Bezirksblätter

Beiträge zum Thema Bezirksblätter

Hauptplatz Wiener Neustadt
2

Damals & Heute
Alte Kronenapotheke - Hauptplatz 13

WIENER NEUSTADT. Schon im 16. Jahrhundert gab es auf Hauptplatz 13 eine Apotheke, heute „Alte Kronenapotheke“. Im 2. Weltkrieg wurde diese schwer beschädigt. Nach 1945 wurde das Haus mit Laubengang, Kreuzrippengewölbe und Arkadenpfeilern rekonstruiert. Hauptplatz 14 (am Foto rechts) ist das so genannte „Sgraffito“-Haus. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Spinnerin am Kreuz
2

Damals & Heute
Die Spinnerin am Kreuz

WIENER NEUSTADT. Die gotische Wegsäule „Spinnerin am Kreuz“ im Walther v. der Vogelweide-Park, wurde Ende des 14. Jh. vom späteren Bürgermeister Wolfahrt von Schwarzensee gestiftet. Zuletzt wurde sie 1993/94 unter Bürgermeister Peter Wittmann renoviert. Seit Juni erfolgt nun eine Gesamtrenovierung (€ 300 000,-), Fertigstellung einigen Wochen. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Haus Reichhart 1945
2

Damals & Heute
Hauptplatz 26

WIENER NEUSTADT. Das Haus Nummer 26 am Hauptplatz wurde bei einem Bombardement im Frühjahr 1945 völlig zerstört. Der Wiederaufbau wurde erst 1949 vollendet und beherbergte den Obst- und Gemüsegroßhandel Reichhart. Heute befindet sich dort u. a. ein Reisebüro und ein Notar. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Kreisgericht
2

Damals & Heute
Maria Theresienring 5 - Landesgericht

WIENER NEUSTADT. Das seinerzeitige Kreisgericht wurde 1993 in Landesgericht umbenannt. Errichtet wurde das Gerichtsgebäude bei der Gründung der Justizanstalt mit der es 1983 verbunden wurde. Im 2. Weltkrieg schwer beschädigt, konnte es erst 1953 wieder zur Gänze bezogen werden. 1987 erfolgte die Renovierung und wurde 1995 um ein Bezirksgericht erweitert. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter...

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Kaiser-Denkmal
2

Damals & Heute
Denkmal Kaiser Franz Josef I.

WIENER NEUSTADT. 1908, zum 60 Jahrjubiläum Kaiser Franz Josef I., wurde im Stadtpark nahe dem Gericht ein Denkmal errichtet. 1918, nach einem Sprengstoffanschlag, kam die Kaiserstatue ins Museum. Im Krieg unversehrt geblieben, wurde sie 1957 im Burggarten aufgestellt. 1982 erhielt Wiener Neustadt einen Bronzeabguss. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Herzog Leopold Straße
2

Damals & Heute
Die "Stapelung" von Kurt Ingerl

WIENER NEUSTADT. Der Neustädter Bildhauer Kurt Ingerl zählte, obwohl ohne eigenen Computer, mit seinen konstruktivistischen Computergrafiken für seine überdimensionalen Plastiken, zu den Pionieren der Computerkunst. Die „Stapelung“ (Fotos), zunächst in der Herzog Leopold-Straße, steht heute am Allerheiligenplatz. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Bürgerhaus
2

Damals & Heute
Herzog Leopold-Straße 2 / Ecke Hauptplatz

WIENER NEUSTADT. In dem 3-geschoßigen, spätgotisch bis frühneuzeitlichen Bürgerhaus Ecke Herzog-Leopold-Straße/Hauptplatz befindet sich an der Ecke in den Obergeschoßen ein gegliederter runder Erker, im Erdgeschoß eine Filiale der Firma Palmers, die 1972 generalsaniert wurde. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Haus des Kindes
2

Damals & Heute
Herzog Leopold-Straße 24

WIENER NEUSTADT. Aufsehen erregte 1973 die Planung des Hauses Herzog Leopold-Straße 24 durch Architekt Josef Patzelt. Vielen erschien es zu progressiv für die Altstadt. Das "Haus des Kindes" der Fa. Feigl wurde dennoch ein großer Erfolg. Heute befindet sich dort ein Geschäft für Handys, Hörgeräte und Foto. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Rene in seinem Wohnauto. Ein wirklich nicht lebenswerter Ort. Aber der Mann hat Alternativen bereits ausgeschlagen.
3

