Alles zum Thema Bezirksvorstehung

Beiträge zum Thema Bezirksvorstehung

Lokales
Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) wünscht sich Maßnahmen gegen den Lärm von Autobahn und Brigittenauer Lände.

Lärmbelastung
Es ist zu laut im Kornhäuselviertel

Die Bewohner des Kornhäuselviertels leiden unter starkem Straßenlärm. Das soll sich nun ändern. BRIGITTENAU. Über den Lärm ärgert man sich im Kornhäuselviertel schon länger. Doch seit die Plakattafeln am ASKÖ-Platz in der Hopsagasse renoviert wurden, sind Autos der stark befahrenen Brigittenauer Lände und der Autobahn-Auffahrt noch lauter hörbar. Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) hat das Problem in Angriff genommen. Ihrem Antrag im Bezirksparlament auf eine Lärmmessung haben sich alle...

  • 18.03.19
Lokales
Straßenverkehr: Weniger Autos sowie mehr Fußgänger- und Radwege sollen zum Klimaschutz im Bezirk beitragen.

Wieden
Dem Klima etwas Gutes tun

Bis Juni erarbeitet der Bezirk eine Klimaschutzstrategie. Die Ansichten der Parteien sind unterschiedlich. WIEDEN. "Global denken, lokal handeln." Mit diesem Grundsatz will der 4. Bezirk einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Jahr 2007 ist die Wieden als erster Wiener Bezirk dem Klimabündnis Österreich als Mitglied beigetreten. In der Bezirksvertretung wurde nun mit allen Fraktionen eine gemeinsame Arbeitsgruppe eingerichtet. Bis Juni soll eine Klimastrategie ausgearbeitet und im...

  • 05.03.19
Lokales
Verleihung 2018: Preisträgerin Maria Rösslhumer und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery mit den Jury-Mitgliedern Sabine Hofmann (Fimcasino) und Karin Kraml (Journalistin).

Margareta
Der Preis für Frauen im Bezirk

Im Rahmen des Frauentags wird erneut der Frauenpreis "Margareta" verliehen. MARGARETEN. Unter dem Motto "Kunst ist Mensch" findet am 7. März der 20. Frauentag statt. Im Zuge dessen wird zum sechsten Mal der Frauenpreis "Margareta" verliehen. Dieser zeichnet herausragende Leistungen von Frauen aus und soll deren Arbeit sichtbar machen. Bewerbungen bis 22. Februar Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen, die sich besonders für Frauen in der Kunst einsetzen, können sich bis 22....

  • 12.02.19
Lokales
In den nächsten 12 Monaten durchfährt die U4 die Station Pilgramgasse ohne Halt.
3 Bilder

U-Bahn-Baustelle Pilgramgasse
Wo bleibt der Ersatzbus?

Während der einjährigen Sperre der U4-Station soll es keinen Schienenersatzverkehr geben. MARGARETEN/MARIAHILF. Wer in die U4 in der Pilgramgasse einsteigen möchte, steht buchstäblich vor verrammelten Türen. "Station gesperrt" ist auf großen Plakaten zu lesen. Die Pilgramgasse ist eine Baustelle und wird dies bis Ende Jänner 2020 auch bleiben. Die Züge der U4 durchfahren die Station in beiden Richtungen ohne Halt. Die nächstgelegenen Stationen sind die Kettenbrückengasse und der...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
Testeten das Eis: Matthias Tschrepitsch, Bezirkschefin Lea Halbwidl, Lucas Birnbaum und Stadtgartendirektor Rainer Weisgram (v.l.).
5 Bilder

Wintersport
Eislaufen im Alois-Drasche-Park

Der kostenlose Winterspaß für Groß und Klein ist zurück auf der Wieden. WIEDEN. Viele Jahre lang hatte er Tradition, nun ist er zurück: Der Eislaufplatz im Alois-Drasche-Park. Nachdem der beliebte Winterspaß im vergangenen Jahr aufgrund von Personalmangel der MA 42 (Stadtgärten) nicht betrieben werden konnte, steht der Eislaufplatz nun wieder kostenlos zur Verfügung. Für das Eislaufvergnügen wurde im Ballkäfig des Alois-Drasche-Parks Parketteis verlegt. Denn für eine natürliche Eisfläche...

  • 15.01.19
Lokales
Eine 3D-Visualisierung der zukünftigen U2-Station Reinprechtsdorfer Straße.

Ausblick
Das kommt 2019 in Margareten

Welche Projekte stehen im neuen Jahr an? Die bz hat mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery gesprochen. MARGARETEN. Wenn man an die kommende Zeit in Margareten denkt, kommt einem eines sofort in den Sinn: der U-Bahn-Bau. Und dieser ist es, der die Bezirksvorstehung auch ordentlich auf Trapp hält. "Es nimmt uns zeitlich sehr in Anspruch", erzählt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ). "Momentan sieht man vielleicht wenig davon, doch grundsätzlich ist es sehr positiv." In der...

