Bewegung

Beiträge zum Thema Bewegung

Gesundheit
Yoga oder Lima wird zum Beispiel in der Josefstadt angeboten.

SeniorenKlubs im Achten
"Gesunder Klub" in der Josefstadt

Mehr Bewegung und gleichzeitig der Vereinsamung entgegenwirken – das schaffen die Pensionistenklubs in der Josefstadt. JOSEFSTADT. Gerade für ältere Menschen sind regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung wesentlich, um gesund und damit selbstständig und selbstbestimmt alt zu werden. Unter dem Titel "Gesunder Klub" bieten die Wiener Gesundheitsförderung und das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser in einigen Pensionistenklubs zusätzliche gesundheitsfördernde Aktivitäten an. Der...

  • 13.01.20
Lokales
Starbesuch bei Eröffnungsfeier des Getfit Leopoldstadt: Bodybuilder Alex und Christoph Friedl, auch bekannt als "Shredded Twins".
9 Bilder

Getfit im Austria Campus
Neues Fitnessstudio im Nordbahnviertel eröffnet

Ein Neues Fitnessstudio hat in der Leopoldstadt seine Türen geöffnet. Es ist bereits die zweite Filiale von "GETFIT" aus Neubau.  LEOPOLDSTADT. Unter dem Motto „Accept the challenge and get fit“ wartet das Fitnessstudio "GETFIT" ab sofort in der Jakov-Lind-Straße 2 auf Sportler. Direkt im Austria Campus wartet auf Besucher ein breites Angebot und das täglich von 6 bis 24 Uhr. Neben klassischen Cardio- und Kraftgeräten gibt es eine "Functional Area" mit allem, was das Fitness-Herz...

  • 17.09.19
  •  1
Lokales
Die Agendagruppe "Tu was!" sorgt für Bewegung.

Agendagruppe "Tu was!"
Neue Nordic Walking-Routen durch den Bezirk Währing

Die Agendagruppe "Tu was!" hat sich zum Ziel gesetzt, die Währinger zur Bewegung im Freien zu motivieren. WÄHRING. Sie will Bewegungsangebote schaffen, die leicht erreichbar und auch kostenlos sind. Zum Beispiel kann man jeden Freitag im Währinger Park zwischen 17 und 19 Uhr Volleyball spielen. Teams aus allen Altersgruppen sind willkommen. Für die Nordic Walking-Begeisterten im 18. Bezirk wurde ein Walkingtreff eingerichtet. An jedem 2. Donnerstag im Monat treffen sich Interessierte um...

  • 16.09.19
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
LYMA bietet in Mariahilf Kurse für Malen, Schauspiel, Musik, Tanz und Yoga an.
12 Bilder

Kreativitätszentrum LYMA in 1060 Wien Mariahilf
Kurse für Malen, Schauspiel, Musik, Tanz und Yoga – Lern dich kennen!

Das Kreativitätszentrum LYMA in Mariahilf bietet ein buntes Kursangebot für Jung und Alt. Vorgegebene Ziele gibt es keine. Vielmehr soll das Erleben eines gemeinsamen Weges in den Mittelpunkt gestellt werden. Ganz nach dem Motto "Entdecke dich und deine Fähigkeiten", sollen die Teilnehmer eine neue Seite an sich kennenlernen. Seit mehr als vier Jahren zählt das Kreativitätszentrum LYMA zu einer fixen Institution in Mariahilf. Täglich pilgern Eltern und Kinder, Erwachsene, Babymamas und...

  • 01.07.19
Lokales
Wiir-Präsident Benjamin Ergün
4 Bilder

Kreativität und Sozialverhalten
Training für Körper, Herz und Hirn

Beim Verein WiiR kümmert man sich um alles, was regelmäßig trainiert werden sollte, im Alltag aber leider oft zu kurz kommt. HERNALS. Mit unterschiedlichen Kursen, Projekten und Veranstaltungen sollen Menschen verschiedenen Alters in ihren Möglichkeiten unterstützt werden - von der Kreativität über Sozialverhalten bis hin zur Bewegung. Für Körper und GeistGegründet wurde der Verein Ende 2010 von Benjamin Ergün und Swen Gamon. Beide kommen als Trainer aus der Erwachsenenbildung. Im Laufe...

  • 24.06.19
Lokales
Die Radfreunde, darunter Bezirksrat Armin Hanschitz (r.), treten regelmäßig gemeinsam in die Pedale.
3 Bilder

Kostenlose Ausflüge
Der Verein Radfreunde will den Radverkehr in Wien fördern

Brigittenauer Bezirksrat Armin Hanschitz und der Verein Radfreunde Wien setzen sich für nachhaltige Mobilität, besonders den Radverkehr, ein. Regelmäßig gibt es gemeinsame Ausfahrten, an denen jeder kostenlos teilnehmen kann. BRIGITTENAU. Wer mit dem Rad fährt, profitiert in vielerlei Hinsicht. Nicht nur spart man Benzinkosten und schützt das Klima, sondern tut damit auch seinem Körper etwas Gutes. Wer regelmäßig in die Pedale tritt, stärkt das Herz, baut Fettpölsterchen ab und kräftigt...

