Bernhard Hirczy

Beiträge zum Thema Bernhard Hirczy

Nahmen am Empfang teil: Werner Unger, Josef Pfeiffer senior, Bernhard Hirczy, Bürgermeister Josef Pfeiffer, Reinhild Pfeiffer, Katharina Bagdy und Josef Kropf.
  29

Neuer Tourismusbetrieb
Eröffnung des Kellerstöckls "Haus Emma" in Eltendorf

Am Hochkogel in Eltendorf wurde das Kellerstöckl "Haus Emma" eröffnet, das an Urlaubsgäste vermietet werden soll. ELTENDORF. "Vor zwei Jahren ist beim Uhudlerfest erstmals die Überlegung gereift, das jahrzehntelang leerstehende Kellerstöckl umzubauen und touristisch zu nutzen", erzählen Bürgermeister Josef Pfeiffer und seine Gattin Reinhild. Der Gedanke wurde in die Tat umgesetzt und das 1952 erbaute Kellerstöckl in kürzester Zeit, von Feber bis Anfang Juli dieses Jahres, in ein schmuckes...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Vorstellung des Gemeindepakets für den Bezirk Jennersdorf: Eltendorfs Bürgermeister Josef Pfeiffer und Bundesrat Bernhard Hirczy fordern eine Verdoppelung der Mittel durch das Land.

ÖVP stellt Gemeindepaket vor
1,8 Millionen Euro für den Bezirk Jennersdorf verfügbar

In einem Pressegespräch stellten Bundesrat Bernhard Hirczy und Gemeindebundobmann und Bürgermeister Josef Pfeiffer das Gemeindepaket vor. Mit rund 1,8 Millionen Euro unterstützt die Bundesregierung die Gemeinden im Bezirk Jennersdorf.  ELTENDORF. Seit dem 1. Juli können alle österreichischen Gemeinden Investitionszuschüsse bei der Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) online beantragen. Die Zuschüsse sollen für Impulse und Investitionsanreize in der Region sorgen: „Mit dem Gemeindepaket hat...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Wollen regionale Wirtschaft forcieren: BR Bernhard Hirczy, Nina Katzbeck, Daniela Katzbeck und Bgm. Manuel Weber (von links).

Für regionale Wertschöpfung
Jennersdorfer Bezirks-ÖVP schlägt 100-Euro-Gutschein vor

Verstärkte regionale Investitionen sind laut ÖVP ein Rezept, um wirtschaftlich gut durch die Corona-Krise zu kommen. Der Jennersdorfer Bezirksobmann Bernhard Hirczy fordert, baureife Projekte rasch umzusetzen bzw. vorzuziehen. Außerdem schlägt er vor, jedem burgenländischen Haushalt einen 100-Euro-Gutschein zur Verfügung zu stellen, der bei Gastronomiebetrieben, Greißlereien, Direktvermarktern, Ab-Hof-Verkaufsstellen und anderen regionalen Betrieben eingelöst werden kann. Die Gemeinde...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Neo-Bundesrat Bernhard Hirczy (rechts) mit seinen neuen Länderkammerkollegen (von rechts:) Johanna Miesberger (Oberösterreich), Judith Ringer (Oberösterreich), Isabella Kaltenegger Steiermark), Karlheinz Kornhäusl (Steiermark), Karl Bader (Niederösterreich) und Christine Schwarz-Fuchs (Vorarlberg).

Länderkammer des Parlaments
Jennersdorfer Hirczy als Bundesrat angelobt

Der Jennersdorfer Stadtrat Bernhard Hirczy (ÖVP) ist als neues Mitglied des Bundesrats angelobt worden. Er tritt die Nachfolge seiner Wörterberger Parteikollegin Marianne Hackl an und übernimmt in der ÖVP-Fraktion der Länderkammer die Sprecherfunktion für Landesverteidigung und Lehrlinge. Hirczy tritt für eine Attraktivierung der Lehrberufe ein und begrüßt die angekündigte Einführung der Teiltauglichkeit für Rekruten beim Bundesheer. Als Schwerpunkt seiner Arbeit als Bundesrat nennt er...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die letzten ÖVP-Personalentscheidungen nach der Landtagswahl sind gefallen: Hirczy (li.) wird Bundesrat, Rosner (mi.) zweiter Landtagspräsident.

