Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Lokales
Sieben Tafeln am Wanderweg in Erpfendorf beschäftigen sich mit den Bienen.

Kirchdorf - Bienen
Auf die Bienen aufmerksam machen...

Der Bienenzuchtverein Kirchdorf bringt das Thema "Natur und Biene" in die Öffentlichkeit. KIRCHDORF (niko). Sieben Bienenlehrtafeln (Österreichischer Imkerbund) wurden an einem Wanderweg in Erpfendorf angebracht, der auch an einem bewirtschafteten Bienenstand vorbeiführt. Natur-interessierte Einheimische und Gäste bewandern diesen Weg, der zu schönen Ausflugszielen führt. "Bei diesen Wanderungen bzw. Spaziergängen möchten wir die Leute auf die Bienen und deren Arbeit für die Natur und...

  • 20.08.19
  •  1
Lokales
Die "Jungimker" waren begeistert von den Bienen.

LLA Weitau
Junge Bienenspezialisten zu Besuch in der Weitau

ST. JOHANN (jos). Nachdem sich die Igelgruppe mit den Pädagoginnen Lisa und Christina vom Kindergarten Neubauweg schon seit Monaten intensiv mit Bienen und ihren Nutzen für uns Menschen beschäftigt hatte, traf man sich am Bienenstand zu einem Erfahrungsaustausch. Fachlehrer Andreas Webhofer war vom großen Vorwissen der jungen Bienenspezialisten begeistert und konnte seinerseits nun den Kindern die benötigten Gerätschaften zeigen. Süße Verkostung zum Abschluss Die Jungimker zeigten keine...

  • 10.07.19
Lokales
Eine Blaumeise nutzte einen Bienenschaukasten, um dort ihren Nachwuchs auszubrüten.
2 Bilder

Tiere & Natur
Blaumeise nistete in Bienenschaukasten

KELCHSAU (jos). In Kelchsau staunten die drei Mädchen Katharina, Barbara und Annalena nicht schlecht, als sich im Bienenschaukasten der Imkerei Rief anstatt eines Bienenschwarms eine Blaumeise mit ihrem Nachwuchs eingenistet hat. Die jungen Vögel können nun durch die große Glasscheibe beobachtet werden.

  • 22.05.19
  •  1
Politik
LHStv Josef Geisler und Reinhard Hetzenauer, Präsident des Landesverbands für Bienenzucht, sehen im Service der Landeswarnzentrale einen Beitrag zum guten Miteinander von ImkerInnen und Bevölkerung.
2 Bilder

Weltbienen-Tag
Ausgeflogener Bienenschwarm? Bis Mitte Juni Hauptschwarmzeit

TIROL. Passend zum Weltbienen-Tag informiert das Land Tirol über die Möglichkeiten, die man hat, wenn man einem schwärmenden Bienenschwarm begegnet. Immerhin ist seit Mitte April bis Mitte Juni die Hauptschwarmzeit der Bienen. In besagten Fällen informiert man die Landeswarnzentrale, welche wiederum die örtlichen Imker in Kenntnis setzt.  "An sich ungefährlich, kann aber zu Verunsicherung führen"Die Hauptschwärmzeit der Bienen ist schon seit ein paar Wochen im Gange, trotzdem konnte man...

  • 20.05.19
Lokales
Foto Bienenweide-Aktion: Josef Hechenberger (Präsident LK), Reinhard Hetzenauer (Präsident Imkerverband) und Peter Pfeifer (Obmann Tiroler Gärtner)

Zeichen für die Artenvielfalt
Tirol summt! Bienenweide-Sackerl bei den Tiroler Gärtnern

TIROL. Die Landwirtschaftskammer, der Imkerverband und Gärtner setzen mit den Bienenweide-Sackerln ein Zeichen für die Artenvielfalt. Insekten sind wichtige Partner in unserem Ökosystem. Sie bestäuben Wild- und Nutzpflanzen und sorgen so für große Vielfalt, weite Verbreitung und guten Ertrag. Nimmt die Blütenvielfalt nach dem Frühjahr ab, fehlen aber oft wichtige Nahrungsquellen für die Insekten. Mit den „Tirol summt“ Bienenweide-Sackerln, die es ab 29. April zu jedem Einkauf bei den Tiroler...

