Beschäftigung

Beiträge zum Thema Beschäftigung

Thomas Burgstaller, Leiter des AMS Bischofshofen, ist ob der steigenden Zahl der Langzeitarbeitslosen im Pongau besorgt.

Programm "Sprungbrett"
Maßnahmen sollen Langzeitarbeitslosigkeit senken

Während sich der Arbeitsmarkt durch die wegfallenden Corona-Beschränkungen vor allem im Tourismusbereich langsam aber deutlich erholt, bereitet die Langzeitarbeitslosigkeit große Sorgen. Mit dem Programm "Sprungbrett" will man hier gegensteuern.  PONGAU. Laut Arbeitsmarktservice (AMS) Bischofshofen sei die Situation rund um die Langzeitarbeitslosigkeit im Pongau sehr angespannt: "Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist gegenüber dem Vorjahr um 140,9 Prozent auf 224 Betroffene gestiegen, seit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Aussichten für den Wintertourismus sind in Anbetracht der Reise- und Kontaktbeschränkungen alles andere als rosig. Bleiben die Gaststätten und Hotels leer wird sich das weiter negativ auf die Arbeitslosigkeit auswirken.
3

Arbeitsmarkt
"Salzburgs Arbeitsmarkt wird sich nur langsam erholen"

2021 wird der Salzburger Arbeitsmarkt das Vorkrisenniveau nicht annähernd erreichen können, so das AMS.  SALZBURG. Die Zahl der Telefonanrufe, die das Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) im Corona-Jahr abwickeln musste, ist auf 425.000 gestiegen. Die Arbeitslosigkeit liegt Mitte Dezember um 77 Prozent höher als vor einem Jahr. Die Aussichten für den Wintertourismus sind in Anbetracht der Reise- und Kontaktbeschränkungen alles andere als rosig. Es werden also auch in den nächsten Wochen enorme...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Für Hase und Huhn haben die Meisten alles zuhause.
Video

Alltagstipp der Woche
Osterdeko basteln

Bezirksblätter Online TV: Heute wird gebastelt! Wir zeigen wie man aus Materialien die jeder zuhause hat ganz leicht eine nette Osterdeko macht. SALZBURG. Hendl und Haserl gehören zu Ostern dazu, damit es auch in der Wohnung schönt österlich aussieht und Kinder oder Kind-Gebliebene ein wenig beschäftigt sind bietet sich diese Bastelidee an. 🐣🐰 An Material sollte man sich Bastelpapier, Filzstifte, Bleistifte, Kleber, Schere, Nadel und Faden bereit legen und dann kann es bunt und lustig los...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Aus einer Linie werden lustige Monster.
Video

Alltagstipp der Woche
Monsterstarke Bilder malen

Bezirksblätter Online TV: Für alle die momentan zuhause arbeiten oder aus anderen Gründen daheim sind, haben wir einen Tipp wie man seine Kinder monsterstark beschäftigen kann. SALZBURG. Egal wie lustig es ist zuhause zu bleiben, irgendwann wird jedem Kind langweilig. Dafür braucht es nur etwas Papier und Malstifte und schon geht's los. Mehr Tipps wie man die Zeit für den Nachwuchs etwas verkürzen kann findet ihr in dem Beitrag "Mama mir ist fad". >> Das gesamte Programm des...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Yoga verhilft zur inneren Ruhe, doch kann es auch nicht für jeden das richtige sein.
7

Ausgangsbeschränkung
"Ma, mir ist fad"

Die Ausgangsbeschränkung hält noch etwas an. Nach dem der Frühjahrsputz erledigt ist und sämtliche Lebensmittel bereits nach Nährwert in aufsteigender Reihenfolge sortiert wurden, kann es schon mal langweilig werden. SALZBURG. Bevor einem die Decke auf den Kopf fällt am besten raus an die frische Luft, wenn das nicht geht bieten sich neben Sport die folgenden sechs Aktivitäten an. Ins Museum gehen Wer hat nicht schon vom Rijksmuseum in Amsterdam oder der Tate Gallery in London gehört. Via...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
2 Aktion

Kreuzworträtsel
Knackst du das große Bezirksblätter-Geheimnis?

