Alles zum Thema Beschäftigungsprojekt

Beiträge zum Thema Beschäftigungsprojekt

Lokales

Caritas Oberösterreich
Möglichkeiten für beeinträchtigte Jugendliche nach der Schulpflicht

LEONDING. Mit dem Projekt "Meander" bietet die Caritas OÖ Familien, die ein Kind mit Beeinträchtigung haben, professionelle Beratung und Unterstützung an. Am Montag, 28. Jänner, von 16 bis 18 Uhr findet ein kostenloser Infoabend zu dem Thema „Schulpflicht beendet – was nun?“ im Begegnungsraum in St. Isidor 1 in Leonding statt. Um Anmeldung: 0676/8776 2824 oder katharina.strasser@caritas-linz.at

  • 22.01.19
Lokales
Sieben Langzeitarbeitslose wurden neun Monate lang beschäftigt. Auch nächstes Jahr ist wieder ein Projekt geplant

Griffen
Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt am Schlossberg

Sieben Langzeitarbeitslose wurden neun Monate lang beschäftigt.  GRIFFEN. Kürzlich wurde das diesjährige gemeinnützige Beschäftigungsprojekt am Griffner Schlossberg nach neun Monaten beendet. Sieben Langzeitarbeitslose waren im Einsatz. Langzeitarbeitslose Das Projektende nahm Bürgermeister Josef Müller zum Anlass, den Mitarbeitern für ihren Einsatz am Schlossberg zu danken. Sein Dank galt auch den Projektpartnern vom Arbeitsmarktservice (AMS) Kärnten und der Gemeinnützigen Personal...

  • 11.12.18
  •  1
Politik
Gerhard Posset
2 Bilder

Politik im Bezirk Baden
Startbahn-Vorstand sagt: "FPÖ-Kritik ist unsinnig und unwahr!"

BAD VÖSLAU. Gleich mehrere Fehler im freiheitlichen Gemeindekurier kritisiert Startbahn-Vorstandsvorsitzender Gerhard Posset. "Es stimmt nicht, dass wir 2,5 Millionen AMS-Förderung bekommen. Wir bekommen 3 Millionen, allerdings erwirtschaften wir 42 Prozent als eigene Dienstleistung, die Förderung liegt also bei nur 1,7 Mllionen." Des Weiteren stimme es nicht, dass ein fixangestellter Startbahn-Mitarbeiter (Schlüsselkraft) vier Personen fit für den Arbeitsmarkt machen solle - der...

  • 28.11.18
Lokales
Das Restaurant-Café "Zur Brücke" des Vereins Sozialzentrum schließt mit Ende August seine Pforten.

"Brücke" sperrt endgültig zu

Verein Sozialzentrum bemühte sich vergeblich um Alternativkonzepte VÖCKLABRUCK. "Mit Enttäuschung und Trauer müssen wir das endgültige Aus für das sozialökonomische Beschäftigungsprojekt Restaurant-Café ,Zur Brücke' mitteilen", informierte Hans Übleis vom Verein Sozialzentrum am vergangenen Dienstag. Nachdem das AMS die Förderung einstellt und auch vom Land OÖ kein Geld mehr kommt, muss die "Brücke" zusperren. Alle Bemühungen, das Projekt zu retten, seien gescheitert. "Alternative Ideen und...

  • 04.07.18
Lokales
Große Auswahl an Kleidern, Quelle: Arge für Obdachlose
4 Bilder

Großer Frühlingsflohmarkt - Tröderladen - Arge für Obdachlose

Bücher - Möbel - Textilien - Bilder - Hausrat - Musik Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 15., Mi. 16. und Do. 17. Mai - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen eine sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Möbel, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Frühlingsflohmarkt gibt es ein vielfältiges...

  • 27.04.18
Lokales
Kreative Produkte wurden bei tag.werk präsentiert.

Jugendamt und tag.werk: Kreative Kooperation von Jugendlichen

Aus den Jubiläumsfahnen des Amtes für Jugend und Familie kreierte das tag.werk kreative Alltagsgegenstände. 100 Jahre feierte das Amt für Jugend und Familie der Stadt Graz in diesem Jahr. Im Zuge der Feierlichkeiten wehten auch von Studierenden der FH Joanneum gestaltete Plakate als Fahnen im öffentlichen Raum. Nun wurden diese vom tag.werk, dem Jugendbeschäftigungsprojekt der Caritas, in Alltagsgegenstände verwandelt, die im tag.werk-Shop in der Mariahilferstraße 13 erhältlich sind. Bei der...

