Betriebsrat

Beiträge zum Thema Betriebsrat

Johann Pachtrog (l.) übergibt an  Thomas Kropik

Betriebsrat
Neuer Vorsitzender am Landesklinikum Allentsteig

Am Landesklinikum Allentsteig gibt es Veränderungen im Betriebsrat. Betriebsratsvorsitzender Johann Pachtrog legt aus persönlichen Gründen mit 30. September nach über zehn Jahren Tätigkeit als Sprachrohr und Interessensvertreter der Belegschaft alle Ämter und Funktionen zurück. An seine Stelle rückt Thomas Kropik. ALLENTSTEIG. Johann Pachtrog diplomierte 2009 in Zwettl und begann anschließend seine Tätigkeit als Pfleger am Landesklinikum Allentsteig wo er im Februar 2011 zum...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Interessierte für die Gewerkschaftsschule können sich beim ÖGB-Regionalsekretär Roland Graswander melden.

ÖGB Landeck
Gewerkschaftsschule in Imst startet wieder

LANDECK, IMST. Der ÖGB Tirol startet in Imst wieder den zweijährige und kostenlosen Ausbildungslehrgang für Gewerkschaftsmitglieder. Das Angebot richtet sich primär an BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen. Umfassende Ausbildung Hintergrundwissen zu Politik, Recht, Wirtschaft, ArbeitnehmerInnenvertretung und Gesellschaft vermittelt die Gewerkschaftsschule des ÖGB Tirol seit über 40 Jahren. Im September starten wieder Lehrgänge im ganzen Bundesland, darunter auch in Imst. Die umfassende...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Steht in heftiger Kritik: Kinderdorfleiter Jörg Schmidt
7

Heftige Kritik an Kinderdorfleiter Schmidt
Im Kinderdorf Imst kracht es gewaltig

IMST. Seit langem wird der Führungsstil vom Imster Kinderdorfleiter Jörg Schmidt intern heftig kritisiert.  Hermann Gmeiner sagte einmal: „Red's nit, tuat's was!“ Und das tun jetzt Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter in Bezug auf die prekären Arbeitsbedingungen sowie auch über die Probleme bei der Betreuung der Kinderdorfkinder im SOS-Kinderdorf Imst, über die bereits seit geraumer Zeit hinter vorgehaltener Hand geredet wird.  „Es herrscht ein Klima der Angst, bei geringster Äußerung von...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Betriebsratsvorsitzender Johann Webersberger, Jugendvertrauensrätin Laura Welkhammer, AK-Vizepräsident Andreas Stangl (v. l.).

AK Oberösterreich
Zukunftsfonds für digitale Kommunikation

Die Arbeiterkammer Oberösterreich unterstützte mit ihrem Zukunftsfont die digitale Ausstattung und Kommunikation beim Betriebsrat der Firma Kraiburg in Geretsberg. Insgesamt 50 % der Kosten konnten dadurch übernommen werden. GERETSBERG. Während der Corona-Pandemie hatte es der Betriebsrat der Firma Kraiburg in Geretsberg nicht einfach, denn die Beschäftigten sollten über Sicherheitsmaßnahmen und Regelungen informiert werden. Mit Unterstützung der AK Oberösterreich konnten Tablets, Laptops und...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Klaus Pachner, ÖGB Regionalsekretär

"Sei du die starke Stimme"
ÖGB Freistadt ruft zu Betriebsratsgründungen auf

7.244 aktive Betriebsräte gibt es in Oberösterreich. In Krisenzeiten, in denen sich Arbeitswelten von einem Tag auf den anderen ändern, sind sie besonders gefordert. BEZIRK FREISTADT. Weil Arbeitnehmer mehr Unterstützung brauchen, startet der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) die Kampagne „Sei du die starke Stimme“. Ziel der Aktion st die Gründung neuer Betriebsratskörperschaften. Engagierte Beschäftigte sollen motiviert werden, ihren Kollegen in diesen schwierigen Zeiten zur Seite zu...

