Bezirk Jennersdorf

Beiträge zum Thema Bezirk Jennersdorf

Lokales
Die Zahl der Hunde in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ist in den letzten fünf Jahren markant gestiegen.
2 Bilder

Hundebestand steigt kontinuierlich
Statistisch wird in den Bezirken Güssing und Jennersdorf immer öfter gebellt

Die Zahl der steuerlich gemeldeten Hunde in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ist in den letzten fünf Jahren deutlich gestiegen. Laut einer Gemeindeumfrage des Onlineportals www.hundehotel.info gab es im Jahr 2018 insgesamt 2.859 Hunde im Bezirk Güssing, 2013 waren es 2.414. Das ist ein Anstieg um 18,41 %. Im Bezirk Jennersdorf lag 2018 der Hundebestand bei 1.795 Tieren, fünf Jahre zuvor bei 1.599. Der Zuwachs betrug 12,25 %. Laut hundehotel.info waren 2018 in ganz Österreich...

  • 08.11.19
Wirtschaft
Im Bezirk Güssing ging die Zahl der Immobilientransaktionen um 1,5 % zurück, im Bezirk Jennersdorf um 8,9 %.

Weniger Dynamik als im Norden
Immobilienmarkt in Bezirken Güssing und Jennersdorf schrumpft

Der Immobilienmarkt in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ist im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 geschrumpft. Laut Grundbuch-Recherchen des Immobilienvermittlers Remax wurden im Bezirk Güssing 445 Transaktionen verbüchert, das waren um 1,5 % weniger als 2018. Im Bezirk Jennersdorf wurden 216 Verkäufe registriert, was einem Rückgang von 8,9 % entspricht. Der Wert der Verbücherungen im Bezirk Güssing ging um 35 % auf 15 Millionen Euro zurück, im Bezirk...

  • 22.08.19
Politik
Die FPÖ-Kandidaten des Bezirks Güssing: Josef Graf (links), Renate Huck und Thomas Grandits.

Nationalratswahl
FPÖ fixiert ihre Südburgenland-Kandidaten

Die FPÖ hat ihre Kandidaten für die Nationalratswahl nominiert. Im Wahlkreis Süd- und Mittelburgenland rangiert die gegenwärtige Abgeordnete Petra Wagner (Rudersdorf) auf Platz 2 hinter Parteichef Norbert Hofer (Pinkafeld). Bestgereihter Kandidat des Bezirks Güssing ist Bezirksparteiobmann Josef Graf aus Neudauberg, der für die FPÖ schon bei der heurigen Europa-Wahl ins Rennen gegangen ist. Auf Listenplatz 6 steht Thomas Grandits aus Wörterberg, Büroleiter von Landeshauptmann-Stv. Johann...

  • 11.08.19
Wirtschaft
Wollen Bio-Umstellung beschleunigen (von links): Angela Pail (Landwirtschaftskammer), Landtagspäsidentin Verena Dunst, Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf, Ida Traupmann (Bauernladen Güssing).

Güssing und Jennersdorf im Hintertreffen
Eisenkopf forciert Aufholprozess für Bio-Wende

In Sachen Bio-Landwirtschaft hinken die beiden südlichsten Bezirke dem Rest des Burgenlandes hinterher. Während landesweit 35 % der Anbaufläche biologisch bewirtschaftet werden, sind es im Bezirk Güssing erst 25,09 % und im Bezirk Jennersdorf erst 6,37 %. "Im Bezirk Jennersdorf fehlt es an Großabnehmern für Bioprodukte, Eigenlager haben die Bauern kaum. Außerdem hat der Bezirk sehr gute und ertragreiche Böden, sodass für viele der Umstieg mit großen Einbußen verbunden wäre", erläutert Angela...

  • 23.07.19
Wirtschaft
Stinatz mit dem Bonitätswert von 1,23 rangiert auf Platz 31 unter den 2.095 österreichischen Gemeinden.

Finanz-Analyse
Gemeindevergleich: Am besten im Burgenland wirtschaftet Stinatz

Die beste wirtschaftliche Bonität der Gemeinden im Burgenland hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden hervor, die das Fachmagazin Public präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,23 und rangiert damit auf Platz 31 unter den 2.095 österreichischen Kommunen. Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) vorgenommen wurde, nicht die reichsten Gemeinden, sondern jene, die am umsichtigsten...

