Bischöfliche Arbeitslosenstiftung

Beiträge zum Thema Bischöfliche Arbeitslosenstiftung

Wirtschaft
Beim Projekt "ju-can" werden soziale Kompetenzen und berufliche Perspektiven auch beim Kochen entwickelt.
4 Bilder

Jugendprojekt JU-CAN
"Den Jugendlichen mehr zutrauen"

Viele Jugendliche suchen händeringend nach einer Lehrstelle. Bei "ju-can" finden sie Unterstützung. LINZ. In Oberösterreich gibt es etwa doppelt so viele Lehrstellensuchende (etwa 4.500) wie offene Lehrstellen (etwa 2.000). Das rechnet Christian Winkler, Geschäftsführer der Bischöflichen Arbeitslosenstiftung, vor. Zu diesem Ergebnis komme man, wenn man arbeitslose Jugendliche, Schulungsteilnehmer sowie Lehrlinge in überbetrieblicher Ausbildung zusammenrechnet. Zuletzt ging zumindest die Zahl...

  • 29.01.20
Lokales
Hans Riedler (80) ist unermüdlicher Aktivist.

Menschen im Gespräch
"Das Einmischen braucht Geduld"

Hans Riedler ist in der StadtRundschau vor allem als pointierter Leserbriefschreiber bekannt. Der Linzer setzt sich sein ganzes Leben für sozial Benachteiligte ein. Im Interview sowie seinem neuen Buch erklärt er, warum er es mit 80 Jahren nach wie vor für wichtig hält, sich einzumischen. Das Thema Arbeit hat Sie Ihr ganzes Leben lang begleitet: Was bedeutet Arbeit für Sie? Hans Riedler: Arbeit begleitet mich seit meiner Kindheit. Arbeiten gelernt habe ich erstmals mit fünf Jahren bei einem...

  • 10.01.19
Politik
V. l.: Bettina Stadlbauer (ÖGB), Christine Lengauer (ÖGB), Silvia Weber (Betroffene), Bischof Ludwig Schwarz (Diözese Linz), Dorothea Dorfbauer (Sprecherin Veranstaltergemeinschaft „Tag der Arbeitslosen“) und Christian Winkler (Bischöfliche Arbeitslosenstiftung).

Tag der Arbeitslosen am 30. April

58.000 Menschen in Oberösterreich haben keine Arbeit. Gleichzeitig werden die Mittel für aktive Arbeitsmarktpolitik des AMS OÖ gekürzt. "Der ÖGB und die Arbeiterkammer haben gegen diese Kürzungen gestimmt, um ein Zeichen des Protests gegen dieses Sparen am falschen Ort zu setzen." betont stellvertretende ÖGB-Landesvorsitzende Christine Lengauer. Zunehmend betroffen von Arbeitslosigkeit sind Personen über 50 Jahre. Seit 2008 ist die Anzahl um 58 Prozent gestiegen. Aber auch bei den...

  • 30.04.15
Wirtschaft
Christian Winkler, Geschäftsführer der Bischöflichen Arbeitslosenstiftung in Linz, weiß wie schwierig es für viele ist einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden.
2 Bilder

„Wir brauchen mehr geförderte Arbeitsplätze“

Christian Winkler (49) ist Geschäftsführer der Bischöflichen Arbeitslosenstiftung BezirksRundschau: In welcher Form haben Sie mit arbeitslosen Menschen zu tun? Christian Winkler: Die Bischöfliche Arbeitslosenstiftung ist eine kirchliche Anlaufstelle für Arbeitssuchende. Dabei heißt es für uns vor allem auftretende Probleme durch die Arbeitslosigkeit mit den Betroffenen anzugehen. Eine Voraussetzung dafür ist, dass eine entsprechende Beziehung aufgebaut wird. Einzelunterstützungen von...

  • 25.04.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.