Bezirksmuseum

Beiträge zum Thema Bezirksmuseum

Freizeit
The "liebevoll" dark side of Rudolfsheim-Fünfhaus

Programm im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus zur ORF Lange Nacht der Museen
Heute Nacht im 15. Bezirksmuseum

Programm während ORF Lange Nacht der Museen Während der ORF Lange Nacht der Museen am Samstag, 05.10.19 gibt es ab 18 Uhr folgendes Programm im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: 18:00 Uhr: Kulturspaziergang zu Fünfhauser Ursprüngen Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zum 15. Bezirk. Mit Mag. Thomas Reithmayer. Treffpunkt: Bezirksmuseum. 19:00 Uhr: Rätselrallye für Kinder (6-10 Jahre) Erkunde das Museum, beantworte fünf knifflige Fragen und gewinne coole Preise! 22:00 Uhr:...

  • 05.10.19
Lokales
LOK Couture-Geschäftsstellenleiterin Mag. Claudia Kneißl (links) nimmt die Kleiderspende von Museumsleiterin Prof. Mag. Brigitte Neichl entgegen
2 Bilder

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus spendet Kleidung
Kleid mit Geschichte sucht Zukunft

Bereits zum dritten Mal startete das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus wieder eine Kleidertauschparty. Im gemütlichen Museum stöberten die BesucherInnen entspannt und gutgelaunt bei schwungvoller Musik nach neuen Secondhand-Klamotten. T-Shirts in sämtlichen Farben, sportliche und elegante Schuhe für sie und ihn, Jeans, Cardigans, Pullover, Hemden, Blusen, Jacken, Schals und Seidenhalstücher lagen auf. Es wurde anprobiert und gegenseitig beraten. Nachhaltigkeitsgedanke Die...

  • 05.10.19
Lokales
In einer Sonderausstellung erinnert Museumsleiter Ferdinand Lesmeister an die Eisenbahngeschichte Floridsdorfs.
6 Bilder

Lange Nacht der Museen
Im Bezirksmuseum Floridsdorf macht Geschichtsunterricht Spaß

Anlässlich der Langen Nacht der Museen am 5. Oktober haben wir uns im Bezirksmuseum Floridsdorf umgesehen. FLORIDSDORF. Waren Sie schon einmal im Bezirksmuseum Floridsdorf? Nein? Dann wird es höchste Zeit, denn das Museum im Mautner-Schlössl hat einiges zu bieten. Es zeigt die Entstehung Floridsdorfs, präsentiert dessen namhaften Industriebetriebe, geht auf die Schiffs- und Bahntradition Floridsdorfs ein und gedenkt berühmter Bürger wie beispielsweise Ludwig van Beethoven und Franz Jonas....

  • 01.10.19
Lokales
Die Einrichtung für den Wohnraum aus 1900 wurde dem Bezirksmuseum Donaustadt gestiftet.
5 Bilder

Lange Nacht der Museen
Reise in die Vergangenheit mit dem Bezirksmuseum Donaustadt

Anlässlich der Langen Nacht der Museen am 5. Oktober lädt das Bezirksmuseum Donaustadt zu einer ganz besonderen Geschichtsstunde ein.  DONAUSTADT. Untergebracht im ehemaligen Feuerwehrhaus am Kagraner Platz 53–54 ist das Bezirksmuseum Donaustadt das jüngste Bezirksmuseum Wiens. Leiter Helmut Just ist die gute Seele des Museums: “Der Museumsverein wurde 1979 gegründet, das Museum aber erst 1983 eröffnet.” Anhand von Urkunden, Zeugnissen, Modellen und Fotos hat man hier die Geschichte der...

  • 01.10.19
Lokales
Die Baumscheibe Ecke Rosinagasse / Gasgasse
3 Bilder

Garteln ums Eck
Das blühende Museum

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus  - bekannt für seine vielen Aktivitäten in und außerhalb der Ausstellungsräume - gartelt jetzt auch. Die Baumscheibe an der Ecke Gasgasse / Rosinagasse wird seit kurzem von den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Museums liebevoll gehegt. Neue Pflanzen eingesetzt Im bisher grauen, tristen Topf an der Straße setzte das Museum ein paar neue Pflanzen ein. Dort blühen jetzt Alpenveilchen, und Calocephalus, genannt Stacheldrahtpflanze.  Die...

