Bergrettung

Beiträge zum Thema Bergrettung

Manchmal glaubt man gar nicht, was und vor allem wo die Leute nicht mehr gebrauchte Sachen entsorgen. Die Bergrettung nahm nun am Steirischen Frühjahrsputz teil und fand einige "Schmankerl".

Sauber gemacht!
Bergrettung nimmt an steirischer Frühjahrsputz-Aktion teil

Der Lexgraben zählt zu einem beliebten Naherholungsgebiet der Liezener Bevölkerung. Im Rahmen der Aktion Steirischer Frühjahrsputz hat die Bergrettung das unwegsame Gelände entlang der Rodelstrecke, der Zufahrt und rund um den Parkplatz von unachtsam weggeworfenen Müll befreit. "Unsere Höhepunkte", wie es Enrico Radaelli, Pressereferent der Steirischen Bergrettung, formuliert, waren mehrere Autoreifen, ein Auspuff, ein Fenster, ein Sessel, mehrere Autoteile, ein Klodeckel, ein Skischuh,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Insgesamt suchten rund 20 Bergretter und fünf Suchhunde alles im Bereich der Lawine ab. Verschüttete Personen wurden nicht ausgemacht.

Keine Verschütteten bei Lawineneinsatz auf der Hochweberspitze

Ein Lawinenabgang auf der Hochweberspitze in den Wölzer Tauern mit Einfahrtsspuren wurde Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr von einer Tourengeherin über den Alpinnotruf 140 der Landeswarnzentrale Steiermark gemeldet. Die Notruferin und ihre Tourenpartner starteten sofort eine Suche mit ihren Lawinenverschüttetensuchgeräten. Rund 20 Bergretter wurden von der Talstation der Riesneralm in Donnersbachwald mit dem Hubschrauber des Bundesheeres aus Aigen im Ennstal bei starkem, böigen Wind zum...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1 8

Übungen für Rettungseinsätze am Berg
Bergrettungsdienst Landl auf Wintergrundkurs 2021

Wie wichtig Grundausbildung, Winterkurse und Übungen sind, hört man nur zu oft in Nachrichten und Meldungen, wenn von alpinen Gefahren, Lawineneinsätzen und der Suche von Verschütteten berichtet wird. Das Einsatzgebiet der Ortsstelle Landl erstreckt sich über ca. 428,55 Quadratkilometer und umfasst die Gemeinden Altenmarkt, Landl mit den Ortsteilen Palfau und Gams sowie St. Gallen mit den Ortsteil Weißenbach an der Enns. 6 Kameraden der Ortsstelle Bergrettung Landl konnten von 16. - 19.1. 2021...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Insgesamt rückten 27 Bergretter aus Admont, 15 aus Trieben sowie zwei Alpinpolizisten bei widrigsten Wetterverhältnissen aus.
3

Im Gesäuse
Tödlicher Alpinunfall am Admonter Kaibling

Ein sechsstündiger Nachteinsatz forderte in der Nacht auf Sonntag bei widrigsten Wetterbedingungen (Schneefall, starker Wind) die Einsatzkräfte der Bergrettung Admont, Bergrettung Trieben sowie der Alpinpolizei. Im Bereich des Admonter Kaiblings im Gesäuse ereignete sich gegen 18 Uhr ein tödlicher Alpinunfall. Auf einer Seehöhe von 1.800 Metern stürzte eine 41-Jährige Frau rund 300 Meter in sehr steiles, felsdurchsetztes und unübersichtliches Gelände ab. Ihr Begleiter (55 Jahre) konnte selbst...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
In der Niederfeldstraße entsteht das gemeinsame Gebäude des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen und der Bergrettung.

