Alles zum Thema Blindenführhund

Beiträge zum Thema Blindenführhund

Leute
Im Bild v.l.n.r.: PMU-Rektor Herbert Resch und Medizinstudentin Marlene Stümpflen mit Margaret Heger, der Blindenführhündin Ella und Josef Schinwald vom Blinden- und Sehbehindertenverband Salzburg.
2 Bilder

Benefizball
Enorme Geldsumme gespendet

Studenten spendeten über 20.000 Euro SALZBURG (sm). Medizinstudentin Marlene Stümpflen überreichte stellvertretend für das Ballkomitee, den Scheck von in Höhe von 20.100 Euro an den Blinden- und Sehbehindertenverband Salzburg (BSVS). Die Medizinstudierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg generierten diese stolze Summe aus ihrem diesjährigen Benefizballs. Mit dem Geld soll der BSVS unterstützt werden, der sich um die Anliegen von Menschen kümmert, deren Sehkraft...

  • 28.02.19
Leute

Aktuelles

Betrifft Stubenbergseminar 2013 Nachdem man 2013 die „ Fachgruppe Blindenführhundehalter des BSVÖ „ unter Leitung von Herrn Martini , die Frau Krames bis 2012 mit sehr großem Erfolg aufgebaut und geführt hatte nicht nur boykoiert ,sondern auch mutwillig zerstört hat, aus welchem Grund auch immer, gibt es seit 2015 nur noch Kleingruppen in den einzelnen Bundesländern von Österreich, in denen die Messerliprüfstelle Seminare mit auserwählten Teilnehmern durchführt. Durch ihren Einsatz hat es...

  • 03.07.18
Leute
2 Bilder

Qualitätskontrolle bei Blindenführhunden in Österreich

Die Blindenführhunde werden individuell auf die Bedürfnisse des Klienten / der Klientin abgestimmt und trainiert. Das erste ist die Haupterkrankung in diesem Fall die Augenerkrankung und wenn nötig noch andere Erkrankungen wie zum Beispiel Herzerkrankung - Schlaganfall – Gehörlosigkeit usw.......................... Während der Ausbildung baut sich zwischen Hund und Trainer eine sehr starke ,enge und soziale Beziehung / Bindung auf. Bindung und Beziehung basieren auf gemeinsam...

  • 02.04.18
  •  3
Gesundheit

Bezirkstreffen Blindenverband

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten (BSVK) lädt zum Bezirkstreffen in Wolfsberg ein! Obmann Willibald Kavalirek und sein Team informieren über typische Augenerkrankungen im Alter, wie Makuladegeneration, Grauer und Grüner Star oder die diabetische Retinopathie. Außerdem werden rechtliche Beratungen gemacht und Fragen zum Pflegegeld, Vergünstigungen und andere Belange besprochen. Welche Hilfestellungen es noch gibt, erfahren Betroffene und Angehörige in der Konditorei Hecher am 21....

  • 05.02.18
Leute
Azubi Eloy  Zukünftiger Blindenführhund Casimo und Blindenführhund Sly
3 Bilder

Die Finanzierung von Blindenführhunde über die Krankenkasse und Sozialversicherungsträger

"Die vollständige Kostenübernahme für Blindenführhunde durch die öffentliche Hand ist eine langjährige (seit 1993 ) Forderung vom Österreichischen Sehbehinderten-und Blindenverband Die Zersplitterung auf verschiedene Kostenträger muss beseitigt werden und es muss einen Rechtsanspruch auf einen Blindenführhund als wichtiges 'Hilfsmittel' geben. Es darf nicht vom Wohnort, oder vom sozialen oder beruflichen Status abhängen, ob sich jemand einen Blindenführhund leisten kann oder nicht . Wie es zur...

  • 27.01.18
  •  4
Wirtschaft
Blindenführhund Sly
3 Bilder

Blindenführhund Sly bittet um Hilfe und Unterstützung

Sehr geehrte Damen und Herren ! Unsere Freundin Bettina lebt allein. Sie ist dringend auf Hilfe angewiesen.Man hat ihr empfohlen sich einen Assistenzhund anzuschaffen. Da sie ihren Hund selbst ausbilden möchte , benötigt sie einen eigenen und geeigneten Welpen. Sie Kosten für den Welpen mit einem Welpentest kosten 1500 Euro, die sie selbst zahlen muss. Aufgrund ihrer kleinen Pension ist sie leider nicht in der Lage ihren Welpen selbst zu finanzieren. Bitte zeigen Sie Solidarität mit einer...

  • 08.05.17
  •  1
Lokales
3 Bilder

Spendenaufruf

Der Österreichische Blindenführhundeverein bittet um Ihre Mithilfe für die Klientin Klara Z. Mein Name ist Klara Ich leide unter Posttraumatische Belastungsstörung Abends kann ich nicht einschlafen obwohl ich total müde bin, ich habe sehr realistische Alpträume und wache in der Nacht immer wieder voll Panik auf. Ich fühle mich nicht sicher und bin in ständiger Alarmbereitschaft – auch in meiner Wohnung. Ylvi erkennt wann ich Alpträume hab und legt sich dann eng zu mir. Weil aber die...

