Betrüger

Beiträge zum Thema Betrüger

Eine 42-jährige Deutsche ging in Pfunds gleich zwei Internetbetrügern auf den Leim.

Polizeimeldung
Pfunds: 42-Jährige von Internetbetrügern abgezockt

PFUNDS. Eine 42-jährige Deutsche ging in Pfunds gleich zwei Internetbetrügern auf den Leim. Sie überwies Geldbeträge in einem fünfstelligen Eurobereich. Internetbetrug in Pfunds Zwischen 16. Juni 2020 und 04. Jänner 2021 nahm eine 42-jährige Deutsche über eine Internetplattform vorerst Kontakt mit einer Person und später mit einer zweiten (anderen) Person auf. Ihr war lediglich der „Nikename“ von beiden bekannt, sie begann aber trotzdem mit diesen zu chatten. Es wurde ihr Liebe vorgegaukelt und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Aktuell erhalten viele TirolerInnen ein gefälschtes Mail oder ein gefälschtes SMS von DHL. Folgt man den Anleitungen in diesen betrügerischen Mails und SMS landet man in der Abo-Falle.

Sicher im Internet
Gefälschte DHL-Mail und SMS führen in Abofalle

TIROL. Aktuell erhalten viele TirolerInnen ein gefälschtes Mail oder ein gefälschtes SMS von DHL. Folgt man den Anleitungen in diesen betrügerischen Mails und SMS landet man in der Abo-Falle. Betrügerische SMS oder Mail im Namen von DHL Eine SMS oder Mail im Namen von DHL kündigt ein angebliches Paket an. Dieses Paket würde aktuell im Verteilerzentrum oder an der Abgabestelle bereit liegen. Jedoch müsse man zuerst einen kleinen Betrag bezahlen, um die Transportkosten oder Lieferbeitrag zu...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Ping-Calls: Aktuell warnt die RTR vor unbekannten Anrufern aus Tunesien und Mauretanien. Ruft man die unbekannte Nummer zurück, wird es meist teuer.

Ping Calls
Anruf verpasst! – Rückruf kann teuer werden

TIROL. Ping-Calls: Aktuell warnt die RTR vor unbekannten Anrufern aus Tunesien und Mauretanien. Ruft man die unbekannte Nummer zurück, wird es meist teuer. Anrufe aus Tunesien mit der Vorwahl +216 Derzeit kommt es vermehrt zu Ping Calls von Betrügern aus Tunesien. Die Telefonnummern beginnen mit der Vorwahl +216. Beim Rückruf entstehen enorme Kosten. Die Rundfunk- und Telekom-Regulierungsbehörde (RTR) warnt aktuell vor diesen Ping Calls aus Tunesien. Aktuell häufen sich die Anrufe aus Tunesien,...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Die Polizei konnte am Arlberg einen Betrüger festnehmen (Symbolbild).

Polizeimeldung
29-Jähriger ergaunerte in St. Anton am Arlberg hohe Bargeldbeträge

ST. ANTON. Ein 29-jähriger Kroate erschwindelte sich im Bereich St. Anton am Arlberg hohe Bargeldbeträge. Zu seinen Opfern zählten Pfarrer, Ordensleute und auch Firmen. Der Betrüger konnte nun von der Polizei festgenommen werden. Betrüger festgenommen Im Zeitraum zwischen September und Oktober 2020 suchte ein 29-jähriger Kroate im Bereich St. Anton am Arlberg mehrmals Priester und Ordensleute in Pfarren, aber auch Inhaber von Firmen auf. In betrügerischer Absicht gelangte er an hohe...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Aktuell warnt die Tiroler Polizei vor Telefonbetrügern. Diese geben sich als falsche Polizisten oder ähnliches aus und wollen so an Geld und Wertgegenstände kommen
1

Kriminalbeamtentrick
Achtung: Falsche Polizisten am Telefon

TIROL. Aktuell warnt die Tiroler Polizei vor Telefonbetrügern. Diese geben sich als falsche Polizisten oder ähnliches aus und wollen so an Geld und Wertgegenstände kommen Betrügerische Telefonanrufe durch falsche Polizisten Aktuell werden viele ältere Menschen von Betrügern angerufen. Diese Kriminellen geben sich als Polizei-, Kriminalbeamte oder Angestellte eines Richters aus. Sie behaupten, sie seien vom LKA oder einer anderen Dienststelle. Sie geben an, sie würden verdeckte Ermittlungen...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Sicher im Internet: Aktuell klagen viele TirolerInnen, dass sie über eine WhatsApp-Nachricht, die neue Smileys verspricht in eine Abo-Falle geraten sind.
5

