Bezirksmuseum Leopoldstadt

Beiträge zum Thema Bezirksmuseum Leopoldstadt

Lokales
3 Bilder

Die Salztorbrücke im Wandel der Zeit

Bereits 1627/28 wurde die Salztorbrücke als mautpflichtiger Fußgängerübergang unter dem Namen „Karl-Kettensteg“ errichtet. Die Pläne stammen von R.v. Mitis, die Ausführung war eine Stahlkettenbrücke. Wegen des schlechten Bauzustandes musste der Steg 1870 gesperrt werden. Am 4. Oktober 1870 beschloss der Gemeinderat den Bau einer Notbrücke. Die Abtragung der Kettenbrücke erfolgte durch die Firma Griedl, der Bau der Notbrücke in den Jahren 1871/72 durch die Firma Fellner. Später wurde nach...

  • 30.11.13
  •  1
Lokales
6 Bilder

Die Reichsbrücke

Ein historischer Rückblick In den Jahren 1872 – 1876 wurde im Zuge der Donauregulierung über das noch trockene Bett der Donau die „Kronprinz- Rudolf-Brücke“ erbaut. Für die Fundamente wurden erstmals in Wien Senkkasten verwendet, die mittels Druckluftverfahren auf den bis zu 17 Meter unter dem Nullwasserspiegel liegenden tragfähigen Grund abgesenkt wurden. Die vier Stromöffnungen hatten in etwa 80 Meter Lichtweite, damit die auf der Donau verkehrenden Schiffe zwischen den Pfeiler genügend...

  • 03.11.13
  •  1
Lokales
Der Bau der Ostbahnbrücke.
2 Bilder

Leopoldstadt: Die Ostbahnbrücke

Ein historischer Rückblick Zwischen 1868 und 1870 wurde die zweite Eisenbahnbrücke über die Donau in Wien damals unter dem Namen „Staatsbahnbrücke“ errichtet. Da für die anstehende Donauregulierung noch einige Punkte ungeklärt waren, wie die genaue Breite des Flussbettes und des Überschwemmungsgebietes, wurde beschlossen, nur die fünf Felder der Strombrücke und die vier Felder der Vorflutbrücke als Eisenkonstruktion zu bauen. Bis zur endgültigen Klärung der offenen Fragen ermöglichten...

  • 19.10.13
Lokales
Das Denkmal vor 1938
3 Bilder

Leopoldstadt: Das Tegetthoff-Denkmal

Das Denkmal wurde bereits im Todesjahr von Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1871) geplant, doch konnte man sich lange nicht über den Standplatz einigen. Es sollte ursprünglich vor der in Bau befindlichen Votivkirche aufgestellt werden. Zum Glück wurde der Praterstern als Aufstellungsort gewählt und der Admiral zeigt seit mehr als 120 Jahren in die Novaragasse. Das Denkmal befand sich ursprünglich in der Mitte des Pratersterns, aber durch verkehrsbedingte Umgestaltungen hat sich die verbreitete...

  • 12.10.13
Lokales
3 Bilder

Leopoldstadt: Franz Josefs Land

Im Jahre 1874 gründet der Gastwirt Franz Magenstein in der Nähe der neuen Reichsstraße (heute Wagramer Straße), zwischen dem Hubertusdamm und der Alten Donau, das erste Gasthaus am linken Donauufer. Er benennt es zu Ehren der zwischen 1872 und 1874 stattgefundenen österreichischen-ungarischen Nordpolexpedition unter den Forschern Prof. Julius von Payer und Karl Weyprecht „Zum Franz-Josefs-Land“. Es dauerte nicht lange und es entstanden in der Nähe des alten, verlassenen Donauarmes einige...

  • 14.09.13
  •  1
Lokales
Das Kupferschmiedehaus in der Oberen Augartenstraße.

Leopoldstadt: Das alte Kupferschmiedhaus

Das Kupferschmiedhaus (Zum Florian), einst Obere Augartenstraße 60, war ein einstöckiges Gebäude, das an der Ecke der Großen Sperlgasse eine Johannesfigur trug. Das Haus, das schon im 18. Jahrhundert stand und stets eine Kupferschmiede beherbergte, wurde um 1893 demoliert. Zwischen diesem und dem Peter und Paul-Haus, Kleine Pfarrgasse 23 bestand ein kleiner, hübscher Gasthausgarten. Das Peter und Paul-Haus wurde 1690 an Stelle eines "Judenhauses" erbaut und die Besitzer waren Peter und Paul...

  • 07.09.13
Lokales
Schon vor 1700 gab es das Einkehrhaus "Zum Goldenen Brunnen" in der Taborstraße 20.

Leopoldstadt: 200 Jahre Tradition

„Zum Goldenen Brunnen“, Taborstraße 20, war eines der ältesten Einkehrhäuser mit weitem Hof (schon vor 1700). Es gehörte fast 200 Jahre der alten Leopoldstädter Familie Mumb. Der 1909 errichtete Neubau hat das Hausschild übernommen. Gold aus dem Brunnen Über die Entstehung der Hausbenennung berichtet die Sage: Das einst blühende Einkehrwirtshaus war durch Kriegsnot und Seuchen ganz herab gekommen und die Besitzer litten bitterste Not. Da ging die Wirtin in die Stephanskirche und betete...