  • Freistadt
  • Armin Fluch
Stadtvize und Landtagsabgeordneter Christian Samwald mit Franz Wurzer, Gemeinderat Andreas Schönegger und dem Dienstellenleiter des ASBÖ Ternitz Michael Klaus.

Weltmarktführer aus Ternitz beweist Herz
Schoeller Bleckmann Oilfield Technology beschenkte den Samariterbund

BEZIRK NEUNKIRCHEN. An zwei Tagen wurden Mitarbeiter der großen Betriebe im Schwarzatal gegen Corona geimpft (mehr dazu an dieser Stelle). Nun gab's eine großzügige finanzielle Anerkennung für die Sanitäter des Arbeiter-Samariterbundes Ternitz-Pottschach. "Ich war von Anfang an überzeugt, dass diese gemeinsame Aktion ein großer Erfolg wird und wir dadurch unsere Belegschaft motivieren können, sich impfen zu lassen. Das war wichtig für jeden Einzelnen, aber auch für die Unternehmen", so der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner auf Informationstour in Lienz

ÖGB Osttirol
Offensive für mehr Betriebsräte

In Lienz startete heute eine groß angelegte Kontaktoffensive der Gewerkschaft, um über die Eckpunkte einer innerbetrieblichen Interessensvertretung zu informieren. LIENZ. „Wir gehen aktiv auf die Beschäftigten zu und klären über die Vorteile eines Betriebsrates auf, außerdem stellen wir die Arbeit des ÖGB und der Gewerkschaften vor. Das Feedback war durchwegs positiv“, so ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner. Betriebsrat bereits ab 5 MitarbeiterInnen möglich Hingewiesen wird dabei im Rahmen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Seit Ende 2013 werden die Anliegen der Enercon-Mitarbeiter in Neusiedl von einem Betriebsrat vertreten.

Gewerkschaftsbund
Enercon-Mitarbeiter wählen Arbeiterbetriebsrat

Die Mitarbeiter der Enercon Service Austria GmbH in Neusiedl wählten ihren Betriebsrat. NEUSIEDL. 164 Mitarbeiter bei der Enercon Service Austria GmbH in Neusiedl waren wahlberechtigt. 101 gaben ihre Stimme ab. Neuer Betriebsrat100 Stimmen entfielen auf die Liste „Betriebsrat der Arbeiter“. Jürgen Hilfka wurde zum Vorsitzenden gewählt. Er wird von Christopher Arndt, Peter Schauhuber, Markus Lulic und Benjamin Fink unterstützt. „Seit Dezember 2013 gibt es bei Enercon eine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Der ÖGB wirbt für Betriebsratsgründungen.

ÖGB/Betriebsrat
Betriebsrat: "Starke Stimme im Betrieb"

ÖGB Kitzbühel: Kontaktoffensive mit Informationen über Betriebsratsgründung. BEZIRK KITZBÜHEL. Im Bezirk Kitzbühel startete eine groß angelegte Kontaktoffensive der Gewerkschaft, um über die Eckpunkte einer innerbetrieblichen Interessensvertretung zu informieren. „Wir gehen aktiv auf die Beschäftigten zu und klären über die Vorteile eines Betriebsrates auf, außerdem stellen wir die Arbeit des ÖGB und der Gewerkschaften vor,“ meint Regionalsekretär Hansjörg Hanser. Hingewiesen wird dabei im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
 Tagung "Young Rebels – Jugendprotest und gesellschaftliche Veränderung" in Salzburg
Aktion 9