Die Wahrheit hinter der Gratis-Anzeige
Zehn Monate im Kleinwagen

WIENER NEUSTADT (pz). Gratis-Wortanzeige in den Bezirksblättern: "Netter Herr, 76 Jahre, Selbstverpfleger, guter Gesellschafter, ehrlich, humorvoll, sucht dringend kleine Wohnung oder ähnliches. Alles Nähere bei Kaffee und Kuchen. Herrn Rene verlangen. Telefonnummer...." Die Bezirksblätter wurden neugierig. Was bedeutet Selbstverpfleger? Doch das größte Fragezeichen stand hinter "Rene's" Wohnadresse, die er uns gab: Am Parkplatz hinter einer großen Tankstelle. Wir besuchten ihn - und...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Dr. Karl Renner - Hof, Foto von 1950
2

Damals & Heute
Dr. Karl Renner-Hof

WIENER NEUSTADT. Dr. Karl Renner - Hof, ist die erste kommunale Wohnhausanlage der Republik Österreich und nach Republiksgründer Karl Renner benannt. Der Gemeindebau, 1918 errichtet, befindet sich im Stadtteil Flugfeld. Heuer jährt sich Renners Geburtstag zum 150. und sein Todestag, zum 70. Mal. Renners Denkmal im Hof wurde kürzlich renoviert. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Hammerschmiede

Damals & Heute
Anna Rieger-Gasse 4

WIENER NEUSTADT. Im Haus Anna Rieger-Gasse 4 befindet sich im Gebäude einer ehemaligen Hammerschmiede das INDUSTRIEMUSEUM, der „Karl Flanner-Hof“, benannt nach dem Wegbereiter und langjährigen Leiter, Prof. Karl Flanner. Im IVM sind die Spuren der WN Industriebetriebe des 19. und 20. Jhds. bestens zu verfolgen. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Auch in den Bezirksblättern vor zehn Jahren eine Schlagzeile.
3

In den Bezirksblättern vor zehn Jahren
"Skandalbeziehung bei den Handballern - Trainerin (40) liebt Jugendspieler"

WIENER NEUSTADT. Diese Lovestory ging um den halben Globus. Sie begann beim Handballverein ZV Wiener Neustadt und die Bezirksblätter berichteten so wie andere österreichische, aber auch internationale Medien darüber. Die heikle Sache hatte schließlich ein gerichtliches Nachspiel (Verführung eines Minderjährigen), in den folgenden Jahren beruhigte sich die Lage und bis heute erinnert man sich: Eine Handballtrainerin begann ein Verhältnis mit einem 13-jährigen Handballbuben. Aus dem...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Café Lehn vor dem 2. Weltkrieg
2

Damals & Heute
Wiener Straße 12

WIENER NEUSTADT. Wo sich heute der freie Platz vor dem „Franz Brand“-Hochhaus in der Wiener Straße 12 befindet, stand vor der Zerstörung im 2. Weltkrieg das Café Lehn. In dem weitläufigen Gebäude befand sich auch die Zentrale der WN SPÖ, die nach der Zerstörung noch in einem notdürftig hergerichteten Raum arbeitete, dann ins Arbeiterheim zog, ehe sie in die jetzige Bleibe in der Wiener Straße 42 übersiedelte. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere...

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Ein Gutschein kann vielfältig helfen.

Aktion "Unser G'schäft"
Leser helfen Geschäften helfen Bezirksblättern helfen Lesern helfen ...

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Jetzt, wo die Straßen leer, die Lokale verwaist und die Auftragskalender leer sind, ist ein Zusammenspiel von Lesern, Wirtschaftstreibenden und Bezirksblättern notwendig. WIENER NEUSTADT, BEZIRK. Dieses Zusammenspiel funktioniert folgendermaßen: Geschäftstreibende schaltet bei den Bezirksblättern zu sehr moderaten Kosten eine Einschaltung, in der ihr Betrieb vorgestellt wird, und besondere Produkte oder Dienstleistungen für die...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
1834 aufgesetzte Kuppel
2

Damals & Heute
Wiener Straße 12

WIENER NEUSTADT. Über der Südostecke (Neunkirchner Straße – Sparkassengasse) erhebt sich ein 1564–1596 errichteter Eckturm mit einer 1834 aufgesetzten achtseitigen Kuppel. Darunter befindet sich ein Geschäftslokal, in dem sich derzeit die Altwarenhandlung von Robert Pompe befindet. Davor befand sich dort über viele Jahre die Volksbuchhandlung. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
2

