Blumen

Beiträge zum Thema Blumen

Blumencorso
3

Tulln blüht auf - Tradition trifft auf Moderne

TULLN (pa). In der neuen Donauhalle trifft Tradition auf Moderne: Höhepunkt der Messe wird der Blumencorso mit prächtig geschmückten Oldtimern, die von der Oldtimermesse Tulln ausgewählt und bereitgestellt werden. Mehr als 50 Oldtimer - von attraktiven PKWs über Traktoren bis zum Feuerwehrauto und historischen Postbus - werden von Österreichs besten Gärtnern und Floristen mit aufwendiger Blumenpracht dekoriert. Erstmals, im September 1953, wurde in Tulln an der Donau ein Blumencorso...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
Einfach einen Tag freinehmen und auf die Garten Tulln fahren.

Die Garten Tulln
22.000 Besucher im Juli (mit Umfrage)

22.000 Besucherinnen und Besucher erholten sich im Juli auf der GARTEN TULLN TULLN (pa). „Trotz Nebensaison sowie ausbleibender Gruppenreisen und Veranstaltungen aufgrund von Covid-19 suchten im Juli 22.000 Gartenfans Erholung auf der GARTEN TULLN. Im Durchschnitt verbrachten die Besucherinnen und Besucher 3 Stunden in unseren 70 ökologisch gepflegten Schaugärten und wir erzielten ein Umsatzplus von 30 Prozent“, bilanziert Franz Gruber, Geschäftsführer der GARTEN TULLN. Jetzt ANONYM...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Präsentation: Wolfgang Strasser, Thomas Diglas, Michaela Brunner und Engelbert Baum.
5

Messe Tulln
Gartenbaumesse: "Tradition trifft auf Moderne"

Blumenmesse findet in Tulln von 3. bis 7. September auf dem Messegelände statt. Mit Abstand und Sicherheitskonzept. TULLN / NÖ. Stolz ist man darauf, die Tradition hoch leben zu lassen. Und zwar bei der bevorstehenden Gartenbaumesse, die heuer von 3. bis 7. September über die Bühne gehen wird. Und fest steht jetzt schon, dass man – aufgrund der Größe – auch den Sicherheitsbestimmungen betreffend COVID-19 nachkommen kann. Messe-Chef Wolfgang Strasser scherzt: "Da bringen wir eine ganze Horde...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ein Feuerwerk an Blumen wird die Messe bieten, ein anderes aber aufgrund der COVID-19 Regelungen nicht.

COVID-19
Festbetrieb und Feuerwerk zur Gartenbaumesse abgesagt (mit Umfrage)

Aufgrund der geltenden Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung hinsichtlich der Abhaltung von Veranstaltungen finden während der Gartenbaumesse in diesem Jahr kein Festbetrieb und kein Feuerwerk an der Donaulände statt. Am 5. September wird es aber ein Konzert auf der Donaubühne mit der Blaskapelle Tullnerfeld und The Solomons geben – kostenlose Zählkarten sind ab 31. August erhältlich. TULLN (pa). Die Gartenbaumesse ist ein traditionelles Highlight zum Abschluss des Sommers in der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber, Stift Klosterneuburgs Kulturleiter Matthias Hofmeister-Kiss und Landesrat Martin Eichtinger.

Eintritt sparen
Kombiticket für GARTEN TULLN und Stift Klosterneuburg

Landesrat Martin Eichtinger: „DIE GARTEN TULLN und das Stift Klosterneuburg sind zwei wichtige Ausflugsziele in Niederösterreich. Die beiden verbindet, dass sie Vorzeigeprojekte der ökologischen Gartenbewegung ,Natur im Garten‘ sind. Mit einem Kombiticket können unsere Gäste zudem Geld sparen.“ TULLN / KLOSTERNEUBURG (pa). DIE GARTEN TULLN und das Stift Klosterneuburg verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Durch gemeinsame Projekte werten sie den Bezirk Tulln als beliebtes Ziel für...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Kräuterpädagogin Lisa Gibon.