  • 07.01.19
Politik
Bezirksvorsteher Georg Papai ist für ein Alkoholverbot am Franz-Jonas-Platz, jedoch nicht als alleinige Maßnahme.

Interview
Das kommt 2019 in Floridsdorf

Welche Projekte stehen im neuen Jahr an? Die bz hat mit Bezirkschef Georg Papai gesprochen. Wird es heuer erneut "21 Projekte im 21. Bezirk" geben? GEORG PAPAI: Die Grundintention 2018 war, das Bezirksbudget mit konkreten Projekten für die Bürger erlebbar zu machen. Die Veranstaltung ist auf großen, positiven Wiederhall bei den Floridsdorfern gestoßen. Auch alle 60 Bezirksräte wollten, dass wir die Veranstaltung fortführen. Daher werden wir am 21. Februar wieder im Zuge einer...

  • 07.01.19
Politik
Im 11. Bezirk wurden im vergangen Jahr viele Straßen saniert.

Bezirksnews
Was gibt es Neues im 11. Bezirk? (VIDEO)

Was gibt es Neues in Simmering? Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) berichtet aus dem Amtshaus im 11. Bezirk. SIMMERING. Was sich im Dezember und im neuen Jahr im 11. Bezirk tut, verrät der Bezirkschef in den Bezirksnews. Er berichtet über die Straßenbau-Projekte in den Bereichen Am Kanal, Weißenböckstraße, Otto-Herrrschmanngasse sowie in der Kaiserebersdorfer Straße bei der Schmidgungstgasse. Budget für 2019 Auch über das Budget fürs nächste Jahr nennt Stadler konkrete Zahlen. So wird...

  • 18.12.18
Lokales
2 Bilder

Floridsdorf
34. Weihnachtsgala für den guten Zweck

Bereits zum 34. Mal findet heuer die traditionelle Floridsdorfer Weihnachtsgala statt. FLORIDSDORF. Am Sonntag, 9. Dezember, wird ab 16 Uhr im Haus der Begegnung (Angerer Straße 14) gemeinsam gefeiert. Unter dem Ehrenschutz von Bezirksvorsteher Georg Papai erwartet die Gäste ein umfangreiches musikalisches Rahmenprogramm. Mit dabei sind unter anderem Volksmusikant und Moderator Franz Posch, der Wiener Schubertbund sowie der Musikverein Leopoldau. Als Ehrengast wird Wiener...

  • 26.11.18
Lokales
Lehrveranstaltungsleiter Justin Kadi (vorne links) zusammen mit Bezirksvorsteher Marcus Franz (vorne rechts) und den Studierenden nach dem Einführungsgespräch.
4 Bilder

Wien-Favoriten
TU-Projekt - Wie sieht die Zukunft des Zehnten aus?

TU-Studenten untersuchen nun ein Semester lang die Wohnsituation in Favoriten. Bezirksvorsteher Marcus Franz lud zum Gespräch. FAVORITEN. Der 10. Bezirk ist im Wandel. Sei es die U-Bahn-Verlängerung, die voriges Jahr fertiggestellt wurde, neue Sitzbänke in den Fußgängerzonen oder das neu entstehende Sonnwendviertel. In Favoriten passiert dauernd etwas. Gerade im Immobilien- und Wohnbereich kommen deshalb bald Herausforderungen auf den Bezirk zu. Das sieht man sehr gut im Sonnwendviertel,...

  • 19.11.18
Lokales
Mit Momento kann man auf interaktive Art und Weise mehr über die Geschichte seiner Umgebung und über die Schicksale der Verfolgten erfahren.
3 Bilder

Momento – Wien Leopoldstadt
Auf den Spuren der NS-Opfer

Neue Online-Plattform "Momento – Wien Leopoldstadt" zeigt letzte Wohnorte, Archiv-Dokumente und Fotos. LEOPOLDSTADT. Vor dem "Anschluss" an Nazi-Deutschland hatte der 2. Bezirk den höchsten jüdischen Bevölkerungsanteil in ganz Wien. In der Leopoldstadt wurden 31.000 Juden während des NS-Regimes ermordet. „Zwei Drittel jener, die aus Wien deportiert wurden, lebten zuletzt in der Leopoldstadt“, so Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger. Die Gesichter hinter diesen Zahlen macht das Projekt...

