Bilderbuch LEBENSFREUDE

Beiträge zum Thema Bilderbuch LEBENSFREUDE

6 6 3

Bilderbuch - Lebensfreude
HEIMAT ...

Was ist Heimat?  Ist's die Scholle, drauf deines Vaters Haus gebaut? Ist's jener Ort, wo du die Sonne, das Licht der Welt zuerst geschaut? O nein, o nein, das ist sie nimmer! Nicht ist's die Heimat, heiß geliebt. Du wirst nur da die Heimat finden, wo's gleichgesinnte Herzen gibt! Die Heimat ist, wo man dich gerne Erscheinen, ungern wandern sieht. Sie ist's, wo auch in weiter Ferne die Mutter sang dein Wiegenlied! Friedrich Emil Rittershaus  (1834 - 1897)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
4 4 13

Bilderbuch - Lebensfreude
mein Kraftort NATUR

"Man kann die Zeit nicht aufhalten, aber Für die LIEBE bleibt sie manchmal stehen!" (Pearl S.Buck) Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus....! Darum schnüren auch wir uns die Wanderschuhe und marschieren durch maigrünen Wäldern und sattgrünen Täler und erfreuen uns täglich unseres Lebens - aufs neue jeden Tag! Wünsche Euch MÜTTERN allen einen schönen "Muttertag", in Gesundheit & Glück!

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, laufen und sprechen; doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat!" (Helen Hayes)
1 3 3

Bilderbuch - Lebensfreude: Welttag des Buches!
"Mit einem Buch in der Hand, begibst du dich auch auf die Reise ins frohgemute und freudvolle Fantasieland!"

"Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken!" (Zitat von Hermann Hesse) "Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!" (Zitat von Albert Einstein) Die Gedanken, sind frei, wer kann sie erraten? Sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten: Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen. Es bleibet dabei: Die GEDANKEN sind frei! Volksweise um 1815 Gedanken zum Welttag des Buches, am 23. April...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Dankesgrüße an meine Schwester, daheim,
für die schönen Fotos von ihrer Wanderung, entlang der Rheinhöhenwege!
3 3 24

Bilderbuch - Lebensfreude
Frühlingshafte Grüße, von daheim, vom "Vater Rhein"!

Oberhalb der Universitätsstadt Bonn am Rhein, mit all seinen Schlössern, Burgen und Ruinen führen die auch mir noch gut vertrauten vielen Rheinhöhenwege, entlang der Steilhänge, gesäumt von Weinstockreben und überschaubaren Waldbestand; immer mit viel Blick auf den "Vater Rhein"!  Bonn ist nicht nur die Geburtsstadt des großen Musikers van Beethoven, sondern auch ich erblickte 1943 dort das Licht der Welt. Die bürgerliche Behaglichkeit, die Bonn früher einmal besaß, spiegelt sich in den vielen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Schenkt man sich Frühlingsblumen am heutigem Tag, dann ist VALENTINSTAG!" 
Einen blumigen Frühlingsgruß an allen meinen Regionautenfreunden auf meinbezirk.at 
Danke allen meinen Lesern, herzlichen Dank für Eure Freundschaft!
Liebe Grüße von Hildegard
7 7 3

Bilderbuch - Lebensfreude
Frühlingsblumengrüße zum Valentinstag ...

Zum Valentinstag,  möchte ich mit kleinen Gaben Dir meine Zuneigung und Sympathie zeigen und einmal DANKE sagen! Es Dich wissen lassen - wie lieb ich Dich habe - und wie sehr ich Dich schätze!  Sag es mit Worten - die schmeicheln und liebkosen! Sag es mit Blumen - die lieblich duften, bezaubern und betören! Sag es mit zart schmelzender Schokolade - die sündhafte, verführerische Süßigkeit; voller Glückseligkeit! Sag es mit Geschenken - die wohl beglücken und entzücken! Valentinstag- ein Tag um...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
7 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Hallo Frühling, kommst du bald ...