ÖVP Burgenland
Georg Rosner wird Zweiter Landtagspräsident

Der Oberwarter Bürgermeister Georg Rosner wird Zweiter Landtagspräsident. Das Bundesratsmandat der ÖVP Burgenland wechselt von Marianne Hackl zu Bernhard Hirczy. BURGENLAND. Die Entscheidung für Georg Rosner fiel im ÖVP-Landesparteivorstand einstimmig. „Rosner hat als Abgeordneter ausreichend Erfahrung im parlamentarischen Prozess gesammelt. Und als Bürgermeister hat er die Parteipolitik in den Hintergrund gestellt. Das ist auch ein wichtiges Anforderungsprofil für den Landtagspräsidenten“,...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Team Türkis: Christoph Zarits, Bernhard Hirczy, Eva Winkler, Nina Kren, Elisabeth Aufner und Diethard Mausser.
  65

Türkise Ballnacht in der Gernot-Arena
ÖVP Jennersdorf tanzte durch die Nacht

Zum zweiten Mal lud die ÖVP Jennersdorf zur Ballnacht in die Gernot-Arena ein. Ein Ballabend, der zu verzaubern wusste. So präsentierte die Bezirks-ÖVP ihren traditionellen Tanzball, der zum zweiten Mal im Ambiente der Gernot-Arena statt fand. Die "türkise Ballnacht" wurde von Bezirksparteiobmann Bernhard Hirczy eröffnet, der als Ehrengäste den Nationalratsabgeordneten Christoph Zarits und dessen Gattin Evelyn  begrüßen konnte. Weiters mischten sich unter die zahlreichen Gäste die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Obmann Mario Trinkl (rechts) und Stellvertreter Bernhard Hirczy: Die Mitgliedsbeiträge werden nicht erhöht.

Kanalsystem
Abwasserverband des Bezirks Jennersdorf investiert kräftig

Der Abwasserverband des Bezirks Jennersdorf kommt 2020 ohne Erhöhung der Beiträge aus. Das hat die Mitgliederversammlung beschlossen. Die Sanierung des Verbandsgebäudes in Heiligenkreuz sei ohne Aufnahme eines Kredites möglich, betonte Obmann Mario Trinkl. Die Errichtung einer neuen Photovoltaikanlage und die Sanierung diverser Hauptkanäle kündigte Obmannstellvertreter Bernhard Hirczy an. Für 2020 und 2021 ist die Erstellung eines digitalen Leitungskatasters vorgesehen, der das Aufspüren...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Personalvertreterin Michaela Pumm und LAbg. Bernhard Hirczy fürchten, dass es für die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf keinen Schwerpunkt à la Güssing geben wird.
  2

Mangels Behörden-Schwerpunkt
ÖVP warnt vor "Aushöhlung" der BH Jennersdorf

Die ÖVP des Bezirks Jennersdorf warnt vor einer "Aushungerung" der Bezirkshauptmannschaft (BH) Jennersdorf. Anlass sind Personalversetzungen nach Güssing und das Fehlen eines neuen Schwerpunkts, wie er für Güssing ab 2020 als zentrale burgenländische Verkehrsstrafenbehörde in Kraft tritt (wir berichteten). Mitarbeiter wechseln nach GüssingDeswegen werden in den nächsten Wochen drei Mitarbeiter aus Jennersdorf nach Güssing wechseln, berichtet LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP). "Ein Alarmzeichen. Es...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wollen öffentliche Verkehrsmittel ausbauen: LAbg. Georg Rosner, LAbg. Thomas Steiner, LAbg. Bernhard Hirczy, LAbg. Walter Temmel (von links).

Öffentlicher Verkehr
ÖVP will flächendeckenden "Burgenland-Bus"

Die burgenländische ÖVP will ihr Konzept des "Burgenland-Busses" im gesamten Land flächendeckend umsetzen. "Wir sind für ein gemeinsames Verkehrssystem, das Busse innerhalb und zwischen den Gemeinden vorsieht und Anbindungen an die Verkehrsknotenpunkte ermöglicht", sagte Landesparteiobmann Thomas Steiner in Stegersbach. BedarfsorientiertFür die Fahrgäste seien die Strecken, eine Taktung der Fahrzeiten und ein attraktiver Preis entscheidend. "Und im Idealfall gibt es dann eine Fahrkarte für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
LAbg. Bernhard Hirczy fordert Verbesserungen für Bahnbenützer.