  • 23.01.17
  •  2
Lokales
SONY DSC
2 Bilder

Sensibilisierungstraining für Tourismus - Hotelerie und Gastronomie

Sie wollen in ihrem Betrieb ihren Angestellten und Mitarbeitern das Thema Behinderung näher bringen? Dann sind Sie bei den " Helfenden Engeln" genau richtig. Wir kommen direkt zu ihnen in den Betrieb und erklären ihnen den Umgang mit sehbehinderten und blinden Gästen. Hier einen Auszug von unserer Arbeit : Ein blinder Gast in meiner Wirtschaft : TIPPS für den Umgang mit blinden und sehbehinderten Gästen in der Gastronomie Verbinden Sie Ihre Augen und erkunden Sie Ihren...

  • 30.12.16
  •  1
Lokales
6 Bilder

Hilfe für blinde Familie

Die Wahl-Scharnitzerin Barbara Tschann bekam vor kurzem ihren neuen Blindenführhund „Darla“. SCHARNITZ (deeri). Der ÖRD (Österreichischer Rettungsdienst, Einsatzorganisation für Rettungshunde) unterstützte die Vermittlung und Finanzierung von Blindenführhund „Darla“. Michael Föger ist ehrenamtlicher Mitarbeiter beim ÖRD, er hilft Barbara Tschann. Die gebürtige Vorarlbergerin ist laut eigenen Aussagen in Scharnitz „gestrandet“ und lebt nun dort, als alleinerziehende Mutter, mit ihrem...

  • 03.08.16
  •  1
Lokales
Was man in der kleinen Box von Dialog im Dunkeln sieht. Umso mehr Interessantes gibt es zu hören.
7 Bilder

Ausstellung: Von Menschen, die hören, was andere sehen

Wie Blinde und Sehbehinderte ihren Alltag meistern, zeigt eine temporäre Ausstellung im Kaufhaus Gerngross auf der Mariahilfer Straße noch bis 28. Mai. NEUBAU. "Man sagt, man kann seinen eigenen Tod kommen hören." Der Barkeeper in der kleinen Kabine, die im Atrium des Kaufhauses Gerngross aufgebaut ist, serviert mit dem Getränk gleich eine Portion Philosophie mit. "Schon bei Ungeborenen ist der Gehörsinn gut entwickelt," gibt er zu bedenken, "wir hören als Letztes, wenn wir einschlafen, und als...

  • 24.05.16
  •  3
Leute
2 Bilder

Ein frohes Neues Jahr

Sehr geehrte Regionauten /innen ! Ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen Ihnen allen Sabine Kleist mit Blindenführhund Sly und Azubi Eloy P.S. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit

  • 01.01.16
Sport
Stressfreie Gewöhnung an den Beißkorb

Seminarangebot der Hilfsgemeinschaft für Blindenführhundeteams

Bereits im Juni 2015 fand bei herrlichem Wetter das erste Seminar der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs im Assistenzhundezentrum Perchtoldsdorf (www.blindenfuehrhunde.at) statt. Als akademisch geprüfte Kynologin und tierschutzqualifizierte Blindenführhundetrainerin betreut Sabine Muschl seit Jahren den Blindenführhundestammtisch der Hilfsgemeinschaft und leitet das neue Seminarangebot. Teilnehmer sind angehende und bereits aktive Blindenführhundebesitzer sowie angehende...

  • 01.09.15
Leute

Gewinnspiel bei mein Bezirk

Meine lieben Facebookfreunde/ innen - und Bekannte über ein Like von Euch würde ich mich sehr freuen. Euer Blindenführhund Sly mit Fanclub. Unser Foto ist das 109 von 164 Bitte probiert folgenden Link ! Link: http://www.meinbezirk.at/land-niederoesterreich/magazin/foto-wettbewerb-so-wird-ihr-hund-zum-star-d1409401.html

  • 12.08.15
  •  2
Leute

Umgang mit blinden und sehbehinderten Gästen in der Gastronomie

Wie erkenne ich meinen blinden oder sehbehinderten Gast? Hochgradig sehbehinderte oder blin­de Menschen sind zumeist an der gel­ben Armbinde und/oder am weißen Stock oder an einer Ansteckplakette zu erkennen. Blindenführhunde tra­gen ein weißes Geschirr mit Führbü­gel. Die Armbinde ist gelb mit drei schwarzen Punkten (altes Modell), es gibt aber auch eine neue Version – diese trägt ein Piktogramm einer Figur mit Stock und ist aus einem besonders reflektierendem neongel­ben Material...

  • 01.08.15
  •  1
  •  1
Leute
2 Bilder

Ein Herz für Blindenführhündin Colleen !

