Bezirkspolizeikommando Linz-Land

Beiträge zum Thema Bezirkspolizeikommando Linz-Land

Achtung: sicher ins neue Jahr abheben.

Jahreswechsel
Vorsicht vor den Knallern

Die Pyrotechnik: Tipps des Bezirkspolizeikommandos Linz-Land für einen sicheren Jahreswechsel. BEZIRK (red). „Mehr als 80 Prozent der Feuerwerkskörper stammen aus asiatischer Produktion, viele sind per Hand gefertigt. Da kann es immer wieder zu Fehlfunktionen kommen", warnt Markus Deibl, sprengstoffsachkundiger Beamter des Bezirkspolizeikommandos Linz-Land. Auch wenn viele Linz-Landler bei diesem Thema glauben: „Ja, wir wissen über die Gefahren Bescheid“: Leider kommt es rund um den...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Ein gekipptes Fenster wurde für den Fensterbohrer in Traun zur willkommenen Einstiegshilfe.

Linz-Land: Ein Fensterbohrer treibt sein Unwesen

Fast geräuschlos wird ein kleines Loch in den Fensterrahmen gebohrt: Der Unbekannte ist drinnen. TRAUN (red). Dieses Szenario ereignete sich in den Nächten vom 29. auf den 31. Juli in Traun. Von drei Wohnungseinbrüchen gingen zwei Taten auf das Konto des Fensterbohrers. Bei einer Terrassentür scheiterte der unbekannte Täter jedoch. Diese konnte er auch nach vier Angriffen mit dem Bohrer nicht öffnen. Tags darauf, den 30. Juli 2018, verschaffte er sich durch Aufbohren der Terrassentür Zutritt in...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Tipps gegen Fahrraddiebstahl

BEZIRK. In letzter Zeit haben sich Täter vermehrt darauf spezialisiert, preislich hochwertige Fahrräder aus Fahrradabstellräumen von Mehrparteienhäusern zu stehlen. Die Personen gelangen durch unversperrte oder schlecht gesicherte Eingangstüren in die Wohnhausanlagen, wo sie dann die leicht zu überwindenden Sperrvorrichtungen der Kellerabteile aufbrechen, und die dort abgestellten Fahrräder stehlen. Bezirkspolizeikommando Linz-Land rät zu folgenden Maßnahmen zur Vorbeugung solcher...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Wie sicher sind die eigenen vier Wände? Der Serieneinbruch in Traun zeigt wieder die Schwachstellen auf.

34 Einbrüche innerhalb einer Nacht in Traun

TRAUN (nikl). Unerkannt verschafften sich Langfinger über sicher geglaubte Eingangs- und Kellertüren in zwölf Mehrparteienhäuser Zugang. Diese wurden kurzerhand brutal aufgezwängt. Bei den Kellerabteilen wurden teilweise die Verankerungen der Schlossbefestigungen herausgerissen oder die Schlösser aufgeschlagen, aufgezwickt und mitgenommen. Diebesgut: Fahrrad über Eislauffschuhe bis zum Werkzeug In einem Fall begaben die Täter in die Tiefgarage der Mehrparteienanlage. Dabei wurden sowohl aus der...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.