Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Für 320 Steirische Honige ging es um die Prämierung mit Gold oder Silber. Welches Edelmetall es wird, entschied eine 26-köpfige Verkostungsjury.
1 55

Steirische Honigverkostung 2020
Diese Verkostung war kein leichtes Honigschlecken

Welcher wird vergoldet? Diese Frage stellten sich 26 Jurymitglieder bei der Honigverkostung zur Steirischen Honigprämierung 2020, die vor kurzem in der Steirischen Imkerschule in Graz stattfand. Am Verkostungstisch: 320 potentielle Siegerhonige. GRAZ-UMGEBUNG. Für 320 Steirische Honige ging es vor kurzem bei der Honigverkostung in der Steirischen Imkerschule in Graz, um die Auszeichnungen in Silber und Gold. 26 Jurymitglieder hatten ihre Verkostungslöffel gezückt, um sich durch die Vielfalt...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Imker Wolfgang Stecher (re) übergibt Saubermacher Hans Roth den ersten Honig des Jahres 2020.

Honigernte bei Saubermacher

Vor der Saubermacher-Firmenzentrale in Feldkirchen sind Bienen fleißig am Werk. Ihr Zuhause sind 1.100 Liter-Abfallcontainer, die für sechs Bienenvölker adaptiert wurden. Betreut werden sie von Imker Wolfgang Stecher, der jetzt die Ernte von 25 Kilogramm Blütenhonig an Firmengründer Hans Roth übergab. Der Saubermacher-Honig besticht durch seine schöne gelbe Farbe und ist vor allem von den vielen Sonnenblumen, die rund um den ECOPORT wachsen, geprägt. Für das Naturprodukt sammelten 180.000...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Setzen auf Biodiversität: EU-Abgeordnete und BB-Bezirksobfrau Simone Schmiedtbauer und VP-Bezirksgeschäftsführer Lukas Tödling
1

Graz-Umgebung
So blühen unsere Wiesen auf

Der Steirische Bauernbund startete eine Blumensamen-Verteilaktion. Pünktlich zum Tag der Biene und dem Internationalen Tag der Biodiversität startete der Steirische Bauernbund eine Blumensamen-Verteilaktion und will so die Wiesen des Landes zum Blühen bringen. Stärkung der BiodiversitätZum Tag der Biene am vergangenen Mittwoch und dem Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai startete der Steirische Bauernbund eine Initiative zur Stärkung der Biodiversität. „Der Bauernbund...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Die Wildblumenwiese ist ein "Treffpunkt der besonderen Art"
2 3

Wildblumenwiese: Treffpunkt der besonderen Art

Mehr Lebensraum für Insekten: Die ersten Samen für die neue Wildblumenwiese in Gratwein-Straßengel wurden ausgetragen. Biodiversität lautet das Motto. Nachdem erfolgreich um den Erhalt der Streuobstwiese im Ortsteil Judendorf gekämpft wurde und eine Bebauung der Fläche verhindert wurde, hat die Marktgemeinde der Errichtung von Wildblumenwiesen zugestimmt, damit die heimische Fauna und Flora und damit der gemeindeeigene Grün- und Erholungsraum aufrechterhalten bleibt. Nun wurden die ersten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
LR Hans Seitinger (re) mit den Imker-Experten Ehrenpräsident Josef Ulz, Präsident Maximilian Marek und Vizepräsident a.D. Werner Wakonig.
34

Aufwärtstrend bei den Imkern

Die Imkerei liegt im Trend. Das zeigte sich bei der Generalversammlung des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht, bei der in der Vorwoche in Gratkorn über 200 der 4.129 Mitglieder ihren neuen Vorstand wählten. Das Bewusstsein um Klimaschutz lässt die Imkerei boomen. Zeigte der Trend viele Jahre nach unten, steigt die Mitgliederzahl in den letzten Jahren kontinuierlich und erreichte im Vorjahr mit einem Zugang von 91 Mitgliedern einen neuen Höhepunkt. Die Imkerei ist in der Steiermark...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Um dem Absterben der Bienenlarven entgegenzuwirken, entwickelte das Team mit Denise Hovorka (l.) den "Beeosensor".
1

St. Radegund
"Beeosensor" zur Bienenrettung gewinnt Gold

Ein Studierendenteam gewinnt Gold für Diagnoseverfahren zur Früherkennung der Amerikanischen Faulbrut. Eine kleine flüssige Probe aus dem Mageninhalt einer Biene reicht, damit der Sensor reagiert und mögliche Krankheiten, vor allem die bakterielle Bienenkrankheit Amerikanische Faulbrut, aufzeigt. Dieser "Beeosensor", der von einem Team wissenshungriger Studenten rund um die St. Bartholomäerin Denise Hovorka entwickelt wurde (die WOCHE hat berichtet), soll vorab die Zerstörung eines gesamten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Um dem Absterben der Bienenlarven entgegenzuwirken, entwickelt das Team mit Denise Hovorka (l.) den "Beeosensor".