Damals & Heute
Föhrenwald

BEZIRK WIENER NEUSTADT. Der unter Maria Theresia angelegte Schwarzföhrenwald, entlang der B17, ist ernsthaft in Gefahr. Kieferntriebsterben (verursacht durch einen Pilz) und Borkenkäfer setzen dem Wald, begünstigt durch den Klimawandel zu, aber auch Windbrüche durch starke Stürme treten immer wieder auf. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Wr. Neustädter Kanal "Hohe Brücke"
2

Damals & Heute
Wr. Neustädter Kanal "Hohe Brücke"

BEZIRK WIENER NEUSTADT. Früher führte über den Wiener Neustädter Kanal bei der Nestroystraße eine gewölbte Ziegelbrücke, die „Hohe Brücke“, (erbaut 1800) die durch den steigenden Verkehrs Anfang der 1960er Jahre abgerissen durch eine moderne Brücke ersetzt, die Bürgermeister Rudolf Wehrl 1964 eröffnete. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Turnhalle in der Herrengasse Wr. Neustadt
2

Damals & Heute
Herrengasse 24

BEZIRK WIENER NEUSTADT. In den Siebzigerjahren des 18. Jahrhunderts wurde die Turnhalle in der Herrengasse 24 erbaut, später von den Architekten Theiß und Jaksch erweitert, war im 1. Weltkrieg ein Militärspital und wurde im 2. Weltkrieg zerstört. Der dadurch frei gewordene Platz wurde zu einem Parkplatz umfunktioniert. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Konsumgenossenschaft
2

Damals & Heute
Wielandgasse 14 - 16

Gegenüber dem Haupttor der ehemaligen Fliegerkaserne gelegen und nach dem Schmied der germanischen Heldenmythologie benannt, wurden die umliegenden Gebäude von 1918/22 als modellhafte Wohnhausanlage mit Geschäften (altes Foto Konsumgenossenschaft), errichtet. Im gleichen Haus befindet sich heute die Salzgrotte La Vita. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
2

Damals & Heute
Hauptplatz Wiener Neustadt

Beim Anblick des Fotos aus Anfang der 40er Jahre, fragen sich sicher viele, gibt es heuer zu Weihnachten auch so viel Schnee? In der Mitte des Fotos sieht man in der Mitte den Eingang zur unterirdischen Toiletten-Anlage. Den Schwibbogen am Beginn der Böheimgasse gibt es noch immer, ebenso den Renaissanceerker am Palmershaus (li. vo.). Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Fleischhauerei und Selcherei
2

Damals & Heute
Eckhaus Wiener Straße/Hauptplatz

Das Eckhaus Wiener Straße Hauptplatz aus dem 16. Jh. war am historischen Foto aus Beginn der 40er Jahre in einem schlechtem Zustand. Unter den Lauben Hauptplatz 14 befand sich bereits eine Fleischhauerei und Selcherei (Zuletzt Rudolf Fürlinger). Heute befindet sich hier eine Parfümerie. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Marktplatz vor Mariensäule
2

Damals & Heute
Marktplatz

Das um 1940 entstandene Foto zeigt die mit Gemüse und Obst gefüllten Standeln vor der Mariensäule. Das neue Foto zeigt die fixen Stände des Marienmarktes. Der schmale Teil des Hauses 22, der Ungargasse, wurde im Krieg zerstört und wurde nicht mehr aufgebaut. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Einkehrgasthaus „Goldener Strauß“, Fleischhauer Weber
2

Damals & Heute
Blick in die Wiener Straße

Die Fotos zeigen die Wiener Straße, stadteinwärts. Rechts vorne, Haus Nr. 25, heute Oberbank, früher das Einkehrgasthaus „Goldener Strauß“, im Anschluss folgt das Haus des Fleischhauers Weber. Es folgt die Augustingasse die ein Erdbebenschwibbogen überspannt. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer
Zwiebelturm Kapelle Deutschordenskommende
1 2

Damals & Heute
Bräuhausgasse

WIENER NEUSTADT. Am historischen Foto sieht man links vorne den barocken Zwiebelturm der Kapelle der Deutschordenskommende (heute durch großen Baum fast verdeckt). Im Hintergrund ist der neugotische Dachreiter der Georgskirche zu sehen. Am neuen Foto ist hinten links der Rakoczyturm und in der Mitte Teile der Vorderansicht der Georgskirche. Beitrag Kreska Karl HIER gehts zurück zur Übersichtsseite Entdecke weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Wiener Neustadt
  • Simone Zwölfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.