Bier

Beiträge zum Thema Bier

ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager (re.) und Braumeister Axel Kiesbye präsentieren das Jubiläums-Waldbier Jahrgang 2020 "Eiche" im Eichenhain, Wienerwald
7

Zehn Jahre Waldbier

Feines Jahrgangs-Hopfengebräu veredelt im Eichenfass. Die Österreichischen Bundesforste und Braumeister Axel Kiesbye präsentieren das Waldbier Jahrgang 2020 - erstmals holzfassgereift. Die Eiche stammt aus dem Bundesforste-Revier Kierling im Wienerwald. KLOSTERNEUBURG. Die edle Eiche! (Quercus petraea). Sie zählt nicht nur zu den Edelhölzern unter den Laubbäumen, sondern ist auch Geschmacksgeberin des Waldbiers 2020. Zum zehnjährigen Waldbier-Jubiläum bildet Holz in seiner reinsten Form die...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Anzeige
Bier im Hofbräu am Steinertor in Krems schmeckt immer!
1 7

Internationale Tag des Bieres
Wachau, Krems, Bier: passt das zusammen? Das Hofbräu am Steinertor beweist es!

 Heuer wird der Internationale Tag des Bieres am 7. August gefeiert. NÖ. Bierexperte August Teufl kennt sich in punkto Bier genau aus: „Bier sollte die optimale Temperatur haben. Bei leichten Bieren sind acht bis zehn Grad perfekt, stärkere sollten zwölf bis 15 Grad haben.“ Er weist auch auf die Wichtigkeit der Gläser hin: „In Degustationsgläsern (nach oben hin verjüngte Stielgläser) kann sich das Aroma voll entfalten.“ Das Aroma ist aber nicht alles, wie der Experte weiß: „Unbedingt alle...

  • Krems
  • Doris Necker
Günther Reininger, Förster und Revierleiter ÖBf-Revier Kierling, und Axel Kiesbye, Naturbrauer und Braumeister, mit Fallkerb im Eichenhain, Wienerwald (NÖ)
31

Wald im Fass
Waldbier Barrique Jahrgang 2020 "Eiche"

Bundesforste und Naturbrauer Axel Kiesbye bringen Jubiläums-Jahrgang aus dem Barrique heraus – Edelfass aus 200-jähriger Traubeneiche – Waldbier aus Eichenwäldern der Bundesforste in Kierling KIERLING/WIEN/PURKERSDORF (pa). Ein Bier stark wie eine Eiche: Zum zehnjährigen Jubiläum seines Bestehens haben sich die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und Braumeister Axel Kiesbye etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Ein ganz besonders traditionsreicher Edelbaum steht heuer Pate für den...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Eine bierselige Reise
Bierseminar

Mainstream oder Craft Bier? Industriebier oder kreative Braukunst? Weg vom Einheitsgeschmack hin zu innovativer Braukunst. Wir verkosten Altes & Neues und gehen den unterschiedlichen Stilen & Geschmäckern des Gerstensaftes auf den Grund. Und ganz nebenbei vertiefen Sie genussvoll ihr Bierwissen. Genussbeitrag € 59,00 inkl. 15 Bierproben, Bierbrez’n, Obazd’n, Gulasch Freitag, 21. Februar 2020 18:00 bis 21:30 Gastwirtschaft zum Ockermüller Hauptstrasse 37, 3420 Kritzendorf Anmeldung erforderlich....

  • Klosterneuburg
  • Romana Fertl
Anzeige
Helle Festival-Freude bereiten mit einem Last-Minute-Geschenk zu Weihnachten!
23

Geschenkidee für Weihnachten
Bereits jetzt Tickets für das legendäre ZipfAir Festival sichern

Du bist noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk? Wir haben eine tolle Idee: Warum nicht jetzt schon an den Sommer denken und mit dem ZipfAir Festivalpass helle Freude bereiten! ZIPF. 32 Acts, 3 Bühnen, 3 Tage, 1 Brauerei. Zum achten Mal findet das ZipfAir Music Festival 2020 in der Brauerei Zipf statt und vereint ein Musikprogramm, das bunter nicht sein könnte. Von 05. bis 07. Juni 2020 wird der Festivalsommer mit Headliner-Acts wie Guano Apes, Wolfgang Ambros,...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Nach dem Biertest: Alexander Ruthner, Karl Jan Kolarik, Marco Iglitsch, Martin Herles, Regina und Karl Hans Kolarik (v.l.).
1

Schweizerhaus: Wer erkennt die Zapfmethode?

