Bezirk Gmünd

Beiträge zum Thema Bezirk Gmünd

Lokales
Freuen sich über die erneuerten Lichtmasten in der Gmünder Altstadt: Stadtbaudirektor Michael Prinz, Stadtrat Martin Preis, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer sowie Stadtrat Alexander Berger.
3 Bilder

Gmünder Gemeinden sind wahre Klima-Pioniere

Kleine Schritte für ein besseres Klima: Unsere Gemeinden steuern mit LEDs, E-Autos und Solaranlagen dem Klimawandel entgegen. BEZIRK GMÜND. Die Welt redet über Elektroautos, CO2-Abgabe und Steuern auf unser Schnitzel. Alles, um unser Klima zu retten. Unsere Gemeinden im Bezirk Gmünd sind da oft schon einen Schritt weiter. Sie reden nicht, sie handeln. Immer mehr Straßenlaternen leuchten mittels LED, immer mehr Gemeindefahrzeuge sind E-Autos und immer mehr Gemeindeämter haben eine...

  • 17.09.19
Lokales
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und LAbg. Margit Göll teilten VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll die Anliegen und Probleme mit.

Bezirk Gmünd
Erste Lösungen im Bus-Chaos

Einige besonders drängende Probleme im Bezirk Gmünd konnten mittlerweile behoben werden. BEZIRK GMÜND. Änderungen im Busfahrplan haben mit Schulstart im Bezirk Gmünd, wie auch im restlichen Waldviertel, für Probleme gesorgt. Besonders groß war die Aufregung etwa in der Gemeinde Großdietmanns, wo es für die Kinder aus Ehrendorf und Wielands plötzlich keinen Bus mehr zur Volksschule gab. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) nannte ein "folgenschwerens Kommunikationsproblem" als Grund und...

  • 13.09.19
Lokales
´Das gefällte Urteil ist rechtskräftig.

Bezirk Gmünd
Mann tyrannisierte jahrelang seine Nachbarn

Der psychisch kranke Mann aus dem Bezirk Gmünd, bildete sich ein, von seiner Nachbarin verstrahlt zu werden. BEZIRK GMÜND. Ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd musste am Landesgericht Krems vor einem Schöffensenat unter Vorsitz von Richterin Julia Bennersdorfer auf der Anklagebank Platz nehmen. Die Nachbarn des bisher unbescholtenen Mannes waren über fünf Jahre lang einem regelrechten Martyrium ausgesetzt gewesen. In regelmäßigen Abständen wurde das Nachbar-Ehepaar mit durch Mark und...

  • 12.09.19
Wirtschaft
Der Wohnungsmarkt in Niederösterreich ist seit vier Jahren ziemlich stabil.
4 Bilder

Wohnungspreise ziehen auch im Bezirk Gmünd an

Dennoch bleibt der nördlichste Bezirk Niederösterreichs auch der günstigste. BEZIRK GMÜND / NÖ. Der Wohnungsmarkt in Niederösterreich liegt mit 2.886  Wohnungsverkäufen im ersten Halbjahr 2019 1,3 Prozent hinter dem Vorjahr. 514 Millionen Euro bezahlten die Käufer von Eigentumswohnungen zwischen Gmünd und Wiener Neustadt. Das ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen und beinahe das Doppelte von vor fünf Jahren. 24 Wohnungen im Bezirk Gmünd verkauft Im Bezirk Gmünd...

  • 12.09.19
Sport
3 Bilder

Vizestaatsmeister im Baumklettern kommt aus dem Bezirk Gmünd

WAIDHOFEN / HARMANSCHLAG (red). Die österreichischen Meisterschaften im Baumklettern gingen in Waidhofen über die Bühne. Mit Seiltechnik wurden verschiedene Punkte im Baum erklettert, wo dann eine Glocke zu läuten war. Wichtig war auch die Einhaltung sämtlicher Sicherheitsmaßnahmen. Wie in den Jahren zuvor siegte Kristian Kmety, an zweiter Stelle kam der aus dem Gmünder Bezirk stammende Tristan Samhaber, der sich nun schon zum zweiten Mal Vizestaatsmeister nennen und bei den kommenden...