  • 19.04.19
  •  1
Lokales
Der Vorstand des Österreichischen Imkerbundes mit dem neuen Präsidenten Reinhard Hetzenauer (2.v.l.).
2 Bilder

Neuwahl
Tiroler Präsident im Österreichischen Imkerbund

Die Delegierten der Mitgliederversammlung des Österreichischen Imkerbundes (ÖIB) wählte den Tiroler Imkerverbandspräsidenten Ing. Reinhard Hetzenauer aus Axams zu ihrem neuen Präsidenten. Die versammelten Mitglieder entschieden sich einstimmig für Reinhard Hetzenauer, der zuvor als Mitglied des Vorstandes die Geschicke des Verbands maßgeblich beeinflußt hat. Gemeinsam mit dem bisherigen Präsidenten Johann Gruscher wird er die bisherige Arbeitdes ÖIB weiterführen. „Zusammen mit unserem...

  • 10.04.19
Wirtschaft
Lagerhäuser bieten das Bienenmietservice heuer an noch mehr Standorten.

Lagerhaus
Lagerhaus-Bienenmietservice heuer auch in Tirol

Lagerhaus-Bienenvermietung geht in die nächste Runde; auch Kirchdorf nun Standort. WIEN/KIRCHDORF (niko). Das Lagerhaus-Bienenmietservice wird 2019 deutlich erweitert. Aufgrund des Erfolgs im Vorjahr steht dieses heuer bereits in fünf Bundesländern (u. a. Tirol) und an doppelt so vielen Abholstandorten wie 2018 zur Verfügung. Interessierte können sich bis zum 15. April anmelden und damit dieses Frühjahr Bienen im eigenen Garten oder am Balkon ein zu Hause geben und dann auch "eigenen"...

  • 13.03.19
  •  8
Lokales
Blühende Palmkätzchen sind im zeitigen Frühjahr die einzigen Futterspender für Bienen – auf das Schneiden sollte man deshalb verzichten.

Ohne Kätzchen sterben Bienen

Bienen fliegen auf blühende Palmkätzchen. Sie sind die wichtigste Nahrungsquelle der Bienen im zeitigen Frühjahr. Der Tiroler Imkerverband bittet, auf Schneiden von Palmkätzchen zu verzichten! Futterspender Mancherorts lugen sie mit ihren weiß bepelzten Köpfchen bereits hervor: Die Rede ist von Weidenkätzchen, im Volksmund auch Palmkätzchen genannt. Was für viele zum Osterstrauß dazugehört, ist für zahlreiche Insekten eine überlebenswichtige Nahrungsquelle. Blühende Palmkätzchen sind im...

  • 26.02.19
Wirtschaft
150.000 Bienen teilen sich künftig mit den Gästen das Gelände des "Kempinski Hotel Das Tirol".

"Kempinski Hotel Das Tirol" mit 150.000 neuen Mitarbeitern

JOCHBERG (jos). Fleißig, ordentlich und produktiv – so wünscht sich jeder Hotelchef seine Mitarbeiter. Gerhard Bosse bekommt gleich 150.000 davon, fein säuberlich aufgeteilt in drei übersichtliche Völker. Die Bienen zogen am 5. Juni in das Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg ein. „Die Bienen sterben aus, und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, sie am Leben zu erhalten“, sagt der General Manager des Hotels. Ideale Bedingungen Die Bedingungen sind optimal, denn das Kempinski Hotel Das...

  • 20.06.18
Lokales
Honigkönigin Klara Neurauter (links) mit Imker-Landesverbands-Präsident Reinhard Hetzenauer (hinten Mitte), LK-Bildungsmanagerin Nikola Kirchler und LK-Präsident Josef Hechenberger (beide rechts vorne)

Neue ImkerInnen hat das Land

Die erfolgreichen Absolventen im Fachbereich Bienenwirtschaft konnten sich am vergangenen Wochenende ihre Facharbeiterbriefe abholen. Die 17 Teilnehmer dürfen sich nun offiziell Imker nennen und verlassen die Imkerschule in Imst mit einem umfangreichen Wissen. TIROL. Die Prüfungsfächer der Facharbeiterprüfung zur Bienenwirtschaft haben es in sich: Bienenpflege im Jahresverlauf, Bienenprodukte und Bienengesundheit standen auf dem Lehrplan und wurden geprüft. Die 17 Teilnehmer absolvierten ihre...

  • 26.03.18
Freizeit
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € ...