  • 13.07.19
Politik
SPÖ-Landesvorsitzender Hans Peter Doskozil (links) mit den Kandidaten aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf: Jürgen Schabhüttl (Mitte), Wolfgang Decker (2. von rechts), Florian Jandrisevits (3. von rechts) und Gudrun Tanczos (2. von links).

Regionalkandidaten
Nationalratswahl: Schabhüttl auf SPÖ-Listenplatz 3

Die SPÖ hat ihre Kandidatenlisten für die Nationalratswahl festgelegt. Spitzenkandidat im Wahlkreis Süd/Mitte ist der 51-jährige Landtagsabgeordnete Christian Drobits aus Rotenturm, auf Platz 2 folgt Rebecca Pratscher aus Oberloisdorf. Bestgereihter Kandidat aus dem Bezirk Güssing ist auf Rang 3 der Bundesat und Inzenhofer Bürgermeister Jürgen Schabhüttl, der bereits von 2015 bis 2017 dem Nationalrat angehörte. Einziger Kandidat aus dem Jennersdorfer Bezirk ist der Königsdorfer Gemeinderat...

  • 21.06.19
Leute
Lauter Renates aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf fanden sich zum fünften "Renate-Treffen" ein.

Renate-Treffen
Alle kamen mit dem gleichen Vornamen nach Stegersbach

Alle, die im Stegersbacher Kastell einen gemeinsamen gemütlichen Abend verbrachten, kamen mit dem gleichen Vornamen. 25 Frauen aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf fanden sich zum fünften "Renate-Treffen" ein. "Es kamen Renates aus Wallendorf, Ollersdorf, Poppendorf, Bocksdorf, Stegersbach, Deutsch Tschantschendorf, Heiligenkreuz, Güssing, Mogersdorf und Rauchwart", freute sich Organisatorin Renate Wurglits. Mundart-Autorin Renate Gyaki sorgte mit ihren humorvollen Texten für...

  • 10.06.19
Leute
Einen Leberkäse aus Moorochsenfleisch präsentierten Christine Bogendorfer und Helga Galosch (rechts) in Rohr.
29 Bilder

Süß, sauer, pikant, fruchtig, saftig
"Paradiesische" Schmankerltage in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Einen besseren Rahmen hätte Familie Thamhesl für das 30-jährige Bestehen ihres Bauernladens kaum finden können. Die südburgenländischen "Paradies-Tage" lockten viele Fleisch-, Wurst- und Speckfreunde zu den oft prämierten Ab-Hof-Direktvermarktern nach Königsdorf. Insgesamt öffneten über 40 Erzeuger von Lebensmittelspezialitäten in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf am Wochenende ihre Türen. Die Kukmirner Obstbauern Zotter, Hoanzl und Nikles boten Vitaminhaltiges in allen Formen...

  • 20.05.19
  •  2
Lokales
Das Team der Volksschulen Grieselstein und Henndorf gewann bei der Kindersicherheits-Olympiade die Vorausscheidung der Bezirke Güssing und Jennersdorf.

Kindersicherheits-Olympiade
Grieselstein/Henndorf gewann mit Sicherheit

Im Rahmen der Kindersicherheits-Olympiade entschied das gemischte Team der Volksschulen Grieselstein und Henndorf den Vorbewerb der Bezirke Güssing und Jennersdorf für sich. Dahinter platzierten sich die Volksschulen Deutsch Tschantschendorf und Güssing. Grieselstein/Henndorf hat sich damit für das Landesfinale am 27. Mai in Oberpullendorf qualifiziert. Zwölf Schulen mit 170 Schülern aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf sowie aus dem benachbarten Ausland nahmen in Güssing teil. Bei...

  • 16.05.19
Politik
Vertreter aller Parteien bei der Podiumsdiskussion am BORG Jennersdorf, geleitet von Herwig Ritthammer (links): Thomas Grandits (FPÖ), Christian Dax (SPÖ), Michaela Pumm (ÖVP), Anna Bozecski, Roland Lehner (Grüne)
9 Bilder

Wahlkampf
EU-Kandidaten touren durch Bezirke Güssing und Jennersdorf

"Eine pro-europäische und kämpferische Stimmung" hat Christian Dax in seinem Wahlkampf bisher ausgemacht. Der gebürtige Güssinger ist Spitzenkandidat der burgenländischen SPÖ für die EU-Wahlen am 26. Mai und tourt in Sachen Europa derzeit kontinuierlich durchs Land. Klimawandel und BrexitAm häufigsten werde er "erstaunlicherweise" mit dem Thema Klimawandel konfrontiert, erzählt Dax. Auch der Rechtspopulismus und das "Schreckensszenario Brexit" beschäftige die Menschen. "So viele Termine...

