Blog

Beiträge zum Thema Blog

WIENfünfzehn - Was Sie schon immer über Rudolfsheim-Fünfhaus wissen wollten
Wo befand sich die Druckerei Echsel?

Jeden Donnerstag erfahren Sie in unserer Rubrik "FAQ15" im Blog WIENfünfzehn Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart von Rudolfsheim-Fünfhaus.  Diesmal geht es um eine Familie aus Südmähren, die im 15. Bezirk Fuß fasste und eine Druckerei gründete - die Druckerei Echsel. Emil Echsel wurde 1882 in Znaim geboren, absolvierte eine Buchdruckerlehre, engagierte sich in diversen Vereinen, gründete den Sängerbund „Liederfreunde“, heiratete Antonie (Toni) Hermann, bekam mit ihr drei Kinder...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl

WIENfünfzehn - Zitat des Monats
Alfred Adler: Ganz anders

Jeden 4. Montag im Monat erscheint im Blog des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus - WIENfünfzehn das Zitat des Monats Diesmal geht es um den Ausspruch eines berühmten Psychiaters, Psychologen und Arztes, der in Gegensatz zu Sigmund Freud geriet. Er spricht sich gegen strenge Regeln und Voreingenommenheit aus. „Ich glaube mich an keine strenge Regel und Voreingenommenheit gebunden, vielmehr huldige ich dem Grundsatz: alles kann auch ganz anders sein“  Alfred Adler wurde 1870 in...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl
Die VHS Rudolfsheim ist geschlossen, aber "Santiago macht das schon".

VHS-Blog
Fiktive Geschichten - "Santiago macht das schon"

Plötzlich Kursleiter, obwohl die VHS geschlossen ist? Ein Blog erzählt fiktive Geschichten aus der Schwendergasse. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Wie unterschiedliche Institutionen und Betriebe besonders kreativ mit der momentanen Situation umgehen, kann man zum Beispiel auch auf dem Blog "Santiago macht das schon" der VHS Rudolfsheim beobachten. In dem Blog erzählt der fiktive Hausmanager Santiago seine Geschichten. Eines Tages wacht er in der menschenleeren Volkshochschule auf. Der Vorplatz...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
  3

Tipps und Tricks
SCHIEDLBERG/PIBERBACH. Bloggerin Bianca Rührlinger bringt frischen Wind in altes Kräuterwissen

Mit Tipps und Tricks rund um Frühlingspflanzen, einfachen Rezepten zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte Pflanzenaufstellungen und online Natur-Fantasiereisen, die jenen Menschen Erleichterung bringen sollen, denen in der aktuellen Lage in der Wohnung die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fällt, richtet sich Heilkräuterpädagogin Bianca Rührlinger wöchentlich an ihre Follower auf Facebook und Instagram. "Nach meiner Ausbildung zur Diplomierten Heilkräuterpädagogin, habe ich 2016...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
Die ambitionierte Bloggerin Bianca Fellinger liebt die Josefstadt.
  5

Josefstadt
Der etwas andere Modeblog

Mit "worry about it later" hat sich Modeliebhaberin Bianca Fellinger einen Namen gemacht. JOSEFSTADT. Der österreichische Mode- und Lifestyle-Blog „worry about it later“ von Bianca Fellinger feiert im Oktober seinen siebten Geburtstag. Die Geburtsstunde war in der Josefstadt, wo viele der Posts entstanden sind und auch nach wie vor entstehen. Trotz eines kurzen Ausflugs in den 15. Bezirk nennt der Blog nun wieder den Achten seine Heimat. Die NamensfindungDer Name "worry about it later"...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Seit Februar 2019 betreibt das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus – einzigartig für Wiener Bezirksmuseen – einen eigenen Podcast mit dem Titel „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“
  5

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus in Wien als erweitertes Museum
„Ihr seid ja ganz schön präsent im Netz!“*

Bezirksmuseen gelten gemeinhin nicht als Hort der Innovation. Eher schon als verschlafen, verstaubt, im besten Fall als „rührig“. Man erwartet eine Ausstellung zur Geschichte und zu Persönlichkeiten des Bezirks, vielleicht noch Musikabende, Kunstausstellungen von (Hobby)KünstlerInnen und Antworten auf spezielle bezirkshistorische Fragen. Aber das ist noch lange nicht alles, was Bezirksmuseen in Wien zu bieten haben! Von einem dieser historischen Schmuckkästchen soll hier die Rede sein. Das...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Maurizio Giorgi
Melanie Pignitter lebt wieder schmerzfrei.
  3

Lebenshilfe-Blog
Mit "Honigperlen" zum Traumjob

Jahrelang plagten Melanie Pignitter Schmerzen. Mit Mentaltraining hat sie ihre Lebensfreude zurückgewonnen. MARGARETEN. Jahrelang plagten Melanie Pignitter chronische Schmerzen. Niemand konnte der Migräne-Patientin helfen. Da beschloss die 34-Jährige, ihre Heilung selbst in die Hand zu nehmen und machte aus dem Schicksalsschlag einen Traumberuf – dank "Honigperlen". So heißt ihr Lebenshilfe-Blog, der mehr als 200.000 Abrufe pro Monat hat. Der Traum vom Schreiben „Eines Tages saß ich...