  • 11.09.19
Lokales
Die Gmünderin Elfriede Traxler mit ihrer Schwiegertochter Petra. Martin Taufner, Leiter der Caritas Schweiggers-Kirchberg, unterstützt.

Gmünder werden immer älter

Die Zahl alter Menschen im Bezirk steigt rasant. Die Politik reagiert mit neuen Pflegekonzepten. BEZIRK GMÜND. Die Zahl der Menschen mit 80 Jahren und älter wird im Bezirk Gmünd bis 2035 um 31 Prozent steigen. Derzeit werden 56,4 Prozent im Bezirk informell, das heißt insbesondere durch Angehörige, gepflegt. 25,9 Prozent durch mobile Dienste, 7,4 Prozent sind in der 24-Stunden-Betreung und 10,3 stationär in Pflegeheimen. Wenn sie an ihre Zukunft denken, haben die Gmünder ganz klare...

  • 10.09.19
  •  1
Lokales
Sträucher und Bäume nahmen die Sicht auf das Unfallauto.
4 Bilder

Altweitra
Tödlicher Unfall blieb stundenlang unentdeckt

Ein tragischer Verkehrsunfall kurz vor Altweitra, der für einen jungen Mann tödlich endete, wurde erst viereinhalb Stunden später bemerkt. ALTWEITRA. Ein 22-jähriger Mann fuhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 4 Uhr auf der regennassen B41 von Weitra in Richtung Gmünd. In der Rechtskurve kurz vor dem Ortsgebiet von Altweitra kam sein Auto laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr gegen die Leitschiene und kam dann in der "Bachwiese" zwischen Sträuchern und...

  • 08.09.19
Politik
Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner, Bezirksgeschäftsführer Klaus Rosenmayer und NÖ-Spitzenkandidat Wolfgang Sobotka bei der Präsentation der Wahlkampfplanungen für den Bezirk Gmünd.

Nationalratswahl 2019
Kampagnenstart der Volkspartei im Bezirk Gmünd

Die Kandidaten aus dem Bezirk Gmünd wollen alles geben, um 30.505 Wahlberechtigte zu überzeugen. BEZIRK GMÜND (red). Am 29. September werden 30.505 Wahlberechtigte im Bezirk Gmünd entscheiden, welche Vertreter in den Nationalrat einziehen. Für die Volkspartei Niederösterreich geht Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka als Landesspitzenkandidat in die Wahl und verfolgt sowie die beiden Kandidaten aus dem Bezirk Gmünd ein gemeinsames Ziel: Sebastian Kurz soll wieder Bundeskanzler werden und...

  • 06.09.19
Lokales
Traurige Gesichter in Ehrendorf: Die Eltern Bianca Gesperger, Isolde Kasper, Kerstin Pichler, Katrin Bader, Claudia Winkler und Walter mit den Kindern Marlies, Elina, Alina, Alina, Mia-Sophie und Jasmin.

Eltern verzweifelt
Schulbusse lassen Kinder stehen oder weiter gehen

Fahrplanänderung: Mit Schulbeginn erreichen die Bezirksblätter Beschwerden aus mehreren Gemeinden im Bezirk Gmünd. BEZIRK GMÜND. Für viele Eltern ist die Kinderbetreuung während den Sommerferien eine Herausforderung, zu Schulbeginn sollten sie also aufatmen können. Doch gerade jetzt, am zweiten Schultag, haben sich verärgerte Eltern an die Redaktion der Bezirksblätter gewandt. Sie wollen Druck machen, weil Bushaltestellen verlegt wurden und ihre Kinder nun stark befahrene Straßen queren...

  • 03.09.19
  •  3
Wirtschaft
Betriebsräte und Mitarbeiter der Betriebsseelsorge gemeinsam mit Bischof Schwarz
2 Bilder

Diözesanbischof Schwarz zu Besuch in der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel

BEZIRK GMÜND (red). Am 30. August besuchte Diözesanbischof Alois Schwarz die Betriebsseelsorge im Oberen Waldviertel. Erste Station des Besuches war die Firma EATON in Schrems, wo nach einem ausführlichen Gespräch mit Betriebsräten die Lehrwerkstatt und andere Teile des Betriebes besucht wurden. Danach gab es in der Heidenreichsteiner Arche eine Begegnung mit Menschen ohne Erwerbsarbeit, denen der Bischof aufmerksam zuhörte und Fragen zu ihren Lebensstationen stellte. Abschluss war ein...