Bahn im Bezirk Jennersdorf
Hirczy für Investitionen in Gleis und Strecke

"Begleitend zum Ausbau der Bahnstrecke Jennersdorf – Graz sind Verbesserungen entlang der Strecke notwendig“, betont LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP). Dabei gehe es um den Ausbau der Strecke, Adaptierungen an den Bahnhöfen, Park-&-Ride-Anlagen im Bezirk Jennersdorf und vor allem um eine bessere Taktung der Züge. Die Route würde sich möglicherweise auch als grenzüberschreitende Teststrecke für Wasserstoff-Zügen eignen, meint Hirczy. Auch die Variante einer Hybrid-Lok, die Elektro- und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Tourismusgespräch Burgenland-Steiermark: Matthias Mirth, Herbert Krbeczek, Thomas Steiner, Doris Fritz, Herbert Spirk, Bernhard Hirczy, Josef Kropf und Diethard Mausser (von links).

Steiner in Loipersdorf
ÖVP für Tourismus-Kooperationen mit Steiermark

Als "besorgniserregend" bezeichnete der burgenländische ÖVP-Landesobmann Thomas Steiner bei einem Besuch in Loipersdorf rückläufige Nächtigungszahlen, fehlende Strategien und hinausgezögerte Zahlungen an die burgenländischen Tourismusverbände. Der Tourismusverband Jennersdorf suche daher verstärkt Kooperationen mit der Steiermark und umliegenden Tourismusregionen, sagte LAbg. Bernhard Hirczy. In der Steiermark würden viel mehr Aktivitäten und Akzente für die Regionen und den Tourismus...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Was Jennersdorf betrifft, sehen SPÖ und ÖVP unterschiedliche Zukunftsperspektiven.

Verwaltung
Neue Aufgabenteilungen für Burgenlands Bezirkshauptmannschaften

Für unterschiedliche Betrachtungsweisen sorgt das neue Bezirkshauptmannschaften-Gesetz, das der Landtag beschlossen hat. LAbg. Ewald Schnecker (SPÖ) sieht in dem Umstand, dass eine BH inhaltliche Schwerpunkte für andere BHs übernehmen kann, eine nachhaltige Absicherung. LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP) hingegen kritisiert, das  Jennersdorf als einzige BH keinen expliziten Schwerpunkt zugewiesen bekommen soll und sich den Schwerpunkt „Anlagenrecht“ mit Güssing teilen müsse. Die Aufgabenteilung,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Umfrage präsentierten Arbeiterkammer-Bezirkskandidat Thomas Hoscher (links), Kammerrätin Eva Winkler und LAbg. Bernhard Hirczy.

Mobiliät und Verkehr
Jennersdorfer Bezirks-ÖVP startet Pendler-Umfrage

Eine Umfrage unter Pendlern aus dem Bezirk Jennersdorf hat die Volkspartei des Bezirks begonnen. Inhaltlich geht es um Fragen der Mobilität, um die Benutzung von Verkehrsmitteln, um die Arbeitsplatzzufriedenheit und um Fragen des Pendleralltags. "Unser Ziel ist, dass Pendler besser unterstützt werden und die Mobilität an ihre Wünsche angepasst wird“, so LAbg. Bernhard Hirczy und Thomas Hoscher, Bezirkskandidat für die Arbeiterkammerwahl Ende März. Die Umfrage kann online auf...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Sie fordern mehr Maßnahmen für Infrastruktur, Ärzte und Mobilität - v.a. im Südburgenland: Bernhard Hirczy, Georg Rosner, Thomas Steiner und Walter Temmel
  5

ÖVP Burgenland
ÖVP fordert "Chancengleichheit für das Südburgenland"

OBERWART. „Das Burgenland ist ein wunderbares Land. Doch es gibt viele – vor allem im Südburgenland – die an diesem Erfolg nicht teilhaben können und die keine Chance haben, mit dem Tempo der Zeit mitzukommen“, so ÖVP-LPO Thomas Steiner. Das Burgenland entwickelt sich derzeit in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. „Deswegen müssen wir diese Herausforderung – die richtigen Rahmenbedingungen für die Entwicklung unserer strukturschwachen Regionen zu schaffen - endlich strukturiert und vor allem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Elektrifizierung und damit Beschleunigung der Steirischen Ostbahn durch den Bezirk Jennersdorf steht seit Jahren unerledigt auf der politischen Forderungsliste.

