Bezirksparlament

Beiträge zum Thema Bezirksparlament

Die "öKlos" sind eine umweltfreundliche Alternative zu vergleichbaren Modellen.
4

Öffentliche Toiletten
Grüne wollen "öKlos" für alle Parks und Spielplätze auf der Wieden

Auf der Wieden gibt es womöglich bald zehn zusätzliche Toiletten. Die Grünen wollen eine ganzjährige Aufstellung von "öKlos" in allen Parks und bei allen Spielplätzen im Bezirk . WIEN/WIEDEN. Der Antrag der Grünen wurde im Bezirksparlament einstimmig angenommen. Zurzeit gibt es nur eine öffentliche Toilette, die sich im Alois-Drasche-Park befindet. Vor den Corona-Schutzmaßnahmen konnten sich Parkbesucher auf umliegende Lokale verlassen, deren WCs sie meist gegen einen kleinen Unkostenbeitrag...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidt
An der Ecke Operngasse/Schleifmühlgasse soll die Wieden nun endlich einen Regenbogenzebrastreifen bekommen.
2 1 3

Sitzung der Bezirksvertretung
Wie tolerant und weltoffen ist die Wieden?

Von der Blutspende für alle bis zum queeren Jugendzentrum: Das Wiedner Bezirksparlament hat getagt. WIEN/WIEDEN. Bei der ersten Bezirksvertretungssitzung in diesem Jahr ging es Corona-bedingt eher ruhig zu. Lautstarke Diskussionen blieben weitgehend aus. 59 Anträge wurden in der Sitzung von den Bezirksrätinnen und Bezirksräten von SPÖ, den Grünen, ÖVP, Neos und Links sowie der freien Bezirksrätin Eveline Dürr behandelt. Die FPÖ – nur mit einem Mandat vertreten – fehlte entschuldigt. Von...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Das Wiedner Bezirksparlament trat zum ersten Mal in diesem Jahr zusammen.
1 3

Bezirksvertretunssitzung
Wiedens Politik plant Verbesserungen für die Jugend

Von Wasserspielen bis zur Ferienbetreuung: Die Wiedner Bezirksvertretung plant etliche Neuerungen für die Jugend im Bezirk. WIEN/WIEDEN. Zum ersten Mal in diesem Jahr hat das Wiedner Bezirksparlament getagt. Zum ersten Mal konnten Interessierte die Sitzung via Livestream mitverfolgen (die bz berichtete). Zweieinhalb Stunden lang haben die Bezirksrätinnen und Bezirksräte über 59 Anträge abgestimmt. Die FPÖ – nur mit einem Mandat vertreten – fehlte entschuldigt. Von Klimaschutzmaßnahmen über...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Grünen-Vizes Julia Tinhof und Thomas Kerekes wollen die Blechturmgasse baulich verändern und für mehr Begrünung sorgen.
1 Aktion 2

Update Blechturmgasse
Margareten will Hitzeinsel beseitigen, Wieden stimmt dagegen

Weil die Bechturmgasse an der Bezirksgrenze Wieden und Margareten ein Hitze-Hotspot ist, wollen die Grünen bauliche Veränderungen. Der 5. Bezirk ist geschlossen dafür, der. 4. Bezirk ist mehrheitlich dagegen. WIEN/WIEDEN/MARGARETEN. In Grenzgebieten geht es oft heiß her – so auch zwischen Wieden und Margareten. Die Blechturmgasse ist einer der heißesten Bezirksgrenzen Wiens. Das zeigt sich auf der Wiener Hitzekarte, die im Sommer 2019 im Auftrag der damaligen Vizebürgermeisterin und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Sitzungen des Bezirkspalaments Wieden kann man ab sofort im Livestream mitverfolgen.
1

