Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Lokales
Ein Babyelefant soll den Kindern dabei helfen, den richtigen Abstand einzuhalten.
18 Bilder

Schule, Pielachtal
So funktioniert der 'neue' Schulbesuch

Wie fühlte sich der Neustart in den Schulen aus Sicht der Pädagogen an im Pielachtal? PIELACHTAL (ms). Endlich wieder Schule. Ein Stück Alltag ist zu uns damit zurückgekehrt. Die Kinder freuen sich ihre Freunde sehen zu können. Noch ist alles etwas anders als gewohnt. Die "neue" Schule In den von uns befragten Pielachtaler Schulen wird in zwei Gruppen gearbeitet. Gruppe A und Gruppe B wechseln sich täglich ab. Ein sogenannter "Hausübungstag" folgt dem Schultag und umgekehrt. Bis auf...

  • 25.05.20
Wirtschaft

HAK/HAS und IT-HTL Ybbs
Exklusive Videokonferenz mit Frau BM Leonore Gewessler

Am Montag den 19.05.2020 nahmen Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Ybbs, im Rahmen der Initiative „Schüler gestalten Wandel“, an einer exklusiven Live-Videokonferenz mit Frau Bundesministerin Leonore Gewessler teil. Die Schülerinnen und Schüler stellten der Bundesministerien für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, viele Fragen per Videokonferenz. Die Themen der Konferenz waren breit gestreut und reichten von der Klimapolitik bis zum Steuersystem...

  • 22.05.20
Lokales
"Auf unsere Kinder wurde vergessen, denn diese müssen trotz Corona-Maßnahmen in wenigen Tagen nach der Schulöffnung eine Externistenprüfung über den gesamten Jahresstoff ablegen, und wenn sie diese Prüfung nicht schaffen, müssen sie in eine Regelschule und das Schuljahr wiederholen", so Schulleiterin Maria  Kraze.

Bildungsmisere in Österreich
Die vergessenen Schüler: Schularbeiten und Durchfallen erlaubt

Geschätzt 1500 Externisten-Schüler gibt es in ganz Österreich: Es sind Kinder, die am Ende des Schuljahres eine Jahresprüfung ablegen müssen, weil sie eine Schulform besuchen, die nicht mit Öffentlichkeitsrecht ausgestattet ist. Oder eine, die zwar mit Öffentlichkeitsrecht ausgestattet war, dieses aber wegen eines Umzugs erst im Folgejahr erhält. Diese Kinder bangen nun um ihre Zukunft. ÖSTERREICH. Als die Corona-Maßnahmen samt der Schulschließungen bzw. Schulleerungen, denn juristisch...

  • 21.05.20
  •  2
Lokales
Rosmarie Gfrerer kurz vor ihrer ersten Online-Veranstaltung des Bildungswerks Zederhaus.
2 Bilder

Salzburger Bildungswerk
Zederhaus verlagert Veranstaltungen ins Internet

Das Salzburger Bildungswerk setzt in Gemeinden wie etwa in Zederhaus ambitionierte Bildungsimpulse – auch in Zeiten von Corona/Covid-19 – und baut dabei seinen digitale Kompetenzen aus. ZEDERHAUS. Bildungsangebote nicht absagen, sondern neu denken: das ist die derzeitige Devise im Salzburger Bildungswerk. Auch am Bildungsstandort Lungau ist man sich sicher: Die aktuelle Situation ist herausfordernd, gleichzeitig fördert sie aber auch neue Wege des Lernens. So etwa bieten immer mehr...

  • 20.05.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Erasmus+ Wir sind dabei!

Im Zuge der Antragsrunde 2020 wurde das Projekt der BHAK/BHAS Oberwart mit dem Titel „Implementation of English as a working language and enhancement of foreign languages and entrepreneurship education for BHAK/BHAS Oberwart“ von der Nationalagentur Erasmus+ genehmigt! Im Rahmen des Mobilitätsprojektes nehmen 18 top motivierte Lehrkräfte an internationalen Fortbildungen im Ausland in ihrer unterrichtsfreien Zeit teil. Vor allem mittels Absolvierung von Englischkursen wollen Lehrerinnen und...