Kulinarik & Kosmetik
Kräuterexkursionen wieder möglich

Die Natur sprießt und bietet im Moment eine herrliche Vielfalt an Möglichkeiten für Küche und Kosmetik. KLOSTERNEUBURG. "Ich sammle gerade Rotklee für den Wintertee und für ein faltenglättendes Gesichtsöl, Wiesensalbei kommt in den Kräuteressig, Hollerblüten trockne ich für Tee und mache Sirup, Löwenzahnhonig habe ich schon abgefüllt, Lindenblätter essen wir im Salat, auch Spitzahorn schmeckt sehr gut. Ach ja – schnell noch Hopfenspargel essen, seine Zeit ist jetzt schnell vorbei. Und der...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Anzeige
1 2

BLUMEN B&B hat wieder geöffnet

Blumen B&B öffnet mit dem heutigen Tag alle Filialen österreichweit! Der größte Schnittblumenhändler Österreichs bietet als „Willkommenszuckerl“ für alle Kunden auch gleich zwei Megaaktionen an: 2 Kräuter zum Preis von 1 und 20 Tulpen zum Preis von 10!„Unsere Filialen sind befüllt mit bester und ausgesucht schöner Ware. Kommen sie vorbei und holen sie sich Blühendes für ihr Zuhause!“ lädt Geschäftsführer Robert Bigl ein.

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Ein Traum geht in Erfüllung: Redakteurin Karin Zeiler erhält "Natur im Garten"-Plakette.
1 3 48

Natur im Garten
"Vielfalt und Verschiedenheit sind das Wichtigste"

SIEGHARTSKIRCHEN / KLOSTERNEUBURG / BEZIRK. "Ich kann Sie beruhigen, die Plakette ist Ihnen gewiss", versichert Landschaftsökologin Ilse Wrbka-Fuchsig, die auch Naturgartenplanerin und -vermittlerin ist. Wer ökologisch gärtnert, auf Pestizide und Torf verzichtet und eine Liebe zu Natur und Garten hat, der wird über kurz oder lang auch Wert darauf legen, die "Natur im Garten-Plakette" in Händen zu halten. Und genauso war es auch bei Redakteurin Karin Zeiler: "Im Rahmen eines beruflichen Termins...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Und wenn die Töpfe sauber sind, dann geht's ans Bepflanzen.

Natur im Garten
Machen Sie Ihre Tontöpfe schön für den Frühling

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Die Tage werden länger, die ersten Frühjahrsblüher zeigen sich und damit steigt die Vorfreude auf die kommende Gartensaison. Tontöpfe sind nach wie vor sehr beliebt, um die Pflanzen in Szene zu setzen. Sie eignen sich sowohl zur Anzucht von Jungpflanzen als auch für Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen. Bei weißen Kalkrändern oder „Ausblühungen“, die wie Schimmel aussehen, handelt es sich um Ablagerungen von Kalk aus dem Gießwasser. „Natur im Garten“ erklärt, wie Sie ganz...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Blumenschmuck in Klosterneuburg hat die Jury überzeugt.

Klosterneuburg ist eine der blühendsten Gemeinden Niederösterreichs

KLOSTERNEUBURG (pa). Seit mittlerweile 50 Jahren setzt sich die Initiative "Blühendes Niederösterreich" für mehr Blütenpracht in den Gemeinden ein. Jahr für Jahr werden Niederösterreichs Gemeinden von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die blühendsten unter ihnen vor den Vorhang gebeten. In der Gruppe 3 (über 3.000 Einwohner) landete die Stadtgemeinde Klosterneuburg auf dem ersten Platz, Silber ging an Tulln und Bronze an Pöchlarn. "Herzliche Gratulation an unserem Straßenmeister...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
1

Die besten Gartengestalter auf der Gartenbaumesse Tulln

Der wichtigste Event im Gartenjahr 2018 TULLN (pa). Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist der wichtigste Termin für alle Hobbygärtner und Gartenprofis. 530 Aussteller präsentieren alle Trends für den Garten. Angefangen von Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse bis hin zu Pools und Gartenmöbel. Mit 200.000 Blumen wird eine ganze Halle auf Europas größter Blumenschau von den besten österreichischen Gärtnern und Floristen unter dem Motto: „Blühende Kunstgalerie“ in eine einzigartige Blütenpracht...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
Die Praktikanten pflegen die Blütenpracht.

41 Praktikanten beim Stadtgartenamt

KLOSTERNEUBURG (pa). In diesem besonders heißen Sommer sind insgesamt 41 Praktikanten für das Stadtgartenamt der Stadtgemeinde Klosterneuburg tätig. Unter der Anleitung von Ludwig Mayr und den wachsamen Augen von Straßenmeister Dietmar Schuster gelang es den fleißigen Assistenzgärtnern, die üppige Blütenpracht der Stadt trotz der Hitze gut zu pflegen. Vielleicht wird ja der Grundstein für die eine oder andere Karriere mit grünem Daumen gelegt.

