Bezirksfeuerwehrkommando Ried

Beiträge zum Thema Bezirksfeuerwehrkommando Ried

Forderndes Einsatzjahr 2020 für die Feuerwehren des Bezirks Ried im Innkreis
6

Bilanz der Feuerwehren
Corona-Jahr forderte Rieder Florianis zusätzlich

Im Durchschnitt knapp sieben Mal pro Tag rückten die 77 Feuerwehren in den 36 Gemeinden des Bezirkes Ried im Innkreis im Jahr 2020 aus und leisteten bei 387 Bränden und 2.076 technischen Hilfeleistungen Unglaubliches. 91 Personen und 42 Tiere konnten bei den insgesamt 2.463 Einsätzen gerettet werden. Mehr als 233.500 Arbeitsstunden wurden dafür im Corona-Jahr ehrenamtlich investiert. BEZIRK RIED. Ein noch nie dagewesenes Feuerwehrjahr prägte 2020, wie die Verantwortlichen des...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Die erforderliche Praxis – wie hier beim Grundlehrgang 2019 – muss noch etwas warten.

Bezirk Ried
123 Feuerwehrleute schlossen Grundlehrgang virtuell ab

Die aktuelle Corona-Pandemie beeinflusst nicht nur unser gesellschaftliches Leben, sondern auch die Feuerwehr-Ausbildung wesentlich. BEZIRK RIED. Der Grundlehrgang stellt den Höhepunkt eines intensiven Ausbildungsjahres für die Neu- und Quereinsteiger ins Feuerwehrleben dar. 123 Florianis aus den Feuerwehren des Bezirkes Ried stellten sich dieser Herausforderung. "Die epidemiologische Entwicklung der letzte Tage im Bezirk Ried machte diesen Schritt jedoch erforderlich den Grundlehrgang virtuell...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Ein herausfordernder Einsatz war der Großbrand bei einem Entsorgungsbetrieb in Mettmach im Juli mit mehr als 28 Stunden Einsatzdauer.
5

Jahresbilanz 2019
Feuerwehren im Bezirk Ried absolvierten 2.951 Einsätze

Im Durchschnitt acht Mal pro Tag rückten die 77 Feuerwehren in den 36 Gemeinden des Bezirkes Ried im Jahr 2019 aus und leisteten bei 549 Bränden und 2.402 technischen Hilfeleistungen Unglaubliches. 207 Personen und 104 Tiere konnten dadurch gerettet werden. BEZIRK RIED. Fast kein Tag vergeht, an dem nicht Verletzte zu retten, eine Unfallstelle zu räumen, ein Brand zu löschen oder Umweltschäden zu beheben sind, um nur einige Einsatzfälle aufzuzeigen. „Diese Einsatzfälle sind aber nur die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
7

Truppführerlehrgang: 113 neue Feuerwehrler im Bezirk

Um 113 Feuerwehrmitglieder – davon 20 Feuerwehrfrauen – ist der Aktivstand im Bezirk Ried angestiegen. BEZIRK RIED. 113 neue Feuerwehrmitglieder zählt das Bezirksfeuerwehrkommando Ried heuer. Sie mussten im abgelaufenen Jahr eine Grundausbildung absolvieren. Den Abschluss fand diese mit dem Truppführerlehrgang Ende Oktober in der Zehnerkaserne in Ried. Dabei wurden die jungen Feuerwehrfrauen und -männer unter der Leitung von Bezirksausbildungsverantwortlichen Norbert Paulusberger sowie durch...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
4

Erfolgreicher Abschluss: 28. Funklehrgang im Bezirk Ried

BEZIRK RIED. Fünf Feuerwehrfrauen und 31 Feuerwehrmänner besuchten im Oktober den Funklehrgang des Bezirksfeuerwehrkommandos Ried in Senftenbach – und schlossen diesen mit Erfolg ab. Nach wie vor ist Funk das modernste Führungsmittel. Ein schneller und präziser Informationsaustausch ist bei jeder Art von Einsätzen ein wichtiger Faktor. Hauptaufgabe eines Funkers ist das "Aufnehmen und Absetzen von Nachrichten". Die Funkordnung gliedert sich dabei in mehrere Teilbereiche. Das Einmaleins der...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger

Rieder Kameraden waren 32.351 Stunden im Einsatz

BEZIRK. Am 19. März fand in der Bauernmarkthalle Ried die Bezirksfeuerwehrtagung der 76 Feuerwehren des Bezirks statt. Dabei wurde auch eine eindrucksvolle Leistungsbilanz präsentiert. Im Jahr 2014 wurden die Kameraden zu 2525 Einsätzen gerufen. Dabei waren 15.073 Mann 32.351 Stunden im Einsatz. Der Großteil waren technische Einsätze, gebrannt hat es im Bezirk 277 Mal – deutlich weniger als im Jahr 2013 (507 Brandeinsätze). Im Rahmen der Bezirksfeuerwehrtagung wurde ein Betrag von 1000 Euro für...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
2

300 Jungfeuerwehrler beim Wissenstest

BEZIRK. Rund 300 Florianijünger aus dem Bezirk sowie dem benachbarten Bayern nahmen am 14. März am Wissenstest der Feuerwehr teil. Im Zeughaus St. Martin stellten die Jungfeuerwehrmitglieder ihr Können unter Beweis. Gemeinsam mit ihren Jugendbetreuern haben sie die Winterpause bestens für die Vorbereitung auf den Wissenstest in den Stufen Bronze, Silber und Gold genützt. Abgefragt wurden Allgemeinwissen, Seilknoten, Verkehrserziehung, Erste Hilfe, Kleinlöschgeräte und einiges mehr.

