Bergrettung

Beiträge zum Thema Bergrettung

Bevölkerung ist zur Übungsbeobachtung geladen.

Feuerwehrabschnitt Unteres Lavanttal
Großübung für die Einsatzkräfte

Der Feuerwehrabschnitt "Unteres Tal" übt drei Szenarien für den Ernstfall. UNTERES LAVANTTAL. Am Samstag, 11. September, stehen die diesjährigen Einsatzübungen des Feuerwehrabschnittes "Unteres Lavanttal" am Programm. In den Ortschaften Gemmersdorf, Jakling und Eitweg werden am Nachmittag mehrere Einsatzszenarien für den Ernstfall geübt, die Hauptverantwortlichen für die Durchführung sind diese drei örtlichen Wehren. Die Alarmierungen erfolgen zwischen 14 und 15 Uhr. Die Bevölkerung ist zur...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Verletzte befand sich in Ufernähe des Stausees Soboth.

Bergrettung Bad Schwanberg
Einsatz auf der Soboth

Vergangene Woche wurde die Bergrettung Bad Schwanberg zu einem Einsatz auf der Soboth alarmiert, wo sich eine Schwammerlsucherin am Knöchel verletzte und nicht mehr selbstständig weitergehen konnte. SOBOTH. Da sich die Verletzte in Ufernähe des Stausees befand, jedoch keinen genauen Standort nennen konnte, wurde das Ufer mittels Boot abgesucht. Bereits nach kurzer Zeit wurde die Verletzte gefunden, erstversorgt und mit dem Boot zum Restaurant "Zwatricks" gebracht, wo bereits das Rote Kreuz...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Der Verletzte wurde mittels Tau vom Rettungshubschrauber C11 geborgen.
3

Schrottalm/Bad St. Leonhard
Schwammerlsucher mit Hubschrauber geborgen

Gestern zog sich ein Steirer im Bereich Schrottalm auf 1.400 Metern Seehöhe eine Verletzung am Fuß zu. BAD ST. LEONHARD. Am Dienstag, 27. Juli 2021, war ein 55-jähriger Mann aus Graz beim Schwammerl-Suchen im Gemeindegebiet von Bad St. Leonhard unterwegs. In unwegsamen Gelände im Bereich Schrottalm zog er sich einen Bruch des linken Knöchels zu. Seine Gattin verständigte daraufhin die Rettungskräfte und übermittelte mittels Positionsbestimmung die genauen Koordinaten, somit konnte der Verletzte...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
4

Klettersteig war nicht freigegeben
Bergnot in St. Paul

Die Bergrettung und die Alpinpolizei mussten ausrücken. ST. PAUL. Am 8. Mai um 18.40 Uhr klettere ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger auf einem noch nicht freigegebenen Klettersteig bei Rabenstein in der Gemeinde St. Paul im Lavanttal. Dabei riss eine Ankerstange aus und der 46-Jährige konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück. Daraufhin setzte er einen Notruf ab, die Bergrettung St. Andrä und die Alpinpolizei rückten aus. Nach Ankunft der Einsatzkräfte konnte übers Handy ein Kontakt zu...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Retter hatten alle Hände voll zu tun.
5

Reichenfels
Forstunfall mit Schwerverletztem

Mit dem Hubschrauber Christophorus 11 der Flugrettung wurde er ins Krankenhaus geflogen.  REICHENFELS. ´Heute Vormittag wurde am Rainsberg bei Reichenfels ein Arbeiter bei Schlägerungsarbeiten schwer am Bein verletzt. Er schnitt einen Baum um und wurde vom fallenden Stamm getroffen. Das Opfer wurde mittels Taubergung vom Team des Christophorus 11 geborgen und ins Krankenhaus geflogen. Im Einsatz standen fünf Bergretter der Bergrettung St. Andrä Lavanttal, ein First Responder sowie ein...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Auch für nächtliche Einsätze, wie zu Weihnachten auf dem Klippitztörl, ist die Bergrettung gerüstet.
2