Sicher im Internet
Neue WhatsApp-Smileys und -Emojis führen in die Abo-Falle

TIROL. Aktuell klagen viele TirolerInnen, dass sie über eine WhatsApp-Nachricht, die neue Smileys verspricht, in eine Abo-Falle geraten sind. Außerdem versprechen laufend Pop-Ups betrügerische Angebote. Betrugsnachricht verspricht neue Emojis für WhatsApp Wie Mimikama kürzlich berichtete kursieren in WhatsApp aktuell Betrugsnachrichten, die neue Emojis und Smileys für WhatsApp versprechen. Will man die Smileys und Emojis zu WhatsApp hinzufügen, wird man zu weiteren unseriösen Angeboten und eine...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Aktuell klagen wieder vermehrt Facebook-NutzerInnen, dass Betrüger in ihrem Namen, Profile erstellen und Facebook-Freunde belästigen beziehungsweise versuchen, diese abzuzocken.

Sicher im Internet
Betrüger kopieren Facebook-Profile

TIROL. Aktuell klagen wieder vermehrt Facebook-NutzerInnen, dass Betrüger in ihrem Namen Profile erstellen und Facebook-Freunde belästigen beziehungsweise versuchen, diese abzuzocken. Kopierte Fake-Profile auf FacebookAktuell häufen sich wieder die Beschwerden von Facebook-NutzerInnen, dass Freunde in ihrem Namen zunächst eine Freundschaftsanfrage und in Folge Benachrichtigungen bekämen. Betrüger checken Facebook auf "offene" Profile. Dabei ist alles, was öffentlich für sie sichtbar ist von...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Die Betrüger sind flexibel und haben ihre "Kompetenzen" auf die Corona-Krise angepasst. Vorsicht ist geboten!

Ak Tirol warnt
Vorsicht vor Corona-Betrügern im Internet

TIROL. Schon seit Beginn der Corona-Krise versuchen sich Betrüger an unschuldigen Opfern, durch eine perfide Masche, abgestimmt auf die Corona-Situation, zu bereichern. Die Täter gehen immer schamloser vor, wie die Arbeiterkammer Tirol warnt. Besonders Internet-Betrüger sind momentan auf großem Vormarsch.  Corona-Online-Einkäufe locken in die FalleDurch die strikten Maßnahmen der Regierung in Corona-Zeiten greifen viele BürgerInnen auf den Online-Einkauf zurück. Dies wissen auch die Betrüger,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die AK Tirol warnt vor betrügerischen Kreditangeboten

AK Tirol warnt
"Nicht auf betrügerische Kreditangebote reinfallen!"

TIROL. Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit – in wirtschaftlich schweren Zeiten, wie wir sie gerade erleben, gerät man schnell in finanzielle Schwierigkeiten. Betrüger nützen die Notsituation vieler Betroffener aus und unterbreiten dubiose Kreditangebote. „Finger weg“ von verheißungsvollen Kreditangeboten, raten die Konsumentenschützer der AK Tirol. Derzeit werden angeblich hohe Darlehensbeträge zu äußerst günstigen Konditionen versprochen. Potenzielle Kreditnehmer müssten dafür nur eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Betrüger rufen ihre Opfer per Telefon an.

Betrugswarnung
Vorsicht vor Lügengeschichten am Telefon

TIROL. Aktuell gibt die Tiroler Polizei eine Betrugswarnung aus. Trickbetrüger versuchen wieder per Telefon, älteren Menschen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Erneut gibt es Fälle vom sogenannten "Neffen- oder Enkel-Trick" oder falschen "Polizisten".  Welche Lügengeschichten werden angewandt?Eine der Varianten, die Trickbetrüger anwenden, ist das Modell des falschen "Polizisten". Die Betrüger geben an, einen nahen Angehörigen nach einem Verkehrsunfall mit Personenschaden verhaftet zu haben....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Versuchter Neffentrick in Landeck (Symbolbild).

Polizeimeldung
Versuchter Neffentrick in Landeck

LANDECK. Eine unbekannte Frau gab sich als Verwandte aus und wollte von einem 62-Jährigen einen Bargeldbetrag von 82.000 Euro für eine Zwischenfinanzierung. Angebliche Verwandte als Betrügerin Am 12. März 2020 gegen 12:15 Uhr gab sich eine unbekannte Frau telefonisch bei einem 62-jährigen Oberländer als Verwandte aus Deutschland aus und erbat einen Bargeldbetrag in der Höhe von 82.000 Euro für eine Zwischenfinanzierung zur Ersteigerung einer Wohnung in Innsbruck. Es kam zu keiner Geldübergabe....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Polizei sucht nach einem Bankomatkartenbetrüger, der zuletzt in Landeck, Imst und Sölden aktiv war.
4

