Alles zum Thema Bioschule Aigen-Schlägl

Beiträge zum Thema Bioschule Aigen-Schlägl

Leute
Die Jugendlichen lernten korrektes Auftreten.
2 Bilder

Tanzkurs und Gala-Dinner
Schüler lernten Benimmregeln für ein korrektes Auftreten

BEZIRK. Gemeinsam absolvierten die und Schüler der Fachschule Bergheim in Feldkirchen und der Bioschule in Aigen-Schlägl einen Volkstanz- und einen Kurs für moderne Tänze. Den Abschluss bildete das schon zur Tradition gewordene Gala Dinner, bei dem es einen Unterricht der besonderen Art gab. "Butler August" führte durch den Abend und gab den jungen Damen und Herren beider Schulen wertvolle "Benimmregeln" für korrektes Auftreten. Der Dresscode, eine Atmosphäre wie in einem Hauben Lokal und ein...

  • 02.05.19
Lokales
Schüleraustausch 2016
3 Bilder

Schüleraustausch zwischen der Fachschule Bergheim und der Bioschule Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL, BERGHEIM. Auch in diesem Schuljahr fand der traditionelle Schüleraustausch zwischen der Fachschule Bergheim und der Bioschule Schlägl statt. Die zweiten Jahrgänge tauschten einen Tag lang ihre Standorte mit dem Ziel, das gegenseitige Verständnis für die Lernfelder der anderen Fachschule zu fördern. Besonderes Augenmerk wurde auf die Vermittlung der praktischen Fertigkeiten gelegt. Die Schülerinnen der Fachschule Bergheim übten sich in der Praxis Holzwirtschaft sowie...

  • 15.04.16
Wirtschaft
Mit Freude richtet sich Alois Kobler das nötige Brennholz und pflegt seinen kleinen Wald selbst.
3 Bilder

Die Landwirtschaft bietet viele Möglichkeiten

Die Milchwirtschaft ist im Bezirk der Schwerpunkt in der Landwirtschaft. ROHRBACH-BERG. Klaus Kobler sieht die Landwirtschaft aus einem anderen Blickwinkel: Der 44-Jährige ist Lehrer an der Bioschule Schlägl und hat seine landwirtschaftliche Nutzfläche aufgrund der Größe verpachtet. „Ich selbst wollte immer Bauer sein, aber die 1,5 Hektar Wiesen und Ackerflächen wären für mich gerade mal ein Hobby und würden mich in dieser Größe eher belasten“, erklärt Kobler. Aber den einen Hektar Wald pflegt...

  • 11.08.15
  •  1
Lokales
Bioregion Mühlviertel-Geschäftsführer Daniel Breitenfellner, Obmann Klaus Bauernfeind und Finanzreferent Manfred Huber (v. l.).

Bioregion Mühlviertel startet mit neuer Struktur

MÜHLVIERTEL, BEZIRK. Mit einer neuen Struktur als Verein geht die BioRegion Mühlviertel in die Zukunft. Obmann ist der Direktvermarkter und Gastwirt Klaus Bauernfeind aus Gramastetten. Ziel des Vereins ist es, die Entwicklung des Mühlviertels unter dem Leitthema „Bio“ zu fördern. Dazu sollen verschiedene Maßnahmen gesetzt werden – möglichst umfassend und nachhaltig. Ende Juni wird das Projekt an den neuen Verein übergeben. Alle bisher beteiligten Betriebe und Organisationen sind eingeladen,...

  • 10.06.15
  •  1