  • 21.10.18
Lokales
Das Grätzel darf mitreden: Markus Mondre (l.) von der Gebietsbetreuung mit Hakan Aldirmaz von der Parkbetreuung.
3 Bilder

Wieningerplatz: Umgestaltung ab 2021

Der Bezirk nimmt den nächsten kleinen Park in Angriff und startet das Bürgerbeteiligungsverfahren. Im September ist Gebietsbetreuung dafür am Wieningerplatz unterwegs. RUDOLFSHEIM-FÜFNHAUS. Besonders groß ist er ja nicht, der Wieningerplatz, aber dennoch ein wichtiger Grätzeltreffpunkt. Dominiert vom Ballkäfig in der Mitte, gibt es rundherum ein paar Bankerl und drei Spielgeräte für kleinere Kinder. Höchste Zeit für eine Verbesserung des Freiraums, findet der Bezirk. Daher ist jetzt der...

  • 13.08.18
Politik

VIDEO: Bezirksnews aus Rudolfsheim-Fünfhaus und Döbling

Was gibt es Neues in Rudolfsheim-Fünfhaus und Döbling? Die Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ - Rudolfsheim-Fünfhaus) und Adi Tiller (ÖVP - Döbling) erzählen über Aktuelles auch ihren Bezirken RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS/DÖBLING. Im 15. Bezirk dreht sich alles um den Baustellensommer. Ob in der Hadikgasse, am Neubaugürtel oder in der Kauergasse: Überall wird gearbeitet und Autofahrer müssen Geduld haben. Mehr darüber erzählt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal. Im 19. geht es zu einem...

  • 24.07.18
Lokales
Wolfgang Mitis übernahm das Amt des Bezirksvorsteher-Stellvertreters. Der 39-jährige setzt sich vor allem für Sportprojekte ein.
3 Bilder

"Der Bezirk Margareten ist dichter besiedelt als Tokio"

Wolfgang Mitis (SPÖ) folgt Andrea Hallal-Wögerer als Bezirksvorsteher-Stellvertreter nach. Die bz traf ihn zum Gespräch. MARGARETEN. Der Job des stellvertretenden Bezirksvorstehers bleibt weiterhin in roter Hand. Bei der Wahl erhielt Wolfgang Mitis 26 der insgesamt 39 Stimmen und wurde somit auch von 10 Mandataren anderer Fraktionen gewählt. Der Vater zweier Söhne ist seit 2010 Bezirksrat und seit 2007 Geschäftsführer der SPÖ Margareten. Zum Antritt haben wir ihn getroffen. bz: Herr Mitis,...

  • 02.07.18
  •  1
Lokales
Anrainer kreiden den Zustand mancher Gebäude an.

Dialogveranstaltung zur Schleifmühlgasse geplant

Wie soll sich die Schleifmühlgasse entwickeln? Bezirksvorsteher Leo Plasch lädt zur Dialogveranstaltung. WIEDEN. Lange wurde über Probleme und mögliche Lösungen in der Schleifmühlgasse diskutiert. Bei so manchem Anrainer steigt der Unmut über Beschmierungen und Lautstärke. "Überall liegt etwas herum, Sachen werden bemalt und beschädigt", erzählt ein Bewohner. Anrainer und Wirtschaftstreibende liefern IdeenEine Dialogveranstaltung soll nun Klarheit über Wünsche und Anregungen bringen. Die...

  • 18.06.18
Lokales
Das Mädchen-Fußballturnier fand regen Zuspruch.

Geballte Mädchen-Power beim Goodball Girls Cup

MARGARETEN. Seit 2009 organisiert der Margaretner Fußballverein Goodball regelmäßig Turniere im Bezirk. Bisher allerdings nur mit sehr geringer weiblicher Beteiligung. Um das zu ändern, entschlossen sich die Grünen Margareten gemeinsam mit dem Verein, ein Mädchen-Fußballturnier zu organisieren – der erste Goodball Girls Cup am Bacherplatz. Frauenfußball gewinnt an BedeutungDie Veranstaltung fand regen Zuspruch und die Kids genossen sichtlich die sportliche Herausforderung. Vor Ort war auch...

  • 04.06.18
  •  2
Lokales
Besichtigung der Bezirkschefs: Daniel Resch (li.) und Adi Tiller kontrollierten den Baufortschritt in der Grinzinger Allee 6.

Neues Döblinger Amtshaus ist bis April 2019 fertig

Die Baustelle in der Grinzinger Allee nimmt Formen an. Die bz machte einen Lokalaugenschein vor Ort. DÖBLING. In einem Jahr ist es soweit: Das alte Amtshaus in der Gatterburggasse 14 hat ausgedient und die Döblinger dürfen ihre Behördenwege in der Grinzinger Allee 6 verrichten. Fast alle Behördenwege wohlgemerkt. Denn das Sozialamt, Gesundheitsamt und die Baupolizei sind bereits in andere Bezirke abgewandert. Und auch das Magistratische Bezirksamt ist seit November 2017 in der Martinstraße 100...

