Alles zum Thema Biologiezentrum Linz

Beiträge zum Thema Biologiezentrum Linz

Lokales
Mit etwas Glück trifft man in Oberösterreich sogar auf einen Elch.

Naturschutzbundes Österreich
Bevölkerung zur Säugetier-Dokumentation aufgefordert

OÖ. „Aktive Naturbeobachtung ist eine ideale Möglichkeit, Menschen für die Natur zu begeistern und zu ihrem Schutz zu motivieren“, betont Stephan Weigl, Leiter des Biologiezentrums Linz des OÖ. Landesmuseum. Eine App um Säugetiere zu melden Laut dem Projektleiter des Naturschutzbundes Österreich, Gernot Neuwirth werde im Rahmen des Projekts „Die Säugetiere Oberösterreichs erleben und erheben“ auf naturbeobachtung.at ein eigener Meldebereich für Säugetiere in Oberösterreich aufgebaut. Die...

  • 31.01.19
Lokales
Spatzen (Sperlinge) kommen in Österreich am Häufigsten vor.
3 Bilder

Story der Woche
Mit jedem Vogel stirbt ein Lied

LINZ. Mehr als die Hälfte der heimischen Vogelarten ist bedroht. Auch in der Stadt wird es immer stiller. Am Dreikönigswochenende fand bereits zum zehnten Mal die österreichweite Wintervogel-Zählaktion der Schutzorganisation Birdlife statt. Dabei ist die interessierte Bevölkerung aufgefordert, im eigenen Garten, am Balkon oder in Parks an den festgelegten Tagen im Zeitraum einer Stunde die Augen offen zu halten. Im Gebiet Linz-Wels wurden von 768 Teilnehmern insgesamt 17.985 Vögel gesichtet....

  • 23.01.19
Lokales
Mit einem Pilzhut aus Zunderschwamm überraschte Pilzkundler Otto Stoik (Bild hinten) die Schüler der 2. Klasse der NMS Niederwaldkirchen bei der Pilzausstellung im Hotel Weiss in Pühret.
18 Bilder

Pilze
206 heimische Pilzarten ausgestellt

„Alles Schwammerl“ hieß es bei der Pilzausstellung im Hotel Weiss in PühretNEUSTIFT, BEZIRK (hed). 40 Personen beteiligten sich an der Pilzwanderung mit anschließender Fundbesprechung zum Auftakt der Ausstellung "Pilze des Böhmerwaldes" in Pühret, Neustift. Bei der zweitägigen Ausstellung wurden 206 verschiedene Pilzarten gezeigt, die vor Ort von den Mykologen und Besuchern gesammelt worden waren. „Zahlreiche Besucher nützen die Gelegenheit, selbstgebrachte Pilze bestimmen zu lassen", freut...

  • 05.10.18
Lokales
3 Bilder

„Klima verändert das Artenspektrum“

Laut Experten werden sich in naher Zukunft Tiere aus anderen Ländern bei uns ansiedeln. BEZIRK (vom). Rund 1.000 verschiedene Spinnenarten gibt es in Österreich. Davon sind etwa 200 bis 300 in Oberösterreich heimisch. „Grundsätzlich sind alle Spinnen giftig“, erklärt der Biologe Martin Schwarz. Jedoch können die Beißwerkzeuge der meisten bei uns lebenden Spinnen die menschliche Haut nicht durchdringen. „Außerdem haben heimische Spinnen kein Interesse, Menschen zu beißen, denn sie sind von...

  • 27.06.18
  •  1
Freizeit
2 Bilder

Kleine Vogelforscher unterwegs im Naturpark Obst-Hügel-Land

Bei dieser vogelkundlichen Wanderung für Groß und Klein sind wir am Samstag, dem 30. April in St. Marienkirchen/P. unterwegs. Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Auch viele Vogelarten sind hier zu Hause. Bei einer vogelkundlichen Wanderung durch den Naturpark lernen wir typische Streuobstwiesen-Bewohner wie Gartenrotschwanz und Grünspecht kennen. Anschließend bauen wir gemeinsam Nisthilfen für die gefiederten Freunde. Eine kleine Forscher-Jause mit...

  • 18.04.16
Lokales

Linzer Biologiezentrum feiert 20. Geburtstag

Vor Kurzem kamen rund 850 Personen in den Ökopark des Biologiezentrums Linz und genossen ein spannendes Familienprogramm für Jung und Alt. Quiz, Kinder- und Bastelstationen, Einblick in die Präparatorien, Forschertaschen, Insektenhotels, Kamelreiten, Ausstellungsführungen, kulinarische Spezialitäten und einiges mehr unterhielten die Gäste. Der große Festakt wurde dann aber feierlich im Schlossmuseum Linz begangen. Unter Begleitung des Landeshauptmannes Dr. Josef Pühringer, moderiert von...

  • 20.06.13