  • 01.10.19
Freizeit

Josefstadt
Was tut sich denn kulturell im Bezirk?

Nach der Sommerpause laden die Museen und Theater der Josefstadt wieder zu kulturellen Events ein. JOSEFSTADT. Obwohl die Josefstadt der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens ist, hat sie kulturell sehr viel zu bieten. Die bz hat sich in den Kultureinrichtungen der Josefstadt über Event-Highlights im Herbst erkundigt. Neue SonderausstellungNach der zweimonatigen Sommerpause startet das Bezirksmuseum mit einer besonderen Ausstellung in den Herbst: Denn seit Anfang September lädt es zur...

  • 17.09.19
Lokales
Das blaue Haus wird bis ca. Mitte September abgebrochen sein.
2 Bilder

Westbahnhof: Blaues Haus macht Platz für IKEA
Abriss geht voran

Der Abbruch des blauen Hauses am Westbahnhof kommt voran. Bis voraussichtlich ca. Mitte September wird das blaue Haus abgebrochen sein. Dann beginnt IKEA mit dem Neubau. Bei regelmäßigen Informationsveranstaltung gibt IKEA allen Interessierten über den Stand des Bauprojektes ausführlich Auskunft. Ingenieure stehen auch für technische Fragen zur Verfügung. Möbelhaus, Hotel und Gastronomie Im neuen 7-stöckigen Gebäude wird zwischen 5. und 6. Obergeschoss die Hotelgruppe Accor für...

  • 05.09.19
Lokales
Brigitte Neichl leitet das Bezirksmuseum mit viel Herzblut.

Bezirksmuseum 1150
Danzer, Qualtinger und viel Herzblut

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: Die spannendsten Geschichten schreibt das Grätzel selbst. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Georg Danzer hat zwar in Meidling gewohnt, muss aber – so hat es Brigitte Neichl, die Direktorin des Rudolfsheimer Bezirksmuseums, recherchiert – regelmäßig durch eines der Durchhäuser im 15. Bezirk gegangen sein. Der berühmte Psychotherapeut und Arzt Alfred Adler wurde im 15ten geboren, ebenso die Kinopionierin Irma Handl, die in der Mariahilfer Straße eines der ersten...

  • 27.08.19
Lokales
Das Neubauer Bezirksmuseum ist im Amerlinghaus in der Stiftgasse 8, Ecke Schrankgasse untergebracht.
2 Bilder

Amerlinghaus
Neubauer Bezirksmuseum startet jetzt durch

Vom Verein bis zur Übernachtungsparty: Das plant die neue Bezirksmuseum-Chefin Monika Grussmann. NEUBAU. Zugegeben: Wer ins Bezirksmuseum will, der muss ein bisserl Suchen. Versteckt im Amerlinghaus und nur über eine steile Treppe zugänglich, verbergen sich dahinter jedoch mehr als 5.000 Schätze Neubauer Geschichte. Monika Grussmann, frisch gebackene Chefin, will diese nun den Bezirksbewohnern auf neue Art und Weise ans Herz legen. Der Weg ins Bezirksmuseum ist für die Neubauer aktuell...

  • 19.08.19
  •  1
Lokales
8 Bilder

Abriss des blauen Hauses am Westbahnhof bis Ende August
Alter Schwede: Was macht IKEA im 15. Bezirk?

Das blaue Haus wird „grün“ Die Presseabteilung von IKEA Austria lud am 7.8.19 zu einer Informationsveranstaltung in die VHS Rudolfsheim-Fünfhaus ein.  Interessierte BürgerInnen erfuhren, daß die marode Bausubstanz des „blauen Hauses“ in der Mariahilfer Straße 132/Ecke Gerstnerstraße am Westbahnhof eine Sanierung völlig ausschloss. Es wird bis Ende August völlig abgebrochen sein. Dann beginnt der Neubau. Zudem braucht IKEA Platz für die Anlieferung der Waren und möchte das Haus – ganz im...