  • Wien
  • Margareten
  • Oscar Richter
In der Schanzstraße 27 soll  Anton Karner 1913 seine Frau erstochen haben.
 1  3   2

Krimis aus dem 15. Bezirk
So mörderisch war Rudolfsheim vor 100 Jahren

Als Rudolfsheim noch gefährlich war: Krimis aus dem eigenen Grätzel gibt es auf dem Blog des Bezirksmuseums. RUDOLFSHEIM. "Es schadet nichts, wenn sie hin ist. Je mehr, desto besser!" Das soll Anton Karner im Jahr 1913 vor Gericht gesagt haben, nachdem er seine Ehefrau erstochen hatte. Am 19. August 1913 berichtete die Illustrierte Kronen-Zeitung von "häuslichen Reibereien" in Rudolfsheim, aus denen durch die blinde Eifersucht des Gatten ein Mord wurde. Karner, so erfährt man auf dem Blog...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Kate Prokop und Bianca Fellinger (r.) sind nicht nur im Büro ein gutes Team. Seit ihrer Studienzeit sind sie miteinander befreundet.
  3

Kochgasse
Vernetzung im Business ist das Um und Auf

Mit viel Herz und umfangreichem Know-how zum Ziel: zwei taffe Frauen auf dem Weg nach oben in der Welt der Medien. JOSEFSTADT. Die kleine Josefstadt ist um eine junge Kommunikations- und Online-Marketingagentur reicher: Kate Prokop und Bianca Fellinger kam die Idee dazu bereits während ihrer gemeinsamen Studienzeit, zehn Jahre später haben sie sich ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllt. Kennengelernt haben sich die beiden Damen an der Universität Wien, und das – wie könnte es...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer

Gründerzeithaus wird nach Abriss City-Ikea
Das „blaue Haus“ beim Westbahnhof ist bald Geschichte

Das Haus in der Mariahilferstraße 132, das spätere sogenannte blaue Haus – ist ein Gründerzeitbau aus dem 19. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex ist – oder besser war – so groß wie ein ganzer Baublock und entspricht mit einer Fläche von rund 60 mal 60 Metern acht typischen Gründerzeithäusern. Das Grundstück gehörte früher der ÖBB und wurde an Ikea verkauft. Das blaue Haus wird dzt. abgetragen und anschließend der Nachfolgebau errichtet, ein sogenannter City-Ikea, die erste innerstädtische...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl

Gründungsgeschichte des Wiener Fußballklubs Rapid
Wo stand die Wiege von Rapid?

Der Erste Wiener Arbeiter-Fußball-Club auf der Schmelz Im Dezember 1897 erteilte das Militärkommando dem "Ersten Wiener Arbeiter-Fußball-Club" die Genehmigung auf dem Exerzierplatz auf der Schmelz seine Übungen und Spiele abzuhalten. Den Namen Rapid übernahm der Klub bereits am 8. Jänner 1899.  Im Herbst 1902 verbot das Militär weitere Spiele auf ihrem Exerzierplatz. Rapid am Rudolfsheimer Sportplatz 1903 Rapid pachtete südlich davon im Bezirk Rudolfsheim ein Grundstück von der Gemeinde...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl
"Fit mach mit" für den Papa: Michael Szymoniuk mit Tochter Rosa beim Work-out.
  5

Salon Papa
So wird Karenz zur Männersache

In Michael Szymoniuks Blog „Salon Papa“ erfahren Jungpapas alles über Workout mit dem Nachwuchs. WIEN. In Österreich nutzen lediglich 7.000 Männer die Möglichkeit, längere Zeit mit ihrem Nachwuchs in Papakarenz zu verbringen. Weil aber Karenz auch Männersache sein kann, sagt Michael Szymoniuk, genannt "Micky": „Ich pfeif auf den Papamonat und bleibe gleich ein ganzes Jahr bei meiner Tochter.“ Die Erfahrungen im „Jahr seines Lebens“ schreibt der ehemalige Profisportler, mehrfache...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Petra Jezik mischt seit 2009 die Mode-, Beauty- und Lifestyle-Welt mit ihrem Blog kirschbluetenblog.at auf.
  2