Jugend
Salzburger "Rebels" zeigen Widerstand

Die Tagung "Young Rebels" gibt widerständigen Initiativen von jungen Menschen ein Podium. Auch Salzburger AktivistInnen sind darunter und sagen: "Wir werden den Platz einnehmen, der uns auch zusteht."  SALZBURG. "Du kannst in jedem Job die Welt verändern", sagt die ehemalige Fahrrad-Zusteller Adele Siegl. Und die junge Frau muss es wissen, denn sie hat dazu beigetragen, dass die Fahrrad-Zusteller bei "Foodora" einen Betriebsrat bekommen haben. Außerdem hat Siegl den Kollektivvertrag für diese...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Der Wahlvorstand beim Auszählen der Stimmen.
Aktion

Maco Mauterndorf
Betriebsrat mit 95 Prozent Zuspruch wiedergewählt

Über 95 Prozent Zustimmung zur "Liste I.R.M.I.", die Liste der Betriebsratsvorsitzenden Irma Sabljakovic, bei Maco Mauterndorf. MAUTERNDORF. 91 Arbeiterinnen und Arbeiter sowie Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeiter waren laut einer Mitteilung der ÖGB-Landesorgansiation Salzburg kürzlich bei der Firma Maco in Mauterndorf im Lungau dazu aufgerufen, den Betriebsrat neu zu wählen. Wie wichtig den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern „ihre“ Vertretung ist, zeige das "eindeutige Wahlergebnis" von über 95...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bei Roto Frank in Kalsdorf impfte Betriebsarzt Georg Wultsch, assistiert von DKGP Martina Preis  den Vektorimpfstoff von Johnson, der nur einmal verbreicht werden muss.
8

Volle Auftragsbücher und Impfstraße bei Roto Frank Austria

Nicht lange anstellen mussten sich Mitarbeiter der Roto Frank Austria GmbH Kalsdorf für ihre Corona-Impfung. Bei der Betriebsfeuerwehr wurde eine Impfstraße eingerichtet, an der Betriebsarzt und Arbeitsmediziner Georg Wultsch den Vektor-Impfstoff von Johnson verabreichte. Damit der Kalsdorfer Traditionsbetrieb den Impfstoff überhaupt erhielt, wurden Geschäftsführung und Betriebsrat mehrmals beim Land vorstellig. „Es war nicht einfach, den Impfstoff zu erhalten, da galt es einige Hürden zu...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Anzeige
Die AK-Future Days 2021 finden von Juni bis September 2021 statt.

AK-Future Days 2021
Digitalisierung: Chance und Herausforderung für die Betriebsratsarbeit

Ob schon lange geplant oder von Corona erzwungen, die Digitalisierung ist endgültig auch in jenen Branchen angekommen, in denen man bisher nicht daran gedacht hatte. Ob der digitale Fortschritt für die Beschäftigten zum Segen oder zum Fluch wird, können zu einem gewissen Teil auch die Belegschaftsvertreterinnen und -vertreter mitbestimmen. Doch was genau kann der Betriebsrat tun, damit Digitalisierung auch den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugute kommt? Damit sie die Arbeit erleichtert...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Paul Josef Wiener erhielt das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark aus den Händen von LH Hermann Schützenhöfer und der zweiten Landtagspräsidentin Gabriele Kolar.
2

Goldenes Ehrenzeichen
Große Ehre für Heinrich Steppeler und Paul Josef Wiener

Kürzlich hat Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer steirischen Persönlichkeiten das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark verliehen, unter ihnen auch Paul Josef Wiener aus Stainz und Heinrich Steppeler aus Deutschlandsberg. DEUTSCHLANDSBERG. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte gemeinsam mit der zweiten Landtagspräsidentin Gabriele Kolar – in Vertretung von Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang – in der Aula der Alten Universität an acht steirische Persönlichkeiten das...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Günther Ehegartner (ÖGB Regionalvorsitzender und Betriebsrats-Vorsitzender der Firma Pollmann in Karlstein) und ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider

„Mir reichts!“ – Betriebsräte Kampagne

Betriebliche Mitbestimmung ist unverzichtbar. Das Team des ÖGB Waldviertel Nord unterstützt bei der Betriebsratsgründung. BEZIRK. Die Regionalsekretariate des ÖGB Gmünd und Waidhofen beraten gerne über die umfassenden Vorteile eines Betriebsrates und stehen bei der organisatorischen und rechtlichen Unterstützung für die Gründung eines Betriebsratsgremiums jederzeit zur Verfügung. „Während der COVID-Pandemie waren und sind Betriebsräte, Personalvertreter und Gewerkschaften ein unverzichtbarer...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Josef Koch verfügt nach Abschluss der Akademie über Kenntnisse in verschiedenen arbeitsrelevanten Bereichen

Ausgezeichneter Erfolg
Mönchhofer hilft Kollegen beim Roten Kreuz bei arbeitsrelevanten Fragen

Josef Koch, Betriebsratsvorsitzender beim Roten Kreuz Burgenland, aus Mönchhof hat die BetriebsrätInnenakademie mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. MÖNCHHOF. Der Mönchhofer ist seit Dezember 2020 Betriebsratsvorsitzender und kümmert sich mit seinem Team um die Anliegen von 300 Beschäftigten. Nach der zweijährigen Gewerkschaftsschule schloss er nun eine 15-wöchige Ausbildung auf der BetriebsrätInnenakademie ab. "Kollegen im Betrieb helfen" „Die Ausbildung hilft mir sehr weiter. Ob bei...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
ÖGB Imst: Roland Graswander
2

ÖGB: Betriebliche Mitbestimmung unverzichtbar – Meinung ist gefragt!
ÖGB Imst: „Jetzt Betriebsrat gründen!“

„Ob Finanzkrise oder Pandemie – BetriebsrätInnen und Gewerkschaften waren und sind ein unverzichtbarer Teil der Krisenbewältigung. Aber auch in ruhigen Zeiten gewährleistet die Mitsprache einer innerbetrieblichen Interessensvertretung ein besseres Betriebsklima“, stellt Roland Graswander, ÖGB Regionalsekretär klar. IMST. Zudem können ohne das Gremium Betriebsrat keine Betriebsvereinbarungen abgeschlossen werden. „Ein Betriebsrat ist auch für das jeweilige Unternehmen ein Gewinn....

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
ÖGB-Regionalvertreter Gernot Weber (mi.) mit Johannes Schauerer und Herbert Watzinger.

Ausbildung für Betriebsräte
Gerüstet für die Arbeitnehmer

Geht es ans Eingemachte, dann muss ein Betriebsrat in vielen Bereichen sattelfest sein. Damit dem so ist, wird in der BRAK, der BetriebsRätInnenAKademie der Arbeiterkammer Niederösterreich die Schulbank gedrückt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG (pa). Arbeits- und Sozialrecht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Organisation und Strategie sowie Kommunikations- und Rethoriktraining und viele weitere nützliche Sachen stehen auf dem Stundenplan. Gernot Weber, ÖGB Regionalvorsitzender der Region...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Absolventen mit der Regionalsekretärin Michaela Feichtenschlager aus Braunau und dem Regionalsekretär Frederik Schmidsberger  aus Vöcklabruck.

ÖGB Braunau
Braunauer Betriebsräte bilden sich weiter

Zehn Absolventen nahmen im April an einer kostenlosen Grundausbildung für Arbeitnehmervertreter teil.  BRAUNAU. Eine kostenlose Erstausbildung bot der ÖGB Braunau neuen Betriebsräten. Zehn engagierte Arbeitnehmervertreter konnten sich im April für ihre Aufgabe rüsten, und nutzten das Angebot einer gewerkschaftlichen Grundausbildung. Vermittelt wurde Basiswissen für die Aufgabe als Interessenvertreter im Betrieb. „Ausgestattet mit diesem Basiswissen können die neuen Betriebsräte ihre KollegInnen...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Hansjörg Hanser: "Betriebsräte sind sehr wichtig."