  • 19.05.20
Politik
Möchte das steirische Bildungssystem ins 21. Jahrhundert holen: Neos-Klubobmann Niko Swatek

Bildung ins digitale Zeitalter bringen
Steirische Schulen sollen "online" bleiben

Die Corona-Krise hat aufgezeigt, wie unerlässlich eine angemessene IT-Infrastruktur und eine stete Weiterbildung im Bereich der digitalen Kommunikation ist. Die steirischen Neos fordern daher mittels Antrag im Landtag, dass sich die steirische Landesregierung für die digitalen Kompetenzen an Schulen stark machen soll. Von Schulungen bis hin zu geeigneten Geräten und Software müsse man die steirische Bildungslandschaft ins 21. Jahrhundert holen. "Für Schüler und Pädagogen kam der plötzliche...

  • 19.05.20
Wirtschaft
Nationalrat Laurenz Pöttinger, HTL-Direktorin Barbara Egger, Bürgermeisterin Maria Pachner und Nationalrat Klaus Lindinger (v. l.).

Schulen
2,42 Milliarden für Schulstandorte

Bundeskonzept in Höhe von 2,42 Milliarden Euro stärkt regionale Schulstandorte. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Betreuung werden forciert. Schulentwicklungsprogramm kommt auch Einrichtungen in der Region zugute, wie der HTL Grieskirchen. GRIESKIRCHEN, Ö. Mit dem nun präsentierten Schulentwicklungsprogramm werden insgesamt 2,42 Milliarden Euro für den Neubau, Zubau und die Sanierung an Bundesschulen in die Hand genommen und vor allem in den Regionen investiert. „Das ist ein klares...

  • 19.05.20
Lokales
Moderatorin Fanny Stapf im ORF-Studio. Die 29-Jährige packt in der "Freistunde" auch schwierige Themen an.
11 Bilder

Freistunde-Moderatorin Fanny Stapf
Über Nacht zum TV-Star

Der ORF hat auf die Coronakrise und den damit verbundenen Heimunterricht reagiert und innerhalb weniger Tage ein neues Bildungsprogramm für Schüler und Jugendliche geschaffen. Als Gesicht der "Freistunde" führt die 29-jährige Fanny Stapf von 9 bis 12.45 Uhr durch den lehrreichen Vormittag. Die bz hat mit der schauspielerfahrenen Moderatorin gesprochen. Seit 18. März läuft die "Freistunde". Wie lautet Ihr erstes Resümee? FANNY STAPF: Es ist eine unfassbar lässige Herausforderung, vor allem...

  • 18.05.20
Politik
Knapp 30.000 Euro werden meiner Ansicht nach durch ein nicht zeitgemäßes Abfallmanagement bei der PH Steiermark im heurigen Jahr verschwendet.
3 Bilder

Müllbetrug an der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Der nachfolgende Beitrag handelt vom Abfallmanagement der Pädagogischen Hochschule Steiermark, die sich am Grazer Hasnerplatz befindet. Neben den Einrichtungen für die Studierenden sind noch eine Praxisvolksschule und eine Praxis Neue Mittelschule im großen Gebäudekomplex beheimatet.  2018 wurde die Pädagogische Hochschule zuerst per E-Mail und danach mündlich vor Ort informiert. Zusätzlich wurde auch die Bildungsdirektion über diese Zustände informiert. Da diese Informationen und Vorschläge...

  • 17.05.20
Leute
Dienstbeginn an der HLW Spittal am 4.5.2020

Dr. Lena Stöckl übernimmt die Schularztagenden von Dr. Gudrun Veiter in der HLW Spittal an der Drau.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser verantwortungsvollen neuen Aufgabe an die neue Schulärztin aus Villach.
2 Bilder

Amtsübergabe in der HLW Spittal an der Drau
HLW Team begrüßt neue Schulärztin

Spittal, 18.5.2020 Es ist eine nahezu unvorstellbare Zahl – knapp zehntausend Schülerinnen und Schüler wurden in den vier Schulformen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Spittal/Drau in den letzten zwanzig Jahren von Dr. Gudrun Veiter als Schulärztin begleitet. Es waren verdienstvolle und spannende Jahre, in denen die Schulärztin Jugendliche bei medizinischen aber auch sozialen Herausforderungen im Schulärztezimmer und auch in den Klassen über Unterrichtsprojekte aktiv...