  • 26.03.19
Lokales
Der WAT Brigittenau blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Hier eine Aufnahme aus den 1950ern der erfolgreiche Leichtathletikgruppe.
4 Bilder

100. Geburtstag
Ein großes Jahr für den WAT Brigittenau

Der Verein feiert heuer seinen 100. Geburtstag und eine bewegte Geschichte. BRIGITTENAU. Am 14. Oktober hob der junge Trampolinspringer Benny Wizani stolz seine Bronzemedaille in die Höhe, die er gerade bei den olympischen Jugendspielen in Buenos Aires errungen hatte. Wizani trainiert beim WAT Brigittenau, der heuer sein hundertstes Jubiläum feiert. Seine Medaille ist nur der jüngste Höhepunkt einer bewegten Geschichte. WAT – das steht für "Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein", dessen...

  • 26.03.19
Sport
Bei den speziellen Rückenübungen unterstützen die ausgebildeten Trainerinnen von Mrs.Sporty Leopoldstadt.

Gewinnspiel
Die bz verlost 3 Rückenfit-Programme von Mrs.Sporty Leopoldstadt

Zum Start des neuen Rückenfit-Programms gibt es drei Pakete bei Mrs.Sporty Leopoldstadt zu gewinnen LEOPOLDSTADT.  Mrs.Sporty Leopoldstadt verlost drei Rückenfit-Programme mit sportwissenschaftlich basierter Bewegungsanalyse und Ernährungsmappe im Wert von 120 Euro*. Neues Rückenfit-Programm bei Mrs.SportyRückenschmerzen lindern, Verspannungen lösen, beweglicher und kräftiger werden – bei diesen Herausforderungen unterstützt Mrs.Sporty jetzt Frauen mit einem speziellen...

  • 06.02.19
  •  4
Lokales
Jeder Schritt zählt: Mit den Chips registrieren die Kinder die Wege, die sie zu Fuß zurückgelegt haben.

"Beat the Street"
Spielerisch zu mehr Bewegung

Das Spiel „Beat the Street“ bringt mehr Bewegung in den Alltag Donaustädter Schulkinder. DONAUSTADT. Mit dem Bestreben, Kinder zu motivieren, mehr zu Fuß zu gehen, startete die Gesundheitsaktion "Beat the Street". Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr in Simmering gibt es das Bewegungsspiel heuer auch in der Donaustadt. Die Kleinen sollen ebenso die Großen motivieren, einen Chip zu lösen – und jeden gegangenen Meter zu registrieren. Ziel ist es, durch mehr Bewegung zu einem...

  • 29.10.18
Lokales
Die Übungen mit dem Theraband sind besonders anstrengend, gibt Waltraut zu.
5 Bilder

Gesundheitsbuddys: Ein Duo für die Fitness

Fit in den eigenen vier Wänden: Bei den Gesundheitspartnern kommt der Trainer nach Hause. WIEN. Eigentlich sollte jede Übung zwölfmal wiederholt werden. Doch weil Waltrauts Glückszahl die 13 ist, macht sie immer einen Durchgang mehr als Maximilian. Die beiden sind Gesundheitspartner und haben sich über das Projekt "Gesund fürs Leben" des Wiener Hilfswerks kennengelernt. Dabei trainieren Personen über 50 Jahren ehrenamtlich mit älteren Menschen 60 plus in deren eigenen vier Wänden. Seit dem...

  • 10.09.18
Lokales
Am Montag, 20. August, wird das nächste Mal Basketball gespielt.
6 Bilder

Fit im Alter: Senioren spielen Basketball

Regelmäßig organisiert der Brigittenauer Pensionistenklub Trainingseinheiten am Gaußplatz. Bei den warmen Temperaturen ist natürlich für ausreichend Wasser gesorgt. BRIGITTENAU. Dass man für Sport nie zu alt ist, zeigen die Senioren des Pensionistenklubs in der Karl-Meißl-Straße 11. Seit Kurzem treffen sie sich regelmäßig zum Basketballspielen am Gaußplatz. Egal, ob Dribbeln, Werfen, Zielen oder Passen, alle "Moves" werden geübt. Für die meisten Senioren war es das erste Mal, dass sie...

  • 07.08.18
Gesundheit
Auch nach der Reha: Gelenke – eigene wie künstliche – wollen regelmäßig bewegt werden.