SALZBURG (tres). Liebe Leser, um euch in Corona-Zeiten das viele Daheimsitzen zu versüßen, haben sich die Bezirksblätter ein Kreuzworträtsel überlegt.  So funktioniert es: Das Kreuzworträtsel lösen, abfotografieren oder einscannen und (unten im grauen Kästchen) als Foto hochladen --> Teilnehmen --> Als Bild hochladen Wichtig: Das Kreuzworträtsel muss vollständig ausgefüllt sein (Frage 1-9 plus die 3 Lösungswörter). Kleine Hilfe beim Ausfüllen: ä=ae; ö=oe, ü=ue. Falls du keinen Drucker in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer-Peuker
Thomas Burgstaller (AMS), Bgm. Hansjörg Obinger und NR-Abg. Walter Bacher hoffen auf eine Wiederbelebung der Aktion 20.000.

Jobs im Pongau
Kommt die Aktion 20.000 zurück?

Das Ende der "Aktion 20.000" war für den Pongau als Modellregion ein herber Schlag – nun könnte die Initiative eine neue Chance bekommen. PONGAU (aho). Stark betroffen war der Pongau als Modellregion vom abrupten Ende der "Aktion 20.000" – einem Pilotprojekt, das Langzeitarbeitslose über 50 in den Arbeitsmarkt zurückbringen sollte. Mit 30. Juni endete für all jene, die über die Aktion einen zweijährigen Arbeitsplatz hatten, das Beschäftigungsverhältnis. Immerhin konnten 43 Jobs im Pongau...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Der Pongau wies als einziger Bezirk Salzburgs im Dezember 2018 steigende Arbeitslosenzahlen auf.

Plus 8,5 Prozent
Bauwesen und Warenherstellung ließen Arbeitslosigkeit im Pongau steigen

SALZBURG, PONGAU (aho). Der Pongau war im Dezember 2018 der einzige Salzburger Bezirk mit steigenden Arbeitslosenzahlen. Vor allem das Bauwesen und die Warenherstellung sorgten hier für Zuwächse, verglichen mit dem Vorjahr gab es ein Plus von 8,5 Prozent (151 Persönen). Landesweit zeigte sich im letzten Monat des Jahres 2018 die Arbeitsmarktlage positiv: 13.549 Personen waren zum Jahresausklang im Bundesland arbeitslos vorgemerkt (-4,3 Prozent/616 Personen verglichen mit Ende 2017). Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
AK-Pongau Leiter Franz Grübl und AK-Präsident Siegfried Pichler beim Pongau Tag.
4

"Branchenmix macht den Pongau krisenresistent"

Beschäftigung und Arbeitslosigkeit sind im Vergleich gut, aber wenig Einkommen. BISCHOFSHOFEN/PONGAU (ap). "Der Pongau ist breit aufgestellt, dadurch auch stabiler und leichter durch die Krise gekommen, als andere Bezirke", bescheinigt AK-Präsident Sigi Pichler beim Pongautag. "Wo Licht, da ist Schatten" Mit einer Mischung aus Tourismus, Gesundheitssektor und Handel verzeichnet der Bezirk zwischen 2014 und 2015 prozentuell den zweitgrößten Beschäftigungszuwachs und als einziger einen Rückgang...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Beschäftigung ist im Lungau gewachsen

LUNGAU (pjw). Im Jahresvergleich von Juli 2013 auf Juli 2014 sticht der Lungau mit 1,9 Prozent mehr an unselbständig Beschäftigten im Bezirksvergleich im Bundesland Salzburg hervor. An zweiter Stelle rangiert die Stadt Salzburg mit plus 0,5 Prozent. Der Beschäftigungswachstum auf Landesebene beträgt im Schnitt plus 0,1 Prozent.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Peter J. Wieland
Zielführende Beratung steht beim AMS an oberster Stelle.