Bereichsfeuerwehrverband und Bergrettung Liezen bauen Einsatzzentrale

Der Bereichsfeuerwehrverband Liezen und die Bergrettung Liezen bekommen eine neue Einsatzzentrale. Die Firma Überbacher plant die Errichtung eines Gewerbegebäudes in der Niederfeldstraße in Liezen. Bei diesem Grundstück besteht die Möglichkeit für den Bereichsfeuerwehrverband Liezen ein Baugrundstück von rund 900 Quadratmeter anzukaufen. Die Stadtgemeinde wird die Grundfläche nach dem Ankauf dem Bereichsfeuerwehrverband Liezen kostenlos zur Verfügung stellen. Der dazu notwendige Beschluss wurde...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Außerhalb der Kirche hält sich der Schladminger Pfarrer Andreas Lechner am liebsten auf den Bergen auf. Er ist auch Mitglied der Bergrettung.

"Habe die Gottesdienste im „Home-Office“ gefeiert"

Ostern in Corona-Zeiten, Gottesdienste via Livestream: Der Schladminger Pfarrer Andreas Lechner wirft einen Blick zurück. Der Lockdown ist vorbei. Können Sie dieser Zeit der Ruhe etwas Positives abgewinnen? Die Zeit des Lockdowns war für mich persönlich – als Person Andreas Lechner – eine gute Zeit: eine Zeit der Entschleunigung und der Ruhe, eine Zeit der Stille und des Gebetes. Für mich als Pfarrer war es eine Zeit der Stellvertretung im Gebet und in der Feier der Gottesdienste. Und es war...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Vorbei mit der grenzenlosen Freiheit. Von Skitouren wird abgeraten.
1 4 2

Von Berg- und Skitouren wird abgeraten

Auf diversen Internetforen, die sich um den Bergsport drehen, ist eine heftige Diskussion ausgebrochen. Ist es sinnvoll, in der momentanen Situationen alleine Ski- oder Bergtouren zu unternehmen – im alpinen Bereich? Die alpinen Vereine, wie Alpenverein, Naturfreunde und ÖTK haben sämtliche Aktivitäten eingestellt. Es gibt keine Versammlungen, keine geführten Touren, das Vereinsleben steht. Auch die Schutzhütten sind bis mindestens 14. April geschlossen. Walter Berger, stellvertretender...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Vorstand und Ausschussmitglieder des Bergrettungsdienstes Ausseerland hielten die Jahreshauptversammlung ab.

Beeindruckender Jahresrückblick der Bergrettung Ausseerland

Die Jahreshauptversammlung der Bergrettung Ausseerland fand im Stadionstüberl in Bad Aussee statt. Ortsstellenleiter Christian Hütter konnte 37 Bergretter und als Ehrengast den Bürgermeister von Bad Aussee, Franz Frosch, begrüßen. Die Bergrettung Ausseerland blickt auf das einsatzreichste Jahr seit Bestehen der Ortsstelle zurück. Mit insgesamt 68 Einsätzen im Jahr 2019 waren die Bergretter stark gefordert. Diese Einsätze gliedern sich in schwierige Alpineinsätze, Suchaktionen, Bergungen aus...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Mehr als 450 begeisterte Fans nahmen trotz mäßiger Wetterverhältnisse an der Fanwanderung der "Bergretter" teil.
2

Mehr 450 Fans wanderten mit den "Bergrettern"

Glückliche Rettungen in letzter Sekunde, große Emotionen, Romantik, Spannung und viel Action vor der traumhaften Bergkulisse rund um Ramsau am Dachstein. Das ist das Erfolgsrezept der TV-Serie “Die Bergretter”, die von bis zu sechs Millionen Zusehern gesehen wird. Mehr als 450 Fans pilgerten gemeinsam mit den Hauptdarstellern rund um Sebastian Ströbel zu vielen Originalschauplätzen aus der aktuellen Produktion der elften Staffel. So standen unter anderem die Besichtigung der Bergretter-Zentrale...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Bergen und Retten im alpinen Gelände will gelernt sein. Bei einem Jugendinfoabend gibt es erste Kontaktmöglichkeiten.
2