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Hans Hathayer, Hans Wimmer, Bezirksfeuerwehrkommandant Fritz Prenninger, der 1000. Teilnehmer Robert Winter (FF Pramerdorf), Lehrgangsleiter Johann Schnetzlinger, Johann Leherbauer, Gerhard Mayrleitner und Jürgen Bauchinger.

1000. Teilnehmer beim Funklehrgang

BEZIRK. An drei Tagen – 30. und 31. Jänner sowie 7. Februar – unterzogen sich 37 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Ried einer intensiven Funk-Schulung im Feuerwehrhaus Senftenbach. Sowohl das richtige Absetzen von Funksprüchen und Ausfüllen der Formulare als auch Karten- und Gerätekunde sowie die technischen Hintergründe standen am Programm. Alle Teilnehmer – 29 Feuerwehrmänner und sechs Feuerwehrfrauen – bestanden die abschließende Prüfung mit Bravour.

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Alle Jahre wieder kommt es in der Weihnachtszeit zu Bränden. In nur zehn Sekunden steht ein Christbaum in Vollbrand.
3

Advent, Advent, der Christbaum brennt

Zu Weihnachten steigt die Brandgefahr. Feuerwehr und Zivilschutzverband geben Tipps, damit die Weihnachtsfeier nicht zum Feuer wird. BEZIRK (lenz). Adventkranz, Weihnachtsgestecke und Christbaum: Heimeliger Lichterglanz hüllt zu Weihnachten das Zuhause in eine besinnliche Atmosphäre. Doch gerade zur Adventzeit steigt die Brandgefahr in den eigenen vier Wänden massiv. „Die Wahrscheinlichkeit eines Brandes ist zur Weihnachtszeit vier Mal höher als im übrigen Jahr“, weiß Josef Wambacher, Leiter...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
4

FJLA in Gold zum ersten Mal im Bezirk Ried vergeben

BEZIRK. Am 13. September 2014 fand im Feuerwehrhaus in St. Martin im Innkreis der Bewerb des Feuerwehrjugend Leistungsabzeichens (FJLA) statt. Zum ersten Mal mussten sich dabei nicht nur die Jugendlichen, sondern auch der Bewerterstab des Bezirks unter der Leitung von Bezirks-Jugendbetreuer Herbert Hein dem FJLA in Gold stellen. Das Ergebnis: Alle 29 Bewerber konnten die gestellten Aufgaben absolvieren. Das FJLA in Gold ist die höchste Stufe des Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichens und damit der...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Auch Erste Hilfe war Teil der Sach- und Wissensgebiete.
8

321 Jungfeuerwehrler stellten ihr Wissen unter Beweis

ST. MARTIN. Zum 32. Mal wurde heuer der Wissenstest für Jugendfeuerwehr-Mitglieder im Bezirk Ried abgehalten. 321 Jungfeuerwehrler, darunter auch zwei Feuerwehren aus Bayern, stellten sich am Samstag, 22. März, im Feuerwehrhaus St. Martin im Innkreis den Aufgaben. Die Winterpause wurde von den Jungfeuerwehrmitgliedern und deren Jugendbetreuern für die Vorbereitung auf den Wissenstest in den Stufen Bronze, Silber und Gold hervorragend genutzt. Und das waren die Themenbereiche: a) Allgemeinwissen...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Pressereferent Josef Niklas, Hans Wimmer, Jürgen Bauchinger, Hans Peter Aigner, Fritz Prenninger.
1 5

"Grenzen sind für viele erreicht"

Viele Einsätze, aber weniger Geld: Freiwillige Feuerwehren kritisieren mangelnde Unterstützung. BEZIRK. Trotz leicht sinkender Mitgliedszahlen – 4740 aktive Feuerwehrler zählt der Bezirk Ried – konnten in den letzten fünf Jahren 625 Florianis in den Aktivstand übernommen werden. Darunter finden sich immer mehr Mädels. Mit einer Quote von 8,7 Prozent gibt es im Bezirk Ried die meisten Feuerwehrfrauen. Absoluter Spitzenreiter ist die Jugend im Abschnitt Obernberg: Jeder dritte Feuerwehrler ist...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
12

Atemschutzleistungsabzeichen abgelegt

Teilnehmerrekord beim Atemschutzleistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold im Bezirk Ried am 14., 15. und 16. Februar bei der FF Engersdorf. BEZIRK. Vom Bezirksfeuerwehrkommando Ried wurde auch heuer wieder eine Atemschutzleistungsprüfung in Engersdorf durchgeführt. Ziel der Prüfung ist die Erhaltung und Steigerung des guten Ausbildungsstandes der Atemschutzgeräteträger. Hierbei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern vor allem auch die richtige Anwendung und flinkes Handeln....

  • Ried
  • Katrin Stockhammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.