Bewusstseinsbildung

Beiträge zum Thema Bewusstseinsbildung

von links: Julia Kurbatfinsky, Ines Thomsen, Rebecca H., Nadja Kapeller, Rebecca K. und Silvia Schachermayer beteiligen sich bisher am Projekt "Das bin ich" zur Sichtbarmachung von Brustkrebs.

Die Plattform "Das bin ich" porträtiert Brustkrebs-Patientinnen

Auf der Plattform "Das bin ich" erzählen Brustkrebs-Patientinnen ihre persönliche Geschichte. Das geschieht sowohl mit Worten als auch in Bildern. Auf diese Weise soll die Krankheit sichtbar gemacht und enttabuisiert werden. OÖ. Der Mangel an zufriedenstellenden Antworten und das Fehlen repräsentativer Bilder zu Brustkrebs war für drei Oberösterreicherinnen der Grund, "Das bin ich" ins Leben zu rufen. Die Plattform soll Betroffenen zeigen, dass sie nicht alleine sind, Mut und Hoffnung machen,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
2019 bekam für Brasilien das Team der Iniciativa Verde (The Green Initiative) den Energy Globe Award verliehen. In diesem Jahr wurden mehr als 2.000 Projekte eingereicht.

Wolfgang Neumann
Mehr als 2.000 Einreichungen für den Energy Globe Award

Am 30. Juni 2020 werden die besten Umweltprojekte aus 180 Ländern bekannt gegeben. Mehr als 2.000 Projekte wurden in diesem Jahr für den Energy Globe Award eingereicht. OÖ. Die Corona-Pandemie habe laut der Energy Globe Foundation gezeigt, wie wichtig der nachhaltige Umgang im Einklang mit Mensch, Wirtschaft und Natur sei. "Energy Globe zeigt schon seit fast 40 Jahren die Vorteile von nachhaltigem Handeln auf, motiviert zum Tun und Mitmachen. Wir konnten hierbei, beginnend mit der...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Christian Strasser (Geschäftsführer WKOÖ Sparte Transport Verkehr und Verkehrspolitik), Wolfgang Schneckenreither (WKOÖ Spartenobmann Transport und Verkehr), Günther Steinkellner (Landesrat für Infrastruktur), Othmar Thann (Direktor des KFV) und Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr)

WKOÖ/Verkehrsressort Land OÖ
"Blinken ist wie Klartext reden"

Rund 6.900 registrierte Unfälle ereignen sich pro Jahr auf Oberösterreichs Straßen. Ein Teil von ihnen könnte durch richtige Kommunikation vermieden werden. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, kurz WKOÖ, und das Verkehrsressort des Landes Oberösterreich starten jetzt eine gemeinsame Aktion, um Blinken in Erinnerung zu rufen. OÖ. Fast jeder dritte Autofahrer in Oberösterreich blinkt nicht oder nicht richtig. Das ist das Ergebnis einer österreichweiten Erhebung des Österreichischen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Am 21. September kostenlos mit allen 5 S-Bahn Linien in OÖ fahren.
1 1 3

Günther Steinkellner
Mit der S-Bahn gratis durch Oberösterreich

Am 21. September kann jeder gratis mit der S-Bahn fahren und sich von den Vorzügen des öffentlichen Verkehrs überzeugen. OÖ. Einen ganzen Tag gratis mit der S-Bahn durch ganz Oberösterreich fahren. Dies wird am  Samstag dem 21. September möglich.  Bewusstseinsbildung für öffentlichen Verkehr Das Ziel der Aktion sei „die Bewusstseinsbildung bei der Bevölkerung“, sind sich Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner und OÖ Verkehrsverbund-Geschäftsführer Herbert Kubasta einig. Die Entwicklung der...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
OÖ Zivilschutz-Präsident Michael Hammer, Landesrat Wolfgang Klinger und OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner (v. l.).
1

Wolfgang Klinger
Blackout auch in Österreich möglich

Ein mehrere Tage andauernder Stromausfall ist auch in Österreich denkbar. OÖ. Nach den stundenlangen Stromausfällen in Südamerika stellte sich die Frage, ob ein ähnliches Szenario auch in Österreich denkbar ist.  Eine Woche ohne Hilfe auskommenLandesrat Wolfgang Klinger (FPÖ) betont: „Die Wahrscheinlichkeit für einen Blackout steigt auch bei uns. Daher ist es wichtig, dass jeder Bürger vorsorgt und mindestens eine Woche autark, ohne fremde Hilfe leben kann.“ OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.