Bezirkspolitik goes online
Wiedens Bezirksparlament startet mit Livestream

Die Wieden kommt im digitalen Zeitalter an: Die nächste Bezirksvertretungssitzung kann man sich via Livestream bequem daheim ansehen. WIEDEN. Neue Anträge, Resolutionen und Vorhaben auf der Wieden: Einmal im Quartal tagt das Bezirksparlament. Die Sitzungen der Bezirksvertretung sind generell öffentlich, doch gerade in Zeiten der Corona-Krise gilt eine strenge Teilnehmerzahl.  Auch sonst ist es Interessierten vielleicht nicht immer möglich, persönlich an den Sitzungen teilzunehmen um...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Beim partizipativen Budget können die Bürgerinnen und Bürger über die Verteilung öffentlicher Gelder mitbestimmen.
2

Budget für Ideen der Bürger
Wieden beschließt Einführung des partizipativen Budgets

Auf Antrag von Neos und Grüne hat die Wiedner Bezirksvertretung einstimmig die Einführung eines Bürgerbudgets beschlossen. WIEDEN. In der vergangenen Bezirksvertretungssitzung wurde das heurige Budget von knapp fünf Millionen Euro beschlossen (die bz berichtete). Darüber hinaus gab es auch weitere Anträge der SPÖ, der Grünen sowie von Neos und Links. Einer der Anträge wurde gemeinsam von Neos und den Grünen eingebracht. Dieser betrifft die Einrichtung eines partizipativen Budgets – eine Form...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
„Wir sollten Alternativen prüfen, bevor wir diesen 3,4 Kilometer langen Radweg bauen“, fordert Bezirkschef Daniel Resch.
18

277 Parkplätze weniger
Geplanter Radweg in der Krottenbachstraße erregt die Gemüter

In der Krottenbachstraße wird ein Radweg überlegt, der insgesamt 277 Stellplätze vernichten soll. DÖBLING. Für Emotionen sorgte in der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung ein Antrag der Neos, dass auf der 3,4 Kilometer langen Krottenbachstraße zwischen dem Kreisverkehr in der Agnesgasse und der Abzweigung in die Cottagegasse ein baulich getrennter Radweg errichtet werden soll. Mit Stimmen von SPÖ und Grünen wurde der „pinke“ Antrag angenommen und wird jetzt im Rathaus von...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Bezirkschef Daniel Resch setzte die 39A-Verlängerung durch.
2

Linie 39A
Alle Busse sollen ab Frühjahr bis Neustift fahren

Der Ausbau der für Döbling so wichtigen Querverbindung wurde im Bezirksparlament einstimmig beschlossen. DÖBLING. Es war im Sommer 2019, als der damals frischgebackene Bezirkschef Daniel Resch (ÖVP) mit dieser Meldung aufhorchen ließ: „Jeder zweite Bus der Linie 39A fährt ab sofort nicht nur bis zur Umkehrstelle in Sievering, sondern bis zum Kreisverkehr nach Neustift“, verlautbarte Resch damals stolz. Seit 1995 wurde an der Umsetzung dieses frommen Wunsches gearbeitet. Im Jahr 2021 kommt die...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Kurt Weber ist seit 13 Jahren im Währinger Bezirksparlament vertreten.

Bezirksparlament
Kurt Weber ist jetzt "wilder" Mandatar

Nach 13 Jahren als Bezirksrat der ÖVP hat Kurt Weber den Klub der Partei verlassen und ist nun als „wilder“ Abgeordneter im Bezirksparlament tätig. WÄHRING. „Es gab Unstimmigkeiten über die Linie der Partei nach der Wahl“, sagt Weber, „aber ich bleibe den Bezirksbewohnern erhalten und werde mich weiterhin für die Bedürfnisse der Währinger einsetzen.“ Weber ist auch in einigen Ausschüssen tätig und könnte bei heiklen Abstimmungen zum Zünglein an der Waage für die anderen Fraktionen...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Das Bezirksbudget für 2021 wurde beschlossen.
2