Wenn es Frühling wird und Regentropfen auch an meine Fenster klopfen, dann lasse ich wieder die Stricknadeln klappern und erfreue mich an den Frühlingsblumen im Raum! Es ist nur frühlingshaft nass ... In Wolken gehüllt ist unsere Bergwelt und in den heimatlichen Gefilden wird alles patschnass. Aus den tiefhängenden, grauen Wolken tropft und rauscht der Regen, prasselt und tröpfelt nieder auf die noch grimmig, kalten Erde. Schneeschmelze und Regen tränken den fruchtbaren Boden  und geben die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
10 7 6

Es weihnachtet sehr ...
wie der immergrüne Nadelbaum zu uns Menschen in die Stube kam!

Der herrlich bunte, hellerleuchtete Weihnachtsbaum! Im Herbst wurde im Wald der kleine, grüne Tannenbaum nicht bunt - nicht einmal braun. Eine kleine Träne kullerte von ihm herab, weil er nicht auch so ein herrliches Farbenspiel hatte wie die anderen Bäume. Doch oh Schreck, im Spiel mit dem Wind, fielen all die bunten Blätter der Laubbäume herab und verrotteten geschwind. Jedoch der kleine Tannenbaum blieb - wie alle anderen Nadelbäume in der Farbe Grün: rechtschaffen - verlässlich - treu -...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... und inmitten all der Blätter, liegt verborgen noch ein Blatt - wer vermag den Blättersegen zu zählen?
4 4 6

im Kreislauf des Lebens ...
Das Herbstlaub fällt ...

Das Herbstlaub fällt zur Erde nieder- schon wird es düster, rau und kalt. Das Herbstlaub fällt, es mahnt uns wieder, die Zeit entflieht - wir werden alt! Das Herbstlaub fällt zur Erde nieder und blasser wird der Sonnenschein. Die Vöglein singen Abschiedslieder; verödet stehen Flur und Hain. Da rauscht es in des Waldes Bäumen; ein Flüstern geht von Baum zu Baum .... An deinem Herzen lass mich träumen; o, gönn mir den Frühlingstraum! Heinrich Pfeil  (1835 - 1899)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Es geht ewig zu Ende, 
und im Ende keimt ewig der Anfang!
7 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude: im Kreislauf des Lebens!
Der Monat November wird auch Nebel- oder Sturmmonat genannt ...

und kein anderer Mona ist - so grimmig und launenhaft wie er!   Er macht das Wetter  - so wie es ihm gerade passt:  mal sonnig, oder frostig, trüb und verregnet, oder so verhangen grau und voller, geheimnisvoller Nebelschleier, mal sturmböige Tage, dann wieder Schneefall bis in den Tälern!   Der Spätherbst begeistert uns Menschenkinder mit seinen herbstlichen Farben in der Natur  und fordert uns alle auf, nicht den Kopf hängen zu lassen: auch nicht an trüben, grauen Tagen. Er bläst die Backen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Überall hat man den Himmel über sich!" (Francesco Petrarca)

PS: Dankesgrüße an meinem Sohn in Leonding / Linz für die traumhaften, schönen Fotos - Dankeschön!
11 10 10

Bilderbuch - Lebensfreude
Bildergalerie - Herbstimpressionen ...

Verstehst du, was die Bäume säuseln dort droben in der Wipfel Höhn? Verstehst du, wenn die Wellen kräuseln, was dir verkündet wild die See? Verstehst du auch der Vöglein Weise am Lenzensmorgen - zart und traut? Verstehst du, was der Quell dir leise, mit seinem Murmeln anvertraut? Verstehst du auch den Strahl der Sonne, bricht er durch Wolken grau und trüb? Es ist ein Gruß - ein Gruß voll Wonne; ein süßer Gruß - vom fernen Lieb! Es ist die Kunst - zu leben! Rainer Maria Rilke  (1875 - 1926)...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 9 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Herbstlied ...

Herbst ... Nebel steigen auf vom Wiesenraine; Wind streicht drüber hin. Glitzern überm nahen Birkenhaine, fliehen vor dem hellen Sonnenscheine in das Tal - und da geht uns ein Lied nicht aus dem Sinn: Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt! Rote Blätter fallen, graue  Nebel wallen, kühler weht der Wind! altes Volkslied ...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 7 3

Herbststimmung
Oh, wie ist es kalt geworden ....