  • 14.12.17
Lokales

Leben wieder Sinn geben

Für ein neues Beschäftigungprojekt verkauft der Verein Wohnen Steyr Bausteine. STEYR. Im vorigen Jahr gab es die Idee der Nächtigungsgutscheine. Heuer gibt es eine neue Aktion. Der Verein Wohnen Steyr arbeitet an einem Beschäftigungprojekt. "Länger arbeitslos oder ohne Ausbildung sein führt in eine negative Spirale von Minderwertigkeit, Perspektivenlosigkeit und Depression. Beschäftigung hat neben den Grundwerten des Überlebens einen besonderen Wert. Sie ermöglicht Sinn, Selbstwert und...

  • 07.12.17
Lokales
Bürgermeister Josef Müller (links neben dem Rollup) und Helena Wutscher-Grünwald vom AMS (links) beim Abschluss des Projektes

Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose

Das dritte Jahr des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes in Griffen ging zu Ende. GRIFFEN (sj). Vergangene Woche endete nach acht Monaten das heurige gemeinnützige Beschäftigungsprojekt am Griffner Schlossberg. Seit drei Jahren läuft dieses Projekt in der Marktgemeinde Griffen. In dieser Zeit wurden 20 Langzeitarbeitslose und beeinträchtigte Personen beschäftigt. Heuer waren insgesamt acht Personen auf fünf Arbeitsplätzen im Einsatz, zwei davon konnten auf Arbeitsplätze in der...

  • 05.12.17
Lokales
Bürgermeister Franz Josef Smrtnik, Vizebürgermeisterin Lisa Lobnik, Amtsleiter Ferdinand Bevc und Direktor Heinz Necemer waren bei der Eröffnung dabei
4 Bilder

Außenklasse für Schüler in Eisenkappel eröffnet

Acht Männer haben den Außenbereich im Rahmen einer Beschäftigungsinitiative umgestaltet. EISENKAPPEL-VELLACH. Im Zuge einer Beschäftigungsinitiative wurde der Außenbereich der Neuen Mittelschule Eisenkappel von acht Männern neu gestaltet. Bereits im letzten Jahr wurde mit den Arbeiten begonnen, am Freitag fand die offizielle Eröffnung statt. Bereich für die Schüler Neben einem Klettergarten, einer Slackline (Balanceseil), einer Schmetterlingswiese und einer kurzen Mountainbikestrecke wurde...

  • 28.11.17
Lokales
Acht Mitarbeiter haben durch das Projekt Beschäftigung gefunden
2 Bilder

Saisonabschluss in der Radwegpflege

Arbeitsprojekt fand in Frühstück seinen Abschluss. OBERVELLACH. Die Mitarbeiter des Arbeitsprojektes "Radwegpflege“ von FamiliJa in Kooperation mit den Gemeinden und dem Arbeitsmarktservice freuen sich über eine unfallfreie Arbeitssaison. Sie wurden von Geschäftsführerin Ursula Blunder zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.  Acht Mitarbeiter haben Jobs „Acht Mitarbeiter pflegten insgesamt 64 Radwegkilometer und fanden durch dieses Arbeitsprojekt in Kooperation mit dem AMS und 13...

  • 20.11.17
Lokales
Das Re-Use-Café paul@paradise in der Zinzendorfgasse hat von Montag bis Freitag, 8:00-18:00, geöffnet.
3 Bilder

Kaffee tut gut!

Neuer Treffpunkt: Caritas eröffnet Café im Univiertel Kaffee tut gut – nicht nur dem, der ihn verzehrt. Am Samstag öffnete das neue Caritas-Café paul@paradise in der Zinzendorfgasse 1 seine Pforten. In Verbindung mit einem Beschäftigungsprojekt schafft es Arbeitsmöglichkeiten für Menschen, die es am Arbeitsmarkt schwerer haben. Fröhliche Inneneinrichtung Darüber hinaus handelt es sich hierbei um ein "Re-Use-Café". Damit ist die Wiederverwendung alter, aber noch brauchbarer Gegenstände...

  • 27.09.17
Lokales
Eine Mauer für Reptilien baute das Campteam mit Frank Weihmann (2.v.r.) und Daniela Zeschko (2.v.l.) im Natura 2000-Gebiet in St. Anna am Aigen.

Unterschlupf für seltene Arten in St. Anna

Im Natura 2000-Gebiet in St. Anna schützt man u.a. die Smaragdeidechse. "Reptilien kennen, melden und schützen" lautet ein Kooperationsprojekt vom AMS, Land Steiermark, dem Naturschutzbund und "St:WUK". Im Rahmen eines dreitägigen Camps arbeiteten Vertreter vom Naturschutzbund, eines Beschäftigungsprojekts und Teilnehmer der Lebenshilfe aus Gnas am Artenschutz im Natura 2000-Gebiet in St. Anna am Aigen. Wie Biologe Frank Weihmann erklärt, sind die dortigen Wald- und Wiesenflächen Heimat...