Niessl und Oettinger stellen EU-Förderung in Aussicht
Bezirk Jennersdorf: Elektrifizierung der Bahn rückt näher

Was die seit Jahrzehnten geforderte Elektrifizierung der Steirischen Ostbahn durch den Bezirk Jennersdorf betrifft, keimt neue Hoffnung auf. "EU-Kommissar Günther Oettinger hat bei der Landeshauptleute-Konferenz letzte Woche in Stegersbach zugesagt, entsprechende finanzielle Mittel für grenzüberschreitende Verkehrsprojekte aus dem Förderprogramm Interreg bereitzustellen", gab Landeshauptmann Hans Niessl bei einem burgenländisch-ungarischen Verkehrsforum in Eisenstadt bekannt. „Wir wollen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Gemeinderat diskutiert am Freitag über das Kulturzentrum und eine neue Mehrzweckhalle als Alternative.

Gemeinderatssitzung am 8. November
Kulturzentrum Jennersdorf: Wie geht es weiter?

Kulturzentrum (KUZ) verkaufen? Kulturzentrum sanieren? Neue Veranstaltungshalle bauen? In der Langzeit-Diskussion um das Kulturzentrum Jennersdorf ist nun die FPÖ vorgeprescht. Sie hat im Gemeinderat den Antrag gestellt, mit der Planung eines Mehrzweckszentrums zu beginnen und die Planungsergebnisse bis Jahresende 2019 vorzulegen. Diesen Freitag, am 8. November, debattiert der Gemeinderat den Antrag. FPÖ: "KUZ nur noch eingeschränkt nutzbar""Die Infrastruktur des derzeitigen KUZ ist in die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
ÖVP-Landsobmann Thomas Steiner gratuliert Bernhard Hirczy zur Wiederwahl.
  4

Wiederwahl
Hirczy bleibt ÖVP-Obmann im Bezirk Jennersdorf

ELTENDORF. Der Jennersdorfer Stadtrat und Landtagsabgordnete Bernhard Hirczy ist erneut zum ÖVP-Obmann des Bezirks Jennersdorf gewählt worden. Hirczy erhielt 96,3 % der Delegiertenstimmen. Zu seinen Stellvertretern wurden Vbgm. Stefan Fuchs (Dobersdorf), Bgm. Josef Korpitsch (Mogersdorf), Diethard Mausser (Jennersdorf), Vbgm. Monika Pock (Neuhaus am Klausenbach) und Michaela Pumm (Heiligenkreuz) gewählt. Als inhaltliche Schwerpunkte der ÖVP definierte Hirczy Infrastruktur, Arbeitsplätze,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

S7: Hirczy pocht auf Begleitmaßnahmen

Der nun vorliegende positive Wasserrechtsbescheid für den Ostteil der Schnellstraße S7 zwischen Dobersdorf und Heiligenkreuz wird von LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP) begrüßt. "Nun muss nur noch die naturschutzrechtliche Bewilligung folgen, und dann kann bereits mit den Begleitmaßnahmen für den Bezirk begonnen werden. Konkret geht es um Park-and-Ride Anlagen, die Anbindung der Industriegebiete und Gewerbeparks sowie die Anpassung der Routen des öffentlichen Verkehrs sowie Micro-ÖV", erklärt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP) sieht zunehmenden Bedarf in klassischen Handwerksberufen.

Hirczy begrüßt Regionalisierung der Mangelberufsliste

ÖVP-Lehrlingssprecher LAbg. Bernhard Hirczy begrüßt die geplante Regionalisierung der Mangelberufsliste. "Dort werden fehlende Berufe in der jeweiligen Region aufgelistet. In der Region rund um den Bezirk Jennersdorf merken wir, dass es in klassischen Handwerksberufen Handlungsbedarf gibt", sagt Hirczy. Lehrberufe wie Frisör, Tapezierer, Tischler, Koch, Kellner, Schlosser und Mechaniker müssten weiterhin "positiv beworben" werden, betont der Lehrlingssprecher. "Berufe, die im Südburgenland...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP): "Für Pendler eine wichtige Maßnahme".

