Bilderbuch LEBENSFREUDE

Beiträge zum Thema Bilderbuch LEBENSFREUDE

20 12 4

Pfarrkirche
Pfarrkirche Orth an der Donau

Die Pfarrkirche Orth an der Donau steht östlich vom Schloss Orth in der Marktgemeinde Orth an der Donau im Bezirk Gänserndorf in Niederösterreich. Die dem Erzengel Michael geweihte römisch-katholische Pfarrkirche gehört zum Dekanat Marchfeld im Vikariat Unter dem Manhartsberg in der Erzdiözese Wien. Die Kirche steht unter Denkmalschutz (Listeneintrag). Eine Kirche wurde urkundlich im 9. Jahrhundert genannt. Die Pfarre wurde um 1100 vermutlich vom Bistum Regensburg gegründet. Das Kircheninnere...

  • Gänserndorf
  • Heinrich Moser
18 12

Schiffmühle
Die alte Schiffmühle

In Orth an der Donau befindet sich die einzige noch (bzw. wieder) existierende Schiffmühle.  Einst waren Schiffmühlen weit verbreitet. In Wien befanden sie sich an einem Donauarm (heute die Alte Donau) und gehörten dem Kaiserlichen Hof. Daher stammt auch der heutige Name des Bezirksteil der Donaustadt - Kaisermühlen. Daran erinnert auch die dort verlaufende Schiffmühlenstraße. Diese hier gezeigte kann auch besichtigt werden.  Näheres unter: http://www.schiffmuehle.at/

  • Gänserndorf
  • Heinrich Moser
gesehen an einer Straße in Strasshof.
22

Ein alter Eisenbahnwaggon

Wo: Strasshof, Bauernfeld-Straße, 2231 Strasshof an der Nordbahn auf Karte anzeigen

  • Gänserndorf
  • Poldi Lembcke
Singing Dream Team (v.l.n.r.): Margit Pregler, Michael Perfler, Regine Pawelka (alle 3 Gesang), Roman Teodorowicz (Klavier), (Foto: KOBV - Der Behindertenverband Ortsgruppe Gänserndorf, Andrea Haider)
22

Das war das Sommerfest 2018 des "KOBV - Der Behindertenverband" Ortsgruppe Gänserndorf

Schönes Wetter, zufriedene Gesichter, gutes Essen, gute Stimmung und gute Musik Am 4. August 2018 ging das Sommerfest des KOBV Gänserndorf über die Bühne. Es war ein gemütlicher Nachmittag bei schönstem Wetter und erstklassiger Unterhaltung durch die "Wiener- und Heurigenlieder" des Singing Dream Team (SDT) aus Strasshof. (siehe Foto) Über 50 Gäste genossen das Buffet beim Heurigen Storch in Gänserndorf und nutzten die Gelegenheit, bei den Wienerliedern mitzusingen. Als Ehrengäste...

  • Gänserndorf
  • Thomas Musska
9 15 5

"Ja! Natürlich"

Zwei der beliebten TV-Schweinderln aus dem bekannten "Ja! Natürlich"-Werbespots mit dem Bauern und der Bio-Lehrerin verbringen nach ihrer Fernsehkarierre ihren wohlverdienten Ruhestand am lebenden bauernhof des Museumsdorfes in Niedersulz.Schließlich wurden bereits mehrere "Ja! Natürlich"-Werbespots hier im Museumsdorf gedreht, zuletzt 2014 im Hof des Bürgermeisterhauses und beim Gänseteich. Wie man sieht, sind die kleinen Schweinderln  mittlerweile enorm gewachsen! Wo: ...

  • Gänserndorf
  • Christa Posch
6 10 19

Muschelberg Nexing

Gleich hinter dem Schloss Nexing befindet sich ein romantisierender Landschaftsgarten, der 1802 errichtet wurde. Als der Garten angelegt wurde, gab es eine Orangerie und zahlreiche Blumen, Sträucher und Obst. Seit der Zwischenkriegszeit verfiel die Anlage zunehmend, bis Familie Urani den Garten der Öffentlichkeit wieder zugänglich machte. „Die Wege konnte man noch sehen, doch sie waren komplett verwachsen“, erinnert sich Peter Urani. Grottenartige Gesteinsteile und eine aus grob behauenen...