  • 18.08.17
Lokales
Neu an Bord bei "kompakt" in Wolfsberg: Kerstin Dohr und Tobias Traußnig sind die neuen Projektleiter des Beschäftigungsprojektes

Wolfsberg: Neues Team an der Spitze von "kompakt"

Kerstin Dohr und Tobias Traußnig leiten seit Kurzem "kompakt" in Wolfsberg. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. In der Projektleitung des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes "kompakt" am Minoritenplatz 1 in Wolfsberg kam es kürzlich zu einem Wechsel: Die neuen Ansprechpartner rund um das Service für Haus und Garten heißen ab sofort Kerstin Dohr und Tobias Traußnig. Das im Jahr 2009 vom Verein "Frauen im Blickpunkt – Lavanttal" initiierte gemeinnützige Sozialprojekt schafft seither...

  • 02.06.17
Lokales
Initiator Karl Immervoll: "Wer geschätzt wird, radikalisiert sich nicht."

Wie Menschen ohne Job ihre Begabungen sinnvoll für die Gesellschaft einbringen können

Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel startete europaweit einzigartiges Beschäftigungsprojekt HEIDENREICHSTEIN. Ein europaweit einzigartiges Beschäftigungsprojekt wurde jetzt von der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) gestartet. Der Leiter der Betriebsseelsorge und Papst Leo-Preisträger Karl Immervoll erklärt: „Wir haben in unserer Region viele Arbeitslose und Langzeitarbeitslose. Wir wollen ihnen helfen, dass sie aus ihrer Berufung einen...

  • 03.05.17
Lokales

Kommentar: Altes Eisen? Sicher nicht!

Alter als Manko auf dem Arbeitsplatz kannst du nicht durch Aus- oder Weiterbildung ausmerzen, ältere Arbeitssuchende fallen aufgrund ihres Geburtsdatums aus dem Bewerbungsprozess: Nichts Neues, was Alfred Strassegger mir da erzählt hat, denn das haben viele nicht mehr ganz junge Arbeitssuchende selbst feststellen müssen. Aber Strassegger hat sich nicht damit abgefunden, er hat eine neue Möglichkeit entwickelt, um die Chancen der Generation 50+ auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. "Tatkraft" heißt...

  • 11.04.17
Lokales

Frühlingsflohmarkt Arge Trödlerladen

Frühlingsflohmarkt Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 9., Mi. 10. und Do. 11. Mai - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Frühlingsflohmarkt gibt es ein vielfältiges Warenangebot zu äußerst günstigen Preisen. Wir...

  • 07.04.17
Wirtschaft
Zahlreiche Schnäppchenjäger wurden am 1-Euro-Tag in "Mein Laden" fündig.

1-Euro-Tag in Mattersburg war großer Erfolg

MATTERSBURG. Mit dem 1-Euro-Tag fand im Second Hand Laden des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes „Mein Laden“ in Mattersburg der Winterschlussverkauf statt. Obwohl das Geschäft offiziell um 9.00 Uhr seine Pforten öffnet, war das Kundenaufkommen um 8.15 Uhr derart enorm, dass das Team von „Mein Laden“ kurzer Hand beschlossen hatte, den Verkauf vorzeitig zu starten. Bis zum Ende des Tages zählte man über 400 Schnäppchenjäger und schaffte es dadurch den Großteil der Winterkollektion zu...

  • 24.03.17
Lokales
Arge - Trödlerladen Goethestraße 93

Herbstflohmarkt Arge Trödlerladen

Herbstflohmarkt Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 27., Mi. 28. und Do. 29. September - jeweils 10 bis 17 Uhr Seit über 30 Jahren finden wohnungslose Menschen eine sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 100 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Schallplatten, Bücher, Bilder und weitere Raritäten. Beim großen Herbstflohmarkt gibt es ein vielfältiges Warenangebot zu äußerst günstigen Preisen....

  • 30.08.16
Lokales
Spenden- und Möbelübergabe an „Mein Laden“ im alten AK-Festsaal (v.l.): „Mein-Laden“-Geschäftsführer Christoph Haider mit seinen Mitarbeiterinnen Hildegard Sedlatschek und Susanne Schachinger, AK-Direktor Mag. Thomas Lehner und AK-Direktorstellvertreter Mag. Rainer Porics.