Bewegung hält Körper und Endoprothese fit

Nach dem Einsatz einer Endoprothese fragen sich viele Patienten, ob und wann sie sich wieder sportlich betätigen können. Häufig wird angenommen, dass Bewegung vermieden werden sollte, da sie die Prothese schneller verschleißen lässt. Dabei ist regelmäßige körperliche Aktivität der langfristigen Funktion von Hüftgelenk & Co. sogar zuträglich. Ein neues Gelenk bringt jedoch häufig eine gewisse Verunsicherung mit sich. Grundsätzlich raten Experten: Regelmäßige Belastung ist wichtig für die...

  • 19.07.18
Gesundheit
Der tägliche Spaziergang hilft,  fit zu bleiben.

Heraus aus der Komfortzone!

Körperliche Aktivität beeinflusst das Wohlgefühl in vielerlei Hinsicht "Durch Sport und regelmäßige körperliche Aktivität kann man zahlreiche Stoffwechselvorgänge, aber auch psychische Krankheiten, demenzielle Erkrankungen oder sogar Krebserkrankungen positiv beeinflussen", weiß der Sportarzt und Umweltmediziner Piero Lercher. Kinder und Jugendliche sollten sich täglich eine Stunde bei mittlerer bis hoher Intensität bewegen. Zusätzlich werden Trainingseinheiten zur Kräftigung der Muskeln und...

  • 28.06.18
FreizeitBezahlte Anzeige

WingTsun Selbstverteidigung und Kampfsport - EWTO in 1060 Wien Mariahilf

WingTsun ist persönliche Weiterentwicklung. Es ist vielfältig und macht Spaß. WingTsun ist eine reine Selbstverteidigung, in deren Mittelpunkt einmalige Prinzipien stehen, die durch konzentriertes Üben und bewusstes Sich-Einlassen erlernt und umgesetzt werden können. Dabei werden anfangs Techniken und Abläufe unterrichtet, die aber nur Mittel zum Zweck sind. Ziel ist die Ausprägung von wichtigen Fähigkeiten, die einem in Konfliktsituationen jeglicher Art zur Verfügung stehen – die großen Sieben...

  • 20.06.18
Gesundheit
Wer sich bewegt tut nicht nur seinem Körper etwas Gutes, auch der Geist profitiert von einem aktiven Lebensstil.

Bewegter Körper, reger Geist

Wohl jeder Mensch wünscht sich körperliche und geistige Fitness bis in's hohe Alter. Um physisch gut in Form zu bleiben, ist natürlich Bewegung das Mittel der Wahl. Die gute Nachricht ist: Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, denn Sport bringt auch den Geist in Schwung. Gut für Körper und Geist Mit täglich zwanzig bis dreißig Minuten Bewegung, etwa Spazierengehen oder Radfahren, bringt Kreislauf und Immunsystem in Schwung. Zusätzlich werden pro Woche zwei bis drei intensivere...

  • 19.04.18
Gesundheit
Wir überprüfen die bekanntesten Mythen der Medizin.

Mythen der Medizin: Für Sport bin ich zu alt

"Im hohen Alter bringt es ja gar nichts mehr mit dem Sport anzufangen" hört man regelmäßig. Aber ist an diesem Mythos auch was dran? Am weit verbreiteten Mythos, dass man zu alt sein kann, um Sport zu machen, ist schlichtweg gar nichts dran. Ganz im Gegenteil! Regelmäßige Bewegung ist der beste Weg, um auch im höheren Alter noch körperlich fit zu sein. Bevor man mit dem Training beginnt, zahlt sich aber eine gründliche ärztliche Untersuchung aus. So ist es leichter, eine geeignete Sportart zu...

  • 22.03.18
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige
Das Trainingskonzept, bestehend aus abwechselndem Kraft- und Ausdauertraining, ist für Frauen jeden Alters geeignet.
10 Bilder

Wohlfühlen mit dem Mrs. Sporty – Fitness-Konzept in 1050 Wien Margareten

Das Mrs.Sporty Konzept gibt es seit 2004, inzwischen mit über 550 Clubs. Mit über 220.000 Mitgliedern ist Mrs.Sporty einer der beliebtesten Frauensportclubs Europas, der einzigartige Erfolge in Sachen Frauengesundheit zu verbuchen hat. Durch steigendes Selbstbewusstsein und Aktivitätsfreude erreichen etliche Mitglieder ein dauerhaftes Wohlfühlgewicht, was sie vorher nie geschafft haben. Diese hohe Zufriedenheitsquote liegt nicht zuletzt an dem enormen Wohlfühlcharakter des...