Polizeimeldung
Hinweise erbeten – Polizei sucht einen Bankomatkartenbetrüger

LANDECK. Die Polizei sucht einen Mann, der in Landeck, Imst und Sölden Geldtaschen gestohlen haben soll. Mit den erbeuteten Bankomatkarten soll er dann Geld behoben haben. Die Polizei bittet um Hinweise. Veröffentlichung von Täterfotos nach Bankomatbehebungen Ein unbekannter Mann ist verdächtig, zumindest seit Anfang 2019 mehrfach Geldbörsen gestohlen zu haben und danach Behebungen mit den darin befindlichen Bankomatkarten getätigt zu haben. Bislang sind die Tatorte vom Dezember in Landeck,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wer sich aussperrt könnte momentan wieder Betrüger auf den Leim gehen. Die AK Tirol gibt Tipps, um dies zu verhindern.

AK Tirol warnt
Unseriöse Schlüsseldienste wieder unterwegs

TIROL. Leider muss die Arbeiterkammer Tirol wieder eine Warnung vor unseriösen Schlüsseldiensten aussprechen. Immer mehr Fälle werden öffentlich, in denen die Betroffenen in ihrer Notsituation ausgenutzt werden.  Massiver Anstieg von BetroffenenSchon im letzten Jahr gab es eine Reihe von Fällen, in denen unseriöse Schlüsseldienste am Werk waren. Durch strafrechtliche Verurteilungen konnte man damals die Situation in den Griff kriegen, doch nun scheint es erneut Übeltäter zu verlocken, Menschen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Polizei warnt vor E-Mails mit "Geschäftsführer-Schwindel".

Polizei informiert
Warnung vor gefälschten E-Mails

TIROL. Wieder einmal muss die Polizei vor betrügerischen E-Mails warnen. Diesmal handelt es sich um gefälschte E-Mails von vermeintlichen Vorgesetzten. Die Internet-Betrüger geben sich als Vorgesetzte aus und versuchen ihre Opfer zur Überweisung größerer Geldbeträge auf ausländische Konten zu bringen.  Aktueller Fall in TirolAufgrund eines aktuellen Falls im Land Tirol, gab die Polizei nun eine offizielle Warnung vor den gefälschten E-Mails raus. Der "Geschäftsführer-Schwindel" trat in Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Arbeiterkammer Tirol warnt vor einer neuen Betrugsmasche.

AK Tirol warnt
Vorsicht Trickbetrüger - neue Betrugsmasche

TIROL. Die AK Tirol muss leider wieder vor Trickbetrügern in Tirol warnen. Bei der neuen Betrugsmasche werden die Opfer um wertvolle Gegenstände gebracht. Man warnt vor vermeintlichen Ankaufsangeboten.  Verhängnisvolle Höchstpreise werden gebotenBei der neuen Betrugsmasche gehen die Täter folgendermaßen vor: es werden Höchstpreise für Antiquitäten, Pelze, alte Bekleidung oder Gold geboten, doch am Ende werden die Opfer um wertvolle Gegenstände erleichtert.  Die Betrüger machen mit einladenden...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Ereignisse überschlagen sich beim Stück "Der Enkeltrickbetrug" der Theatergruppe Ladis.
1 42

Theatergruppe Ladis präsentiert neues Stück
Betrüger treiben in Ladis ihr Unwesen

LADIS (das). Ständig hört man in den Medien davon und in den verschiedensten Orten haben die Betrüger auch schon zugeschlagen. Doch nun hat der Enkeltrickbetrug sogar das kleine Dorf Ladis erreicht. Jeden Montag zur gleichen Zeit und am gleichen Ort, nämlich dem Kultur- und Veranstaltungszentrum Rechelerhaus, schlagen die Täter zu. Dabei werden die vermeintlichen Betrüger jede Woche aufs neue ausgeforscht, befinden sich aber dennoch auf freiem Fuß. Wie kann das sein? Betrug ist nicht gleich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Die Polizei informiert: Aktuell gibt es wieder mehr Vorfälle, in denen Betrüger sich als Enkel oder Neffen ausgeben.