Spende an „Mein Laden“ in Mattersburg

Einrichtung des alten AK-Festsaals für gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt EISENSTADT/MATTERSBURG. Der alte, baufällige AK-Festsaal in Eisenstadt wird in den nächsten Monaten saniert und erweitert. „Wir haben in den vergangenen Wochen versucht, mit der alten Einrichtung noch Spenden für das Mattersburger Beschäftigungsprojekt „Mein Laden“, das die AK Burgenland seit Beginn unterstützt, zu lukrieren“, sagt AK-Direktorstellvertreter Mag. Rainer Porics. Einige Einrichtungsgegenstände konnten an...

  • 21.07.16
  •  1
Wirtschaft
LHStv.in Gaby Schaunig mit Mitarbeiterinnen von Spar Villach
2 Bilder

EU finanziert Kärntner Beschäftigungsprojekt

Kärntner Caritasverband setzt Kooperation mit Spar um - 50 neue Arbeitsplätze im Lebensmittelhandel Den Schwerpunkt Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel hat eines von sieben Kärntner Projekten im Rahmen des Europäischer Sozialfonds- Programms. In Kooperation mit Spar setzt es der Kärntner Caritasverband um. Es handelt sich um ein vom Land und dem Arbeitsmarktservice gefördertes soziales Integrationsunternehmen, das zeitlich befristete Arbeitsplätze für arbeitsmarktferne Menschen zur Verfügung...

  • 06.07.16
Lokales
2 Bilder

Die Wünsche zum Muttertag

Auch am Muttertag sollte nicht vergessen werden, dass es Mütter nicht leicht am Arbeitsmarkt haben. KLAGENFURT. Am kommenden Sonntag wird in vielen Kärntner Familien der Muttertag begangen. Ganz abgesehen davon, dass man nicht auf einen einzelnen Tag warten sollte um Müttern eine Freude zu machen, bietet dieser Tag auch die Gelegenheit uns mit den Schwierigkeiten zu beschäftigen, die Müttern und Frauen allgemein in heutiger Zeit noch immer begegnen. Nötige Anerkennung Auch für Sonja...

  • 06.05.16
Gesundheit
Sinnvolle Beschäftigung strukturiert den Alltag. Bei re.mix werden alte Elektrogeräte recycelt oder repariert.

Eröffnung der Tagesstruktur re.mix

Die eigenen psychischen Probleme (wieder) in den Griff bekommen: Zwölf Menschen aus dem Raum Hartberg sind diesem Ziel ein Stück näher, wenn sie ab 14. April die neue tagesstrukturierende Einrichtung „re.mix“ besuchen. Dort nämlich bekommt ihr Leben wieder Struktur, und zwar mittels sinnvoller Beschäftigung, die wichtig für die Gesundung ist. Denn „ganz ohne Beschäftigung zu sein ist das Furchtbarste“, so eine Teilnehmerin. Mithilfe eines professionellen Teams, bestehend aus einem...

  • 05.04.16
Wirtschaft
Personen fit für den ersten Arbeitsmarkt machen; das ist das Ziel des Beschäftigungsprojektes des GPS

Gemeinnütziges Personalservice Kärnten wird von EU unterstützt

Mit einem Beschäftigungsprojekt des "Gemeinnütziges Personalservice Kärnten" (GPS) wird der Wiedereinstieg von 100 Personen in den Arbeitsmarkt ermöglicht. KLAGENFURT. Vor kurzem wurde vom Kollegium der Kärntner Landesregierung der Abschluss von Förderverträgen im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) beschlossen. Sieben Initiativen wurden nominiert, auch jenes des Gemeinnützigen Personalservice Kärnten (GPS). 50prozentige Frauenquote angestrebt Ziel des Projektes sei, Menschen mit...

  • 29.03.16
Politik
Die Arbeitssuchenden sollen gemeinsam mit den Kindern einen Erlebnisgarten in einem Hort errichten.

Stadt gibt 24 Arbeitssuchenden eine Chance

Die Personen werden vom AMS-Kärnten vermittelt. Sie werden in vier Projekten tätig sein und erhalten einen befristeten Dienstvertrag. KLAGENFURT. Die Landeshauptstadt wird insgesamt 24 Arbeitslose in vier Beschäftigungsprojekte aufnehmen und möchte ihnen so den Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit erleichtern. Die Personen werden vom AMS-Kärnten der Stadt vermittelt und erhalten einen befristeten Dienstvertrag. Besonderes Augenmerk wird auf ältere Arbeitnehmer gelegt. Beitrag zur...

  • 02.03.16