  • 03.09.19
Politik
Die Funktionäre bei der Wahlkampfauftaktveranstaltung in Gmünd, mit NÖ-Spitzenkandidat Wolfgang Sobotka.

Bezirk Gmünd
ÖVP ist für Wahlkampf gerüstet

GMÜND (red). Der Nationalrats-Wahlkampf der Volkspartei NÖ startet offiziell am 6. September. Im Rahmen einer Veranstaltungs-Tour durchs Land haben NÖ-Spitzenkandidat Wolfgang Sobotka, die Nationalrätin Martina Diesner-Wais und Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner auch die Werbemittel an alle Gemeinden im Bezirk Gmünd verteilt. Auch 120 Funktionäre und Mitglieder waren in Gmünd mit dabei. Sobotka: "Wir sind die Partei für die Fleißigen" „Noch nie wurden Familien mehr entlastet, wir haben...

  • 03.09.19
Wirtschaft
Niederösterreichweit gab es im Bezirk Gmünd mit einem Minus von 7,7 Prozent der Arbeitslosigkeit (ohne Schulungen) den zweitgrößten prozentuellen Rückgang innerhalb eines Jahres.

Bezirk Gmünd
Arbeitslosigkeitsepisoden werden immer kürzer

Das AMS Gmünd präsentiert die neuen Arbeitsmarktdaten: Auch der Rückgang der Arbeitslosigkeit setzt sich weiter fort. BEZIRK GMÜND. 1.010 Personen aus dem Bezirk Gmünd waren Ende August arbeitslos gemeldet, 198 besuchten Schulungen des AMS. Das sind in Summe um 106 Leute weniger als im Vorjahr. Die geschätzte Arbeitslosenquote liegt in Gmünd mit 6,5 Prozent weiterhin unter dem NÖ-Durchschnitt von 6,9 Prozent. "Sehr erfreulich ist, dass sich die Dauer der Arbeitslosigkeitsepisoden im Bezirk...

  • 03.09.19
Lokales
Peter Elia aus dem Bezirk Gmünd und seine Hofdamen Bettina, Monja und Lisa.
4 Bilder

„Bauer sucht Frau“
Gmünder Bauer überrascht mit Selbstversorger-Experiment

Peter Elia aus dem Bezirk Gmünd startet am Mittwoch, den 4. September um 20:15 Uhr auf ATV als einer der ersten Bauern in die Hofwochen. BEZIRK GMÜND (red). Neue Staffel – neues Liebesglück? Bereits in den beiden Vorstellungsfolgen im Mai und Juni konnten die ATV-Zuseher die Kandidaten der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennenlernen. Ab Mittwoch, 4. September startet das Erfolgsformat wieder mit geballter Bauern-Power in die Herbst-Folgen. Gmünder Bauer sorgt für...

  • 27.08.19
Sport
3 Bilder

Gmünder Zillensportler waren erfolgreich

BEZIRK GMÜND / OTTENSCHLAG. Beim 63. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb in Ottenschlag gab es auch erfolgreiche Teilnehmer aus dem Bezirk Gmünd. So holte sich Markus Schagginger von der Freiwilligen Feuerwehr Waldenstein das Leistungsabzeichen in Gold. Rafael Nährer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gmünd erwarb Silber und die Kameraden Bastian Hengst, Sascha Fürst, Fabian Schuh, Manuel Wurz, Jonas Knapp, Tobias Schrammel und Tobias Haumer von der Freiwilligen Feuerwehr Waldenstein...

