Alles zum Thema Bergkristall st. georgen

Beiträge zum Thema Bergkristall st. georgen

Lokales
3 Bilder

St. Georgen/Gusen
Großes Gebäude für die Gedenkstätte "Bergkristall"

Eine würdige KZ-Gedenkstätte soll beim Stollensystem "Bergkristall" in St. Georgen an der Gusen entstehen. Mittelpunkt ist das Gebäude des ehemaligen Sinneparks Münzbach. ST. GEORGEN/GUSEN, MÜNZBACH. Das Stollensystem "Bergkristall" in St. Georgen an der Gusen war lange aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit verschwunden. Tausende Häftlinge aus dem KZ Gusen verrichteten während des Zweiten Weltkriegs Zwangsarbeit in der unterirdischen Flugzeugfabrik, um die 10.000 von ihnen starben dort....

  • 16.07.19
Lokales
4 Bilder

Erlebnis: Geschichte!

Sich „unter Tag“ zu begeben ist an sich schon eine beeindruckende Sache. Zu wissen, dass man mit jedem Schritt tiefer ins Erdreich “eintaucht“ wird aber noch beklemmender, wenn einem bewusst ist, welche grausame Geschichte hinter der Entstehung der Stollen der „Bergkristallanlage“ in St. Georgen/Gusen steckt. Dieses Erlebnis machten am 3. Mai 2018 die 4.Klässler der NMS Luftenberg. Sie hatten die Möglichkeit den zugänglichen Teil der Stollen im Rahmen einer Führung, zu besichtigen. Gemeinsam...

  • 23.05.18
Lokales
3 Bilder

„Unvergessliches“ Erlebnis für Schüler der NMS Luftenberg

LUFTENBERG. Um die Stollen von "Bergkristall" in St. Georgen/Gusen ranken sich viele Geschichten. Mit den fundierten Fakten setzen sich am Donnerstag, den 12. Mai 2016 die 4. Klässler der NMS Luftenberg auseinander. Sie hatten die Möglichkeit, den zugänglichen Teil der Stollen im Rahmen einer Führung, zu besichtigen. Gemeinsam mit Dir. Reifmüller, Fr. Ostermann und Hrn. Aichhorn besichtigten die Schüler jene Stollen, in denen Abertausende Ihr Leben lassen mussten. "Schockierend, bewegend...

  • 13.05.16
Lokales
Bezirkshauptmann Werner Kreisl, Vorsitzender der Expertenrunde mit Barbara Glück, Leiterin der KZ Gedenkstätte Mauthausen
17 Bilder

Ergebnis der Expertenrunde: Keine Hinweise auf weitere Nazi-Stollen in St. Georgen an der Gusen

Expertenrunde präsentierte am 26. Jänner Ergebnisse. ST. GEORGEN/GUSEN (mikö). Gibt es bislang unbekannte Nazi-Stollen unter St. Georgen? Wurde dort gar Raketen- oder Atomforschung betrieben? Durch Filmemacher Andreas Sulzer sind viele Spekulationen aufgetaucht. Die Vermutungen wurden von einer 16-köpfigen Expertenrunde unter Bezirkshauptmann Werner Kreisl überprüft. Nun liegt das Ergebnis vor: "Aus jetziger Sicht gibt es keine Hinweise auf weitere Stollen", sagt Kreisl. Oktogon ein...

  • 26.01.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.