  • 07.05.19
Lokales
4.500 Sternsingerkinder und ihre Begleitpersonen waren im Jänner unterwegs von Haus zu Haus, so auch am Jennersdorfer Tafelberg.

Endergebnis für Dekanate Güssing und Jennersdorf
Burgenlands Sternsinger sammelten heuer Rekordsumme

Auf Rekordkurs marschierten die burgenländischen Sternsinger bei ihrer Dreikönigsaktion am Beginn des Jahres 2019. 726.763,60 Euro landeten in den Kassen der Jugendlichen und Erwachsenen, die für Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika sammelten. Das bedeutet in der gesamten Diözese Eisenstadt ein Plus von 1,35 % gegenüber 2018. Im Dekanat Güssing stieg die Spendensumme auf 70.080,16 Euro gegenüber 69.430,22 Euro im Vorjahr. Im Dekanat Jennersdorf sank das Spendenergebnis auf...

  • 23.04.19
  •  1
Wirtschaft
Für das von ihnen erzeugte Kürbiskernöl erhielten 18 südburgenländische Produzenten die steirische Landesauszeichnung.

Elf Betriebe aus Bezirken Jennersdorf und Güssing
Südburgenländisches Kernöl mit steirischem Adelsprädikat

18 südburgenländische Bauernbetriebe sind für ihre Öle bei der steirischen Landesprämierung für Kürbiskernöl ausgezeichnet worden. Als sichtbares Zeichen für die produzierte Qualität dürfen sie den Flaschenaufkleber „Prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2019“ verwenden. Der Prämierung lagen eine Geschmacksbewertung durch Verkoster sowie eine chemische Rückstandsanalyse durch ein Prüflabor zugrunde. Die prämierten Betriebe:Bezirk Jennersdorf: Ren´e Hackl, Rohrbrunn Ernst Jeindl,...

  • 22.03.19
Politik
Soziallandesrat Christian Illedits und Roland Fürst von der Fachhochschule in Eisenstadt gaben eine Bürgerbefragung zum Thema Pflege in Auftrag.

Bezirke Güssing und Jennersdorf
Landesregierung: Pflegebedarf steigt weiter an

Wie der Pflegebedarf im Burgenland steigt, zeigen Zahlen des Sozialreferantes der Landesregierung. Demnach beziehen rund 3.200 Personen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf laut Soziallandesrat Christian Illedits Pflegegeld. „Die Zahl der über 75-Jährigen wird burgenlandweit bis zum Jahr 2030 um 20 % zunehmen“, warnt Illedits. Über 480 Personen erhalten in den beiden Bezirken aktuell die Bundesförderung zur 24-Stunden-Betreuung, wobei rund 110 von ihnen aufgrund ihres niedrigen Einkommens...

  • 22.03.19
Politik
Spitzenkandidat für die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) im Bezirk  Jennersdorf ist Reinhard Jud-Mund aus Neuhaus am Klausenbach.
5 Bilder

20. März bis 2. April
AK-Wahl: 30 Kandidaten in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Ab Mittwoch, dem 20. März, bestimmen 81.630 burgenländische Arbeitnehmer die Zusammensetzung ihrer gesetzlichen Vertretung. Die Arbeiterkammerwahlen dauern bis 2. April, gesucht werden die 50 Mitglieder der AK-Vollversammlung. Vier FraktionenVier Listen treten an: die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG), die ÖVP-Arbeitnehmer, die Freiheitlichen Arbeitnehmer sowie die Grünen und Unabhängigen Gewerkschafter (AUGE/UG). Für die FSG, die vor fünf Jahren 38 der 50 Mandate errang,...

  • 19.03.19
Lokales

Bevölkerungsstatistik
Bezirk Jennersdorf hat geringsten Ausländeranteil im Burgenland

Mit 5,9 % hat der Bezirk Jennersdorf im Burgenland unter allen Bezirken den geringsten Anteil ausländischer Bevölkerung. Zu Jahresbeginn 2018 lebten hier laut Zahlen der Statistik Österreich 1.002 Personen mit nicht-österreichischer Staatsbürgerschaft. Im Bezirk Güssing waren es 1.878 Menschen, was einem Ausländeranteil von 7,2 % gleichkommt, dem dritthöchsten Wert im Burgenland. Mit einem Ausländeranteil von 14,9 % liegt Stinatz an der Spitze aller Gemeinden. Dahinter rangieren Bildein...