ÖGB - Betriebsräte
129 Betriebsräte sind in Unternehmen im Bezirk Kitzbühel tätig

Im Bezirk Kitzbühel gibt es insgesamt 36 Betriebsratskörperschaften mit in Summe 129 Betriebsräten. BEZIRK KITZBÜHEL. Eine aktuelle Studie belegt: Betriebe mit einer innerbetrieblichen Vertretung (Betriebsrat) kommen nachweislich besser durch die Krise als jene ohne Belegschaftsvertretung. „Unfaire Arbeitsbedingungen, schlechtes Betriebsklima, Kollegen der Krise: Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten versuchen Arbeitgeber oft, den Druck auf die Arbeitnehmer abzuwälzen. Umso wichtiger ist...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Team des ÖGB Regionalsekretariat Landeck mit Roland Gradwander steht für alle Fragen zur Betriebsratsgründung gerne zur Verfügung.
2

Betriebliche Mitbestimmung unverzichtbar
ÖGB Landeck: „Jetzt Betriebsrat gründen!“

BEZIRK LANDECK. Die Gewerkschafter verweisen auf die umfassenden Vorteile eines Betriebsrates. Das ÖGB-Regionalsekretariat Landeck steht für Auskünfte und für die Unterstützung bei der Betriebsratsgründung jederzeit gerne zur Verfügung. Unverzichtbarer Teil der Krisenbewältigung „Ob Finanzkrise oder Pandemie – BetriebsrätInnen und Gewerkschaften waren und sind ein unverzichtbarer Teil der Krisenbewältigung. Aber auch in ruhigen Zeiten gewährleistet die Mitsprache einer innerbetrieblichen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth fordert Arbeitnehmer auf die starke Stimme im Betrieb zu sein.
2

ÖGB Kufstein
„Sei du die starke Stimme im Betrieb“

ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund) Kufstein ruft Beschäftigte auf, ihre Meinung zu sagen und selbst die starke Stimme im Betrieb zu sein. BEZIRK KUFSTEIN (red). Rund 4.500 Betriebsräte und Personalvertreter setzen sich in Tirol für die Belange ihrer Kollegen ein. Im Bezirk Kufstein gibt es insgesamt 84 Betriebsratskörperschaften mit in Summe 438 Betriebsräten. Eine Studie hat jetzt belegt: Betriebe mit einer solchen innerbetrieblichen Vertretung kommen nachweislich besser durch die Krise...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Pflegekräfte der Kabeg-Häuser sind im Dauereinsatz zum Wohle der Patienten.
2

Pflegenotstand
Personalbedarfsberechnung für Gesundheitsberufe startet

Mittels einer Personalbedarfsberechnung soll der tatsächliche Personalbedarf in Kabeg-Häusern festgestellt werden.  KÄRNTEN. In allen Häusern der Kabeg wurden in vielen Bereichen die im damaligen Pflegepaket verhandelten 100 Dienstposten - ohne Wissen der Betriebsräte - 1:1 in die Leistungsausweitungen eingesetzt und nicht, wie ursprünglich vom Zentralbetriebsrat und der Gewerkschaft mit dem Land Kärnten ausverhandelt, zur Reduktion der Arbeitsbelastung. Es wurde mehr Personal eingesetzt, da...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Aktion 3

MAN-Verkauf
"Nein" zu Angebot von Wolf

Die Abstimmung der MAN-Mitarbeiter brachte offensichtlich eine breite Ablehnung von der Übernahme durch Investor Siegfried Wolf. STEYR. Seit 7 Uhr wurden in Steyr die Stimmen ausgezählt. Stimmberechtigt waren laut Betriebsrat 2.356 Personen, die Wahlbeteiligung soll bei etwa 94 Prozent liegen.  Ersten Informationen nach haben sich 63,9 Prozent (1415 Stimmen) gegen die Übernahme durch Wolf und die WSG Beteiligungs GmbH entschieden.  34,9 % (773 Stimmen) haben mit Ja gestimmt. 1,2 Prozent (27...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.