Bergretter der Zukunft

Immer mehr Menschen zieht es in die alpine Welt. Das Resultat sind mitunter zahlreiche Bergrettungseinsätze. Viele Freizeitaktivitäten können aber auch zu einem positiven Beitrag für die Menschheit sein. Der richtige Umgang mit der Bergwelt sollte und kann auch schon in jungen Jahren erlernt werden. Die Bergrettung Admont bringt zu diesem Thema am Freitag, dem 14. Juni, um 18 Uhr, eine Info-Veranstaltung für interessierte Jugendliche. Spezieller Infoabend"Hast du dich schon einmal gefragt, wie...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Norbert Pichler mit Hündin Aika: So wie der Mensch muss auch der Hund langsam an längere Berg- und Skitouren herangeführt werden.
2

Suchhundestaffel
Lebensretter mit dem richtigen Riecher

Norbert Pichler von der Bergrettungsdienst-Suchhundestaffel spricht über sein Arbeitsumfeld. Lebendig begraben zu werden ist der Stoff, aus dem Albträume gemacht sind. Laut Statistik gab es in Österreich in der Wintersaison 2017/18 insgesamt 17 Tote bei Lawinenunfällen. Allein in der Steiermark wurde die Bergrettungsdienst-Suchhundestaffel zu 15 Einsätzen gerufen, lediglich in sechs Fällen handelte es sich um einen Fehleinsatz. „Sobald sich eine Lawine löst, kommt das Team der Suchhundestaffel...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
In einem sehr realistischen Szenario üben die Kameraden die Bergung einer Verunfallten im alpinen Gelände.

Bergrettung Liezen
Grenzgänge sind am Berg vorprogrammiert

1913 gründete Franko Vasold die Bergrettung der Ortsstelle Liezen. Der damalige Alpenvereinsobmann war für sein Engagement im Bezug auf die Entwicklung alpiner Bedarfsorganisationen bekannt. Die ehrenamtliche Organisation wurde damals unter dem Namen "Rettungsstelle Liezen" geführt. Unverzichtbare Hilfe am BergDie Bergrettung ist heute nicht mehr wegzudenken. In der Ortsstelle der Bezirkshauptstadt sind derzeit 36 Bergretter aktiv. "365 Tage im Jahr sind wir rund um die Uhr bei jedem Wetter...

  • Stmk
  • Liezen
  • Petra Schuster
Bei der Fortbildung im Gesäuse wurden neben theoretischen Schwerpunkten auch praktische Übungen durchgeführt.

Bergführerverband
Fortbildung der Berg- und Skiführer im Gesäuse

Mitglieder des Bergführerverbandes Steiermark trafen sich in Admont. Die Bergführer des Steiermärkischen Berg- und Skiführerverbands haben in der neuen Einsatzzentrale des alpinen Rettungsdienstes Gesäuse über die Einsatzstrategien von planmäßigen Bergrettungseinsätzen informiert. Vor allem die Abläufe von Lawineneinsätzen und die Zusammenarbeit mit der Landeswarnzentrale, wo die Notrufe unter der Telefonnummer 140 eingehen, standen im Mittelpunkt der Fortbildung. Auch steirische Berg- und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Mehr als 400 begeisterte Wanderer pilgerten gemeinsam mit den Hauptdarstellern zu vielen Originalschauplätzen der aktuellen Produktion der zehnten Staffel.
2

Fanwanderung der „Bergretter“: 400 Personen waren dabei

Glückliche Rettungen in letzter Sekunde, große Emotionen, Romantik, Spannung und viel Action vor der traumhaften Bergkulisse rund um den Ort Ramsau am Dachstein. Das ist das Erfolgsrezept der TV-Serie “Die Bergretter”, die von bis zu sechs Millionen Zusehern in den ausstrahlenden Sendern ZDF und ORF gesehen wird. Am vergangenen Wochenende waren die treuesten Fans – vorwiegend aus Deutschland – zu Besuch in Ramsau am Dachstein. Mehr als 400 begeisterte Wanderer pilgerten gemeinsam mit den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Polizeihubschrauber barg die Frau des Verletzten. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Wanderer (62) im Toten Gebirge verirrt und abgestürzt