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Fotocredits: Regina Courtier
13 27 52

Das sind die schönsten Schnappschüsse aus Niederösterreich im Juni 2018

Natur pur! Diesen Monat waren unsere Regionauten fleißig im Freien und haben die bezauberndsten Aufnahmen von Klein und Groß gemacht. Hier habt ihr eine Auswahl der schönsten Schnappschüsse aus dem Juni 2018 Du bist auf der Suche nach Inspiration?Hier kommst du zu den Schnappschüssen der vergangenen Monate und Jahre:  Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ 

  • Niederösterreich
  • Marie-Theres Weiser

Ein bunter Garten für Nützlinge

BEZIRK TULLN (pa). Im Naturgarten helfen Nützlinge mit! Insekten wie Hummeln, Wildbienen, Florfliegen und viele andere tragen zur Bestäubung von Gemüse- und Obstpflanzen bei oder ernähren sich von Schadinsekten wie Blattläusen. Doch Nützlinge brauchen blütenreiche Gärten, um überleben zu können. „Natur im Garten“ erklärt, wie Sie diese Tiere in den Garten locken und ihnen dort Lebensraum und Nahrung bieten können. Blühende Stauden und Gehölze sorgen für farbenfrohe Gärten und erfreuen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Obmann Stellvertreter von „Natur im Garten“ LAbg. Bürgermeister Christian Gepp, „Natur im Garten“ Präsident und Präsident des Gemeindebundes Alfred Riedl, Landesrat Martin Eichtinger und „Natur im Garten“ Obmann Christian Rädler.
1

Der richtige Baum für ihren Garten

Neuer „Natur im Garten“ Jahresschwerpunkt 2018 BEZIRK TULLN (pa). „Natur im Garten“ hat einen neuen Jahresschwerpunkt für 2018 gesetzt: „Der richtige Baum für ihren Garten sollte gut gewählt sein. Daher wollen wir den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern bei der Auswahl des richtigen Hausbaumes bestmöglich helfen. Unsere Expertinnen und Experten von ‚Natur im Garten‘ stehen ihnen mit wichtigen Tipps zur Seite“, erläutert Landesrat Martin Eichtinger den Jahresschwerpunkt der Aktion...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Die Rose – Königin der Blumen


BEZIRK TULLN (pa). Rosen zählen zu den beliebtesten Pflanzen in unseren Gärten. Die „Königin der Blumen“, wie die Rose bereits in der griechischen Antike genannt wurde, entfaltet im Frühsommer ihre volle Pracht. Wenn die Forsythien blühen, ist der richtige Zeitpunkt für einen fachgerechten Rückschnitt gekommen. Einerseits besteht keine starke Frostgefahr mehr und andererseits ist der Neuaustrieb noch nicht weit fortgeschritten. Beet- und Edelrosen mögen einen kräftigen Verjüngungsschnitt, Wild-...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vorboten für den anstehenden Frühling: Nach und nach zeigen sich in Niederösterreich die ersten Schneeglöckchen. Schickt uns eure Fotos der ersten Frühlingsblumen und gewinnt Karten für die Garten Tulln.
4 19 234

Gewinnspiel: Schickt uns eure schönsten Frühlingsblumen-Fotos und gewinnt Tickets für die Garten Tulln

Die Bezirksblätter Niederösterreich suchen eure schönsten Frühlingsblumen-Fotos und verlosen 5x2 Tickets für die Garten Tulln. Glöckchen statt Flöckchen: Während vielerort noch Väterchen Frost mit eisigem Ernst regiert, zeigt sich hie und da in Niederösterreich bereits der ein oder andere Vorbote des Frühlings: Schneeglöckchen, Krokusse oder Primeln beginnen bereits zu sprießen und künden uns mit ihrem reinen, unschuldigen Anblick, inmitten der grauen, gatschigen "Übergangsphase" den lang...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
12 22 49

Das sind die schönsten Schnappschüsse aus Niederösterreich im Februar 2018

Blühende Glöckchen treffen auf glänzende Glöckchen: Während uns der Februar zwischendurch schon mit erfrischend frühlingshafter Milde beglückte, feierte Väterchen Frost eine frierend freche Rückkehr. Doch Niederösterreichs Regionauten beweisen sich einmal mehr als Allwetter-Fotografen und beeindrucken auch im kürzesten Monat des Jahres mit zauberhaft schönen Schnappschüssen. So schön ist der Winter in Niederösterreich var gogol_gw = new gogol_widget();var gogol_rnd =...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Frühling auf einen Blick. Sagt uns, wo in Niederösterreich bereits die ersten Blumen blühen und gestaltet so den Bezirksblätter-Frühlingsatlas mit.
3 7