Hirczy: Steirische Ostbahn baldigst elektrifizieren

ÖVP-Pendlersprecher LAbg. Bernhard Hirczy hat seine Forderung nach einer Elektrifizierung der steirischen Ostbahn, die auch durch den Bezirk Jennersdorf führt, erneuert. "Für Pendler sind die Taktzeiten der Bahnverbindungen entscheidend", sagt Hirczy, der auch für die Errichtung weiterer Park & Ride-Anlagen eintritt. Mit Verkehrsminister Hofer und dem Grazer Bürgermeister Nagl seien bereits Gespräche geführt worden, derzeit laufen laut Hirczy auch Gespräche mit den Gemeindeverantwortlichen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bürgermeister Josef Pfeiffer, Uhudlerobmann Matthias Mirth und LAbg. Bernhard Hirczy.
 1   64

20. Uhudlerfest in Eltendorf

Bürgermeister Josef eröffnete das 20. Uhudlerfest am Hochkogel: "Nur 3 mal hat es geregnet, 17 mal war es schön", meinte er dennoch zufrieden, denn es war ausreichend Publikum anwesend. Das Kapital des Festes ist eindeutig die Landschaft rund um die Kellerstöcklgasse, die sich auch im Regen prächtig darbietet. Reisebusse brachten Gäste, sodass die Kellerschenken trotz schlechter Wetteroprognose ausreichend belebt waren. Anbieter waren die Produzenten Josef Pfeiffer, Josef Wiener und Matthias...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Jennersdorfs Bezirksobmann Bernhard Hirczy (rechts) mit dem designierten ÖVP-Landesobmann Thomas Steiner
  2

Volkspartei fordert Bauplatz-Sonderwidmung im Südburgenland

SÜDBURGENLAND. Der österreichische Immobilienmarkt floriert, die Preise steigen weiter an. Davon profitieren vor allem der Großraum Wien sowie die Grazer Umlandgemeinden, weil der Zuzug aus den Bundesländern zunimmt. Starke Abwanderung Gerade im Bezirk Jennersdorf wandern viele Menschen ab, weil sie keine Perspektiven vorfinden. „Wir müssen der Abwanderung entgegenwirken, beispielsweise durch Änderungen in der Flächenwidmung“, erklären Landesparteiobmann Thomas Steiner und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
Kassenverträge sollen für junge Ärzte attraktiver werden, schlägt Hirczy vor.

Hirczy: Neue Anreize für Hausärzte schaffen

Dem Südburgenland drohe "akuter Hausärztemangel". Laut LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP) gehen im Bezirk Jennersdorf in den nächsten zehn Jahren sieben von zehn Hausärzten in Pension. Er schlägt daher neue gesundheitspolitische Modelle vor. "Das Land Niederösterreich hat im Vorjahr die Kassenverträge für die Hausärzte verbessert. Nun ist die Steiermark gefolgt und bietet neben höheren Honoraren auch die Möglichkeit des Job-Sharings an. Ärzte können sich einen Kassenvertrag teilen und gewinnen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Ausbau der Steirischen Ostbahn durch den Bezirk Jennersdorf könnte noch länger auf Eis gelegt bleiben.

Elektrifizierung der Bahn Jennersdorf-Graz vor erneuter Verschiebung?

Kein Verständnis hat LAbg. Bernhard Hirczy (ÖVP) für die medial kolportierten Pläne des Verkehrsministeriums, die Elektrifizierung der Bahnstrecke Jennersdorf-Graz erneut zu verschieben. "Verkehrsprojekte im Südburgenland wurden jahrelang auf die Wartebank geschoben. Es ist nun Zeit, diesen wichtigen Verkehrsweg auszubauen", so Hirczy. Derzeit werde an einer Petition für Infrastrukturprojekte in Südostösterreich gearbeitet. Eine Verschiebung des Projekts würde auch den Gesprächen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.