Bergrettung suchte mehr als drei Stunden lang nach dem Verletzten, da er und seine Frau den falschen Weg eingeschlagen hatten. GRÜNAU, HINTERSTODER. Am Sepp-Huber-Steig in Grünau stürzte am Samstag, 25. August, kurz vor 12 Uhr ein 62-Jähriger Deutscher ab und wurde dabei schwer verletzt, berichtet die Polizei. Der Mann hatte mit seiner Frau (64) in der Pühringer Hütte (Gemeinde Grundlsee, Steiermark) übernachtet. Gestern, Samstag, um 8 Uhr wollten die beiden weiter zum Priel Schutzhaus...

  • Salzkammergut
  • Maria Rabl
Die Schauübung mit dem Hubschrauber des BMI stellte ein Highlight dar.
50

70 Jahr-Feier Bergrettung Wildalpen

70 Jahr-Feier und Sommerfest der Bergrettung WildalpenAm Samstag, dem 28.06.2018, fand auf der Winterhöhe in Wildalpen die 70 Jahr Feier der Bergrettung Wildalpen statt. Zusätzlich ging auch das traditionelle Sommerfest auf dem Gelände der Dienststelle über die Bühne. Beim Festakt konnten Ortsstellenleiter Gottfried Ganser und seine Kameraden, den Landesleiter der steirischen Bergrettung Michael Miggitsch, Bürgermeisterin Karin Gulas und Vertreter von befreundeten Einsatzorganisationen sowie...

  • Stmk
  • Liezen
  • Florian Kain

Die steile Welt der Berge

Ein Exclusivvortrag von Alexander Huber Da sich die Bergrettung Trieben in nächster Zeit mehrere Einsatzmaterialen anschaffen muss, findet am 16.3.2018 mit Beginn um 19:00 Uhr im Freizeitheim Trieben ein Exclusivvortrag von Alexander Huber (Huberbuam) DIE STEILE WELT DER BERGE statt. Im Anschluss laden die Bergretter zu einem gemütlichen Abend mit der Sondercombo ein. Wann: 16.03.2018 19:00:00 Wo: Freizeitheim , Hauptplatz, 8784 Trieben auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Liezen
  • WOCHE Ennstal
2

Zukünftige Bergretter legen Winterkurs ab

Der Winterkurs der Bergrettung Steiermark wurde von allen Teilnehmern erfolgreich absolviert. Die Winterausbildung inklusive Lawineneinsatzübung ist damit abgeschlossen. Den zweiten Teil ihrer umfangreichen Ausbildung zum Bergretter konnten 47 Teilnehmer des diesjährigen Winterkurses abschließen. Nach sechs intensiven Kurstagen auf der Planneralm absolvierten die zukünftigen Alpinretter eine Abschlussprüfung in Schnee- und Lawinenkunde, Verschüttetensuche sowie im Ablauf eines...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Verdienstvolle Auszeichnung: Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Jahreshauptversammlung der Bergrettung Kleinsölk

Bei Andy's Treff in der Kleinsölk fand die Jahreshauptversammlung der Bergrettung statt. Ortsstellenleiter Norbert Pichler begrüßte die Ehrengäste sowie alle anwesenden Kameraden und Zuhörer. Pichler blickte in seinem Bericht auf ein übungs- und veranstaltungsreiches Jahr zurück und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme bei den Kameraden. Martin Hofer konnte über einen ausgezeichneten Kassastand berichten, Christoph Stücklschweiger lobte die umfangreiche Hundearbeit. Mit Emil Daum, Herbert...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Übung macht den Meister. Nicht nur am Fels sondern auch in der Theorie müssen die Bergretter fit bleiben. Dafür steht in Zukunft ein eigener Schulungsraum zur Verfügung.
4