Bezirksvertretung Simmering
Von verbotenen Biermischgetränken bis zum Budget

Viele Anträge wurden in der Bezirksvertretungssitzung in Simmering am 16. Dezember behandelt. Für Aufsehen sorgte die Bierpartei mit der Forderung für ein Verbot von Biermischgetränken. SIMMERING. Biermischgetränke, sprich Radler, sollen aus dem öffentlichen Raum in Simmering verbannt werden und ein Verkaufsverbot an Minderjährige umgesetzt werden – so lautet die Forderung der Bierpartei. Und zwar würden Jugendlichen durch den süßen Geschmack und entsprechende Werbebotschaften den Eindruck...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Die neue Bezirksvertretung hat bei ihrer Angelobung ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt.
3

Bezirksparlament Hietzing ist angelobt
Silke Kobald wurde offiziell zur Bezirksvorsteherin gewählt

Mit der konstituierenden Sitzung wurde die Zusammensetzung der neuen Bezirksvertretung Hietzing offiziell. HIETZING. Es handelt sich dabei zwar um einen reinen Formalakt, dennoch hat die erste Sitzung des Bezirksparlaments in einer neuen Legislaturperiode eine hohe Symbolkraft. In dieser konstituierenden Sitzung, wie sie genannt wird, werden nicht nur die neuen Bezirksvertreter angelobt, es werden von ihnen auch der künftige Bezirksvorsteher und seine Stellvertreter gewählt. Aufgrund der...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Glocke brauchte er nicht: Jakob Kastner ist neuer Vorsitzender der Bezirksvertretung, Silvia Nossek bleibt Bezirksvorsteherin.

Bezirksparlament Währing
Der Startschuss für die nächsten fünf Jahre

In der ersten Sitzung des Bezirksparlaments nach der Wahl standen einige Punkte auf der Tagesordnung. WÄHRING. Es erinnerte ein bisschen ans Bundesheer: „Ich gelobe, meine Pflichten als Währinger Bezirksrat gewissenhaft zu erfüllen“, antworteten alle 40 Bezirksräte der Reihe nach pflichtbewusst, als Cornelia Ehmayer-Rosinak, Büroleiterin der Bezirksvorstehung, die Gelöbnisformel vorlas. Stattgefunden hat die konstituierende Sitzung samt Angelobung des neu gewählten Währinger Bezirksparlaments...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
Die konstituierende Sitzung fand aufgrund der Corona-Maßnahmen im Großen Saal der VHS Liesing statt.
2

Bezirksvertretung Liesing
Das Bezirksparlament ist angelobt

Mit der konstituierenden Sitzung wurde die Zusammensetzung der neuen Bezirksvertretung offiziell. LIESING. Es handelt sich dabei zwar im Prinzip um einen reinen Formalakt, dennoch hat die erste Sitzung des Bezirksparlaments in einer neuen Legislaturperiode eine hohe Symbolkraft. In dieser konstituierenden Sitzung, wie sie genannt wird, werden nicht nur die neuen Bezirksvertreter angelobt, es werden von ihnen auch der künftige Bezirksvorsteher und seine Stellvertreter offiziell gewählt. Damit...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Gerhard Hammerer wurde bereits 2001 als Bezirksrat angelobt.
1

Bezirkspolitik Mariahilf
Gerhard Hammerer ist dienstältester Mandatar

Gerhard Hammerer (ÖVP) ist dienstältester Mandatar im Mariahilfer Bezirksparlament. MARIAHILF. "Gestern bin ich erneut vom Klub der neuen Volkspartei Mariahilf zum Klubobmann gewählt worden", freut sich Bezirksrat Gerhard Hammerer, "zusammen mit meinem Klubobmann-Kollegen Gottfried Sommer von der SPÖ bin ich nun der dienstälteste Mandatar im Bezirksparlament: Wir wurden beide nach der Bezirksvertretungswahl im März 2001 angelobt." Gerhard Hammerer freut sich über den Zugewinn seiner Partei: Die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Mit dem amtlichen Ergebnis der Bezirksvertretungswahl werden auch die 60 Sitze im Leopoldstädter Bezirksparlament neu aufgeteilt.
2