Ein Biertest nach Optik und Geschmack mit Budweiser Budvar LEOPOLDSTADT. Ein Biertest der etwas anderen Art fand im Schweizerhaus statt. Im Vordergrund stand die Zapfweise, nicht die Art des Gerstensafts an sich. Die Teilnehmer sollten erkennen, ob dreistufig oder herkömmlich einstufig gezapft wurde. Die erste Methode wenden die Kolariks schon seit 1926 an, als man Budweiser Budvar Bier aus Böhmen nach Österreich brachte. Dreistufiges ZapfenSchweizerhaus-Chef Karl Jan Kolarik schenkte den...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Matthias Marek, Christoph Lechner und Georg Vogl hoffen auf einen leidenschaftlichen Brauerei-Nachfolger.

Braugut schließt seine Pforten

... aber nicht für immer - wenn ein Nachfolger gefunden wird. KLOSTERNEUBURG (mp). "Du, ich hab mir genug Bier eingelagert", scherzt Christoph Lechner. Dem Bier wird er auf jeden Fall nicht ganz den Rücken kehren, aber dennoch "muss sich etwas verändern", so Lechner. Seit sechs Jahren gibt es das Klosterneuburger Braugut-Bier nun schon. Früher wurde es auswärts hergestellt, seit drei Jahren brauen die drei Hobby-Bierbrauer Christoph Lechner, Georg Vogl und Matthias Marek das Bier selber. Aus...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
2017 neigt sich dem Ende. Die Bezirksblätter haben für euch Niederösterreichs prägende, polarisierende und lustige Momente des vergangenen Jahres gesammelt.
5 18

Jahresrückblick: Diese Geschichten haben Niederösterreichs Leser 2017 bewegt

Viel Pathos, wenig Politik: Unser Rückblick auf das Jahr 2017 nimmt euch mit auf die Reise durch ein Jahr voller schöner, schauriger, schlüpfriger und schockierender Momente. Politik polarisiert. Keine Frage. Da der kommende Jänner allerdings Wahlkampf samt "Anpatzerei"  im Überfluss garantiert, konzentriert sich unser Jahresrückblick auf emotionale, zwischenmenschlich zerreißende, tierisch turbulente und schlüpfrig schmählastige Ereignisse. Starke Frauen, schweres Schicksal Ob schwanger mit 14...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Anzeige
Jetzt mitmachen und gewinnen: Die Bezirksblätter verlosen ein 30-Liter Fass, eine 24er-Kiste sowie ein Literflasche von St. Pöltens neuem Spitzenbier. Am Bild: Braumeister Johann Hintermeier
15 8

Jetzt mitmachen und Spitzenbier gewinnen!

Die Bezirksblätter verlosen tolle Preise von St. Pöltens erstem Spitzenbier. 1. Preis: ein 30-Liter Fass (inkl. Durchlaufkühler), 2. Preis: eine 24er-Kiste 0,33 Flaschen und 3. Preis: eine stylische Literflasche Spitzenbier. Das erste St. Pöltner Spitzenbier ist ein untergäriges, filtriertes Märzenbier, die Farbe entspricht einem kräftigen Goldton. Malzbetonter und würziger Geschmack, vom Hopfen her ausgewogen und aromatisch. Durch die Lagerdauer von 5 Wochen kann sich der Geschmack in Ruhe...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Die Stockhiatla aus Kärnten eröffnen das Wiesenfest Donaustadt am 9. September. Infos: www.wiesenfest.donaustadt.wien
4 7