Bienenrettung mit dem "Beeosensor"

Viel Wissen aus St. Bartholomä: Mit dem "Beeosensor" soll die Faulbrut bekämpft werden. Bienen sind die fleißigsten und wichtigsten Arbeitskräfte in der Landwirtschaft. Denn abgesehen davon, dass ihr mühsam produzierter Honig als natürliches Süßungsmittel und Allrounder in der Volksheilkunde kaum noch wegzudenken ist, sorgt die Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen für den Erhalt der Ernte – und dem Leben in der Natur. Umso besorgniserregender, wenn ihr Lebensraum gefährdet wird. Doch nicht...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
19 15 5

Da werden alle Bienen und Hummeln "schwach" - herrlich duftende rotblühende Rosskastanie

Die Fleischrote Rosskastanie, auch Rotblühende Rosskastanie, Purpurkastanie oder irreführend Rote Rosskastanie. Ist ein in Mitteleuropa häufig in Parks gepflanzter Laubbaum aus der Gattung der Rosskastanien. Als Parkbaum wird er deshalb meistens hochstämmig auf die Gewöhnliche Rosskastanie veredelt. Stark süsslich duftend  !

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
3

Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt

Die Themen zum Rückgang der Insekten und zur Aufrechterhaltung von intakten Ökosystemen sind in aller Munde. Paula Polak ist seit vielen Jahren im Bereich der Planung, Beratung und Gestaltung verschiedenster Gärten und Freiräume tätig. Dass ökologische Gestaltung und damit Erhalt und Förderung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt allen möglich ist, zeigt sie beim Vortrag am 15. April im Pfarrsaal Frohnleiten. Ein Pflichttermin für alle Gartler, Imker, Natur-Interessierte und Gartengestalter....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
26 19 5

Gehn wir mal vor die Haustür - " Wetterschaun mit der Biene "

Am Montag den 4. Feber gings schon hoch her an den Fluglöchern der Bienenstöcke  -  wollten wohl schon viele ausfliegen zum " Wetterschaun " . Alle Fotos beim Imker Marek in Frohnleiten gemacht. Diese Fotos sollen Trost geben für jene, die derzeit ZU VIEL Schnee haben.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier

Grüne fordern Engagement
Altlasten: 44 Verdachtsflächen in GU

In Sachen Natur- und Umweltschutz fordern dieser Tage die Grünen unter den Landtagsabgeordneten Sandra Krautwaschl und Lambert Schönleitner die Landesregierung zu mehr Engagement auf. Der Grund: Nachdem in Schrems erhöhte Werte an mit Blei kontaminierten Bereichen festgestellt wurden, wurde im Oktober 2018 an Umweltlandesrat Anton Lang eine Landtagsanfrage gestellt, um herauszufinden, wie viele Altlasten es gibt und bis wann diese saniert werden. Alleine in Graz-Umgebung werden 44...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Freuen sich über die Auszeichnung: Imkermeister Michael Rubinigg, Initiatorin Alexandra Eller und Flughafen-Chef Gerhard Widmann

Ausgezeichneter Honig vom Flughafen Graz

Kürzlich wurde der Honig der Flughafen-Graz-Bienen bei der vom Steirischen Landesverband für Bienenzucht jährlich veranstalteten Honigprämierung in der Kategorie „Lindenhonig“ mit Silber ausgezeichnet. Seit 2017 herrscht im Süden des Flughafens ein ganz besonders starker Flugverkehr. Bis zu 400.000 Honigbienen gehen hier ihrer Arbeit nach. Um sie dabei bestmöglich zu unterstützen, hat der Flughafen Graz Imkermeister Michael Rubinigg mit der Pflege beauftragt, der die Bienen seither mit viel...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Boris Pruntsch/Werndorf mit Gold für Lindenhonig und Christian Reicht mit Tochter Magdalena und drei Goldmedaillen.
18

Imker ernten Gold und Silber

In Gratkorn trafen sich die steirischen Imker zur Prämierung der besten Honige. Erstmals wurden Medaillen in acht Sorten – Wald-, Wald-Blüten-, Kastanien- Creme-, Blüten-, Honigtau-, Akazien- und Lindenhonig vergeben. .1.500 Honige unterzogen sich dem Auswahlverfahren, wer hier dabei ist, gehört bereits zu den besten Imkern. Die Auswahlkriterien zum prämierten Honig sind streng. Alle Proben durchlaufen eine Prüfung im Labor der Grazer Imkerschule. Sind alle Gütesiegelkriterien erfüllt,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
"Natur im Garten”-Expertin Angelika Ertl-Marko setzt auf Lavendel und Lavendelöl. Im Garten vertreibt die Pflanze einerseits unerwünschte Schädlinge und wirkt sich andererseits positiv auf die Gesundheit aus.

