,5 Kilometern Länge. Neben Alpine Coaster warten aber auch noch zahlreiche weitere Attraktionen wie Bungy-Trampolin, Hüpfburg u.v.m. Auf entspannte Genießer warten die umliegenden Sonnenterrassen mit tollem Ausblick. Zwischen 10 und 17 Uhr...

  • 29.05.12
  • 13
Leute
4 Bilder

Der Bezirksblätter – Regionautentag

Sonntag, 17. Juni 2012 von 10 bis 17 Uhr in Hoch-Imst Mit diesem Tag wollen sich die Bezirksblätter bei allen Regionauten für die vielen tollen Beiträge auf meinbezirk.at bedanken! Auf alle Regionauten (mit maximal 4 Begleitpersonen) wartet eine Freifahrt mit der längsten Alpenachterbahn der Welt inklusive Liftfahrt mit den Imster Bergbahnen. Nervenkitzel pur auf 3,5, Kilometern Länge. Wer dann noch nicht genug Adrenalin getankt hat, tobt sich in „Albins Spielepark“ aus. Bungy-Trampolin,...

  • 29.05.12
  • 10
Lokales
2 Bilder

Große Brocken warten auf Erledigung

In Bälde wird in Imst die jährliche Budgetsitzung stattfinden und diese wird einmal mehr zu einem Drahtseilakt zwischen Wollen und Können. Nachdem auch heuer die Budgetmittel nicht berauschend sind, wird man wohl wieder in vielen Bereichen Abstriche machen müssen. Trotzdem gilt es, einige Großvorhaben in die Tat umzusetzen. Vize-Bürgermeister Gebi Mantl lieferte bei seiner Neujahransprache einen ungefähren Ausblick, was auf der Prioritätenliste ganz oben steht. "Wir werden heuer nicht umhin...

  • 19.01.12
Lokales
5. Tiroler Adlerfest am 9. Oktober 2011 – weitere Infos und das detaillierte Programm unter: www.imster-bergbahnen.at

Auf den Schwingen des Adlers

Beim 5. „Tiroler Adlerfest“ am 9. Oktober in Hoch-Imst steht jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie auf dem Programm. Zum fünften Mal laden Wirte, Imster Bergbahnen, Alpine Coaster und die Ferienregion Imst am 9. Oktober zum Tiroler Adlerfest nach Hoch-Imst. Das bunte Programm verspricht Unterhaltung für die ganze Familie. Wissenshungrige haben z.B. die Möglichkeit, beim Geologischen Streifzug die Rosengartenschlucht zu erkunden. Hoch hinaus geht es bei den Vorführungen am...

  • 30.09.11
Wirtschaft

Zahlen & Fakten

Investitionen Der Investitionsplan unterteilt sich in drei grobe Blöcke: Zirka 4,1 Millionen Euro veranschlagt man für laufende Verbesserungsmaßnahmen an Pisten und vor allem für den Ausbau der Schneeanlage. Ein größerer Beschneiungsteich mitsamt Pumpstation und damit verbunden größere Rohrleitungen stehen hier ganz oben auf der Agenda. Die Kosten für die Beschneiung liegen alleine bei rund 1,5 Millionen Euro. Die zwei größten Punkte bestehen in dem Austausch des Liftes zur Untermarkter Alm,...

  • 07.01.11
Wirtschaft

Investitionskonzept für Bergbahnen auf Schiene

Das Imster Skigebiet soll auch in Zukunft konkurrenzfähig bleiben. Bürgermeister Stefan Weirather hat dem Gemeinderat ein umfassendes Investitionskonzept zur Erneuerung vorgelegt. In den kommenden Monaten soll es diskutiert und vor allem beim Land Tirol deponiert werden. Groß war der Andrang im Skigebiet von Hoch-Imst während der vergangenen Weihnachtsferien. Für die Liftbetreiber in deutliches Signal, dass bei entsprechender Schneelage die Nachfrage nach einem familienfreundlichen und...

  • 07.01.11
Sport
17 Bilder

Magic Night in Hoch Imst

Zum In-Treff hat sich die Imster „Magic-Night“ gemausert. Ein fixer Winterprogrammpunkt der Imster Bergbahnen und der Skischule Imst mit Markus Überbacher. Gäste und einheimische Besucher lassen sich vom großartigen Abendprogramm begeistern. Mit eindrucksvoll gefahrenen Formationen, atemberaubenden Jumps und dem Einsatz vielfältiger Sportgeräte wurde gezeigt, was der Wintersport wirklich zu bieten hat! Höhepunkte der Veranstaltungen waren neben einem Nostalgieprogramm der große Fackellauf,...

  • 30.12.10
Lokales
Bernhard Schöpf, Geschäftsführer der Imster Bergbahnen, freut sich über eine optimale Schneelage in Hoch-Imst.

Saisonstart in Imst

IMST. Nachdem vergangenes Wochenende bereits die Untere Sektion und der Übungslift geöffnet waren, startet am Freitag, den 17. Dezember, nun das gesamte Imster Skigebiet in die Wintersaison. „Auf Grund der guten Schneelage können wir perfekt präparierte Pisten präsentieren“, freut sich Bernhard Schöpf, Geschäftsführer der Imster Bergbahnen. Die Betriebszeiten sind jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr, der Übungslift ist von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Ab Samstag,...