  • 17.05.20
  •  1
Lokales
Freuen sich über den GraFo-Erfolg: Bettina Absenger (l., Sozialamt), Stadtrat Kurt Hohensinner und Susanne Zurl-Meyer von ÖSB Consulting

170 GraFo-Weiterbildungen: Grazer Aufstiegsfonds als Erfolgsmodell

Ein Jahr ist seit der Rundumerneuerung des Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung (GraFo) vergangen. Die Zahlen sprechen für den Erfolg dieses Modells. „Sozial ist, was stark macht. Bildung macht stark. Als Stadt Graz wollen wir unsere Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, sich zu qualifizieren und weiterzubilden. Einerseits für sich selbst, aber vor allem auch für bessere Chancen im Berufsleben", sagt Bildungs- und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner. Er hat gemeinsam mit dem Sozialamt...

  • 15.05.20
Lokales
Im Wahlkreis von Josef Hechenberger befinden sich gleich vier Schulen, die von dem 2,4 Milliarden Euro Paket der Bundesregierung profitieren.

Bezirk Kufstein
Bundesregierung investiert 2,4 Milliarden Euro in Schulentwicklung

Laut Josef Hechenberger will die Bundesregierung 2,4 Milliarden Euro in die Schulentwicklung investieren. Von diesem Paket sollen die HLW Kufstein, das BRG Wörgl, die HTL Kramsach und die BHAK/BHAS Kitzbühel profitieren. KRAMSACH, KUFSTEIN, WÖRGL, KITZBÜHEL (red). Der Tiroler Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger verkündete stolz, dass 2,4 Milliarden Euro in die Schulentwicklung investiert werden soll.  „Eine Investition in die Bildung ist eine direkte Investition in die...

  • 14.05.20
Lokales
NR Josef Hechenberger: Geld für Schulen.

HAH/HAS Kitzbühel
Bundesgeld für HAK-/HAS-Sanierung

NR Hechenberger: Bundesregierung investiert 2,4 Milliarden Euro in Schulentwicklung. WIEN, KITZBÜHEL (niko). „Eine Investition in die Bildung ist eine direkte Investition in die Zukunft unserer Kinder. Deswegen freut es mich besonders, dass im Ministerrat ein Milliarden Euro schweres Schulentwicklungsprogramm beschlossen wurde“, so der Tiroler Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger. Große InvestitionenIn den kommenden Jahren werden 2,4 Milliarden Euro in rund 270...

  • 14.05.20
Lokales
Michael Biedermann, Tourismus und Eventmarketing, Christian Maurer, Institutsleitung International Business, Horst Berger, Geschäftsführer Stadtmarketing Krems

IMC-Lehrgangs-Projekt
Stadt Krems besser als Tagungsdestination positionieren

IMC FH Krems Tourismus Studierende entwickeln E-Strategie zur Positionierung von Krems als Tagungsstadt. KREMS. Im Rahmen der von Prof. (FH) Mag. Christian Maurer geleiteten Lehrveranstaltung „Integrated E-Strategy Development“ entwickelten Master-Studierende im 4. Semester des Studienganges „Tourism & Leisure Management“ für touristische Unternehmen innovative Strategie- und Marketingkonzepte. Als Auftraggeber fungierten neben Stadtmarketing Krems, die Niederösterreich Werbung, Kärnten...

  • 13.05.20
Politik
Am Montag, 18. Mai, sind Kinderbetreuungseinrichtungen uneingeschränkt offen.
2 Bilder

Corona-Virus
Kindergärten öffnen mit Montag, 18. Mai

Ab Montag werden alle elementarpädagogischen Einrichtungen in Kärnten uneingeschränkt offen sein. Es gibt einen Handlungsleitfaden und eine Grundregel: Ist ein Kind oder eine Betreuerin krank, ist Daheimbleiben angesagt. KÄRNTEN. Der Erlass zum eingeschränkten Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen (z. B. Kindergärten, Kindertagessstätten) läuft mit Freitag aus und wird nicht mehr verlängert. "Damit werden ab Montag, 18. Mai, in Kärnten alle elementarpädagogischen Einrichtungen...