  • Gänserndorf
  • Christa Posch
dahinwandern...beobachten und genießen
32

Unberührte Natur

Wo: Marchegger Au, 2293 Marchegg auf Karte anzeigen

  • Gänserndorf
  • Friederike Kerschbaum
Ausstellung und GenussFest in Schloss Hof
6 11 21

Das GenussFest der Genuss Region Österreich - Ein Fest für die Sinne in Schloss Hof

Die romantische Kulisse des märchenhaften GenussFestes der Genuss Region Österreich, bildete am 21. und 22.04.2018 die Sommerresidenz des Prinz Eugen in Niederösterreich, Schloss Hof. Barock waren dabei nicht nur die Gebäude und Gärten, sondern das vielfältige Angebot regionaler Schmankerln, die sich über Plätze des Gutshofes und der Orangerie erstreckten. Da drehte sich ein kapitaler Ochse zu schwungvoller Musik am Grill, traditionelle Würste brutzelten in Pfannen, Wildfleisch brodelte im...

  • Gänserndorf
  • Tatjana Rasbortschan
15 40 4

Bei den Störchen in Marchegg

Storchenkolonie in Marchegg Die seit 110 Jahren ununterbrochen besiedelte Kolonie beherbergt die größte Ansammlung baumbrütender Weißstörche Europas. 35 bis 50 Brutpaare aus Ost- und Südafrika finden sich alljährlich Ende März hier ein, um auf alten Eichen hinter dem Schloss je 3 bis 4 Jungvögel aufzuziehen. Bis zu 800 kg schwere Storchenhorste kann man mittlerweile entdecken und im Zeitraum Mai bis Juli vom Hochstand aus Brutverhalten und Fütterung beobachten. Ab Mitte Juli unternehmen die...

  • Gänserndorf
  • Friederike Kerschbaum
1 2 9

Emmausgang am Ostermontag

Am Ostermontag lud Pfarrer P. Karl Seethaler wieder zum Emmausgang ein. Vier Pfarren des Pfarrverbands Weinland um Maria Moos - Spannberg, Velm-Götzendorf, Loidesthal und Ebenthal - nahmen an diesem Gottesdienst teil und starteten in ihren Pfarren die Prozessionen. Das Ziel war die Gemeindegrenze von Spannberg und Velm-Götzendorf (Gmari), die dann wieder für 2 Stunden der biblische Ort Emmaus wurde. Die Teilnehmer aus den vier Pfarren stärkten sich nach der Messe bei einer Agape. Der...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
Das Glasweinkreuz mit einem sogenannten "blechernen Herrgott". Das Kreuz wurde 1957 neu errichtet.
5 10 3

Spannberg anno dazumal (15): Das Glasweinkreuz

Die Erzählung vom Glasweinkreuz aus: Hans Hörler und Heinrich Bolek: Sagen, Schwänke und andere Volkserzählungen aus dem Bezirk Gänserndorf (1967): Der Gerichtsherr von Matzen, der auch Todesurteile fällen und vollstrecken lassen konnte, hielt allwöchentlich einen Gerichtstag in Spannberg ab. Sein Weg dorthin, der heute noch Richtersteig heißt, führte vom Schloss Matzen über den Tiergarten und der Trift zu den Drei Reis (einer Eiche, bestehend aus drei Stämmen) und über die Kreuzeiche und...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
3 31