  • 14.08.19
Lokales
In der Schanzstraße 27 soll  Anton Karner 1913 seine Frau erstochen haben.
2 Bilder

Krimis aus dem 15. Bezirk
So mörderisch war Rudolfsheim vor 100 Jahren

Als Rudolfsheim noch gefährlich war: Krimis aus dem eigenen Grätzel gibt es auf dem Blog des Bezirksmuseums. RUDOLFSHEIM. "Es schadet nichts, wenn sie hin ist. Je mehr, desto besser!" Das soll Anton Karner im Jahr 1913 vor Gericht gesagt haben, nachdem er seine Ehefrau erstochen hatte. Am 19. August 1913 berichtete die Illustrierte Kronen-Zeitung von "häuslichen Reibereien" in Rudolfsheim, aus denen durch die blinde Eifersucht des Gatten ein Mord wurde. Karner, so erfährt man auf dem Blog...

  • 12.08.19
  •  1
  •  3
Lokales
Das Wappen von Rudolfsheim - bis 1938 der 14. Wiener Gemeindebezirk

Rudolfsheim-Fünfhaus
Warum und seit wann hat der 15. Bezirk einen Doppelnamen?

5 Dörfer werden zu Vororten Der heutige 15. Bezirk besteht aus fünf früheren Vororten, die sich im 18. Jahrhundert gebildet haben: Reindorf (erste Erwähnung bereits im 14.Jhdt.)RustendorfBraunhirschen (früher Dreihaus)FünfhausSechshaus 1863: Aus 5 Vororten werden 3 Drei dieser Vororte – Reindorf, Rustendorf und Braunhirschen – schlossen sich 1863 zu einer Großgemeinde zusammen und gaben sich zu Ehren von Kronprinz Rudolf (dem Sohn von Kaiser Franz Josef I. und Kaiserin Elisabeth) den...

  • 25.07.19
Lokales
Das spätere Gasthaus Quell, um 1900 noch das Gasthaus Mondl. Neben einer „Thee Anstalt“ und gegenüber der Reindorfkirche
2 Bilder

FAQ15: Was Sie schon immer über Rudolfsheim-Fünfhaus wissen wollten
Seit wann gibt es eigentlich das legendäre Gasthaus Quell?

Von der Pfarrschule zum Gasthaus 1787 wurde die Pfarrkirche Reindorf erbaut, gemeinsam mit einem Pfarrhof und einer Pfarrschule. Diese Pfarrschule, Ecke Reindorfgasse 19 / Oelweingasse, war damals die älteste Schule des späteren 15. Bezirks. Nach ihrer Schließung befand hier das Gasthaus „Zum guten Hirten“ von Franz Mondl. 1896 wurde das ursprüngliche Gebäude abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Nach 1919 kam das Gasthaus von Franz Mondl in den Besitz von Albert und Katharina...

  • 25.07.19
Lokales
4 Bilder

Verstärkung für ehrenamtliches Museumsteam im 15. Bezirk
Engagierte Menschen mit Zeit & Ideen gesucht!

#meinezeitfürsbm15 Die Tätigkeit in einem Bezirksmuseum erfolgt ehrenamtlich, d.h. ohne Bezahlung und neben dem Beruf. Die Vorbereitung von Ausstellungen, die Beantwortung von Anfragen und div. zusätzliche Tätigkeiten (z.B. Workshops und Projekte) finden in der Freizeit der Museums-MitarbeiterInnen statt. Im Moment besteht das Museumsteam aus 14 Personen. Haben Sie Zeit & Ideen und möchten das Team verstärken? Im Moment gibt es folgende Jobs: Aufsicht / BesucherInnenbetreuung...