Bergrettung St. Andrä/Lavanttal
"Gefahren werden leider unterschätzt"

Auch die Bergrettung und den Alpenverein stellt die Corona-Pandemie vor große Herausforderungen. LAVANTTAL (tef). Mit ihren flachen Hängen gelten Koralpe und Saualpe bei den Lavanttalern als ideales Gelände für Ski- und Wandertouren. Vor allem wenn eine dichte Nebeldecke über dem Talboden liegt, zieht es viele in die Berge. Wetter kann umschlagenDass das rasch wechselnde Wetter vor allem für Unerfahrene gefährlich werden kann, diese Erfahrung machen regelmäßig die Bergretter der Ortsstelle St....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der 15-Jährige begleitete seinen Stiefvater, der mit Tourenschi  am Klippitztörl unterwegs war, zu Fuß.
1 1

Klippitztörl
Zahlreiche Einsatzkräfte mussten zur Suchaktion ausrücken

Gestern unternahm ein Mann mit seinem Stiefsohn einen Ausflug auf das Klippitztörl, dieser endete mit einer Suchaktion. KLIPPITZTÖRL. Am Sonntag stieg ein 53-jähriger Mann mit seinen Tourenschiern im Schigebiet Klippitztörl von der Talstation Hochegger zur Bergstation auf. Mit dabei war auch sein 15-jähriger Stiefsohn, der den Aufstieg zu Fuß bewältigte und mit einem Bob abfahren wollte. Auf den Weg zur Ramsthütte trennten sich die beiden, der telefonische Kontakt brach ab. Der Vater konnte...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Übergabe in St. Andrä: Andreas Vallant von der Firma Industrietechnik Vallant (rechts) und Bergretter Markus Tripolt
1

St. Andrä
Neue Einsatz-Bohrmaschine für die Bergrettung

Durch die Anschaffung des neuen Geräts sind die Bergretter noch besser für Notfälle gerüstet.  ST. ANDRÄ. Der mobile Standplatzbau spielt bei Einsätzen der Bergrettung eine wesentliche Rolle. Die Firma Industrietechnik Vallant unterstützte den Ankauf einer neuen Einsatz-Bohrmaschine, damit die Retter zukünftig noch flexibler reagieren können. Die Übergabe ging am 4. Mai 2020 über die Bühne.  Neuanschaffung Am 4. Mai 2020 fand bei der Firma Industrietechnik Vallant in St. Andrä die offizielle...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Petra Mörth, Redaktionsleiterin der WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at
1

Kommentar
Ein Danke - an alle Einsatzkräfte!

Ein Kommentar von WOCHE Lavanttal-Redaktionsleiterin Petra Mörth über die Unfallserie zu Pfingsten. Zwei tödliche Motorradunfälle, ein brennender Lastkraftwagen und ein tragisches Flugunglück: Ein Pfingstwochenende mit vielen traurigen Nachrichten aus dem Lavanttal und den angrenzenden steirischen Bezirken liegt hinter uns. Auch bereits an den Tagen vor Pfingsten heulten mehrmals täglich die Sirenen der Feuerwehren und Rettungshubschrauber flogen in regelmäßigen Abständen in das Lavanttal....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Bergretter nahmen mit der Alpinpolizei die Erstversorgung der Wolfsbergerin vor. Danach transportierten sie die Verunfallte zum Landeplatz des Rettungshubschraubers

Koralpe: Wolfsbergerin bei Skiunfall verletzt

Eine Skifahrerin stürzte am Ostermontag auf der Koralpe schwer. KORALPE. Eine 58-jährige Frau aus Wolfsberg zog sich bei einem Skiunfall am Ostermontag im Skigebiet Koralpe schwere Verletzungen zu. Sie war rund 100 Meter über der Bergstation des Hipflliftes auf der Familienabfahrt aus Eigenverschulden zu Sturz gekommen. Die Crew des Rettungshubschraubers Christophorus (C) 12 flog die Wolfsbergerin in das Unfallkrankenhaus (UKH) Graz.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth

Bergrettung im Aufwind

Ortsstellenleiter Marko Schulnig über Neuigkeiten bei der Bergrettung St. Andrä-Lavanttal: Das Einsatzleiterteam wird verstärkt, neue Mitglieder übernehmen Funktionen und ein Bergrettungshund befindet sich in Ausbildung. Sie begeben sich für ihre Mitmenschen regelmäßig in Lebensgefahr: Die 35 aktiven Bergretter im Lavanttal werden immer dann alarmiert, wenn im unwirtlichen Gelände Not am Mann ist – Unfälle in steilen Lagen, Personensuche, Paragleiter-Bergungen sowie Forstunfälle in Berg und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Steirerin wurde von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht

Lavamünd: Steirerin beim Wandern abgestürzt

Die 51-jährige verließ den markierten Wanderweg und rutschte dabei aus. LAVAMÜND. Am Wochenende brach eine 51-jährige Steirerin zu einer Wanderung entlang des geologischen Lehrpfades St. Paul auf. Im Bereich des Aufstieges "Kasparstein" in 740 Metern Seehöhe, verließ die Frau den markierten Weg. Dabei rutschte sie aus, verlor das Gleichgewicht und stürzte im steilen und felsigen Gelände zirka 30 Meter weit ab. Dabei zog sich die Steirerin leichte Verletzungen zu. Sie konnte mit dem Mobiltelefon...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Die Lavanttaler Susanne Maier und Christian Feßl trifft man oft beim Wandern in den Bergen an
2

So ist jeder Tritt in den Lavanttaler Bergen sicher!

Der St. Andräer Bergrettungsleiter Marko Schulnig über die Sicherheit am Berg. petra.moerth@woche.at LAVANTTAL. Um der Hitze im Tal im Sommer zu entfliehen, zieht es immer mehr Menschen auf den Berg. Aber auf was muss man beim Wandern ganz besonders Acht geben? Darüber sprach die WOCHE Lavanttal mit Marko Schulnig, dem Leiter der Ortsstelle St. Andrä im Lavanttal des Österreichischen Bergrettungsdienstes (ÖBRD). Auf die Ausrüstung kommt es an "Also das Wichtigste ist einmal die Planung. Das...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Mannschaft des Notarzthubschraubers Christophorus (C) 11 flog die Verletzte in das Klinikum Klagenfurt

Nach Sturz am Hirschkogel: Bergretter im Sucheinsatz

Gemeinde Lavamünd: Bei einem Sturz verletzte sich am Mittwochnachmittag eine 84-jährige Pilzsammlerin am Hirschkogel. LAVAMÜND. Am frühen Nachmittag des heutigen Mittwochs stürzte laut den ersten Informationen der Rettungsleitstelle des Roten Kreuzes eine Frau im Bereich des Hirschkogels in der Gemeinde Lavamünd. Die laut Polizeiinspektion (PI) Lavamünd 84-jährige Steirerin sammelte Pilze. Da die Verletzte aufgrund ungenauer Angaben aus der Luft vom Piloten nicht gleich gefunden werden konnte,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt gebracht

Paragleiter in St. Paul abgestürzt

Bei einem Paragleitabsturz erlitt ein Lavanttaler schwere Verletzungen. ST. PAUL. Gestern gegen 16.30 Uhr startete ein 41-jähriger Mann aus Lavamünd und zwei weitere Personen mit ihren Paragleitern von einer Wiese des Martinikogels oberhalb von St. Paul, zu einem Flug. Gegen 17.40 Uhr geriet der 41-jährige Pilot in Turbulenzen und stürzte in ein steiles Waldstück. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Einer seiner Flugkollegen bemerkte den Absturz und verständigte die Rettungskräfte. Der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Die Kameraden von Bergrettung und Feuerwehr trafen sich zu einer Gemeinschaftsübung
6