Kirschblütenblog
Ein Lifestyle-Tagebuch im Internet

Petra Jezik informiert auf ihrem Kirschblütenblog über Modetrends und Innovationen im Kosmetikbereich. INNERE STADT/BRIGITTENAU. Inserate waren gestern: Statt Anzeigen in Zeitschriften zu schalten, setzen immer mehr Designer und Kosmetikkonzerne auf Bloggerinnen als Werbeträger. Bloggerinnen wie Chiara Ferragni und Caro Daur haben großen Einfluss und geben in der digitalen Mode- und Kosmetikwelt den Ton an. Auch die Wienerin Petra Jezik spielt mit ihrem Kirschblütenblog mittlerweile in der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner
Karin Kronreif hat das Kinderbuch "Der weiße Elf" geschrieben.
 1   2

"Der weiße Elf"
Kinderliteratur mit Mehrwert

Die Floridsdorferin Karin Kronreif hat mit "Der weiße Elf" ihr zweites Werk für Kinder veröffentlicht. FLORIDSDORF. Luise und ihre kleine Ratte sind ein Herz und eine Seele. Als ihr liebgewonnenes Haustier stirbt, bricht für das Mädchen eine Welt zusammen. Ob es stimmt, dass geliebte verstorbene Tiere über die Regenbogenstraße in den Tierhimmel gelangen? Um der Frage nachzugehen und ihre Lebensfreude wieder zu finden, reist Luise mit einem weißen Elfen ins Land der Freude. „Der weiße...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Barbara Schuster
Hartleben und Rath lassen andere an ihrem Wissen beim Hausbauen im Kleingartenverein teilhaben.
 2  1   2

Bauen im Kleingarten
Kleines Haus, viele Vorschriften

Wissensvermittlung für Häuslbauer im Kleingarten: Alexandra Rath bloggt über ihren Weg zum Eigenheim. OTTAKRING. Der Weg zum Eigenheim kann ein weiter sein. Diese Erfahrung machen derzeit auch Alexandra Rath und Gregor Hartleben. Sie bauen in einem Kleingarten in Ottakring – eine große Herausforderung, aus der aber (nicht nur) ein Haus entsteht. Denn Rath hat damit begonnen, einen Blog über ihre Erfahrungen zu schreiben. Eines der Ziele: Wissensvermittlung. Denn die Vorschriften sind...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
"Viva La Vulva"-Gründerinnen Svetlana Wakounig, Sofia Surma, Marta Baftiaj, Dolores Bakos und Ana Badhofer (v. l.).
 1

Viva La Vulva: Feministinnen starten im 17. Bezirk durch

Der neue Verein "Viva La Vulva" will Frauen und deren Angelegenheiten sichtbarer machen. Auf ihrem Blog zeigen sie die vielen Seiten des Feminismus. HERNALS. Sie sind Anfang 20 und wollen etwas bewegen: die fünf Gründerinnen des neuen Vereins "Viva La Vulva". Zu Hause ist der feministische Verein in Hernals. "Unser Ziel ist es, Frauen und deren Angelegenheiten in der Gesellschaft sichtbarer zu machen und damit einen Beitrag zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft zu...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Nicolas Martin entwickelte eine App, die die interessantesten internationalen Flohmärkte enthält. Usbekistan inklusive.
  3

fleamapket.com: Mit der Hernalser App zum Flohmarkt in Riga

Der Hernalser Nicolas Martin entwickelte eine App, auf der sich die international interessantesten Flohmärkte befinden. HERNALS. Um ein Land kennenzulernen, kann man in Museen gehen, eine Stadtrundfahrt buchen, an Folkloreabenden teilnehmen oder aber einen Flohmarkt vor Ort besuchen. "Auf einem Flohmarkt erhält man den besten Einblick in die Kultur eines Landes, viel besser als in einem Museum", ist sich der Hernalser Nicolas Martin sicher. "Mein erster Kontakt mit einem bereisten Land ist...

  • Wien
  • Hernals
  • Maria-Theresia Klenner
Regionalis-Gründer Peter Patak und Bloggerin Hannah Poppenwimmer
  2

Regionalis bietet Online-Plattform für österreichische Produkte

Immer mehr Menschen setzen heutzutage auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit – und das nicht nur bei ihrer Ernährung. Der Marktplatz von Regionalis.shop bietet eine Online-Plattform für all jene, die auf der Suche nach regionalen Produkten aus den Bereichen Kunst, Handwerk und Kulinarik sind. Statt billiger Massenware gibt es hier ausschließlich Produkte zu kaufen, die mit viel Liebe und Herzblut in Österreich produziert werden. FLORIDSDORF. „Die Idee zu Regionalis ist entstanden, als...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Teresa Freudenthaler
Carla Heher liest und rezensiert Kinderbücher, die Weltoffenheit und Diversität fördern. Ihre Empfehlungen findet man auf ihrem Blog http://buuu.ch/
 1   2