Oh, wie ist es kalt geworden und so traurig öd' und leer! Raue Winde weh'n von Norden und die Sonne scheint nicht mehr. Auf die Berge möcht' ich fliegen, möchte seh'n ein grünes Tal. Möcht' in Gras und Blumen liegen, und mich freu'n am Sonnenstrahl! .... Hoffmann von Fallersleben

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
7 9 22

Über die Grenze geschaut ....
Wildes, schäumendes, brausendes Meer!

Wildes, schäumendes,  brausendes Meer! Rollende Wogen, von wo kommt ihr her? Pfeilschnelle Möwen, was sagt euer Schrei? Endloses Meer, nur bei dir bin ich frei! Ferner, verlockender, südlicher Strand. Träumende Fjorde, verlassenes Land Im Osten, im Westen, im Norden, und Süd, endloses Meer, überall klingt dein Lied ..... ! Volkslied ---------------- Im Wandel der Gezeiten ... Leise rauschen die Meereswellen, murmelnd - gurgelnd - gluckernd; schlagen ans Ufer- monoton, brechen sich, spülen über...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... es geht ewig zu Ende, 
und im Ende keimt ewig der Anfang! (Peter Rosegger)
5 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude
Herbstbeginn!

Die Tage werden jetzt täglich kürzer und die Temperaturen sinken beständig. Die teils schon kühlen Nächte und die warmen Sonnenstrahlen tagsüber bemalen und tränken die Blätter der Laubbäume sowie die Nadeln der beheimateten Lärchen schon recht bald in beeindruckenden, goldgelben und tiefroten Farbschattierungen - im Kreislauf des Lebens! ------------------------------------- Zum Herbst gehört der große Wind, der um die Ecke fegt, und der die bunten Drachen zum blauen Himmel trägt! Zum Herbst...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"Der Rose Munterkeit soll mich erinnern, dass auch mir im Lebensgarten wie vordem, noch manch holde Zierde blüht!"  (Johann Wolfgang von Goethe)
7 7 4

Bilderbuch - Lebensfreude
Auch im Spätsommer erfreuen uns noch Rosenblüten ohne Zahl und erfreuen uns mit ihren intensiven Düften!

Blühende Gärten! Eine Symphonie in Farbe und Faszination! Eine Freude für alle Sinne bieten uns die unzähligen, einzigartigen Blumenpflanzen. Als wahre Schönheiten bestechen uns allein schon die Rosen  mit ihren intensiven, zarten, berauschenden Düften! Bestückt mit knospenden, aufbrechenden und duftenden Rosenblüten an niedrigen oder hochstämmigen Stöcken! Individuell und vielfältig an Blütenarten und blütenreich an Farben. ----------------------------- ROSEN, ihr blendenden - Balsam...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Wünsche einen schönen Sonntag; mit lieben Grüßen Hildegard
2 3

Bilderbuch - Lebensfreude
Gedanken zum Sonntag ...

Ein bisschen mehr Frieden und weniger Streit. Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid. Ein bisschen mehr Wahrheit immerdar, und viel mehr Hilfe bei Gefahr. Ein bisschen mehr "wir" und weniger "ich"! Ein bisschen mehr Kraft, nicht so zimperlich . Und viel mehr Blumen - während des Lebens. Denn auf den Gräbern blühen sie vergebens! von Peter Rosegger

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 7 10

Meine Bergwelt!
Um mich her ein wildes Brausen ...

Ist es um mich her ein wildes Brausen, als wogte Wald und Felsengrund; und doch stürzt, liebevoll im Sausen, die Wasserfülle sich zum Schlund. Berufen gleich das Tal zu wässern; der Blitz, der flammend niederschlug, die Atmosphäre zu verbessern, die Gift und Dunst im Busen trug- sind Liebesboten! Sie verkünden: was ewig schaffend uns umwallt! Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Dankesgrüße an meine Schwester für die fantastischen Aufnahmen!
7 7 3

phänomenales Naturschauspiel ...
erst ein kleiner Regentropfen zerlegt das weiße Sonnenlicht in seine einzelnen Farben und so entsteht die wunderhübsche Farbskala des Regenbogens!