Aus Übung wurde in Eitweg Ernstfall

Nach einer Übung der Bergrettung St. Andrä und der Feuerwehr Eitweg kam es auf der Goding bei Eitweg zu einem Unfall. GODING. Um die häufigen Such- und Bergeeinsätze im Bezirk Wolfsberg zu trainieren, trafen sich Kameraden der Bergrettung St. Andrä im Lavanttal und der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Eitweg zu einer Gemeinschaftsübung. Handbremse versehentlich gelöst Bei Übungsende befanden sich zwei Feuerwehrfahrzeuge und das Bergrettungsfahrzeug im Übungsgebiet Goding. "Beim Zusteigen und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Hier wird ein Waldbrand in Hartneidstein nachgezeigt (Fotos: KK)
4

Großübung für alle Einsatzkräfte

Von Donnerstag, dem 6., bis Samstag, dem 8. Oktober, findet eine großangelegte Katastrophenschutzübung statt. Bei dieser Großübung werden zirka 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Bergrettung und Innenministerium teilnehmen. Am Donnerstag um 19 Uhr werden die Feuerwehren zum Waldbrand nach Hartneidstein alarmiert. Am Freitag um 13 Uhr trifft der Katastrophenzug 5 im Bereitstellungsraum bei der Mittelschule St. Stefan ein. Weiter geht es am Samstag, um 7 Uhr mit der Lagebesprechung im...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Stefanie Baldauf
Die abgängige Frau in Lavamünd konnte mittels dem Polizeihubschrauber Libelle Flir aufgefunden werden

Vermisste 82-jährige Lavanttalerin unversehrt in Lavamünd aufgefunden

Über 100 Einsatzkräfte suchten gestern am Abend in Lavamünd mit Erfolg nach einer abgängigen Frau. LAVAMÜND. Eine großangelegte Suchaktion nach einer 82-jährigen Lavanttalerin ging gestern am Dienstag am Abend im Gemeindegebiet von Lavamünd glimpflich aus. Die Frau war ohne Kenntnis ihrer Angehörigen am Nachmittag zu einem Waldspaziergang aufgebrochen. Nachdem sie abends nicht nach Hause kam, erstattete ihr Gatte die Abgängigkeitsanzeige. Leicht erschöpft angetroffen Die Pensionistin konnte...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Seit 60 Jahren dabei sind Günter Egger, Anton Klampferer, Hilmar Kollnitz und Walter Mandl (mit Otmar Striednig links und Hannes Oberhuber rechts)
2 47

Kärntner Bergretter blickten auf 2015 zurück

Neben der Feier zu 50 Jahren Ortsstelle Kolbnitz wurden 47 Bergretter geehrt. MÜHLDORF (ven). Bei der Landesjahreshauptversammlung der Kärntner Bergretter im Kultursaal Mühldorf blickte Landesleiter Otmar Striednig nicht nur auf 609 Einsätze und damit verbunden 9.257 Einsatzstunden zurück, es gab auch insgesamt 47 Kameraden, die für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit bei der Bergrettung geehrt wurden. 455 Gerettete 2015 hat die Bergrettung 455 Personen aus ihrer misslichen Lage gerettet,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der 52-jährige Lavanttaler  wurde nach notärztlicher Erstversorgung von Männern der Bergrettung St. Andrä im Lavanttal geborgen - und anschließend mit der Rettung ins Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg gebracht

40 Kilo schwerer Stein verletzt Forstarbeiter in St. Paul schwer

Nach notärztliche Versorgung wurde der verletzte Forstarbeiter (52) von Männern der Bergrettung St. Andrä geborgen. Die Rettung brachte ihn anschließend ins Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg. ST. PAUL. Am Mittwoch mittags war ein 52-jähriger Forstarbeiter aus dem Lavanttal in St. Paul mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Dabei löste sich im steilen Gelände oberhalb des Arbeiters ein zirka 40 Kilogramm schwerer Stein, rollte talwärts und traf den Arbeiter am Oberschenkel. Der Mann wurde...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
 Auf der Koralpe  hat sich im Bereich Erlenloch laut Rotem Kreuz eine Lawine gelöst
2

Lawinenabgang auf der Koralpe: Keine Verschütteten!