  • 20.02.19
Wirtschaft
Das Schließen etlicher Beherbergungsbetriebe (im Bild Hotel Elisabeth in Grieselstein) konnte 2018 im Bezirk Jennersdorf nicht kompensiert werden.
2 Bilder

Deutliches Minus im Bezirk Jennersdorf, leichtes im Bezirk Güssing
Bilanz 2018: Tourismus-Motor ins Stottern geraten

Mit Gästeverlusten haben die heimischen Tourismusregionen ihr Jahr 2018 abgeschlossen. Vor allem der Bezirk Jennersdorf musste mit minus 7,2 % bei den Nächtigungen einen herben Rückgang hinnehmen. Im Bezirk Güssing betrug das Minus 1,1 Prozent. Nächtigungszahlen gingen zurück138.974 Übernachtungen wurden 2018 im Bezirk Jennersdorf gezählt. Ins Auge fällt vor allem das Minus von 9,0 % in der Stadtgemeinde Jennersdorf, zu der auch die Grieselsteiner und Henndorfer Betriebe nahe der Therme...

  • 30.01.19
Wirtschaft
Harald Braun, Leiter des AMS Jennersdorf: "Wir vermitteln viel in die Steiermark."
2 Bilder

In den Bezirken Jennersdorf und Güssing
2018: Gutes Jahr für den Arbeitsmarkt

Die Arbeitsmarkt-Bilanz über das Jahr 2018 fällt in jeder Hinsicht positiv aus. Das zeigen die Zahlen des Arbeitsmarktservice (AMS) für die beiden südlichsten burgenländischen Bezirke. Sinkende ArbeitslosenzahlenBeide verzeichneten über das ganze Jahr durchgehend sinkende Arbeitslosenzahlen. Im Bezirk Jennersdorf lag sie Ende Dezember 2018 um 23,3 Prozent unter dem Wert von 2017, im Bezirk Güssing um 7,9 %. Im Bezirk Jennersdorf waren um 125 Personen weniger arbeitslos als ein Jahr davor, im...

  • 22.01.19
Lokales
Südburgenländische Kulturanbieter auf der Wiener Ferienmesse: Werner Glösl, Frank Hoffmann, Alexandra Kopitar, Astrid Wurglics, Alexandra Rieger, Gilbert Lang, Manuel Komosny, Monika Rauscher, Marianne Resetarits, Harald Popofsits und Hilde Koller (von links).

Prospekt für die gesamte Region
Südburgenlands Kulturanbieter vermarkten sich gemeinsam

Die südburgenländischen Kulturveranstalter gehen in der Vermarktung gemeinsame Wege. Ein erstmals erschienener gemeinsamer Prospkt enthält alle großen Veranstaltungen, die 2019 in den Bezirken Jennersdorf, Güssing und Oberwart stattfinden. Präsentiert wurde er auf der Wiener Ferienmesse, weitere gemeinsame Werbekooperationen sind geplant. Der Prospekt „Kultur im Südburgenland“ gibt einen Überblick über Konzerte, Ausstellungen, Theater-, Opern- und Musicalaufführungen. Vertreten sind der...

  • 16.01.19
Leute

Termine am Samstag, dem 19. Jänner
Die nächsten Bälle in den Bezirken Jennersdorf und Güssing

Die Halle "Gernot-Arena" in Jennersdorf ist erstmals Schauplatz des ÖVP-Bezirksballs. Die Eröffnung findet um 20.00 Uhr statt. Für die Tanzmusik sorgt die Band "Austria 4 You", für die Mitternachtseinlage die Tanzgruppe "Sidestep". Die SPÖ Rudersdorf-Dobersdorf veranstaltet ihren Gesellschaftsball am selben Tag zur selben Zeit. Als Ballsaal dient das Gasthaus Antonyus in Rudersdorf, die musikalische Unterlage kommt von den "Blum's Brothers". Ins Gasthaus Novakovits-Zsifkovits bittet die...