Wien-Wahl 2020
Mandate im Leopoldstädter Bezirksparlament neu verteilt

Mit der Bezirksvertretungswahl wurden auch die 60 Mandate im Leopoldstädter Bezirksparlament neu verteilt. Die bz verrät welche der sieben Parteien wie viele Sitze hat. LEOPOLDSTADT. Von den 73.764 Wahlberechtigten in der Leopoldstadt haben 43.081 am 11. Oktober ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 58,40 Prozent. Klarer Sieger der Wahl ist mit 35,38 Prozent der Stimmen die SPÖ. Damit ist die Leopoldstadt nach fünf Jahren Pause nun wieder in roter Hand. Mit dem...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Mit dem amtlichen Ergebnis der Bezirksvertretungswahl werden auch die 56 Sitze im Brigittenauer Bezirksparlament neu aufgeteilt.
2

Wien-Wahl 2020
Mandate im Brigittenauer Bezirksparlament neu verteilt

Mit der Bezirksvertretungswahl wurden auch die 56 Mandate im Brigittenauer Bezirksparlament neu verteilt. Die bz verrät welche der neun Parteien wie viele Sitze hat. BRIGITTENAU. Von den 55.872 Wahlberechtigten haben 28.924 Brigittenauer am 11. Oktober ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 51,77 Prozent. Klarer Sieger ist mit 45,02 Prozent der Stimmen die SPÖ. Damit bleibt die Brigittenau auch weiterhin in roter Hand. Mit dem Wahlergebnis werden auch die 56 Sitze im...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Silvia Jankovic hat Grund zur Freude: Sie wird für die kommenden fünf Jahre Bezirksvorsteherin von Margareten sein.
1

Viele Pläne für Margareten
Die künftige Bezirkschefin Silvia Jankovic im Interview

Mit der bz sprach die neugewählte und damit zukünftige Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic (SPÖ) über ihren Wahlerfolg und ihre Pläne für die nächste Legislaturperiode. Wie haben Sie den Wahlsonntag verbracht? SILVIA JANKOVIC: Wegen Corona mussten wir das alles in sehr kleinem Rahmen halten. Teilweise habe ich den Tag mit meiner Familie verbracht, teilweise mit den einzelnen Sektionen. Was bedeutet das Wahlergebnis für Sie persönlich? Nach der ersten Hochrechnung war der Jubel groß. Es ist ein...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Der Mandatskuchen wird nicht gleich verteilt.
2

Wien-Wahl 2020 in Mariahilf
Jetzt wird der Mandatskuchen verteilt

Die Wien-Wahl 2020 ist geschlagen, die Stimmen sind ausgezählt: Jetzt geht es an die Verteilung der Mandate im Bezirksparlament. MARIAHILF. 8.118 - soviele Wahlkarten wurden für die Wien-Wahl im 6. Bezirk von den insgesamt 24.831 Wahlberechtigten beantragt. 15.402 Mariahilferinnen und Mariahilfer wählten am 11. Oktober auch tatsächlich: Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 62,03 Prozent. Ungültige Stimmen gab es immerhin 247, das sind 1,6 Prozent aller Stimmen. Für das neu gewählte...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Was sagen die Wiedner Spitzenkandidaten zur Verkehrssituation im Bezirk?
6

Wien-Wahl 2020
Das sagen Wiedens Spitzenkandidaten zur Verkehrssituation

Die Wiedner machen sich Gedanken zur Verkehrssituation im Bezirk. Was sagen die Spitzenkandidaten dazu? Die Antworten lesen Sie hier. WIEDEN. Wie soll die Zukunft auf der Wieden aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten. Das sagen die Wiedner SpitzenkandidatenDas Thema Verkehr ist vielseitig und bei nichts anderem gehen die Meinungen der Wiedner so stark auseinander. Die...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Welche Parteien sitzen nach der Wahl im Liesinger Bezirksparlament? Das entscheiden Sie am 11. Oktober.