Der Straßenkreuzweg in Spannberg

Wer mir folgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. (Lukas 9, 23) Pfarrer P. Karl Seethaler lud am 2. Fastensonntag erstmals zu einem Straßenkreuzweg ein. Gestaltet wurde der Kreuzweg von den Erstkommunikanten und den Firmlingen des Jahres 2018. Die Prozession ging vom Pfarrstadl über die Hauptstraße, Kirchengasse, vorbei an Volksschule, Kindergarten und Tumulus in die Kirche. Die Texte wurden dabei von Erstkommunikanten und Firmlingen...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
v. r. n. l.: Michael König, Barbara Marie-Louise Pavelka, P. Karl Seethaler, Asako Hosoki, Reinhard Pleininger
1 7

Aschermittwoch der Künstler 2018 in Spannberg

"Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehren wirst." (Formel beim Empfang des Aschenkreuzes). Am Aschermittwoch hat wieder die 40-tägige Fastenzeit begonnen. P. Karl Seethaler lud wieder in die Pfarrkirche zum "Aschermittwoch der Künstler" ein. Heuer wurde der Gottesdienst von Burgschauspieler Michael König (Lesungen) und Barbara Marie-Louise Pavelka (Gesang) gestaltet. An der Orgel waren Asako Hosoki und Reinhard Pleininger zu hören. Der Aschermittwoch der Künstler ist...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
1 21

Pfarrheuriger 2018 in Spannberg

Traditionell am Faschingsonntag und am Faschingsmontag haben P. Karl Seethaler und der Pfarrgemeinderat in den Pfarrstadl zum Pfarrheurigen eingeladen! An den beiden Tagen war der Stadl fast bis auf den letzten Platz besetzt. Der Pfarrgemeinderat konnte wieder auf viele HelferInnen zählen, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. Der kulinarische Höhepunkt war auch heuer wieder der Heringsschmaus und das "Hochwürdenweckerl". Die Bevölkerung hat wieder viele Mehlspeisen gespendet, wofür...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
Das Schneiderkreuz (eigentlich eine Kapelle)
8 7

Spannberg anno dazumal (14) Das Schneiderkreuz

Einige werden sich jetzt fragen, was eine Feldkapelle, die in Prottes steht, mit Spannberg zu tun hat? Dazu muss man auf das Jahr 1713 zurückblicken, als die Pest im Weinviertel wütete. Auch Prottes wurde von der Seuche nicht verschont. Rund 70 Bewohner fielen der Epidemie zum Opfer. Aus Spannberg wurde daher ein Bader (Arzt) zu Hilfe gerufen, der dann selbst an dieser Krankheit verstorben ist. In der Chronik von Prottes (Hrsg. Marktgemeinde Prottes / Manfred Grünwald 2015) ist dazu eine...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
4 12

Ausräuchern in Spannberg

Am Hochfest Erscheinung des Herrn am 6. Jänner (im Volksmund auch "Heilige Drei Könige" genannt) wird alljährlich die Haussegnung sowie das Ausräuchern gepflogen. Am späten Nachmittag feierte P. Karl Seethaler eine Festmesse, die vom Kirchenchor musikalisch gestaltet wurde. Nach der Messe wurde die Bevölkerung eingeladen, der Haussegnung und dem Ausräuchern von Kirche, Pfarrhof und Pfarrstadl beizuwohnen. Im Seelsorgeraum im Pfarrstadl wurden beim Schlussgebet der Haussegnung alle Häuser der...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
2 8

Novum beim Sternsingen in Spannberg

In der ersten Woche im Jänner sind im Ort wieder die Sternsinger unterwegs, um jeden Haushalt zu besuchen. Die Zeichen "20 - C + M + B - 18" stehen für "Christus mansionem benedicat" - "Christus segne dieses Haus". Der Segenswunsch am Türstock gibt jedem Menschen, der ein- und ausgeht, ein "Gott ist mit Dir" mit auf den Weg und begleitet durch das ganze Jahr. In Spannberg wird das Sternsingen seit 1965 praktiziert. Damals erstmals unter dem Pfarrer P. Eberhard Gerlich (†1979). Neu ist heuer,...

  • Gänserndorf
  • Reinhard Pleininger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.