  • 14.01.19
  •  1
Lokales
In Bildein gingen die Ministranten als Sternsinger, sie wurden von Pfarrgemeinderäten begleitet. Von links:
Sebastian Fazekas, Bgm. Walter Temmel, Benedikt Weber, Martin Geißegger, Niklas Schrammel, Josef Buchta, Viktoria Gratzer.
12 Bilder

In den Bezirken Jennersdorf und Güssing
Sternsinger: 20-C+M+B-19 für die Philippinen

Unter dem Motto 20-C+M+B-19 zogen vor dem Dreikönigstag die Sternsinger von Haus zu Haus. Das Kürzel CMB steht für den Segenswunsch "Christus mansionem benedicat" ("Christus segne das Haus"), aber auch für die traditionellste Spendensammelaktion in Österreich. Mit Spenden aus der Dreikönigsaktion werden von der Katholischen Jugend jährlich rund 500 Hilfsprojekte in Armutsregionen in Lateinamerika, Asien und Afrika unterstützt. Eines der Schwerpunktländer sind heuer die Philippinen. "Auf...

  • 07.01.19
Politik
Die negativen finanziellen Folgen der Abwanderung sollen gemildert werden.
3 Bilder

7,57 plus 3,5 Millionen Euro
Bundes-Geld für burgenländische Abwanderungsgemeinden

Es sind strukturschwache Abwanderungsgemeinden, die von Mitteln aus dem 112 Millionen Euro schweren Strukturfonds der Bundesregierung besonders profitieren. Heuer sind im Sommer 7,57 Millionen in die Gemeinden des Burgenlandes geflossen. "Kriterien für die Verteilung der Mittel aus dem Fonds gemäß dem Finanzausgleichsgesetz sind Abwanderung, Finanzkraft, Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur", erläutert Gemeindebundpräsident Leo Radakovits. Aus diesem Titel flossen zwischen 9.400...

  • 20.12.18
Lokales
Ehrung für "First Responders" aus dem Bezirk Jennersdorf (von links): RK-Vizepräsidentin Angela Pekovics, Gesundheitslandesrat Norbert Darabos, Eileen Weber, Gerhard Hirmann, Daniel Eggenberger, LAbg. Géza Molnár, RK-Vizepräsident Leo Radakovits.
2 Bilder

"First Responders" aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Rotes Kreuz ehrt besonders fleißige Ersthelfer

21 besonders einsatzfreudige Ersthelfer ("First Responders") aus allen sieben burgenländischen Bezirken sind vom Rot-Kreuz-Landesverband in Raiding mit einer Ehrung bedacht worden. Ausgezeichnet wurden pro Bezirk jene drei Helfer, die im Jahr 2018 bisher zu den meisten Einsätzen ausgerückt sind. Im Bezirk Güssing waren das Martin Kopfer (Stegersbach), Andreas Gruber (Güttenbach) und Werner Kemetter (Neusiedl), im Bezirk Jennersdorf wurden Eileen Weber (Deutsch Kaltenbrunn), Gerhard Hirmann...

  • 15.11.18
Lokales
Neue Schilder: An sechs Übergängen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf dürfen Pkw und Motorräder nicht mehr die Grenze passieren.
2 Bilder

In den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Sechs Grenzübergänge für Kfz tabu

Neue Schilder an vielen Grenzübergängen zu Ungarn weisen seit letzter Woche darauf hin, dass hier der Grenzübertritt nur noch zu Fuß, mit dem Rad oder Pferd erlaubt ist. 26 der 60 Grenzstationen im Burgenland dürfen nicht mehr mit Autos passiert werden. Fußgänger, Radfahrer, Reiter und Traktoren dürfen die kleinen Übergänge passieren. Motorrad- und Autofahrer müssen hingegen umkehren. Wer sich nicht daran hält, dem drohen laut Landespolizeidirektion Strafen von bis zu 2.180 Euro. Sechs...

  • 30.10.18
Leute
Am Freitag, dem 26. Oktober, wird fast in allen Gemeinden gewandert, gewalkt und marschiert.

Fitmärsche und Hotterwanderungen
Nationalfeiertag: Wandern in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Der Nationalfeiertag ist nicht nur ein Tag des gemeinsamen patriotischen Gedenkens, sondern auch der gemeinsamen Bewegung. Am Freitag, dem 26. Oktober, veranstalten Vereine in vielen Orten in den Bezirken Güssing und Jennersdorf Wandertage, Fitmärsche oder Hotterwanderungen. An Labestationen warten Erfrischungen. Hier ein chronologischer Überblick mit Beginnzeiten und Treffpunkten: Güssing: 8.30 Uhr, KaserneHeiligenbrunn: 8.30 Uhr, Schaukeller im KellerviertelRauchwart: 8.30 Uhr,...

  • 24.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.