  • 13.12.10
Wirtschaft
Der Werbegag im Pitztal könnte für kleinere Skigebiete künftig zu einer bitteren Realität werden. Die Existenz steht am Spiel.

Imster Touristiker brüten über künftigen Aufstieg

Modernisierung, Beschneiung und andere Aufgaben warten auf Lösung Die Problemliste der Imster Bergbahnen ist lang, aber vermutlich zu bewältigen. Für die Stadtväter und Touristiker stellen sich aber noch viele andere Aufgaben: Beschneiung, Speicherteich und die dringend notwendige Modernisierung der oberen Sektion. IMST (pc). Die angedachte „große Lösung“ für die Imster Bergbahnen im Kostenrahmen von mehr als zehn Millionen Euro wird wohl nicht stattfinden. Es fehlen nicht nur die Mittel,...

  • 14.09.10
Wirtschaft
Bergbahnen-GF Bernhard Schöpf und Bürgermeister Stefan Weirather mit den scheidenden Aufsichtsratsmitgliedern Gebi Mantl und Herbert Linser.Foto: Polak Mediaservice

Bergbahnen schicken Mantl und Linser in den Ruhestand

Aufsichtsratsmitglieder Gebi Mantl und Herbert Linser verabschiedet Die Bergbahnen Imst verabschiedeten vor kurzem zwei langjährige Aufsichtsräte in den wohlverdienten Ruhestand. IMST. Die Geschichte der Imster Bergbahnen ist eine lange und bewegte. Maßnahmen wie der Bau des Alpine Coaster, die Erneuerung der unteren Sektion sowie die Errichtung einer Doppel-Sesselbahn zählen zu den wichtigen Entscheidungen der Vergangenheit. Zwei Namen zeigten sich in diesem Zeitraum eng mit den Geschicken...

  • 16.08.10
Wirtschaft
Die Imster Bergbahnen gerieten durch „Kommunikationsprobleme“ zwischen der Sparkasse und der Kommune kurzfristig in Liquiditäts-Schwierigkeiten: Schräge Optik.
2 Bilder

Misstöne bei Finanzierungen

Stadt Imst musste Haftung für Kredit nachreichen, Sparkasse fror Kontokorrent ein Die Imster Sparkasse hatte durch eine ausstehende Haftungserklärung der Gemeinde das Konto der Bergbahnen eingefroren. Die Löhne der Angestellten wurden nach Interventionen verzögert ausbezahlt, ein schaler Nachgeschmack bleibt bestehen. IMST (pc). Sichtlich verschnupft berichtete Vize-Bürgermeister Gebi Mantl, seines Zeichens auch Aufsichtsrat der Imster Bergbahnen, in der jüngsten Gemeinderats-Sitzung von der...

  • 28.06.10
Wirtschaft
_MG_5848
2 Bilder

Imster Hauptschüler fahren auf Serfaus-Fiss-Ladis ab

Gratisangebot überzeugt Bezirk zu wechseln Nachahmer gefordert Einen merkbaren Rückgang bei den jugendlichen Skifahrern hat der Imster SPÖ-Stadtrat Franz Haselwanter festgestellt. Grund dafür sind unter anderem die Kosten. Von den größeren Oberländer Skigebieten wünscht er sich eine Nachahmung der kostenlosen Skikarten wie in Serfaus-Fiss-Ladis. IMST (mg). Mit der Übernachtung ist das Gesamtpaket in Serfaus günstiger, als wenn wir jeden Tag in ein Skigebiet fahren würden und dort die...

  • 19.11.08
Politik
Alpine Coaster

Agrar-Urteil soll rasch umgesetzt werden Keine Gratis-Tickets mehr

Klare Rechnung, gute Freunde: Nach diesem Motto sollen die (finanziellen) Beziehungen zwischen der Stadt Imst und den Agrargemeinschaften geregelt werden. IMST (hwe). Es geht ganz einfach um Gerechtigkeit. Wir holen uns, was uns zusteht, erklärt Vbgm. Meinhard Eiter zur Neuregelung des Verhältnisses der Stadtgemeinde zu den Agrargemeinschaften Unterstadt und Oberstadt. Andererseits werde die Stadt subventionieren, was sie für nötig hält. Die Gemeinde werde, so Eiter, den Agrarieren in...

  • 23.09.08
Wirtschaft

Mantl: Die ganzen Vorwürfe kommen jetzt auf den Tisch

  TVB bewertet die Zusammenarbeit mit Lift-GF als „nicht mehr vertretbar“  Bei der Zusammenarbeit zwischen den Imster Touristikern und der Geschäftsführung der Bergbahnen Hoch Imst kriselt es. Der Obmann des TVB Imst-Gurgltal betont klar: „Die Zusammenarbeit ist touristisch nicht mehr vertretbar.“ Der Kritisierte soll im Rahmen einer Sitzung Möglichkeit zur Rechtfertigung erhalten. IMST (mg). „Der Vorstoß kam in erster Linie vom Tourismusverband und vom...

  • 19.03.08