  • 27.08.19
Lokales
Obmann Christian Dogl, Christoph Mayer von der Waldviertel Akademie, Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz und Kameramann und Filmproduzent Christian Pfabigan

Kleinregion Waldviertler StadtLand bekommt eigenen Online-TV-Kanal

StadtLand.TV geht online: Kleinregion und Waldviertel Akademie starten neues Projekt. BEZIRK GMÜND (red). Nach dem Erfolg mit Thayatal.TV, das seit mittlerweile zwei Jahren online ist, kooperiert die Waldviertel Akademie absofort auch intensiv mit der Kleinregion Waldviertler StadtLand. Gemeinsam wurde das Projekt StadtLand.TV ins Leben gerufen, um monatlich über spannende Aktivitäten und Themen aus der Region zu berichten. Infos über die Region Jeweils zum Monatsende wird das neue...

  • 22.08.19
Wirtschaft
Die Marktgemeinde St. Martin ist "Raus aus dem Öl": Bürgermeister Peter Höbarth will sich "weiterhin bemühen für die Kinder in der Gemeinde eine positivere Klimabilanz zu erreichen."

Positives Vorbild
St. Martin ist "Raus aus dem Öl"

Letztes Gemeindegebäude mit Ölheizung wurde abgerissen. ST. MARTIN (red). Mit dem Abbruch des alten Wohngebäudes Nummer 41 in St. Martin ist die Gemeinde „Raus aus dem Öl“. Gemeindegebäude werden einerseits mit einer Nahwärmeanlage versorgt und alle restlichen gemeindeeigenen Gebäude mit Pelletsanlagen beheizt. "Wir wollen ein Vorbild sein für unsere Gemeindebürger. Es gibt auch schon Gespräche mit Betreibern von alten Ölheizungen, die das hervorragende Förderungsangebot in Anspruch nehmen...

  • 21.08.19
Politik
Roman Erhart, Benjamin Zeilinger, Philipp Gerstenmayer, Michael Schnedlitz, Walter Hoffmann und Anja Scherzer.

"Charity Extrem" der FPÖ machte Halt in Gmünd

FPÖ-Landesparteisekretär geht und radelt für den guten Zweck quer durch Niederösterreich. GMÜND / NÖ. Unter dem Moto „Wir bewegen Niederösterreich“ geht es für FPÖ-Landesparteisekretär Michael Schnedlitz 920 Kilometer zu Fuß und per Fahrrad quer durch das Bundesland. „Viele Gespräche, Bürgernähe und direkter Kontakt mit der Bevölkerung stehen im Vordergrund. Dass dabei gleichzeitig noch Gutes getan wird, motiviert über die gesamte Strecke", erklärt er. In den einzelnen Bezirken schließen...

  • 21.08.19
Lokales
Sarah Macho, Jakob Bauer und Sara Ertl haben als frischgebackene Band am Weitraer Rathausplatz überzeugt.

Bühne frei für "Jakob und die Girls"

Nachwuchsband hat ihren ersten Auftritt bra­vou­rös gemeistert WEITRA. Seit Juni haben sie geprobt, und nun war es endlich so weit: Sara Ertl aus Weitra und Jakob Bauer aus Altweitra, beide 14 Jahre, und die 16-jährige Sarah Macho aus Brand haben als Nachwuchsband „Jakob und die Girls“ auf der Weitraer Sommerbühne ihr Debüt gegeben. Dem Publikum hat's gefallen, den jungen Musikern auch. "Wir waren nur im Vorhinein nervös, dann eigentlich gar nicht mehr, denn wenn man fühlt, dass die Leute es...

  • 19.08.19
Lokales
LAbg. Margit Göll besucht eine Kinderbetreuungseinrichtung im Bezirk Gmünd.

1.133 Kinder werden im Bezirk Gmünd betreut

BEZIRK GMÜND / NÖ (red). „Die aktuellen Zahlen zur neuen Kindertagesheimstatistik zeigen, dass wir in Niederösterreich mit dem blau-gelben Familienpaket und der laufenden 15a-Vereinbarung mit dem Bund beim bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung auf dem richtigen Weg sind. Insgesamt 67.888 betreute Kinder in Niederösterreich weist die Statistik für das letzte Berichtsjahr auf, das sind ca. 1.000 Kinder mehr als im Vorjahr“, so Bildungs- und Fmilienlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister...

