Bernhard Schmid

Beiträge zum Thema Bernhard Schmid

Bernhard Schmid, Heidemarie Pillwein und Christian Macho

Schmid folgt auf Pillwein
Neue Amtsleitung in der Marktgemeinde Kottingbrunn

Nachdem die langjährige Amtsleiterin, Heidemarie Pillwein am 1. Juni die Freizeitphase der Altersteilzeitregelung antritt, erfolgte bereits im Oktober des Vorjahres die Bestellung von Mag. Bernhard Schmid als Amtsleiterinstellvertreter. Schmid wird mit 1. Juni 2021 die Geschäfte als neuer Amtsleiter übernehmen. Der aus Baden stammende Jurist trat 2011 in den niederösterreichischen Landesdienst ein und war bis Oktober 2020 auf den Bezirkshauptmannschaften Tulln, Wiener Neustadt und Baden sowie...

  • Baden
  • Maria Ecker
Bernhard Schmid in seinem eigens designten Shirt.
6

Jubiläums-Shirt
Rohrbach stolz auf der Brust tragen

Bei Trachtenmode Schmid ist anlässlich des 700-Jahr-Jubiläums ein ganz besonderes T-Shirt für Einwohner und Fans der Stadt Rohrbach erhältlich. ROHRBACH-BERG. Die Stadt Rohrbach feiert heuer ihr 700-jähriges Bestehen. Das richtige Outfit dafür findet man bei Trachtenmode Schmid. Inhaber Bernhard Schmid hat ein spezielles T-Shirt entworfen: "Das T-Shirt ist unser Beitrag zum 700-Jahr-Jubiläum", so Schmid. Die limitierte Edition ist in verschiedenen Varianten erhältlich: ein Motiv zeigt eine alte...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Bernhard Schmid hat ein Geschäft in der Rohrbacher Innenstadt.
7

Trachtentrends
Das passende Outfit für das Oktoberfest

Die Vorfreude auf die Wiesn steigt. Knielange Dirndl oder trendige Lederhosen, dazu geflochtenes Haar – das ist der typische Oktoberfest-Look. ROHRBACH-BERG (srh). "Lederhosen können sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden", erklärt Bernhard Schmid, Inhaber des Geschäftes Trachtenmode Schmid in der Rohrbach-Berger Innenstadt. "Wichtig ist bei den Männern, dass die Lederhose nicht über die Knie geht. Das ist im Moment total out", sagt Schmid. Laut dem Experten sollte eine enge...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Bernhard Schmid und Redaktionsleiterin Annika Höller.
3

Gerüstet für den Notfall
BezirksRundschau Rohrbach und Trachtenmode Schmid kooperieren für Notfall-Kärtchen

Notrufnummern stets parat haben – Trachtenmode Schmid und BezirksRundschau kooperieren. BEZIRK. Egal, ob Autounfall, Brand oder ein Missgeschick im Haushalt – in Notfällen ist Schnelligkeit gefragt. Gerade in Stresssituationen trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren und die wichtigsten Nummern parat zu haben, ist nicht immer leicht. Genau hierbei wollen Sie die Trachtenmode Schmid und die BezirksRundschau Rohrbach unterstützen. Genau deswegen liegt dieser Ausgabe ein kleines Kärtchen bei mit den...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
1

Blackout: Was tun, wenn im Salzkammergut die Lichter ausgehen?

BAD ISCHL. Was geht im Falle eines Blackouts wirklich noch? Steht dann das öffentliche Leben völlig still? Wie kann man sich bestmöglich darauf vorbereiten? Dies waren einige der brisanten Fragen beim Workshop und der Abendveranstaltung „Blackout in Europa! Blackout im Salzkammergut!“. Diese Informationsveranstaltungen wurden in Kooperation von Stadtgemeinde und Feuerwehr Bad Ischl mit Unterstützung des Zivilschutzverbandes am 8. Juni 2018 im KongressHaus Bad Ischl ausgerichtet. In einleitenden...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Mit Jänner 2016 gibt es nun auch im südlichen Salzkammergut den hausärztlichen Notdienst „HÄND“.
2

Neuer hausärztlicher Notdienst für das südliche Salzkammergut

Hausärzte regeln auch im südlichen Salzkammergut den Bereitschaftsdienst neu. SALZKAMMERGUT. Der ärztliche Bereitschaftsdienst wurde im nördlichen Salzkammergut bereits im Juli vergangenen Jahres neu organisiert. Am 1. Jänner ist HÄND, „hausärztlicher Notdienst“, auch in den südlich gelegenen Gemeinden des Bezirks in Kraft getreten. Dies betrifft vor allem den Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienst. „Es ist wichtig, dass die Patienten nur dann von HÄND Gebrauch machen, wenn der Hausarzt nicht...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Geschafft: Nach 15 Jahren formgebender Arbeit ist der Baumsessel geerntet, jetzt geht es an den Feinschliff.
2 4 9

Der Sesselflüsterer aus Laßnitzhöhe

Bernhard Schmid lässt die Bäume nach seiner Pfeife wachsen. Ritsche – ratsche, ritsche – ratsche: In Laßnitzhöhe wird geernet – allerdings abseits der Norm. Dort fallen etwa nicht Äpfel und Birnen von den Bäumen sondern Mobiliar, in diesem speziellen Fall Sessel. Bernhard Schmid lässt die Bäume nämlich nach seinem Geschmack wachsen. Bis zur Ernte mit der Säge ist es allerdings ein langer Weg, zwischen 10 und 15 Jahre „bearbeitet“ er Ahorn, Hainbuche und Haselnuss in seinem Garten so, dass sie...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Elisabeth Kranabetter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.