  • 06.07.19
Freizeit
5 Bilder

Abriss schreitet voran
Besuchen Sie das „blaue Haus“, solange es noch steht …

Abriss des Gründerzeithauses neben dem Westbahnhof Das Haus in der Mariahilferstraße 132, das spätere sogenannte blaue Haus – ist ein Gründerzeitbau aus dem 19. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex ist – oder besser war – so groß wie ein ganzer Baublock und entspricht mit einer Fläche von rund 60 mal 60 Metern acht typischen Gründerzeithäusern. In den späten 1950er-Jahren wurden die einstigen kunstvollen Stuckverzierungen des Hauses Mariahilferstraße 132 fast zur Gänze zerstört. Das...

  • 04.07.19
  •  1
Freizeit

Gründerzeithaus wird nach Abriss City-Ikea
Das „blaue Haus“ beim Westbahnhof ist bald Geschichte

Das Haus in der Mariahilferstraße 132, das spätere sogenannte blaue Haus – ist ein Gründerzeitbau aus dem 19. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex ist – oder besser war – so groß wie ein ganzer Baublock und entspricht mit einer Fläche von rund 60 mal 60 Metern acht typischen Gründerzeithäusern. Das Grundstück gehörte früher der ÖBB und wurde an Ikea verkauft. Das blaue Haus wird dzt. abgetragen und anschließend der Nachfolgebau errichtet, ein sogenannter City-Ikea, die erste innerstädtische...

  • 01.07.19
Lokales

Kleidertausch-Party & veganes Potluck im Bezirksmuseum: Eintritt frei!
Kleidung mit Geschichte tauscht BesitzerIn

Haben Sie Kleidung übrig oder suchen Sie was Neues? Platzt Ihr Kleiderschrank aus allen Nähten und Sie finden trotzdem nichts Anzuziehen, was Ihnen passt oder gefällt? Sie haben Lust auf Neues, doch Ihre guten alten Stücke sind zum Wegwerfen noch viel zu schön? Dann kommen Sie doch am So, den 14.7.2019 von 11.00-17.00 zur 3. Kleidertausch-Party ins Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (1150 Wien, Rosinagasse 4)! Beitrag zu Nachhaltigkeit Das BM 15 möchte den Nachhaltigkeits-Gedanken...

  • 26.06.19
  •  1
  •  2
Lokales

Vortrag & Präsentation über studentisches Wohnen im 15. Bezirk: Eintritt frei!
Rudolfsheim-Fünfhaus ist jung & international

Wie wohnen Studierende in Rudolfsheim-Fünfhaus? Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie nationale und internationale Studierende im 15. Bezirk wohnen? Der Vortrag gibt einen kleinen Überblick über die Studierendenheime im Bezirk. Besichtigung eines Studentenheims Am Folgetag ist dann die Besichtigung eines Studentenheims in der Gasgasse geplant. Vortrag von Dipl.-Ing. Thomas Lebinger Zum Vortragenden Thomas Lebinger ist stellvertretender Leiter der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH...

  • 26.06.19
  •  1
Lokales
Museumsleiterin Doris Weis lädt zur Gastengärten-Schau ins Währinger Bezirksmuseum.

Neue Schau
Gastgärten-Ausstellung im Bezirksmuseum Währing

Das Bezirksmuseum in der Währinger Straße 124 präsentiert bis 13. Oktober eine Sonderausstellung zum Thema "Gastgärten im 18. Bezirk". WÄHRING. Gestaltet wurde die Schau in alten Fotos, Bildern und Postkarten. Insgesamt sieben Info-Tafeln mit historischen Fotoaufnahmen und bildlichen Darstellungen, eine Info-Tafel mit "Bierdeckeln" aus früheren Zeiten sowie ein Gemälde vom "Schiefen Baum" in Pötzleinsdorf werden dabei gezeigt. Festgehalten hat dieses hübsche Motiv Maler Karl Schulz. Vom...

