Blindenführhund

Beiträge zum Thema Blindenführhund

Franz Haider mit seinem Blindenhund Noah

Schwere Augenerkrankung
Dank "Noah" ein großes Stück mehr Lebensqualität

Blindenhund Noah ist seit einer schweren Augenerkrankung seines Herrchens sein neuer Wegbegleiter. NAGELBERG. Franz Haider aus Nagelberg legte mit seinem Blindenhund Noah Ende Juni in St. Pölten die Prüfung zur Berechtigung des Führens eines Blindenführhundes ab. Seit einigen Jahren leidet Franz Haider an der Augenerkrankung Red Dystrophy beziehungsweise Zäpfchen-Stäbchen-Dystrophy, bei der es zum Absterben der Zäpfchen und der Stäbchen kommt, die für das scharfe Sehen verantwortlich sind....

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
  2

Aktuelles vom Assistenzhundewesen
Neustart für BFH Prüfungen

Ab 1. Juni soll es laut Blindenführhundeprüfer Karl Weissenbacher vom Messerli wieder Neue Blindenführhunde - Prüfungen in Österreich geben ! Diese Art von einer Prüfung ist nichts weiter als eine Diskriminierung aller Österreichischen Blindenführhundeschulen - der Ausbilder/innen -Trainer/innen und Halter/ innen . Die Trainer und zukünftigen Blindenführhundehalter müssen einen Astronautenanzug,anders kann man diesen Anzug mit Schutzmaske nicht beschreiben aufgrund des Coronavirus tragen,...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
"Kommst du mit mit uns? Wir gehen in die Stadt!"
 2  1   17

Blindenführhündin in Ausbildung
Lena beim Training (Teil 2) – Unterwegs in der Stadt

Mitten im Weg steht ein „vergessenes“ Einkaufswagerl! Wer nichts sehen kann, läuft hinein... Aber Lena hat die Gefahr erkannt und führt Herrn O., ihren blinden menschlichen Trainingspartner, um den Einkaufswagen herum. Beim Überqueren von Straßen zu helfen – das ist eine besonders wichtige Aufgabe von Blindenführhunden. Lena hat bei ihrem Training für die Prüfung schon gelernt, einen Zebrastreifen zu finden („Such Zebra“). Manche sind mit Ampeln („Such Ampel“ kennt Lena auch schon...)...

  • Stmk
  • Graz
  • Ulrike Walner
Lena beim Üben
  17

Blindenführhündin in Ausbildung
Lena beim Training (Teil 1) - Bahnhof

An einem sonnigen Wintertag begleite ich Lena beim Training für ihre Prüfung als Blindenführhündin. Sie ist mit Herrn O. (einem Blinden) und ihrer Ausbilderin unterwegs, um zu üben. „Mit einem Hund kann ich mich sicherer und freier bewegen, weil er mir den Weg zeigt. Dadurch kann ich z. B. Hindernissen besser ausweichen“, erzählt Herr O., der selbst einen Blindenführhund hat und nun mit Lena die Übungen durchführt. Sie hat viele Aufgaben zu bewältigen: So muss sie Treppen finden und dann...

  • Stmk
  • Graz
  • Ulrike Walner
Sarah Dobler mit ihrem Blindenhund Etna.

Erfolgreiche Spendenaktion - Ein Blindenhund für Sarah
Die Welt durch "Etna's" Augen sehen

SEE (tth). Für blinde und sehbehinderte Menschen stellt der Alltag oft große Herausforderungen dar: Verkehr, Einkaufen oder freie Sitzplätze im Bus finden. Ein Blindenstock und mittlerweile auch digitale Helfer erleichtern zwar gewisse Abläufe, aber ein Blindenhund ist mehr als nur eine Hilfe , es ist vor allem auch ein Freund fürs Leben. Etna und Sarah ein unabhängiges Team Die Seaber sammelten letztes Jahr um die Weihnachtszeit fleißig Spenden für einen Blindenhund für die Studentin Sarah...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Hallo! Ich bin Lena... und das ist mein Lieblingseisbär...
 6  2   18