Wild, wunderbar, Weihnachten - Kinderbücher ohne Klischees

Wer etwa für Weihnachten auf der Suche nach einem pädagogisch wertvollen und weltoffenen Kinderbuch ist, sollte in den Blog von Carla Heher aus Rudolfsheim-Fünfhaus rein schauen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Am Anfang war der Frust über all die Klischees und Stereotype, die in vielen Kinderbüchern verbreitet werden. Darüber, dass Mädchen immer fürsorglich und schwach, Burschen abenteuerlustig oder aggressiv beschrieben werden. Und auch darüber, wie rassistische Darstellungen einfach so in den Büchern...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Anzeige
Christian, Sandra, Nele und Ben sind seit dem Frühjahr in der Natur unterwegs und berichten über ihre Abenteuer in einem eigenen Blog.
  3

Unterwegs mit der Waldquelle Familie 2017

Christian, Sandra, Nele und Ben sind seit dem Frühjahr in der Natur unterwegs, gut verstaut im Rucksack ist immer eine Flasche Waldquelle mit dabei. Ihre Geschichte begann genau hier: Anfang 2017 machten wir – von der Waldquelle – uns gemeinsam mit den Bezirksblättern auf die Suche nach der „Waldquelle Familie“. Gefunden haben wir sie mit Christian, Sandra, Nele und Ben. Sie sind seither für uns aktiv und mobil, gut verstaut im Rucksack ist immer eine Flasche Waldquelle mit dabei. Viermal...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung.
 1

19. Februar: Der lange Weg Klosterneuburgs - oder: Von WU über KG nach W

Die Zeit läuft für Klosterneuburg. Noch bis 2017. Dann ist der Bezirk Wien-Umgebung nämlich Geschichte. Baba, WU, serwas, Tulln würde das für Klosterneuburg bedeuten. Baba, perfekte Idylle mit Stadtnähe, baba, Landluft im Wien-Dunstkreis. Mit einem gar unnoblen TU am Taferl wollten sich die Klosterneuburger aber schon bei der offiziellen Verkündung der WU-Auflösung ganz und gar nicht zufriedengeben. 5.043 Unterschriften wurden damals gesammelt - für KG am Auto. Immerhin: die größte...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung.
 5  10

2. Februar 2016: Richard Lugner - so dumm, dass es schon weh tut?

"Prolo-Präsident. Bundesclown. Österreichs Donald Trump. Und: eine Tragödie." Richard Lugners Bewerbungsvideo als Bundespräsident spornt das Netz kommentartechnisch zu Höchstleistungen an. Leider jedoch nicht in Sachen konstruktiver Kritik, sondern eher in Richtung unterste Schublade tendierend. Was sich in den sozialen Netzwerken derzeit an Lugner’schen Beschimpfungen abspielt, ist jedenfalls schon fast so peinlich wie das Video selbst. Ja, Cathy Lugner bräuchte einen Teleprompter. Ja,...

  • Wien
  • Andrea Peetz
 1  2

4. November 2015: Vom Granteln auf hohem Niveau

Das Lieblingshobby des Wieners? Granteln in Sachen Öffis. Zu voll, zu langsam, zu spät. Meckern auf dem viel zitierten hohen Niveau? Mitunter. Aber bei der Sperre der U4-Station Längenfeldgasse am Nationalfeiertag durchaus angebracht. Wegen Sanierungsarbeiten wurden Ersatzbusse zwischen Hietzing und Längenfeldgasse eingesetzt, neun an der Zahl, geplant im Intervall von drei Minuten. Was in der Theorie sauber klingt, lief in der Praxis jedoch äußerst unsauber ab. Staus, lange Intervalle...

  • Wien
  • Andrea Peetz
 5

28. Oktober 2015: Die glorreichen Sieben

Charlotte Bühler. Maria Jahoda. Berta Karlik. Lise Meitner. Grete Mostny-Glaser. Elise Richter. Olga Taussky-Todd. Diese Sieben haben es geschafft: Als erste Frauen werden die Forscherinnen im Arkadenhof der Universität Wien mit Denkmälern geehrt. Erst ab Sommer, aber immerhin. Der bisherige (Geschlechter-) Vergleich macht einen ja wenig reich: Derweil gibt es in 153 Büsten und Gedenktafeln nur Ehrungen für Männer. Ahja: Und eine Plakette für die österreichische Schriftstellerin Marie von...

  • Wien
  • Andrea Peetz
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.