Alles zum Thema Bettelverbot

Beiträge zum Thema Bettelverbot

Lokales
Sicherheitsgipfel in Ybbs: Peter Kashofer, Anton Halbertschlager, Alois Schroll, Karl Gruber und Ernst Simmer.

Strafdelikte: So "sicher" ist der Bezirk Melk

Zu wenig Beamte, steigende Delikte. Die SPÖ kritisiert die Sicherheitsarbeit im Bezirk Melk. BEZIRK. Das Thema Sicherheit ist eines der wichtigsten im derzeitigen Wahlkampf. Während Innenminister Wolfgang Sobotka die gute Arbeit der Polizei hervorhebt, kritisiert Alois Schroll, Nationalratskandidat und Ybbser Bürgermeister, die Arbeit des Ministeriums. Ein kurzer Faktencheck im Bezirk. 30 neue Polizisten für Melk "Es ist positiv, wenn man sieht, dass die Aufklärungsrate steigt. Das...

  • 18.09.17
Politik
Alois Schroll informiert über das Bettelverbot

Frist ist abgelaufen: Bettelverbot in Ybbs nun rechtskräftig

YBBS. Mit dem 19. August ist die 14-tägige Kundmachungsfrist für das sektorale Bettelverbot in Ybbs abgelaufen. Damit ist mit diesem Datum das Bettelverbot rechtskräftig.  Passend dazu lud Bürgermeister Alois Schroll zum "Sicherheitsgipfel" alle Gemeindevertreter des Bezirkes ein, um über ein flächendeckendes Bettelverbot zu diskutiert. "Seit der Kundmachung haben sich rund ein Dutzend Gemeinden, auch außerhalb von Melk, bei mir gemeldet und um die Kundmachung und Verordnung gebeten", so...

  • 23.08.17
Politik
Alois Schroll macht den Bettlern in Ybbs den "Garaus".
2 Bilder

Ybbs: "Das aggressiv-organisierte Betteln hat bei uns ein Ende"

YBBS. Sie sind aggressiv, folgen einem zumeist bis zum Auto und man wird auch noch beschimpft. Die Rede ist von Bettlern, in den meisten Fällen von Banden organisiert. Nun wurde in der Donaustadt Ybbs ein Meilenstein erreicht: das sektorale – sprich für die Stadtgemeinde Ybbs – Bettelverbot tritt in Kraft. "Hoffe, dass andere mitziehen" "In enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Landesrat in der Landesregierung, Tillmann Fuchs, und der Abteilung Gruppe Inneres, wurde die Verordnung gemäß...

  • 07.08.17
  • 1
Lokales
In Ybbs an der Donau wird laut Bürgermeister Alois Schroll künftig kein Betteln mehr erlaubt sein.

"Bettelverbot" in Ybbs soll nun doch kommen

Laut Bürgermeister Alois Schroll steht eine Einigung mit dem Land Niederösterreich kurz bevor. YBBS. Der Knalleffekt des „Bettelverbotes“ für Ybbs, mit dem der Stadtchef Alois Schroll Anfang März österreichweit eine Medienwelle ausgelöst hatte, steht kurz vor der Umsetzung. "Betteln" als Menschenrecht Nachdem es sich beim „Betteln“ um ein Menschenrecht handelt, darf die Stadtgemeinde jedoch kein generelles Bettelverbot für das gesamte Stadtgebiet aussprechen. Wie vom Land Niederösterreich...

  • 05.07.17