Bezirksmuseum Leopoldstadt

Beiträge zum Thema Bezirksmuseum Leopoldstadt

Information Leopoldstadt: Foto-Schau „2viertelGesichter“ ab 8.4. 2019
Leopoldstadt: Foto-Schau „2viertelGesichter“ ab 8.4.

Leopoldstadt: Foto-Schau „2viertelGesichter“ ab 8.4. Wolfgang Bäuml stammt aus Bayern und lebt seit 22 Jahren in Wien. In einer neuen Ausstellung mit dem Titel „2viertelGesichter“ zeigt der routinierte Lichtbildner eine Kollektion beeindruckender Porträts von Menschen aus dem „Grätzl“ im Umkreis des Karmelitermarktes, den so genannten „Insulanerinnen“ und „Insulanern“. Die Vernissage der Porträt-Schau findet im Beisein des Fotografen am Montag, 8. April, ab 18.30 Uhr, im Bezirksmuseum...

  • Wien
  • Favoriten
  • Renate Blatterer
Ein Zauberzwerg vielleicht kein Fotos von mir. Vielleicht findet es gefallen zu diesen Eintrag.

Info.: Leopoldstadt: „Karo & Karoline“ wollen Artisten sein

Leopoldstadt: „Karo & Karoline“ wollen Artisten sein Auf Grund des großen Erfolges bei den bisherigen Vorführungen zeigen die Zauber-Unterhalter „Karo und Karoline“ abermals ihr turbulentes Programm „Circus Hokusflokus Magicus“ im beliebten „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7). Am Sonntag, 25. Februar, ab 15.00 Uhr, ist es wieder so weit: Zaubereien, Clown-Späße, Jongleur-Kunststücke und manch andere Präsentationen bringen Kinder und deren Begleitpersonen gewiss zum Staunen und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Renate Blatterer

Info.:Michael Schottenberg im Bezirksmuseum Leopoldstadt

Michael Schottenberg im Bezirksmuseum Leopoldstadt Der Schauspieler, Regisseur, Autor und vormalige „Volkstheater“-Direktor Michael Schottenberg begibt sich am Montag, 11. Dezember, in das Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) und stellt dort sein neues Buch „Von der Bühne in die Welt. Unterwegs in Vietnam“ vor. Nach mehr als 40 Jahren in der deutschsprachigen Theater-Szene zog es den 1952 in Wien geborenen Künstler in die Ferne. Schottenberg reiste mit einem Rucksack als...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Renate Blatterer

Leopoldstadt: Neue Schau „90 Jahre Planetarium Wien“

Leopoldstadt: Neue Schau „90 Jahre Planetarium Wien“ 27.11.2017 bis 4.3.2018: Rückblick auf die Historie des modernsten Planetariums Zentraleuropas, Info: Tel. 4000/02 127 Jährlich besuchen mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher, darunter ein hoher Anteil an Schulkindern, das nächst dem „Riesenrad“ gelegene „Planetarium der Stadt Wien“. In einer neuen Sonder-Ausstellung berichtet das Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) über die Geschichte der beliebten Einrichtung....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Renate Blatterer

"Eine Reise durch das Alte China" im Bezirksmuseum 2

Eine super Info. gebe ich wieder gerne weiter die ich selbst erhalten habe. "Eine Reise durch das Alte China" im Bezirksmuseum 2 Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) startet am Montag, 24. April, um 18.30 Uhr, eine Lesung mit der Schauspielerin Libgart Schwarz. Das Motto des Abends heißt „In Worten durch das Alte China reisen“. Die Rezitatorin macht mit dem Publikum einen stimmungsvollen Rückblick auf die lange Historie Chinas. Zum Vortrag gelangen „kurzweilige...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Renate Blatterer
Da ich kein Foto von Clownmuseum habe aber das passende dazugeben möchte habe ich dieses gewählt. Das war ich mal ;-) im Fasching in einer Trafik wo ich tätig war.
6 9

Ich finde diese Information "bezaubernd"

Leopoldstadt: Zauberei und Spaß mit "Karo & Karoline" Das Magier-Duo „Karo & Karoline“ führt am Sonntag, 12. Februar, im „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7) in einer Vorstellung speziell für Kinder neue erstaunliche Tricks vor. Umrahmt werden all die verblüffenden Effekte durch komödiantische Einlagen und Clownerien. Die Show mit dem Titel „Circus Hokusflokus Maggikus“ geht um 14.30 Uhr los und dauert rund 45 Minuten. Karten für das zauberhafte Vergnügen kosten 6 Euro....

  • Wien
  • Favoriten
  • Renate Blatterer
3 2

Die Rotunde

Der markante Bau der Rotunde war eines der wenigen Gebäude der Weltausstellung 1873, die nicht abgerissen wurden. Ebenso blieben die beiden Kunstpavillons, gegenüber dem heutigen Stadion, stehen und wurden als Künstleratelier genutzt. Auch die ehemalige Maschinenhalle wurde 1876 umgebaut und fand als erstes Wiener Lagerhaus Verwendung. Nach dem Ende der Weltausstellung fehlte das Geld um das Gebäude abzureißen. Die weitere Nachnutzung der Rotunde erwies sich aufgrund der Größe als äußerst...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.