Wie das Rote Kreuz Kärnten berichtet, löste sich auf der Koralpe eine Lawine. Derzeit ist es noch nicht bekannt, ob es Verschüttete gibt oder nicht. KORALPE. Vor Kurzem ereignete sich laut Rotem Kreuz auf der Koralpe im Bereich Erlenloch auf rund 2.050 Meter Seehöhe ein Lawinenabgang. Die Bergrettung, die Alpinpolizei und ein Notarzthubschrauber befinden sich derzeit am Einsatzort. Zur Stunde ist nicht bekannt ob es Verschüttete gibt. Vorläufige Entwarnung gegen 13 Uhr Wie die Betreiber des...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Glimpflicher Ausgang: Den Rettungskräften von Bergrettung, Rotem Kreuz und Polizei gelang es, die Frau nach ihrem Absturz mit dem Paragleiter am Sonntag über Lavamünd unverletzt zu bergen

Paragleiterin (25) in Lavamünd abgestürzt

In einer aufwändigen Bergeaktion konnte die Wolfsbergerin am Sonntag von Bergrettung, Rotem Kreuz, Alpiner Einsatzgruppe und Polizeihubschrauber-Besatzung unverletzt aus dem Fichtenwald in einer Höhe von 25 Metern geborgen werden. LAVAMÜND. Am Sonntag um 13.30 Uhr startete eine 25-jährige Angestellte aus Wolfsberg mit ihrem Paragleiter von einer Wiese auf dem Lamprechtsberg in der Marktgemeinde Lavamünd. Wenige Minuten nach dem Start verlor sie an Höhe, kam in die Nähe eines Waldes, schaffte es...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Ortsstellenleiter Marko Schulnig (Zweiter vorne v. li.) mit seinem Team bei der Segnung am Koralpenschutzhaus
1 3

26 Bergretter flott unterwegs

Die Bergrettung St. Ändrä darf sich über ein neues Einsatzfahrzeug freuen. petra.moerth@woche.at EITWEG, ST. ANDRÄ. Bei allen Einsätzen in der Vergangenheit mussten die Bergretter der Ortsstelle St. Andrä ihre privaten PKWs "opfern", um anderen Menschen im gesamten Bezirk Wolfsberg im Notfall freiwillig Hilfe zu leisten. 80.000 Euro Kosten "Da dieser Umstand nicht tragbar war, wurde heuer das lang gehegte Ziel, ein eigenes Einsatzfahrzeug anzuschaffen, realisiert", berichtet Marko Schulnig, der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Marko Schulnig leitet seit Kurzem die Ortsstelle St. Andrä des Österreichischen Bergrettungsdienstes
2

Bergfex setzt auf Teamwork

Der Gemmersdorfer Marko Schulnig leitet die Bergrettungs-Ortsstelle St. Andrä. petra.moerth@woche.at GEMMERSDORF, EITWEG. Der Gemmersdorfer Marko Schulnig (39) entdeckte die Liebe zum Berg in seiner Kindheit. "Mein Vater war Senner auf der Weinebene. Ich war als Volks- und Hauptschüler immer mit", erzählt der verheiratete Vertriebsangestellte. Vor fünf Jahren traf der Vater einer vierjährigen Tochter beim Klettern im Klettergarten Eitweg auf der Goding auf die dort übenden Bergrettungskameraden...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.