Hündin Lena erzählt...
Gestatten: Ich bin Lena, Blindenführhündin in Ausbildung

Habt ihr mich vielleicht schon einmal mit meinem coolen Führgeschirr beim Training gesehen? Nein?? Dann muss ich euch unbedingt von mir und meinem Leben erzählen! Schon als Welpe kam ich zu meinem Frauli und ihrer Hündin. Eigentlich ist sie ja nicht für immer mein Frauli, weil sie mich ausbildet, damit ich später einem blinden Menschen in seinem Alltag helfen kann. Dafür muss ich natürlich viel lernen und auch Prüfungen ablegen! Schon von Anfang an brachte mir mein Frauli bei, wie gewisse...

  • Stmk
  • Graz
  • Ulrike Walner
Anzeige
Carina Grießler bildet Assistenzhunde aus, die blinden, kranken und körperbehinderten Menschen im Alltag helfen.
 1   15

Assistenz auf vier Pfoten
Neudaubergerin bildet Hunde für Kranke und Behinderte aus (mit Video)

Türen und Laden öffnen, Lichtschalter betätigen, beim Anziehen helfen - all das können Assistenzhunde, die von Carina Grießler in Neudauberg ausgebildet werden, für körperbehinderte Menschen übernehmen. Grießler bildet aber auch Blindenführhunde und Signalhunde aus, die Gehörlosen, Epilepsiekranken, psychisch Kranken oder Diabetikern im Alltag zur Seite stehen. Je nach Rasse bzw. Alter des Hundes und seinem Einsatzgebiet dauert eine Ausbildung ein bis zweieinhalb Jahre. "Assistenzhunde...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Bild v.l.n.r.: PMU-Rektor Herbert Resch und Medizinstudentin Marlene Stümpflen mit Margaret Heger, der Blindenführhündin Ella und Josef Schinwald vom Blinden- und Sehbehindertenverband Salzburg.
  2

Benefizball
Enorme Geldsumme gespendet

Studenten spendeten über 20.000 Euro SALZBURG (sm). Medizinstudentin Marlene Stümpflen überreichte stellvertretend für das Ballkomitee, den Scheck von in Höhe von 20.100 Euro an den Blinden- und Sehbehindertenverband Salzburg (BSVS). Die Medizinstudierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg generierten diese stolze Summe aus ihrem diesjährigen Benefizballs. Mit dem Geld soll der BSVS unterstützt werden, der sich um die Anliegen von Menschen kümmert, deren Sehkraft...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Aktuelles

Betrifft Stubenbergseminar 2013 Nachdem man 2013 die „ Fachgruppe Blindenführhundehalter des BSVÖ „ unter Leitung von Herrn Martini , die Frau Krames bis 2012 mit sehr großem Erfolg aufgebaut und geführt hatte nicht nur boykoiert ,sondern auch mutwillig zerstört hat, aus welchem Grund auch immer, gibt es seit 2015 nur noch Kleingruppen in den einzelnen Bundesländern von Österreich, in denen die Messerliprüfstelle Seminare mit auserwählten Teilnehmern durchführt. Durch ihren Einsatz hat es...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
 3   2

Qualitätskontrolle bei Blindenführhunden in Österreich

Die Blindenführhunde werden individuell auf die Bedürfnisse des Klienten / der Klientin abgestimmt und trainiert. Das erste ist die Haupterkrankung in diesem Fall die Augenerkrankung und wenn nötig noch andere Erkrankungen wie zum Beispiel Herzerkrankung - Schlaganfall – Gehörlosigkeit usw.......................... Während der Ausbildung baut sich zwischen Hund und Trainer eine sehr starke ,enge und soziale Beziehung / Bindung auf. Bindung und Beziehung basieren auf gemeinsam...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel

Bezirkstreffen Blindenverband

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten (BSVK) lädt zum Bezirkstreffen in Wolfsberg ein! Obmann Willibald Kavalirek und sein Team informieren über typische Augenerkrankungen im Alter, wie Makuladegeneration, Grauer und Grüner Star oder die diabetische Retinopathie. Außerdem werden rechtliche Beratungen gemacht und Fragen zum Pflegegeld, Vergünstigungen und andere Belange besprochen. Welche Hilfestellungen es noch gibt, erfahren Betroffene und Angehörige in der Konditorei Hecher am 21....

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Katharina Springer
Azubi Eloy  Zukünftiger Blindenführhund Casimo und Blindenführhund Sly
 4   3

Die Finanzierung von Blindenführhunde über die Krankenkasse und Sozialversicherungsträger

"Die vollständige Kostenübernahme für Blindenführhunde durch die öffentliche Hand ist eine langjährige (seit 1993 ) Forderung vom Österreichischen Sehbehinderten-und Blindenverband Die Zersplitterung auf verschiedene Kostenträger muss beseitigt werden und es muss einen Rechtsanspruch auf einen Blindenführhund als wichtiges 'Hilfsmittel' geben. Es darf nicht vom Wohnort, oder vom sozialen oder beruflichen Status abhängen, ob sich jemand einen Blindenführhund leisten kann oder nicht . Wie es zur...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
Blindenführhund Sly
 1   3

Blindenführhund Sly bittet um Hilfe und Unterstützung

Sehr geehrte Damen und Herren ! Unsere Freundin Bettina lebt allein. Sie ist dringend auf Hilfe angewiesen.Man hat ihr empfohlen sich einen Assistenzhund anzuschaffen. Da sie ihren Hund selbst ausbilden möchte , benötigt sie einen eigenen und geeigneten Welpen. Sie Kosten für den Welpen mit einem Welpentest kosten 1500 Euro, die sie selbst zahlen muss. Aufgrund ihrer kleinen Pension ist sie leider nicht in der Lage ihren Welpen selbst zu finanzieren. Bitte zeigen Sie Solidarität mit einer...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
 2   3

Spendenaufruf

Der Österreichische Blindenführhundeverein bittet um Ihre Mithilfe für die Klientin Klara Z. Mein Name ist Klara Ich leide unter Posttraumatische Belastungsstörung Abends kann ich nicht einschlafen obwohl ich total müde bin, ich habe sehr realistische Alpträume und wache in der Nacht immer wieder voll Panik auf. Ich fühle mich nicht sicher und bin in ständiger Alarmbereitschaft – auch in meiner Wohnung. Ylvi erkennt wann ich Alpträume hab und legt sich dann eng zu mir. Weil aber die...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
SONY DSC
 1   2

Sensibilisierungstraining für Tourismus - Hotelerie und Gastronomie

Sie wollen in ihrem Betrieb ihren Angestellten und Mitarbeitern das Thema Behinderung näher bringen? Dann sind Sie bei den " Helfenden Engeln" genau richtig. Wir kommen direkt zu ihnen in den Betrieb und erklären ihnen den Umgang mit sehbehinderten und blinden Gästen. Hier einen Auszug von unserer Arbeit : Ein blinder Gast in meiner Wirtschaft : TIPPS für den Umgang mit blinden und sehbehinderten Gästen in der Gastronomie Verbinden Sie Ihre Augen und erkunden Sie Ihren...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
 1   6

Hilfe für blinde Familie

Die Wahl-Scharnitzerin Barbara Tschann bekam vor kurzem ihren neuen Blindenführhund „Darla“. SCHARNITZ (deeri). Der ÖRD (Österreichischer Rettungsdienst, Einsatzorganisation für Rettungshunde) unterstützte die Vermittlung und Finanzierung von Blindenführhund „Darla“. Michael Föger ist ehrenamtlicher Mitarbeiter beim ÖRD, er hilft Barbara Tschann. Die gebürtige Vorarlbergerin ist laut eigenen Aussagen in Scharnitz „gestrandet“ und lebt nun dort, als alleinerziehende Mutter, mit ihrem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
Was man in der kleinen Box von Dialog im Dunkeln sieht. Umso mehr Interessantes gibt es zu hören.
 3   7