Wer schafft den Einzug ins Bezirksparlament?
Diese Parteien stellen sich in Liesing der Wahl

Wer wird ins Bezirksparlament einziehen? Diese Parteien stehen am 11. Oktober im 23. Bezirk zur Wahl. LIESING. Bei der kommenden Wahl entscheidet sich nicht nur die Zukunft Wiens, sondern Sie entscheiden mit Ihrer Stimme auch, wer künftig Ihre Interessen im Bezirksparlament vertreten soll. SPÖ Wenig überraschend geht der amtierende Bezirksvorsteher Gerald Bischof als Spitzenkandidat der SPÖ in die Wahl: "Moderne Kindergärten und Schulen, Betreuungsangebote für hochbetagte Menschen, neue...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Welche Parteien sitzen nach der Wahl im Hietzinger Bezirksparlament? Das entscheiden Sie am 11. Oktober.

Wer schafft den Einzug ins Bezirksparlament?
Diese Parteien stellen sich in Hietzing der Wahl

Wer wird ins Bezirksparlament einziehen? Diese Parteien stehen am 11. Oktober im 13. Bezirk zur Wahl. HIETZING. Bei der kommenden Wahl entscheidet sich nicht nur die Zukunft Wiens, sondern Sie entscheiden mit Ihrer Stimme auch, wer Sie künftig im Bezirksparlament vertreten soll. ÖVP Wenig überraschend geht Bezirksvorsteherin Silke Kobald als Spitzenkandidatin der ÖVP in die Wahl: "Ich empfinde es als meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Hietzing lebenswert bleibt – unsere Grünflächen vor...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Heiße Diskussionen: Die neue Route des 42A war das Topthema in den vergangenen Monaten in Währing.
1

Wien-Wahl 2020
Bestimmen Sie mit: Wo soll der Bus 42A künftig fahren?

Der 18. Bezirk ist ohne Zweifel einer der lebenswertesten Bezirke Wiens – was aber nicht heißt, dass hier alles perfekt ist. WÄHRING. Bei der Wien-Wahl am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 18ten. Ein großer Aufreger in den vergangenen Monaten war der Änderungsvorschlag für den Bus 42A, der durch dicht bebautes Wohngebiet fahren sollte. Für die Schafberg-Bewohner eine deutliche Vereinfachung beim Weg nach Gersthof. Für die ortsansässigen Gersthofer...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die Margaretner wünschen sich beim partizipativen Budget mehr Begrünung, weniger Verkehr und den Ausbau des Radwegnetzes im Bezirk.
2

Partizipatives Budget
Das wünschen sich die Margaretner für den Bezirk

Im Bezirksparlament Margareten wurden die Vorschläge der Anrainer aus dem partizipativen Budget thematisiert. MARGARETEN. Das Bezirksparlament tagte in einer Sondersitzung zum partizipativen Budget (die Hintergründe dazu lesen Sie hier). 118 Anträge wurden zur Abstimmung gebracht. Bei 72 handelte es sich um Ideen der Margaretner, um den Bezirk lebenswerter zu gestalten. Die SPÖ hatte bereits im Vorfeld deutlich gemacht, die Vorschläge der Bürger nicht mehr wie bisher mit allen Fraktionen als...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
SPÖ und Grüne wollen mehr Begegnungszonen auf der Wieden. Dort teilen sich alle Verkehrsteilnehmer die Fahrbahn.
1

Begegnungszonen
Mehr Platz für Wiedens Fußgänger

In der Bezirksvertretungssitzung forderten die SPÖ und die Grünen mehr Begegnungszonen auf der Wieden. WIEDEN. Zum letzten Mal vor dem Sommer hat das Wiedner Bezirksparlament getagt. Neben zahlreichen Anträgen aller Parteien auf mehr Begrünung legten vor allem die SPÖ und die Grünen einen Schwerpunkt auf zusätzlichen Raum für Fußgänger. Die beiden Parteien stellten mehrere Anträge für die Ausweitung von Begegnungszonen. Die SPÖ beantragte die Einrichtung temporärer "Begegnungszonen-Grätzel"...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.