Wiesenfest Donaustadt: Die Meta Stadt wird zur Wies'n

Das Fabriksgelände wird zum Schauplatz für das Wiesenfest Donaustadt. Gewinnspiel: Die bz verlost Karten für das Event. DONAUSTADT. Alles neu beim Wiesenfest in der Donaustadt: Während in den vergangenen Jahren der Opel-Aspern-Parkplatz als Kulisse für zünftige Wiesengaudi gedient hat, ist heuer erstmals die Meta Stadt in Hirschstetten Schauplatz für eines der größten Events im Bezirk. Der Grund dafür liegt laut dem Obmann der Esslinger Kaufleute, Rudolf Pulling, in der Tatsache, dass immer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Zünftig: In Lederhose und Tracht lässt es sich auf dem Fest besonders gut feiern.
3

Von 9. bis 17. September: Auf zum 5. Wiesenfest Donaustadt!

Das Wiesenfest Donaustadt steigt heuer erstmals an zwei Wochenenden – am 9. und 10.9. sowie am 16. und 17.9. – in der METAstadt (22., Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3) und sorgt dort für Alpenfeeling. Gewinne mit der bz einen Tisch beim Wiesenfest Donaustadt Start ist am Freitag, den 9.9., um 16 Uhr auf dem Freigelände, um 18 Uhr öffnet das große Festzelt. Die offizielle Eröffnung erfolgt um 18.30 Uhr mit dem Bieranstich durch Bezirksvorsteher Ernst Nevivry. Im Anschluss daran sorgen Die Stockhiatla...

  • Wien
  • Donaustadt
  • BZ Wien Termine
Christoph Lechner verspricht: "Wenn wir ausgebaut haben, dann entsteht hier der erste Bierheurige in Klosterneuburg, der dann hinten im Garten stattfindet."

Einzigartig: Klosterneuburg hat eigenes Bier

KLOSTERNEUBURG. Was unter den Besuchern von Klosterneuburger Festen und des Wochenmarktes längst kein Geheimtipp mehr ist, zählt unter Bierliebhabern schon lange zu den Spezialitäten: das Bier von „Braugut“. Mittlerweile gibt es schon vier Arten des Biers: Pils, Märzen und anlässlich des Leopoldifestes Agnes und Leopold. Christoph Lechner verspricht: "Wenn wir ausgebaut haben, dann entsteht hier der erste Bierheurige in Klosterneuburg, der dann hinten im Garten stattfindet."

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
Braumeister Axel Kiesbye bei der Ernte für das Waldbier 2014 'Schwarzkiefer'
5

Bundesforste auf Zapfenstreich im Wienerwald

Waldbier 2014 wird aus Zapfen der Schwarzkiefer gewonnen – Zapfenernte mit Braumeister Axel Kiesbye im Wienerwald REGION (red). Die Schwarzkiefer (pinus nigra) ist der Baum für das Waldbier 2014, das die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) gemeinsam mit Braumeister Axel Kiesbye seit dem Internationalen Jahr des Waldes 2011 Jahr für Jahr kreieren. Dieser Tage wird in den Beständen der Bundesforste im Wienerwald seine wichtigste Zutat geerntet: junge, harzhaltige Schwarzkiefern-Zapfen. „Die...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Bestätigt. Markus Führer (rechts) braut unter Kleinbrauern das beste Bier Österreichs.
1

Gablitzer Bier ist das beste Österreichs

Markus Führer bei der Staatsmeisterschaft für Klein- und Hausbrauer ausgezeichnet. GABLITZ. Er ist Geschäftsführer einer Werbeagentur, in seiner Freizeit braut der Gablitzer Markus Führer Bier. In Kleinstmengen, kaum mehr als für den Eigenbedarf. Dennoch legt er Wert auf Qualität - und das erkennen auch andere an. Pils-Staatsmeister Bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft für Klein- und Hausbrauer schnitt das "Gablitzer Original" in der Kategorie Pils am besten ab - bewertet durch eine...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.