Blindenführhund Sly und Azubi Eloy bitten dringend um Ihre Mithilfe für ihre Freundin Colleen Nicht besonders gut meinte es das Schicksal mit Waltraud B. Seit ihrem 25. Lebensjahr wurde ihr Sehvermögen immer schlechter. Die Diagnose: "Retinopathia Pigmentosa".Um ihren Alltag aber bewältigen zu können, benötigt sie dringend einen Blindenführhund. "'Colleen' hat die Ausbildung bereits abgeschlossen, und wir befinden uns momentan bei der Zusammenführung". Doch Colleen kostet 30.000 Euro – zu...

  • 28.06.15
Leute

Aktuelles

Artikel von der Kronenzeitung vom 26.06.2015 um 10 Uhr 18Vorwort : Ein Verein macht angeblich eine Spendensammlung für eine blinde Frau. Das Foto im Artikel ist keine Frau mit einem Blindenführhund, sondern ein Mann mit einem Servicehund. Das ist eine Irreführung für die Sponsoren und privaten Spender. Ich selbst habe vor 7 Jahren die Erfahrung gemacht,dass ein Verein für mich Monate lang für 33.000 Euro Spenden gesammelt hat. Bekommen habe ich nicht einmal einen Euro. Und das aller...

  • 27.06.15
Leute

Blindenführhunde in Österreich

Pro Jahr werden nur ca. zehn Hunde als Blindenführhunde registriert. Anschaffungskosten eines Blindenführhundes in Östereich übernehmen: das Bundessozialamt - die PVA und SV. In Schweden dagegen werden die Blindenführhunde zu 100 Prozent über die Steuereinnahmen finanziert. In Deutschland, den Niederlanden und Slowenien zu 100 Prozent über die Sozialversicherungen. Und in der Schweiz zahlt die Invalidenvereicherung die Kosten eines Blindenführhundes. Trotz der vielen Vorteile eines...

  • 12.05.15
  •  1
Leute
9 Bilder

Sozialisierung von Hunden

Vorwort: Für eine Sozialisierung von Hunden braucht man keine Hundezone, Wiese oder Park. Wenn die Hunde eine Hundezone, oder auch Hundepark betreten, sollten beziehungsweise müssen sie bereits sozialisiert sein, denn sonst ist eine Rauferei der Hunde und eine Verletzungsgefahr des /der Hundebesitzer/innen vorprogrammiert. Die Sozialisierung von Hunden lernen die Menschen mit besonderen Bedürfnissen bereits bei der Zusammenschulung mit ihren Therapeuten auf Pfoten. Eine gute...

  • 18.04.15
  •  2
Leute

Mitnahme von Assistenzhunden

Menschen mit Behinderungen, wie z.B. hochgradig sehbehinderte – blinde und gehörlose Menschen, Rollstuhlfahrer /innen, Diabetiker /innen oder Epileptiker /innen sind in Österreich leider oftmals mit dem Problem konfrontiert, dass die Mitnahme eines ausgebildeten Assistenzhundes nicht überall möglich ist. Es gehört ein Gesetz her worin der Assistenzhund fest verankert wird,dass besagt,das alle Firmen – Institutionen und Unternehmen ( Ausgenommen wären Forschungslabors, Fabriken,die...

  • 13.04.15
  •  1
Lokales
Servicehund beim Zeitungholen

Neues von der Assistenzhundefront

Die Uhr tickt Jetzt haben alle Ausbildungsstätten ein Schreiben vom Sozialministerium bekommen, das ihnen genau mitteilt, was sie und vor allem die Hundeführer, denen sie Hunde verkauft haben, zu tun haben. Scheint bei manchen aber entweder nicht anzukommen – oder haben sie eine Leseschwäche? Nachdem außer ihnen niemand ihre jeweiligen Hundeführer kennt, können diese von niemandem anderen direkt informiert werden – außer von ihrer Ausbildungsstelle. Die einzelnen Hundeführer, zu denen wir...

  • 02.04.15
Lokales
Assistenzhunde willkommen

Wie komme ich zum offiziellen Logo für Assistenzhunde?

1. Sie haben einen eingetragenen Assistenzhund Ihr Hund ist als Blindenführhund, Servicehund oder Signalhund in den Behindertenpass eingetragen. Weitere Bezeichnungen gibt es nicht. Jeder eingetragene Hund, der Menschen mit Behinderung hilft, ob er Ihnen von der Hundeschule als Partnerhund oder als Diabeteswarnhund oder als was auch immer verkauft wurde, fällt unter eine der drei Definitionen. Ist das der Fall, dann können Sie einen Antrag um Berechtigung zur Führung des Logos und eine...

  • 12.03.15
  •  3
  •  3
Leute
2 Bilder

Aktuelles aus Österreich !

Das Messerli-Forschungsinstitut an der Vet.med.Uni.Wien wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz mit der organisatorischen Abwicklung der Beurteilung von Blindenführhunden beauftragt." Die Auswahl der Sachverständigen, die Koordinierung der Termine für die Qualitäts- und Teambeurteilungen sowie die Anforderung der für die Teambeurteilung erforderlichen Mobilitätsabklärung obliegt dem Messerli Forschungsinstitut Wien. Bitte wenden Sie sich in Fragen zur...

  • 08.03.15