Alles zum Thema Bezirksärztesprecher Kurt Roitner

Beiträge zum Thema Bezirksärztesprecher Kurt Roitner

Gesundheit
Auch in Burgkirchen, Friedburg, Mauerkirchen und St. Pantaleon wurden Nachfolger gesucht – was auch gelang.
3 Bilder

Ärztemangel: "Die Lage wird in fünf Jahren akut"

Wenn es nach Bezirksärztesprecher Kurt Roitner geht, hätte man schon früher handeln müssen. BEZIRK (ebba). Vor ziemlich genau einem Jahr waren im Bezirk Braunau zwei Hausarzt-Stellen unbesetzt: Eine in Braunau und eine in Mattighofen. Für Mattighofen wurde mittlerweile eine "Übergangslösung" gefunden. Zwar konnte die seit 2014 (!) mehrmals ausgeschriebene Stelle in der ehemaligen Ordination von Bernhard Hochreiter nicht nachbesetzt werden. Trotzdem kam mit Magdalena Steidl, Tochter von Doktor...

  • 26.03.18
Gesundheit
"Roter Wein statt blauer Dunst" bei Ginzinger in Altheim.
7 Bilder

Roter Wein statt blauer Dunst

ALTHEIM, BEZIRK (fech). Walter Ginzinger, Chef des Hauses und Chef-Koch vom gleichnamigen Restaurant – Café – Bar Ginzinger in Altheim, steht der aktuellen „Raucher-Debatte“ mit einem entspannten Lächeln gegenüber. Warum das so ist, haben wir bei einem Besuch in seinem Lokal mit köstlichem Essen und einem gutem Glaserl Rotwein erfahren. Walter Ginzinger hat bereits bei der ersten Gesetzes-Novelle vor acht Jahren sein Lokal zu einem „Nichtraucher“ erklärt – und er ist stolz darauf, obwohl der...

  • 26.03.18
Lokales
Wichtige Primärversorgung: Der Hausarzt fängt viel ab, was Spitälern ermöglicht, sich auf Ernstfälle zu konzentrieren.
3 Bilder

Es braucht 20 Ärzte in sechs Jahren

Derzeit sind zwei Stellen in Braunau und Mattighofen unbesetzt. Für Burgkirchen wird bereits gesucht. BEZIRK (ebba). Es wird immer schwieriger, freie Stellen für Allgemeinmediziner nachzubesetzen. Auch im Bezirk Braunau. Problemkind Nummer eins und das bereits seit rund 2,5 Jahren: Mattighofen. Nachdem hier ein Allgemeinmediziner im September 2014 seine Praxis schloss, wurde die frei gewordene Stelle bis heute insgesamt 15 Mal ausgeschrieben. Dabei verfügt die Ordination über eine optimale...

  • 27.02.17
Lokales

Hausärztlicher Notdienst "HÄND" im Bezirk Braunau kommt

BEZIRK (ebba). Lange Zeit wurde darüber diskutiert, am 24. November wurde schließlich im Rahmen der Braunauer Bezirksärztesitzung die Einführung eines neuen hausärztlichen Notdienstes beschlossen. Das "HÄND-Modell" soll mit 1. April 2016 umgesetzt werden. Mit Anfang April wird es zwei Visitendienste geben: einen in Mattighofen und einen in Braunau. Die beiden diensthabenden Ärzte sollen in den Rot-Kreuz-Stellen Mattighofen und Braunau übernachten. Die Visite erfolgt gemeinsam mit einem...

  • 28.11.15
Lokales
2 Bilder

Geplante Änderung im Notdienstsystem soll Ärzte aus Salzburg anlocken

BRAUNAU, SALZBURG (ebba). Zwischen Salzburg und Oberösterreich ist laut Medienberichten ein Wettstreit um Spitalsärzte entbrannt. Ab dem Jahr 2016 wollen Land Oberösterreich und Gebietskrankenkasse in Braunau und Mattighofen Nacht- und Wochenenddienste anbieten, die von Ärzten aus Salzburg besetzt werden sollen. In Oberösterreich – und so auch im Bezirk Braunau – wird demnächst über ein neues Bereitschaftsmodell abgestimmt werden. "Wir haben eine Lösung und die werden wir nächste Woche...

  • 21.10.15
Lokales
Junge Ärzte drehen dem Berufsbild Hausarzt immer häufiger den Rücken zu, werden lieber Wahl- oder Spitalsarzt.
3 Bilder

Kein Interesse an eigener Praxis

Anforderungen an den Hausarztberuf passen vielfach nicht ins Lebenskonzept von Jungmedizinern. BEZIRK (ebba). Immer mehr Gemeinden suchen verzweifelt nach Hausärzten. In Mattighofen brauchte es seit Jänner 2012 acht Ausschreibungen, ehe ein Allgemeinmediziner Interesse bekundet hat. Für eine freie Stelle in Braunau brauchte es immerhin drei. "Derzeit sind alle Stellen besetzt", erklärt Bezirksärztesprecher Kurt Roitner. "Allerdings werden in den kommenden zehn Jahren sicher an die zehn Ärzte in...

  • 12.03.14