Vorsichtig durchbrechen im dunstgrauen Hintergrund, die leuchtenden Strahlen der Sonne, die schon teils offene Wolkenwand - und ihre Strahlen werden für das menschliche Auge sichtbar. Wenn es also regnet und die Sonnenstrahlen treffen in einem bestimmten Winkel auf die kleinen Wassertröpfchen - entstehen die Farben des Regenbogens. Denn unser weißes, helles Tageslicht ist nur scheinbar weiß! In Wirklichkeit besteht es aus den sieben "Regenbogenfarben": Rot - Orange - Gelb - Grün - Blau - Indigo...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Blick auf die "wilde, reißende Drau" bei Villach
3 4 4

ergiebiger Niederschlag!
obwohl es, unter uns gesagt, es zu viel Niederschlag des Guten war; es aber, wenn's genug geregnet hat - dann, Gottlob, hört's auch wieder auf!

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass! Und wenn's genug geregnet hat, dann wächst auch wieder das Gras! Es regnet, es regnet es regnet seinen Lauf! Und wenn's genug geregnet hat, hört's auch wieder auf! Es regnet, es regnet, was kümmert uns das! Wir sitzen im trockenen und werden nicht nass! PS: nun, so warn die Niederschläge gestern noch und alles war grau in grau - gar die Drau und weitere Flüsse "schwappten" über die Ufer - und weithin schallte der Ruf: Land unter! Aber das war Gestern,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
8 9 18

Bilderbuch - Lebensfreude
Blühende Gärten - ein irdisches Paradies; schön wie ein Kunstwerk gemalt!

Blühende Gärten ... Der Duft des Sommers - gleich einer Symphonie; eine Faszination an Blütenfarben und Düften! Eine Freude für alle Sinne bieten uns die unzähligen, einzigartigen Blumenpflanzen. Als wahre Schönheiten bestechen sie uns mit ihren intensiven, zarten, berauschenden Düften,    Individuell und vielfältig ihre Blütenarten und blütenreich an Farben! Berauschende, vielfältige Blumen - die unsere Sinne betören! Eine jede Blüte in ihrer Art - einzigartig und bezaubernd schön! All die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
phänomenaler Sonnenuntergang am Wörthersee / Kärnten
9 9 3

"Bilderbuch - Lebensfreude"
Phänomenaler Sonnenuntergang ...

Jede Seele muss gesunden, wenn sie reine Schönheit trinkt. Sag, hast du das nie empfunden, abends wenn die Sonne sinkt? Kannst du etwas Schöneres denken, als des Sonnentags Verglühn; wenn sich Rosenschleier senkend, segnend auf der Menschheit Müh'n? Sahst du nie auf seiner Reise das verlorene Wolkenboot? Jeden Abend schwimmt es leise durch das letzte Sonnenrot! Sieh, das Boot trägt unsere Träume - jeden unerfüllten Traum; jedes Leid und jedes Sehnen durch der Schönheit lichten Raum. Durch des...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
6 7 6

Bin auf Weltreise ...
und die Welt liegt mir zu Füßen!

Komm ich zeig Dir die Welt! Klein aber oho, mit WOW-EFFEKT - sind die zahlreichen Miniaturbauten in der kleinen Welt "Minimundus" am Wörthersee! Hier findet man 156 maßstabgetreue Miniaturbauten aus 40 Staaten der Erde - und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus - denn detailgetreu im Maßstab 1:25 - findet man hier großartige Miniaturbauten der ganzen Welt! Ausnahme sind Burg Hochosterwitz, die bereits im Jahr 1959 entstand und das Passagierschiff, die Queen Mary. Alle Miniaturbauten sind...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
"In der derzeitigen Coronazeit bedeutet FREIHEIT - innehalten und lass deine Seele sich erfreuen an Gottes edlen Gaben und seih mit deinen Sinnen offen für jede Kreatur in Gottes Natur!"
5 6

"Bilderbuch - Lebensfreude"
FREIHEIT in CORONAZEITEN

Hallo Freunde! In der derzeitigen Situation der gefährlichen Coronazeit  will ich Euch allen ja nicht den heutigen Tag vermiesen. Aber FREIHEIT bedeutet: weiterhin Abstand zu allen unseren Mitmenschen zu halten und Mundschutz zu tragen - damit auch unsere Kinder auf unserem Planeten ERDE noch eine Zukunft in GESUNDHEIT haben - denn Fakt ist,  der bösartige Coronavirus ist allgegenwärtig, denn tagtäglich gibt es Neuinfizierte. Sind wir weiterhin wachsam und schützen wir uns! Bleibt alle gesund,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.