  • 13.05.20
Politik
Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier und Bildungslandesrätin sowie Präsidentin der Bildungsdirektion für Tirol Beate Palfrader

Bildung
60 Tiroler Schulen verzichten auf Sonderferien

TIROL. Für die Schulen, die am Ende der Sommerferien mehrere Schultage durch einen früheren Schulbeginn eingebracht haben, bestand die Möglichkeit von Sonderferien im Frühjahr. Damit nach dem eingeschränkten Schulbetrieb nicht noch weitere schulfreie Tage entstehen, wurde eine Vielzahl von Anregungen und Bitten in jüngster Zeit an die Bildungsdirektion für Tirol herangetragen 60 von 70 Schulen erklären sich bereit Die Bildungsdirektion kann aus rechtlichen Gründen den Schulen dies nicht...

  • 12.05.20
Lokales
Der Kärntner Bildungsdirektor Robert Klinglmair hat seit Wochen keine freie Minute.
3 Bilder

Rückkehr in den Präsenzunterricht
Robert Klinglmair: "Können Personalbedarf noch nicht einschätzen!"

Am 18. Mai kehren die Sechs- bis 14-Jährigen in die Schulen zurück. Wie viel Betreuungspersonal benötigt wird, ist noch nicht sicher. Denn der Unterricht kann eingeteilt werden, wie viele Kinder in die Betreuung kommen, ist allerdings unsicher. KÄRNTEN. Ab 18. Mai erfahren rund 700.000 Schüler in Österreich, 41.700 in Kärnten, wieder Präsenzunterricht an Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen und Sonderschulen. Die Sechs- bis 14-Jährigen kehren zurück. Bildungsdirektor Robert...

  • 11.05.20
Lokales
Wichtige Bildung für Familien gibt es im Mai online via Zoom.

Ekiz Region Bad Radkersburg
Elternbildung im Mai via Zoom

Eltern-Kind-Zentrum bietet im Mai online zwei Veranstaltungen an.  REGION. Derzeit ist ja wegen der aktuellen Situation keine Eltern-Kind-Bildung möglich. Wie Bettina Öttl, Leiterin des Ekiz Region Bad Radkersburg erklärt, bietet man im Mai aber ein Onlineangebot bzw. kostenlose Webinare an. Am 18. Mai findet zwischen 19.30 und 21 Uhr via Zoom der "Erziehungswerkkoffer für das 1. und 2. Lebensjahr" statt. Referentin ist Sabine Rühl. Am 25. Mai heißt es zwischen 19.30 und 21 Uhr "Müllfrei...

  • 11.05.20
Lokales
(c) hlwspittal
HLW-Schülerinnen Karin Dullnig und Maximilian Prosser bei der Aufnahme des Sprechertextes für die neuen Produkt-Imagevideos des Regions-Körberls Spittal/Drau im April 2020 in der HLW Spittal.
Making of mit Prof. Adi Lackner
4 Bilder

BILDUNG SCHAFFT ZUKUNFT UND ZUSAMMENHALT - HLW Spittal ist dazu stets verlässlicher Partner
HLW-Schülergruppe unterstützt Risikogruppen in Corona-Zeiten

Medienklasse kreiert Webshop für Kooperationspartner Regions-Körberl in Spittal/Drau Gesunde und regionale Produkte wollten die SchülerInnen der 3M (Medienklasse) der HLW Spittal vom Regions-Körberl bis zu den Kunden - in erster Linie zu älteren Menschen oder anderen während der Corona-Krise besonders gefährdeten Personen - bringen. Im Regions-Körberl in der Brückenstraße in Spittal erwartet die Kunden ein umfangreiches Angebot von Produkten, in erster Linie Lebensmitteln...

  • 09.05.20
  •  1
Lokales
Das aktuelle CHE-Ranking bescheinigt den Bachelorstudiengängen des MCI ganze 88 (!) Spitzenplätze.

MCI
Spitzenwertungen im Hochschulvergleich

TIROL. Gute Nachrichten für das MCI: Das aktuelle CHE-Ranking bescheinigt den Bachelorstudiengängen der Hochschule ganze 88 Spitzenplätze. Im aktuellen Hochschulvergleich konnte das MCI besonders mit seinen Studiengängen Management und Communication & IT glänzen.  Ausgezeichnete ErgebnisseDie Unternehmerische Hochschule konnte sich im aktuellen Ranking 88 Top-Plätze sichern. Über diese ausgezeichneten Ergebnisse freuen sich besonders MCI-Qualitätsmanagerin Brigitte Auer und MCI-Rektor...