Die Polizei informiert - Enkel und Neffentrick

Die Polizei warnt die Tiroler Bevölkerung vor Betrügern, die mit dem Enkel/Neffentrick versuchen, an hohe Geldbeträge zu kommen. In Bayern, an der Grenze zu Tirol kommt es derzeit vermehrt zu Betrugsdelikten. In diesen Fällen geben sich die Betrüger als Enkel oder Neffen aus. Rate mal, wer hier sprichtAktuell versuchen Betrüger in Bayern in der Nähe der Tiroler Grenze gerade ältere Menschen mit dem Enkel-Neffen-Trick zu betrügen. Dabei rufen sie vorwiegend bei älteren Menschen aus und geben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Arbeiterkammer warnt vor einer neuen Betrügermasche: Auf keinen Fall zahlen! (Symbolbild)

Vorsicht Abzocke: Betrüger fordern Geld für angebliches Abo von Kino-Streaming-Plattform

Betrüger sind wieder unterwegs: Sie fordern Geld für ein angeblich abgeschlossenes Abo einer Kino-Streaming-Plattform und drohen mit Pfändung. Die Arbeiterkammer warnt: auf keinen Fall zahlen! TIROL. Besonders Tiroler Konsumenten sind von den absurden Geldforderungen und Pfändungsdrohungen betroffen. Die Opfer sollen ein angeblich abgeschlossenes "Premium-Jahresabo" einer Kino-Streaming-Plattform bezahlen. Sofort sollten 479,16 Euro auf eine englische Bank überwiesen werden, sonst würde der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild

Landeck: Polizei überführte Betrüger-Paar

Wegen des Verdachts auf Betrug in mehreren Fällen wurde ein Ehepaar bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. LANDECK. Ende 2017 erwarben ein 41-jähriger Österreicher und seine 40-jährige Gattin in Landeck in einem Geschäft Bekleidung im Wert eines dreistelligen Eurobetrages ohne diese bezahlen zu können. Im Jänner 2018 nahm das Ehepaar in zwei Wohnungen Unterkunft ohne die Miete bezahlen zu können. Weiters versuchten die beiden eine Küchengerät sowie Dekorationsgegenstände im Wert eines...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu

Polizei warnt vor Internet-Betrügern

Aufgrund aktueller Fälle warnt die Polizei erneut vor Straftaten im Internet, wobei zuletzt verstärkt zwei Maschen in Erscheinung getreten sind: Schadsoftware / Verschlüsselung – Erpressung („Ransomware“): Es werden derzeit wieder gefälschte E-Mails (angeblich von der Post, Netzbetreibern, Verbund, Reiseunternehmen und andere) verschickt die in Dateianhängen als „Rechnung“, „Bewerbung“, „Angebot“ oder ähnliches getarnt Verschlüsselungssoftware mitschicken. Beim Öffnen / Herunterladen des...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Betrüger nutzen Traueranzeigen im Netz, um Hinterbliebene abzukassieren

Vor einer neuen, besonders infamen Abzocke warnen die Konsumentenschützer der AK Tirol: So werden derzeit von einer „Traueranzeiger Ges. m. b. H.“, angeblich mit Sitz in Krems an der Donau, falsche Rechnungen an trauernde Angehörige verschickt. Die Spuren führen nach Spanien und Frankreich. BEZIRK. Skrupellos versuchen Unbekannte die Ausnahmesituation zu missbrauchen, in der sich Menschen nach einem Todesfall befinden: Von einer „Traueranzeiger Ges. m. b. H.“ in Krems an der Donau werden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Vorsicht, Virus: AK Tirol warnt erneut vor gefälschten Telefonrechnungen

Wer derzeit eine Online-Rechnung von seinem vermeintlichen Telekomunternehmen in seinem digitalen Postfach abruft, sollte auf der Hut sein: Denn Internet-Gauner verschicken täuschend echte Fälschungen. Diese Rechnungen haben dann Schadsoftware im Gepäck - und sollten deshalb ungeöffnet gelöscht werden, raten die AK Konsumentenschützer! BEZIRK. Die AK Tirol hat bereits im Jänner über derartige Praktiken informiert, und nun scheinen es die Betrüger wieder auf die digitalen Postfächer zahlreicher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Betrüger hinterließ offene Hotelrechnung

ST. ANTON. Eine männliche Person, welche sich als 32-jähriger schwedischer Staatsbürger ausgab, mietete sich am 20. Dezember in einem Hotel in St. Anton a. A. ein. Am Morgen des 22. Dezember konnte der Mann nicht mehr ausfindig gemacht werden und das Zimmer war bereits verlassen. Die offene Rechnung in der Höhe von ca. 500 Euro blieb unbezahlt.

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

AK Tirol warnt vor Betrugsmasche

BEZIRK. Konsumenten aufgepasst. In einem Schreiben der Firma S.D. Marketing EOOD wird man aufgefordert, 149 Euro an die Firma Tele49, Taurus Invest B.V wegen einer vermeintlich offenen Rechnung zu bezahlen. Zudem wird mit gerichtlichen Schritten gedroht. Hier wird wieder schamlos versucht, den Tirolern Geld aus der Tasche zu ziehen. Auch in diesem Fall gilt, keinesfalls vorschnell bezahlen und allenfalls Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten. Bei Fragen wenden Sie sich an die AK Tirol.

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.