  • 17.06.19
Lokales
Die entwendete Büste trägt die Seriennummer 45/300

Diebstahl im Bezirksmuseum Hietzing
Bronzene Schiele-Büste gestohlen

Freche Diebe haben im Bezirksmuseum Hietzing einen dreisten Coup gelandet, der zunächst unbemerkt blieb. HIETZING.  Zwischen Samstag, 23. März und Mittwoch, 3. April haben bislang unbekannte Täter eine Egon Schiele-Büste aus den Räumlichkeiten des Bezirksmuseums in Wien-Hietzing entwendet. Der Wert der bronzenen Büste kann momentan nicht beziffert werden, der ideele Wert ist jedoch beträchtlich. Schließlich wurde das Kunstwerk aus einem von Schiele selbst hergestellten Gipsmodell...

  • 11.04.19
Lokales
 Franz Haas' neues Buch umfasst Fakten, Texte und Bilder der langen, wie auch wechselhaften Geschichte des ältesten Bahnhofs von Wien.
3 Bilder

Nordbahnhof
Bahngeschichte zum Nachlesen

Seit klein auf interessiert sich Franz Haas für Eisenbahnen. Sein Buch setzt dem Nordbahnhof ein Denkmal. LEOPOLDSTADT. Franz Haas wurde die Liebe zur Eisenbahn quasi in die Wiege gelegt. "Mein Großvater war Lokführer der Kaiser Ferdinands-Nordbahn. Bereits als Vierjährigen hat er mich oft zum Kohlenheizwerk Heiligenstadt oder zum Franz-Josefs-Bahnhof mitgenommen", schwelgt der Historiker in Erinnerungen. Sein neues Buch "Der Wiener Nordbahnhof 1837–2018" umfasst Fakten, Texte und Bilder...

  • 04.03.19
Lokales
Die Konzerte sind zum Mitmachen konzipiert. Im Anschluss dürfen die Kinder die Instrumente selbst ausprobieren.
2 Bilder

Konzert für Kinder
Klassik zum Mitmachen

Der Verein grossundklein veranstaltet Mitmach-Konzerte für Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren. FLORIDSDORF. Szilvia Hegyi, gebürtige Ungarin, kam vor 25 Jahren nach Österreich. Als sie mit ihren beiden Kindern kleinkindgerechte Musikveranstaltungen in Floridsdorf besuchen wollte, stellte sie fest, dass es so etwas im Bezirk leider nicht gab. Das war die Geburtsstunde des Vereins grossundklein. Das Bezirksmuseum Floridsdorf unterstützte den Verein von Beginn an und noch heute tritt...

  • 25.02.19
Lokales
Die Dauerschau im Bezirksmuseum Meidling ist sehenswert, so der Meidlinger Michael Schlosser.
2 Bilder

Bezirksmuseum
Die Meidlinger Geschichte

Der Meidlinger Michael Schlosser über sein Erlebnis im Bezirksmuseum in der Längenfeldgasse. MEIDLING. In einer Ausgabe der bz fand Michael Schlosser ein Angebot: eine Führung durch das Bezirksmuseum Meidling. "Bald danach habe ich mich und einen Arbeitskollegen dort angemeldet", so Schlosser, der sich für Führungen in Museen besonders interessiert. Er wurde dann auch nicht enttäuscht: "Obwohl ich das Bezirksmuseum schon öfter besucht hatte, war die Führung der Leiterin Vladimira Bousska...

  • 24.02.19
Lokales
Heinrich Spitznagl ist seit 23 Jahren Leiter des Margaretner Bezirksmuseums und immer auf der Suche nach Helfern.
3 Bilder

Margareten
Bezirksmuseum sucht Helfer

Von Führungen über Archivierung – im Bezirksmuseum arbeiten nur Freiwillige. Doch fehlt der Nachwuchs. MARGARETEN. Wer sich für die Geschichte Margaretens interessiert, ist im Bezirksmuseum an der richtigen Adresse. Es ist das jüngste aller Wiener Bezirksmuseen und wurde von Bezirksvorsteher Johann Walter (SPÖ) 1975 ins Leben gerufen. Nach etlichen Umzügen wurde das Museum schließlich 1999 an seinem heutigen Standort in der Schönbrunner Straße 54 eröffnet. Seit 1996 ist Heinrich...

  • 19.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.