  • 12.03.18
  •  1
Gesundheit
trainer und älterer mann im fitness-studio

Richtiges Training und Herzgesundheit

Herzerkrankungen und Sport schließen einander nicht aus. Zwar müssen Herz-Kreislauf-Patienten besonders auf ihre Belastungsgrenzen achten, ein moderates Training wirkt sich jedoch günstig auf die Gesundheit auf. Bewegung in einem bestimmten Trainings-Herzfrequenzbereich wirkt langfristig blutdruck- und cholesterinsenkend, verbessert die Durchblutung des Herzens und macht es somit leistungsfähiger. Voraussetzung ist jedoch ein individueller Trainingsplan, der mit dem Arzt erarbeitet wird....

  • 07.03.18
  •  2
Gesundheit
Yoga und andere Bewegungsformen lassen sich bestens an der frischen Luft ausüben.

Rückenfit durch Bewegung an der frischen Luft

Fast jeder vierte Erwachsene gibt an, unter chronischen Rückenschmerzen zu leiden, der Rückengesundheit ist deshalb sogar ein eigener Tag gewidmet – der 15. März. Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit in Österreich. Verspannte, verkürzte Muskeln, eine Fehlbildung der Wirbelsäule und Haltungsschäden sind häufige Ursachen. Aber auch Faktoren wie Stress und Leistungsdruck können zu Muskelverhärtungen und somit Rückenbeschwerden führen. Raus in die...

  • 06.03.18
  •  2
Gesundheit
Knochen brechen im Alter leichter.

Osteoporose: Knochen durch Verwendung stärken

Etwa ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Knochendichte ab – das ist ein ganz natürlicher Prozess. Wenn zusätzlich Osteoporose vorliegt, beschleunigt sich dieser Verlust an Knochenmasse. Eine erhöhte Bruchgefahr ist die Folge. Mittels einer Knochendichtemessung, zu der der Hausarzt überweisen kann, wird das individuelle Risiko abgeschätzt. Jeder kann aber auch selbst etwas dafür tun, seine Knochen stark zu halten: Ausreichend Bewegung und der Aufbau von Muskeln, die die Knochen stützen, stellen...

  • 06.02.18
  •  1
Gesundheit
Langlaufen zählt zu den schönsten Wintersportarten.

Langlaufen: Der Wintersport für alle

Richtige Technik vorausgesetzt, ist Langlaufen eine wunderbare Sportart, die vielen Menschen entgegenkommt. Eine Übersicht über die besten Wintersportarten finden Sie hier... Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

  • 21.12.17
  •  2
Gesundheit
Höheres Alter schließt körperliche Aktivitäten keineswegs aus.

Körperliche Fitness im Alter

Auch im höheren Alter ist regelmäßiger Sport für den Körper extrem wichtig. Muskeltraining, regelmäßiger Sport und gute Fitness assoziieren viele hauptsächlich mit jungen Menschen. Doch gerade im hohen Alter ist es unverzichtbar, den Körper auf Trab zu halten. Extrembelastungen sind keinesfalls notwendig, ein bisschen Bewegung sollte es aber sein. Wer auch im Pensionsalter zumindest 150 Minuten pro Woche in ein abwechslungsreiches Programm steckt, wird davon sicherlich profitieren. Über...

  • 06.12.17
  •  3
Gesundheit
Beautiful young woman running in the crowd crossing the finish line.

Wettbewerb motiviert auch Sportmuffel

Wer sich selbst nicht zu Sport überreden kann, sollte es vielleicht mit einem Wettbewerb versuchen. Zu gewinnen zählt zweifelsohne zu den schöneren Gefühlen des menschlichen Daseins. Ob es ein großer Triumph auf einer der großen Sportbühnen dieser Welt ist oder nur ein knapper Erfolg im familieninternen Memory-Vergleich, ist am Ende egal. Der Beste gewesen zu sein, ist einfach anspornend. Forscher haben herausgefunden, dass das auch oder sogar insbesondere für Sportmuffel gilt. Demnach sind...

  • 02.11.17
  •  1
Gesundheit
Regelmäßiger Sport hilft beim Kampf gegen Übergewicht und ist somit ein wichtiger Baustein zur Vorbeugung gegen Diabetes.

Welttag: Diabetes Aufmerksamkeit schenken

Diabetes hat sich als Volkskrankheit etabliert Nicht weniger als 285 Millionen Menschen sollen Schätzungen zufolge von Diabetes betroffen sein, das sind satte 6,6 Prozent der Weltbevölkerung. Der Weltdiabetestag am 14. November ist einerseits ihnen allen gewidmet, soll andererseits aber auch vor der Stoffwechselkrankheit warnen. Prinzipiell unterscheidet man zwischen dem angeborenen Typ 1 und dem im Laufe des Lebens erworbenen Typ 2. Letzterer wird gerade in der westlichen Welt immer...

  • 02.11.17
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.