  • 01.05.18
Lokales
Beim Neujahrsempfang im Amtshaus: Isabella Kirchmayr, Silvia Nossek, Fritz Maierhofer und Erika Tiefenbacher (v.li.).

Währinger Bezirkschefin lud zum Neujahrsempfang

Volles Haus in der Bezirksvorsehung beim Jahresauftakt WÄHRING. Den offiziellen Beginn des Arbeitsjahres läutetet die Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek bei ihrem Neujahrsempfang im Amtshaus ein. Bei ihrer Ansprache stellte sie die wichtigsten Themen des Jahres vor. Zum Saxophon (wie im Vorjahr) griff Nossek diesmal aber nicht. Die Musik machte das Duo Marie Spaemann und Christian Bakanic. Volles Haus Mit dabei waren u.a. auch der grüne Bezirksvize Stefan Zöchling, Vizebürgermeisterin...

  • 23.01.18
Lokales
Ein attraktiverer Elterleinplatz ist ebenfalls gewünscht von den Hernalsern
2 Bilder

Wunschliste an den 17. Bezirk

Die Plattform "FragNebenan" hat 1.777 Hernalser angeschrieben, ihre Fragen an den Bezirk zu posten. HERNALS. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. 1.777 Nachbarn waren dazu aufgerufen. Mit der Aktion "Fragt euren Bezirk!" will die Plattform...

  • 22.01.18
  •  1
  •  2
Lokales
Die Verlängerung der Linie U4 bis nach Auhof ist ein Top-Thema im 14. Bezirk. Wann es so weit sein wird, ist unklar.

FragNebenan in Penzing: Eine Wunschliste fürs Grätzel

2.392 Personen sind dem Aufruf von "FragNebenan" gefolgt und haben ihre Fragen an den Bezirk gepostet. Die gesammelten Fragen wurden von der Plattform nun an Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner weitergegeben. PENZING. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen...

  • 15.01.18
  •  1
Lokales
Der Schwendermarkt bietet ein vielfältiges Angebot. Eine Bitte der Grätzelbewohner ist es, die Umgebung öfter zu reinigen.

Frag Nebenan: Eine Wunschliste an die Rudolfsheimer Bezirksvorstehung

2.388 Personen sind dem Aufruf von "FragNebenan" gefolgt und haben ihre Fragen an den Bezirk gepostet. RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. 2.388 Nachbarn haben sich in Rudolfsheim-Fünfhaus daran beteiligt. Mit der...

  • 18.12.17
Lokales
Einen offenen Bücherschrank beim Amtshaus am Richard-Wagner-Platz wünschen sich die Grätzelbewohner.

Frag Nebenan: Eine Wunschliste an die Ottakringer Bezirksvorstehung

2.388 Nachbarn folgten dem Aufruf der Nachbarschaftsplattform Frag Nebenan und posteten ihre Fragen an die Bezirksvorstehung. OTTAKRING. Was soll sich in der unmittelbaren Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. 2.720 Nachbarn haben sich in Ottakring daran...

  • 18.12.17
  •  1
Lokales
Kostenlose Betreuung gibt es im Winter in der Josefstadt.

Der Winter am Indoorspielplatz
 im Pfeilheim

Coole Kinderbetreuung bietet die Bezirksvertretung an Wintertagen in de Pfeilgasse 3a. JOSEFSTADT. Workshops für Kinder von drei bis zwölf Jahren sowie Indoorspiele stehen im Winter in der Josefstadt auf dem Programm. Die Bezirksvertretung bietet am 9. und 16. Dezember sowie zwischen 7. und 28. Jänner eine kostenfreie Winterbetreuung an. Von 13.30 bis 17.30 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm in der Pfeilgasse 3a (Erdgeschoß, Pfeilheim) geboten. Ab dem 13. Jänner findet das Angebot...

  • 07.12.17
  •  1
Politik
Grünen-Chef Christian Tesar möchte gerne die Fassade und die Innenhöfe der Bezirksvorstehung begrünen.
3 Bilder

Rudolfsheim-Fünfhaus: Neues Grün für das Bezirksamt gefordert

Schluss mit Grau in Grau: Geht es nach den Grünen, soll das Amtshaus in der Gasgasse bepflanzt werden. RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Mit gutem Beispiel vorangehen: Das soll Rudolfsheim als einer von sieben Klimabündnisbezirken Wiens tun – zumindest wenn es nach den Grünen geht. Die Forderung: Der Bezirk soll die Fassade und die beiden Innenhöfe des Amtshauses in der Gasgasse begrünen. "Begrünte Fassaden und Innenhöfe kühlen, produzieren Sauerstoff und können Staub aus der Luft filtern", so...

  • 30.10.17
  •  1
  •  1
  • 1
  • 2