  • 14.08.19
Wirtschaft
Peter und Karin Weißenböck, Jochen Flicker, Klaus Ramharter, Doris Schreiber, Joachim Fischer, Raimund und Maria Fuchs, Karl-Theodor Trojan, Elisabeth und Thomas Eigenschink sowie Rupert Weinstabl.

Sommergespräch mit Tradition beim Wirtschaftsbund Gmünd

BEZIRK GMÜND (red). Bezirksgruppenobmann Peter Weißenböck lud den Wirtschaftsbund Vorstand zum traditionellen Sommergespräch ins Gasthaus „Zum Waldviertler Sepp“ nach Schrems. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Weißenböck berichtete Organisationsreferent Andreas Krenn über die bevorstehenden Nationalrats- und Gemeinderatswahlen. Hauptthema war jedoch die bevorstehende Wirtschaftskammer-Wahl, die Anfang März 2020 stattfinden wird. Zum Abschluss wurde über aktuelle politische Themen und...

  • 14.08.19
Lokales
Modellregionsmanagerin Karina Pöhn, Roman Prager (Gemeinde Moorbad Harbach), Stefan Stangl (Gemeinde St. Martin), Martina Sitz (Bürgermeisterin Gemeinde Bad Großpertholz), Obmann Klaus Stebal (Gemeinde Großschönau), Herwig Krenn (Gemeinde Unserfrau-Altweitra), Patrick Layr (Gemeinde Weitra) und Otmar Kowar (Bürgermeister Unserfrau-Altweitra) starten voller Tatendrang in die neue Phase der Klima- und Energie-Modellregion.

Weiterführung der Klima- und Energie-Modellregion Lainsitztal ist gesichert

Arbeit für mehr Energieeffizienz und für vermehrten Einsatz von erneuerbaren Energien wird unter dem Motto "Übermorgen selbst versorgen – Jeder Schritt zählt" fortgesetzt. LAINSITZTAL (red). Die sechs Gemeinden der Kleinregion Lainsitztal – Bad Großpertholz, Großschönau, Moorbad Harbach, St. Martin, Unserfrau-Altweitra und Weitra – haben sich per Gemeinderatsbeschluss entschieden, die Klima- und Energie-Modellregion für weitere drei Jahre fortzuführen. Durch die neuerlich zugesagte...

  • 13.08.19
  •  1
Politik
Michael Preissl,  Werner Stoifl, Karl Apfalter, Karl Prohaska, Angelika Preissl,  Eduard Schrank, Konrad Antoni,  Irmgard Wolf, Franz Habenberger, Elisabeth Zellhofer, Josef Leutgeb, Herbert Kreuzes, Franz Gaugusch, Thomas Miksch, Christine Reschl, Edeltraud Jesenberger

Nationalratswahl
Gmünder SPÖ Spitzenkandidatin tourt durch den Bezirk

GMÜND (red). Beim Bezirksvorstand des Pensionistenverbandes Gmünd stimmte Angelika Preissl, die SPÖ Spitzenkandidatin für den Bezirk, die Funktionäre auf die kommende Nationalratswahl am 29. September ein. „Der Pensionistenverband ist eine starke Stimme für die Sozialdemokratie, wenn Alt und Jung zusammen halten, dann können wir mit einem guten Wahlergebnis viel für unseren Bezirk erreichen“, so Angelika Preissl.

  • 12.08.19
Lokales
Fürs Foto "übt" Robert Haumer an Totenkopf Freddy.
6 Bilder

Neues Tattoostudio in Heidenreichstein: Rob lebt seine Farbsucht aus

Der neue Tätowierer Robert Haumer erzählt über Trends und eigentlich gar nicht harte Kerle. HEIDENREICHSTEIN. Ein Erdapfel mit Haaren und Brille auf der Brust, die Zeichentrickfigur Homer Simpson auf der Zehe, das AMA-Gütesiegel auf dem Allerwertesten, das Wort "links" auf dem linken Fuß, "rechts" auf dem rechten: Auch wenn es verrückt klingen mag, diese Motive und Schriftzüge haben sich Leute tatsächlich für die Ewigkeit unter die Haut stechen lassen. Und zwar von keinem Geringeren als...

  • 12.08.19
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.