Ausstellung: Von Menschen, die hören, was andere sehen

Wie Blinde und Sehbehinderte ihren Alltag meistern, zeigt eine temporäre Ausstellung im Kaufhaus Gerngross auf der Mariahilfer Straße noch bis 28. Mai. NEUBAU. "Man sagt, man kann seinen eigenen Tod kommen hören." Der Barkeeper in der kleinen Kabine, die im Atrium des Kaufhauses Gerngross aufgebaut ist, serviert mit dem Getränk gleich eine Portion Philosophie mit. "Schon bei Ungeborenen ist der Gehörsinn gut entwickelt," gibt er zu bedenken, "wir hören als Letztes, wenn wir einschlafen, und als...

  • Wien
  • Neubau
  • Christine Bazalka
  2

Ein frohes Neues Jahr

Sehr geehrte Regionauten /innen ! Ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen Ihnen allen Sabine Kleist mit Blindenführhund Sly und Azubi Eloy P.S. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
Stressfreie Gewöhnung an den Beißkorb

Seminarangebot der Hilfsgemeinschaft für Blindenführhundeteams

Bereits im Juni 2015 fand bei herrlichem Wetter das erste Seminar der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs im Assistenzhundezentrum Perchtoldsdorf (www.blindenfuehrhunde.at) statt. Als akademisch geprüfte Kynologin und tierschutzqualifizierte Blindenführhundetrainerin betreut Sabine Muschl seit Jahren den Blindenführhundestammtisch der Hilfsgemeinschaft und leitet das neue Seminarangebot. Teilnehmer sind angehende und bereits aktive Blindenführhundebesitzer sowie angehende...

  • Mödling
  • Gabriele Frisch
 2

Gewinnspiel bei mein Bezirk

Meine lieben Facebookfreunde/ innen - und Bekannte über ein Like von Euch würde ich mich sehr freuen. Euer Blindenführhund Sly mit Fanclub. Unser Foto ist das 109 von 164 Bitte probiert folgenden Link ! Link: http://www.meinbezirk.at/land-niederoesterreich/magazin/foto-wettbewerb-so-wird-ihr-hund-zum-star-d1409401.html

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
 1  1

Umgang mit blinden und sehbehinderten Gästen in der Gastronomie

Wie erkenne ich meinen blinden oder sehbehinderten Gast? Hochgradig sehbehinderte oder blin­de Menschen sind zumeist an der gel­ben Armbinde und/oder am weißen Stock oder an einer Ansteckplakette zu erkennen. Blindenführhunde tra­gen ein weißes Geschirr mit Führbü­gel. Die Armbinde ist gelb mit drei schwarzen Punkten (altes Modell), es gibt aber auch eine neue Version – diese trägt ein Piktogramm einer Figur mit Stock und ist aus einem besonders reflektierendem neongel­ben Material...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
  2

Ein Herz für Blindenführhündin Colleen !

Blindenführhund Sly und Azubi Eloy bitten dringend um Ihre Mithilfe für ihre Freundin Colleen Nicht besonders gut meinte es das Schicksal mit Waltraud B. Seit ihrem 25. Lebensjahr wurde ihr Sehvermögen immer schlechter. Die Diagnose: "Retinopathia Pigmentosa".Um ihren Alltag aber bewältigen zu können, benötigt sie dringend einen Blindenführhund. "'Colleen' hat die Ausbildung bereits abgeschlossen, und wir befinden uns momentan bei der Zusammenführung". Doch Colleen kostet 30.000 Euro – zu...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.