  • 04.07.17
  •  1
Freizeit
Die Honigfabrik von Diedrich Steen

Tierischer Blick hinter die Kulissen

BUCH TIPP: Jürgen Tautz, Diedrich Steen – "Die Honigfabrik" Der Bienenforscher Jürgen Tautz und der Imker Diedrich Steen erklären zusammen sehr anschaulich, wie der Bienenstaat und das Leben dieser nützlichen Insekten, ohne die der Mensch aussterben würde, funktioniert. In einer verblüffenden Teamarbeit setzen Bienenvölker in ihrer Firma einen Plan um. Eine fesselnde Lektüre für erfahrene Imker und leicht verständlich für Laien. Gütersloher Verlagshaus, 288 Seiten, 20,60 € Weitere...

  • 09.05.17
  •  1
Freizeit
2 Bilder

Erfahrungen eines Gebirgs-Imkers

BUCH TIPP: Heinrich Gritsch – "Imkern im Gebirge" Bereits ein Klassiker ist das Praxisbuch vom Silzer Imker Heinrich Gritsch, der die 6. Auflage (2016) mit dem Schwerpunkt "Gesunde Völker" ergänzt hat. Gritsch beschreibt die Arbeiten mit seinen Bienenvölkern im Jahreslauf (Jänner bis Dezember). Weitere Themen sind Königinnenzucht, Klimawandel, Varroa, Interviews, Bauanleitungen. Das sehr persönlich gestaltete Buch mit Gedichten und eigenen Fotos freut Imkerkollegen und Bienenfreunde....

  • 03.04.17
Freizeit
2 Bilder

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • 01.04.17
  •  3
Freizeit

Das Praxisbuch für Imker-Neulinge

BUCH TIPP: Friedrich Pohl – "1 x 1 des Imkerns" Umfassende Informationen und Hilfestellungen für Einsteiger und erfahrene Imker hat der deutsche Autor und Biologe Friedrich Pohl in ein „1 x 1 des Imkerns“ zusammengefasst – ein Standardwerk für Imker. Gut und übersichtlich erklärt werden alle Arbeitsschritte am Bienenstock. Das Buch enthält viel Wissen über Fütterung, Honiggewinnung und Bienengesundheit, die Biologie der Honigbiene und ihre Futterpflanzen. WICHTIG: Das Buch ersetzt keinen...

  • 27.03.17
Lokales
M. Themel mit den SchülerInnen der NMS 1 vor dem Winter.
2 Bilder

NMS St. Johann: Mit den Bienen in den Frühling

Den beiden Bienenvölkern der NMS 1 in St. Johann tut die professionelle Pflege durch die Kids gut - die Bienen haben sich über den Winter vermehrt. ST. JOHANN (elis). Im vergangenen Schuljahr sind besonders eifrige, kleine Zeitgenossen an der NMS 1 St. Johann aufgenommen worden. Zwei Bienenvölker haben ihren eigenen Platz vor dem Schulhaus bekommen und werden seither von den SchülerInnen der 3B und Lehrerin Christine Berger betreut. Über den Winter konnten sich die Bienen ein wenig ausruhen,...

  • 17.03.17
Leute

Rund um die Biene

Freitag, 19. August 2016 Wichtigkeit der Biene! Gestartet wird mit einer Führung im Bienenlehrpfad in St. Ulrich. Anschließend wird Imkermeister und Wanderlehrer Martin Ennemoser aus Roppen im Gasthof Adolari einen Vortrag über die Wichtigkeit der Bienen halten. Treffpunkt um 18 Uhr beim Bienen-Lehrpfad in St. Ulrich am Pillersee. Wann: 19.08.2016 18:00:00 Wo: Gasthof Adolari, Niedersee 8, ...

  • 12.06.16
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler der NMS 1 St. Johann erforschen das Leben der Bienen.
3 Bilder

Natur in die Klasse bringen

Die Schülerinnen und Schüler der NMS 1 St. Johann erforschen das Leben der Bienen. ST. JOHANN. Bereits letztes Jahr starteten die Schülerinnen und Schüler der jetzigen 2B der NMS 1 St. Johann gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Christine Berger und ihrer Deutschlehrerin Christine Böhler ein besonderes Klassenprojekt – die BC-Klasse. BioClub – die Naturklasse, in der letztes Schuljahr bereits viel im Kräutergarten gearbeitet wurde. Die Biene Maja ist da Heuer beschäftigte sich die 2B vor...

  • 10.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.