  • 31.08.13
  •  1
Lokales
Eine Urkunde für den Bezirkshelden Franz Haas, überreicht von bz-Redakteur Karl Pufler (l.).
2 Bilder

Lepoldstädter Bezirksheld ist gekürt

Franz Haas legt sein ganzes Herzblut in die Museumsarbeit LEOPOLDSTADT. Die Jury hat getagt und die Wahl ist auf Franz Haas gefallen, den Leiter des Leopoldstädter Bezirksmuseums. Gemeinsam mit zehn ständigen ehrenamtlichen Mitarbeitern sorgt er jährlich für rund drei Sonderausstellungen in der Karmelitergasse 9. Schau zur Rotunde Zurzeit läuft eine Ausstellung über die Rotunde, die zur Weltausstellung erbaut worden war. "Diesmal gibt es sogar zwei Broschüren zu dem Thema", ist Haas stolz...

  • 20.04.13
Leute
Franz Haas im 1900er-Eck: Das Kostüm wurde speziell fürs Museum von der Modeschule Michelbeuern angefertigt.
12 Bilder

Held der Leopoldstadt: Bezirksmuseumsdirektor Franz Haas

Franz Haas’ große Liebe ist der historische Nordbahnhof: "Meine erste Ausstellungsarbeit" – sie hat ihn letztlich auch ans Bezirksmuseum gebracht. „Ich beschloss 1987, anlässlich 150 Jahre Bahngeschichte, eine Ausstellung zum Wiener Nordbahnhof zusammenzustellen“, erinnert sich der 52-Jährige, der viele Jahre Fahrdienstleiter bei den ÖBB war. Gesagt, getan. Vorträge im Kollegenkreis folgten, er verfasste eine Bahnhofschronik und bot 2002 dem Bezirksmuseum seine Mitarbeit an. Schon 2003 gab es...

  • 19.01.13
Lokales
V. l. n. r.: Robert Freitag (Bürgermeister aus Hohenems a. d. March), Tochter Sonja und Bezirksvorsteher Gerhard Kubik.
51 Bilder

Schnellbahn – eine Erfolgsgeschichte

Am 17. Jänner 1962 nahm die Wiener Schnellbahn ihren Betrieb auf. „Damals gab’s 1,7 Millionen Verkehrsstadträte in Wien, jeder wusste es besser“, witzelte Gemeinderat Charly Horak bei der Eröffnung der Ausstellung „50 Jahre Schnellbahn“ im Bezirksmuseum Leopoldstadt (Karmelitergasse 9), bei der u.a. Museumsleiter Franz Haas, Bezirksvorsteher Gerhard Kubik, BV-Stellvertreter Ernst Neuwirth, das Who’s who der ÖBB-Führungsriege, sowie Bezirks- und Sondermuseen-Chef Heinrich Spitznagl samt Kollegen...

  • 23.01.12
  •  2
Lokales
Kuratorin Gertraud Rothlauf mit Margit Fischer
6 Bilder

Schweden zieht in die Leopoldstadt

In der Oberen Donaustraße 49-51 befindet sich zwar schon längst die Schwedische Botschaft, die 600 Jahre gemeinsamer Geschichte zwischen Schweden und Wien findet man jetzt aber erstmals in einer eigenen Ausstellung im Bezirksmuseum Leopoldstadt, die am 13. September vom Schwedischen Botschafter Nils Gustav Daag und Margit Fischer, Frau von Bundespräsident Erwin Fischer, persönlich eröffnet wurde. Bezirksvorsteher Gerhard Kubik würdigte Schweden vor allem als humanitäres Vorbild und...

  • 27.09.11
Leute
Renate Kontrus, Elisabeth Jaros
6 Bilder

Schwer verliebter Großvater

Die Leopoldstadt kann auf eine denkwürdige jüdische Geschichte zurückblicken. In diesem Sinne organisierte das Bezirksmuseum in der Karmeliterstraße einen jüdischen Schwerpunkt im Mai. Dr. Hermann Karplus hielt einen Vortrag über „Jüdisches Leben einst und jetzt in der Leopoldstadt“. Anekdoten jüdischer Theaterpersönlichkeiten bis hin zu Erzählungen aus Karplus‘ Urgroßvaters Annalen gab es zu belauschen. Kurios: die Frage aus dem Publikum ob Hermann Karplus tatsächlich Jude wäre wurde...

  • 27.05.11
Lokales
Das Ehepaar Haas hat die Ausstellung gestaltet.

Ausstellung über Lego und alte Modelleisenbahnen

Bezirksmuseum Leopoldstadt präsentiert neue Ausstellungsstücke (nba). Die Besucher des Bezirksmuseums Leopoldstadt können eine private LEGO-Sammlung und, nach einer großzügigen Schenkung, auch alte Modellbahnen besichtigen. Seit Anfang der 1960er Jahre sammelt Otto Straznicky, genannt „Ostra“, Modellbahnen und Eisenbahnschilder – und besitzt heute eine der größten Sammlungen Europas. „Ich bin verrückt nach Eisenbahnen“, erzählt der 88-Jährige, der während des Kriegs aus seiner Heimatstadt...

  • 17.11.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.