  • 07.05.20
Lokales
Bildungslandesrätin sowie Präsidentin der Bildungsdirektion für Tirol Dr.in Beate Palfrader (links im Bild) und Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier.

Wiederöffnung der Schulen
Unterricht an Zwickeltagen?

TIROL. Die zwei Freitage nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam, die sogenannten Zwickeltage, und deren Behandlung an den Tiroler Schulen, sorgte in den vergangenen Tagen für eine öffentliche Diskussion. Nach einer Erhebung der Bildungsdirektion Tirol konnte etwas Licht ins Dunkel gebracht werden. 90% wird Unterricht abhaltenIn den "Corona-Ferien" wurde zwar versucht Lernstoff durchzunehmen, doch trotzdem blieb viel für die Tiroler SchülerInnen auf der Strecke. So gab es in der...

  • 07.05.20
Lokales
2 Bilder

SZ Ybbs
HAK/HAS und IT-HTL Ybbs – Ist für die Anforderungen des digitalen Arbeitsmarktes bestens vorbereitet

Wie wichtig gute Kenntnisse in der Digitalisierung und deren sichere Anwendung mit den verschiedenen Werkzeugen (MS Teams, Zoom, eyeson, Webshops, … ) sind, zeigt die aktuelle Krise. In der IT-HTL Ybbs mit der Fachrichtung Informationstechnologie lernen die Schülerinnen und Schüler, wie die eingesetzten Werkzeuge erstellt und vor Fremdzugriffen abgesichert werden. In der einzigartigen Fachrichtung Digital Business in der HAK wird der Umgang mit diesen Werkzeugen intensiv geschult. In...

  • 06.05.20
  •  1
Lokales
Gewürdigt werden die Bemühungen der Schule in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
2 Bilder

Vier Jahre gültig
Naturwissenschafts-Gütesiegel für Gymnasium Güssing

Das Oberstufengymnasium Güssing hat für seine Wissensvermittlung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ein Gütesiegel erhalten. Es gilt für den Zeitraum von 2020 bis 2023 und wird vom Bildungsministerium, der Industriellenvereinigung und der Pädagogischen Hochschule Wien vergeben. Zu den relevanten Angeboten an der Schule zählen die Teilnahme an einschlägigen Wettbewerben, der Laborunterricht in Biologie, Physik und Chemie sowie spezifische Wahlmodule in Chemie,...

  • 05.05.20
  • 27. Mai 2020 um 09:00
  • BhW NÖ GmbH
  • St. Pölten

Bildungs- und Berufsberatung für alle Erwachsenen

Die Bildungsberatung NÖ berät persönlich, vertraulich und kostenfrei zu Berufen, Weiterbildungen und Förderungen. Termine für ein Beratungsgespräch bei Andrea Hintermayer unter 0699/12720001. www.bildungsberatung-noe.at

  • 2. Juni 2020 um 13:00
  • TRANSJOB
  • Amstetten

Bildungs- und Berufsberatung kostenlos-unverbindlich-vertraulich

Die Bildungs- und Berufsberatung NÖ berät zu den Themen:  Nachholen von Abschlüssen Aus- und Weiterbildung Finanzielle Fördermöglichkeiten Berufliche Neu- und Umorientierung Kompetenzerfassung Infos und Terminvereinbarung bei unseren Bildungsberaterinnen Sylvia Jaidhauser-Schuster 0676/880 44 390 und Silvia Wagner 0699/122 066 22 E-Mail: bildungsberatung@transjob.at oder buchen Sie selbst unter www.bildungsberatung-noe.at/termin/

  • 9. Juni 2020 um 09:00
  • Sankt Valentin
  • Sankt Valentin

Bildungs- und Berufsberatung - kostenlos

Die Bildungsberatung NÖ berät persönlich, vertraulich und kostenlos zu den Themen: Berufliche Orientierung Berufe Aus- und Weiterbildung Finanzielle Fördermöglichkeiten Infos und Terminvereinbarung unter 0676/880 44 390 oder online unter www.bildungsberatung-noe.at

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.