Beschäftigung und Arbeitslosigkeit steigen

Der Pongauer Arbeitsmarkt: Jahresbilanz 2013 PONGAU. Die unselbständige Beschäftigung hat im Jahr 2013 einen Rekordwert erreicht. Die bisherige Höchstmarkte aus dem Jahr 2012 wurde noch einmal um 236 Beschäftigungsverhältnisse überboten. Im Jahresdurchschnitt gab es im Bezirk Pongau rund 34.193 Dienstverhältnisse, das ist zum Vorjahresvergleich ein Plus 0,7 Prozent. Ausländerbeschäftigung im Plus Dabei konzentrierten sich die Beschäftigungszuwächse vor allem auf das 1. Halbjahr Der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Im Chrizzlyhof soll das fröhliche Wesen des viel zu früh verstorbenen Christoph „Chrizzly“ Seidl weiterwirken.
4

(M)Ein neues Leben am Chrizzlyhof

"Ein Ort, an dem sich alle wohlfühlen - egal ob gesund oder beeinträchtigt" - Die Lebenswerkstatt Pongau will ein Projekt auf die Beine stellen, das Wohnen, Arbeiten und Leben für beeinträchtigte Jugendliche ermöglicht: Den Chrizzlyhof. PONGAU (ap). Für viele Jugendliche aus dem Pongau ist die Beendigung der Pflichtschulzeit geprägt durch ein breites Feld an Möglichkeiten: Finde ich eine Lehrstelle, die zu meinen Interessen passt? Soll ich eine weiterführende Schule besuchen, und wie sehen die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Die Arbeitslosenquote ist bei den Frauen mit 5,4 Prozent niedriger als bei den Männern mit 6,2 Prozent.
2

Harter Kampf am Arbeitsmarkt

Weiter angespannte Lage für das zweite Halbjahr prognostiziert. PONGAU (ap). Trotz wachsender Beschäftigung, wenn auch in reduziertem Umfang, steigt die Arbeitslosigkeit. Die Nachfrage der Betriebe nach neuen Arbeitskräften reicht jedoch nicht aus, um das gestiegene Arbeitskräfteangebot abzudecken. "Es ist auch im zweiten Halbjahr 2013 ein weiterer Anstieg der Arbeitslosigkeit zu erwarten – trotz Ausbau des arbeitsmarktpolitischen Interventionsgrads, da der Pongauer Arbeitsmarkt auch nicht von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Insgesamt waren 2012 1.908 Pongauer am AMS Bischofshofen arbeitslos gemeldet.

Azyklische Bewegung am Pongauer Arbeitsmarkt

Obwohl die Beschäftigung 2012 im Pongau stieg, zog gleichzeitig auch die Arbeitslosigkeit an. PONGAU (ar). Die gute Nachricht zu erst: Die unselbständige Beschäftigung ist im Jahr 2012 um 1,5 Prozent gestiegen. Im Jahresschnitt waren 33.958 Personen im Pongau beschäftigt. "Das ist ein Plus von 500 Dienstverhältnissen gegenüber dem Vorjahr und dem bisherigen Höchststand", erklärt der Leiter des AMS Bischofshofen, Thomas Burgstaller. Deutlich stärker angestiegen ist mit gut zwei Prozent die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Lange Gesichter bei der Pressekonferenz:

Noch keine Entwarnung!

Die Frühjahrsrunde der Bezirkstage des Salzburger AK-Präsidenten Siegfried Pichler startete diesmal im Pongau – mit schlechten Nachrichten: 2009 gab es so viele Arbeitslose wie nie und neu: Auch für heuer kann noch keine Entwarnung gegeben werden. PONGAU (jb). Dem Jahr 2009 bescherte die Wirtschaftskrise Rekordarbeitslosigkeitszahlen. Doch die Krise ist auch jetzt noch nicht ausgestanden und wirkt nach. Derzeit sind im Pongau 1.642 Personen arbeitslos gemeldet. Die regionale Arbeitslosenquote...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Pongau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.