Alles unter Dach und Fach - in der neue Bergrettungszentrale in Admont

Die ersten ernsthaften Gespräche über einen relevanten Neubau für die Bergrettungszentrale in Admont gab es im Februar 2016. Von der Idee bis zum Baubeginn vergingen so gerade einmal 16 Monate. Darum eine neue Zentrale Die schlagkräftigen Beweggründe für die Umsetzung einer neuen Einsatzzentrale des alpinen Rettungsdienstes Gesäuse haben die Maßnahmen umgehend gerechtfertigt. Das alte Feuerwehrhaus der Gemeinde Admont, in dem sich momentan noch die Zentrale der Bergrettung befindet, ist...

  • Stmk
  • Liezen
  • Petra Schuster
Der diesjährige Sommerkurs der Suchhunde der steirischen Bergrettung wurde auf der Edelrautehütte am Hohentauern abgehalten.

Sommerkurs für Suchhunde der Bergrettung

Bei extremer Hitze wurde heuer der Suchhunde-Sommerkurs der Bergrettung durchgeführt. Kürzlich fand auf der Edelrautehütte am Hohentauern der jährliche Sommerkurs der Suchhunde der steirischen Bergrettung statt. Es fanden sich 22 Einsatzhundeführer sowie sechs Anwärter zum dreitägigen Kurs vor der Kulisse des imposanten Großen Bösenstein ein. Im Mittelpunkt des diesjährigen Sommerkurses standen einmal mehr die Tag- und Nachtarbeit, die Weg- und Flächensuche sowie der GPS-Einsatz als Hilfs- und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
gesicherte Kletterwand

Sommerfest der Bergrettung Wildalpen

Sommerfest der Bergrettung Wildalpen am 29. Juli 2017 ab 11 Uhr beim Parkplatz des Schiliftes auf der Winterhöh. Gesicherte Kletterwand, Wir verwöhnen unsere Gäste mit "Kistenbrat´l", Grillspezialitäten und selbstgemachten Mehlspeisen. Ab 18 Uhr Tanz und Unterhaltung mit "Stimmband´l". Gratiseintritt! Wann: 29.07.2017 11:00:00 bis 29.07.2017, 23:30:00 Wo: Parkplatz Schilift Winterhöh, Winterhöh, 8924 Wildalpen auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Liezen
  • Gottfried Ganser
Mit richtigem Verhalten am Berg und entsprechender Vorbereitung können viele Einsätze der Bergrettung verhindert werden.
2

Bergrettung: Helfer in der alpinen Not

Zum Beginn des Wandersommers sprach die WOCHE mit Heribert Eisl, dem Obmann der Ramsauer Bergrettung. Die frühsommerlichen Temperaturen der vergangenen Wochen lockten wieder zahlreiche Wanderer in die Berge des Bezirkes. Dadurch steigt jedoch auch das Unfallrisiko. Gerät man in Bergnot, werden oft die Mitglieder der Bergrettung zu Hilfe gerufen. Heribert Eisl, Obmann und Ortsstellenleiter der Ramsauer Bergrettung, blickt bereits einer turbulenten Sommersaison entgegen. "Kann jedem passieren" 54...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Röck

Paragleiterunfall am Stoderzinken

Am Samstag stürzte eine Paragleiterpilotin südlich des Stoderzinkengipfels ab und kam in einer Felswand schwer verletzt zu liegen. Der Paragleiterschirm verfing sich in einer Latsche, wodurch ein weiterer Absturz verhindert wurde. Bereits beim Überflug des Rettungshubschraubers Martin 1 wurde erkannt, dass eine direkte Taubergung nicht möglich war, der Rotorwind hätte den Schirm aufwirbeln können. Daher wurden mehrere Bergretter der Bergrettung Gröbming zum Gipfelbereich geflogen, bereiten...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.