Lavendelduft und ein wahres Bienenmeer

Ein wahrer Duftrausch – der Lavendel! Nicht nur, dass sein Duft gegen Mücken und Gelsen hilft, sondern er wirkt auch abstoßend auf verschiedene Schädlinge. Als Pflanzenzaun hilft er gegen Schnecken, denn diese kommen weder durch noch über die Pflanze. Gegen Ameisen besprühen Sie Wege oder Stellen mit Öl. Auch habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, einen mit Lavendelöl getränkten Wattebausch in den Bau zu legen, um sie zum Ausziehen zu bewegen. Es gibt unterschiedliche Sorten, wie zum...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Die 74 Kinder der VS Seiersberg beschäftigen sich fächerübergreifend mit Bienen, dazu gehört auch ein Bienen-Song.
29

Seiersberg-Pirka: Welt der Bienen

Die VS Seiersberg beteiligt sich mit Schulen in Deutschland, Kroatien und Slowenien an einem von der EU geförderten Projekt. Zentrales Thema der länderübergreifenden Zusammenarbeit ist die Welt der Bienen. Schulleiterin Maria Zingl-Kronberger und die Pädagogen Bettina Burger, Julia Kindermann, Patrick Ortner und Ute Knaus legten mit den Schülern und Unterstützung durch die Gemeinde eine Wildblumenwiese an, malten Bienen und besuchten Imkermeisterin Wilma Scherjau. Das BEErasmus-Projekt (nach...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Zwei tragende Säulen der Ortsverbände: Anton Gruber (rechts) gratuliert Heinrich Liepold zu einer der höchsten Auszeichnungen für Imker, der Weippl-Medaille
19

Imker liegen im Trend

Die Imkerei boomt in der Steiermark. Den Aufwärtstrend bestätigte die Mitgliederversammlung des Landesverbandes für Bienenzucht, bei der sich rund 300 Imker in Gratkorn trafen. Ein Höhepunkt war die Ehrung verdienstvoller Mitglieder, bei der Heinrich Liepold/Obmann des Hitzendorfer Bienenzuchtvereins mit der Weippl-Medaille in Bronze ausgezeichnet wurde. Seit fünf Jahren steigen die Mitgliedszahlen im Verband kontinuierlich an und erreichten 2017 den Höchststand von 3.878, um 121 Mitglieder...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Am Kniegelenk hat die Biene ein Bürstenpaar. Damit putzt sie die Pollen in ihren Sack hinein.
3 5

Was wäre die Welt wohl ohne Bienen?

Noch wärmen sich die Bienen in der herbstlichen Mittagssonne. Ihre Tage sind gezählt, denn mit der kalten Jahreszeit verstummt ihr Summen, das uns den Sommer über so vertraut war.  Jetzt beginnt das eigentliche Imkerjahr. Warum das so ist und weshalb ohne Bienen gar nichts läuft, erklärt einer der erfahrensten Imker der Region. Hans Walkner ist seit 72 Jahren Imker, in der Vorwoche erhielt der Gratkorner bei der Honigprämierung drei Goldmedaillen. Zum elften Mal in ungebrochener Folge zählen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde
1

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € ...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Konrad Guggi und Jürgen Hübler halfen den Kindern beim Bau ihrer Insektenhotels
12

Insektenhotels für Lieboch

Jeder kann mit kleinen Beiträgen viel für die Umwelt tun, ist Liebochs Vzbgm. Jürgen Hübler überzeugt. Gemeinsam mit Konrad Guggi von der Berg- und Naturwacht baute er mit 20 Kindern und Jugendlichen Insektenhotels. Die werden demnächst Wildbienen, Hummeln und anderen Nützlingen eine naturnahe Wohnung geben. Befüllt wurden die Kästen mit Naturmaterialien, die es Maja und Co. in den Gärten gemütlich machen sollen.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Die Honigfabrik von Diedrich Steen
1

Tierischer Blick hinter die Kulissen

BUCH TIPP: Jürgen Tautz, Diedrich Steen – "Die Honigfabrik" Der Bienenforscher Jürgen Tautz und der Imker Diedrich Steen erklären zusammen sehr anschaulich, wie der Bienenstaat und das Leben dieser nützlichen Insekten, ohne die der Mensch aussterben würde, funktioniert. In einer verblüffenden Teamarbeit setzen Bienenvölker in ihrer Firma einen Plan um. Eine fesselnde Lektüre für erfahrene Imker und leicht verständlich für Laien. Gütersloher Verlagshaus, 288 Seiten, 20,60 € Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die steirischen Imker hielten in Gratkorn ihre Generalversammlung ab.
21

Imker im Aufwind

Die Generalversammlung des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht zeigt einen Aufwärtstrend. 3.757 Imker gehören dem Verband an, um fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Im Steigen sind auch das Interesse der Gesellschaft an den Bienen und die Bereitschaft der Imker zur Weiterbildung. So haben im Vorjahr ein Dutzend Imker den Meisterlehrgang abgeschlossen, darunter Jan-Peter Hunnius/Fernitz-Mellach und Johannes Wieser/Frohnleiten. In Gratkorn begrüßte Präsident Maximilian Marek rund 300...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.