Der Bezirksblätter-Frühlingsatlas: Hier blühen die Schneeglöckchen in Niederösterreich

Väterchen Frost oder erfrischender Frühling? Der Frühlingsatlas der Bezirksblätter zeigt euch, wo in Niederösterreich bereits die ersten Schneeglöckchen, Primeln und Krokusse blühen. Schickt uns über unser Gewinnspiel unter meinbezirk.at/blume oder per E-Mail an blume@bezirksblaetter.at eure Frühlingsblumen-Standorte (mindestens Postleitzahl, gerne genauer) und gestaltet so den Bezirksblätter-Frühlingsatlas mit. Hier geht's zum Gewinnspiel

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
In der 20er Jahre Sekt-Bar knallten die Korken.
1 41

Lilien, Sekt und "Alles Walzer"

Blumenball der ÖVP im Atrium. TULLN. Was ein Kimono, ein Lockenstab und ein Kuddelmuddel mit dem Tullner Blumenball zu tun haben? Viel. Ganz viel. Ballobfrau Eva Koloseus hat diesmal alles in den Schatten gestellt. Der Blumenschmuck – tausende von Lilien, die sich die Säulen im Atrium hochrankten in Verbindung mit Fächern und japanischen Schirmen – war beeindruckend und saalflüllend zugleich. Vom zarten Duft der Blumen inspiriert genossen auch die Ehrengäste wie Gemeindebundpräsident Alfred...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Sehr hübsch, die Traubenhyazinthe.
1

Das können Sie jetzt im Garten tun

TULLN / NÖ (pa). Der Winter kehrt wieder zurück, bringt Frost und mancherorts auch Schnee. In vielen Gärten zeigen sich bereits die ersten Triebspitzen der Frühlingsblüher. Keine Sorge, diese Pflanzen sind an das Wetter angepasst und überstehen die plötzliche Kälte ohne Probleme. Wer bereits Lust auf das Gärtnern hat, beginnt am besten zu planen. Mischkulturen bringen gesunde Abwechslung in den Garten und auf den Teller. Gut geschützte Beete
Im Naturgarten ist der Boden nie unbedeckt, deshalb...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Stadtgärtner Ludwig Mayr, Ing. Johannes Käfer, Obmann Gärtner Vereinigung NÖ, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, LAbg. Christoph Kaufman, MAS, Vize- Präsidentin NÖ Landwirtschaftskammer Theresa Meier, Landeshauptfraustellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Vize-Präsident Wirtschaftskammer NÖ Dr. Christian Moser und Stadtrat Mag. Roland Honeder bei der Verleihung in St. Pölten.
3

Silberne Rose für die Gärtner der Stadtgemeinde Klosterneuburg

Am 19. September wurden im Forum der NÖ Versicherung in St. Pölten die Preise der diesjährigen Aktion „Blühendes NÖ“ überreicht und Klosterneuburg für seinen Blütenzauber mit der silbernen Rose ausgezeichnet. Mehr als 74.000 Blumen sorgen jährlich für ein adrettes Stadtbild. Der Jury gefiel besonders das gemeinschaftliche Miteinander von Stadtgartenamt und Bürgern, sie werden in die Bemühungen, Grünflächen zu gestalten und pflegen, einbezogen. KLOSTERNEUBURG (pa). Nach dem „Goldenen Igel“, der...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
So schön ist der Frühling: Doch dafür müssen jetzt die Zwiebel gepflanzt werden.

Jetzt Blumenzwiebel für den Frühling setzen

REGION TULLN / NÖ (pa). Ob Narzissen, Schneeglöckchen, Krokus, Hyazinthen oder Tulpen – Zwiebelpflanzen läuten den Frühling ein und zaubern die ersten Farben in die Beete. Pflanzen Sie diese rechtzeitig im Herbst ein, damit sie noch einwurzeln können und uns im Frühjahr dann mit ihrer Blütenpracht begrüßen. Sie erfreuen nicht nur unser Auge, sondern bieten auch Nahrung für die ersten Wildbienen. „Natur im Garten“ hat die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst. Mit Erde bedeckt Je nach...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.