Blutspende-Marathon 2020

Beiträge zum Thema Blutspende-Marathon 2020

Lokales
Christian Hörandner und Michael Buchinger an der "Zapfsäule" vom Roten Kreuz.
3 Bilder

Blutspende-Marathon
Scheuch-Mitarbeiter an der Zapfsäule

St. MARIENKIRCHEN. Beim Blutspende-Marathons der BezirksRundschau war die Firma Scheuch unter den Nominierten. "Es freut uns sehr, dass einige unserer Mitarbeiter zugesagt haben und bei einem der bevorstehenden Terminen Blut spenden werden", so Marketing- und Presseverantwortliche Edith Freilinger.  Die ersten Scheuch Mitarbeiter ließen sich am 19. Februar in St. Marienkirchen anzapfen.

  • 20.02.20
Lokales
Samuel Hinteramskogler und Stefan Danecker beim Blutspenden in St. Marienkirchen.
4 Bilder

Blutspende-Marathon
"Ich esse jetzt weniger Zucker"

Die BezirksRundschau Ried hat sie im Rahmen der Blutspende-Marathon-Challenge via Facebook nominiert, und sie kamen: Einige Mitarbeiter von AGS Engineering spendeten in der Volksschule in St. Marienkirchen am Hausruck ihr Blut. Besonderes Zuckerl seitens AGS: Das Blutspende zählte zur bezahlten Arbeitszeit. ST. MARIENKIRCHEN/H. Einer davon ist Stefan Danecker: "Ich war schon öfter Blutspenden. Hier kann ich mit wenig Aufwand anderen helfen. Ich hoffe, ich brauche nie selber Blut, aber man...

  • 19.02.20
Lokales
Helmut Haslinger gab in St. Willibald seine zwanzigste Blutspende ab.
3 Bilder

Am 10. Februar
Fleißige Blutspender waren bei Spendeaktion in St. Willibald

Am 10. Februar war das Rote Kreuz in St. Willibald und bat um Blutspenden – 54 Spender kamen der Aufforderung nach.  ST. WILLIBALD (juk). Vizebürgermeisterin Birgit Peham-Riedelsberger weiß um die Wichtigkeit von lokalen Blutspendeaktionen: "Ich komme selber aus dem Gesundheitsbereich und weiß, wie wichtig Blutspenden ist. Es kann Leben retten – jeder Tropfen zählt", so Peham-Riedelsberger. Sie selbst konnte aufgrund eines Infekts nicht spenden – denn auch das ist wichtig zu betonen:...

  • 14.02.20
Lokales
Eberstalzells Ortschef Franz Gimplinger gut gelaunt beim Blutspenden.
2 Bilder

Blutspende-Marathon, Eberstalzell
Bürgermeister Gimplinger beim Blutspende-Marathon

Für Bürgermeister Franz Gimplinger war es eine Selbstverständlichkeit am Blutspende-Marathon von BezirksRundschau und Rotem Kreuz teilzunehmen. Ohne Umschweife erklärte sich das Gemeindeoberhaupt bereit an der Aktion in seiner Heimatgemeinde teilzunehmen. EBERSTALZELL. "Als Bürgermeister will ich natürlich an dieser wirklich sinnvollen Aktion von Rotem Kreuz und BezirksRundschau teilnehmen. Ich hoffe, dass sich möglichst viele Mitbewohner am Blutspende-Marathon beteiligen", ist Franz...

  • 13.02.20
Lokales
Klaus Niedermair, Redakteur BezirksRundschau Linz-Land

Kommentar zum Blutspende Marathon
Genau 30 Minuten, die viel bewirken

Warum ist es so wichtig, Blut zu spenden? Neben nützlichem Dienst an der Gesellschaft sollte vor allem eines allen bewusst sein: Jeder von uns kann schnell in die Situation geraten, selbst eine Blutkonserve zu benötigen. LINZ-LAND (nikl). Lediglich 30 Minuten Freizeit sowie ein kleiner Stich sind notwendig, um das Leben eines anderen zu retten. Man muss ja nicht 100 Mal spenden gehen wie Michael Kapeller, es würde schon reichen, es einmal zu versuchen. Waren es 2018 noch 1.500 Personen,...

  • 05.02.20
Lokales
Christian Mühlbacher ist seit 22 Jahren Blutspender.

Christian Mühlbacher, Blutspender seit 22 Jahren
"Einfach ausprobieren!"

Christian Mühlbacher aus Neuhofen ist dreifacher Familienvater und seit 22 Jahren Blutspender. Die Bezirksrundschau hat mit ihm gesprochen. Was war Ihre Motivation, Blutspender zu werden? Mühlbacher: Bei mir war das erste Mal 1998 beim Bundesheer - und die Motivation war damals natürlich der versprochene freie Tag... Aber Sie sind dran geblieben? Ja natürlich! Die Hürde des "ersten Mals" war ja überwunden - und seitdem geh ich so zwei- bis dreimal pro Jahr. Hürde ist ein gutes...

  • 03.02.20
Gesundheit
Abseits der Politik zum „Aderlass“ gebeten: Auch FPÖ-Klubobmann Herwig Mahr unterstützt den Blutspende-Marathon.

Blutspende-Marathon
Sein Blut spenden und Leben retten

BezirksRundschau Blutspende-Marathon von 7. Februar bis 19. März: Mitmachen und helfen. LINZ-LAND (nikl). Alle 90 Sekunden wird in den Krankenhäusern Österreichs eine Blutkonserve benötigt. An einem Tag kommen laut Rotem Kreuz demnach 1.000 Blutkonserven für die Behandlung von Patienten oder bei Notfällen zum Einsatz. In Oberösterreich werden pro Jahr mehr als 50.000 Konserven gebraucht. Diese Menschen gelten als „Universalspender“Nicht jede Blutgruppe ist in der Bevölkerung gleich...

  • 29.01.20
Gesundheit
Sie sind drei fleißigsten Blutspender im Bezirk Schärding: Stefan Wallner aus Brunnenthal, Siegfried Kasbauer aus Schardenberg und Johann Kislinger aus St. Roman. Gemeinsam haben sie schon über 275 Mal Blut gespendet.

Blutspende-Marathon
Blutspende-Vorbilder sind die beste Werbung

BezirksRundschau und Rotes Kreuz rufen zum Blutspende-Marathon Blutspenden kann Leben retten. Blut ist nach wie vor das Notfallmedikament Nummer 1 und kann nicht künstlich hergestellt werden. Daher rufen die BezirksRundschau und das Rote Kreuz Oberösterreich in den nächsten 42 Tagen – so lange ist eine Blutkonserve haltbar – gezielt zum Spenden auf. An den genannten Terminen ist das Rote Kreuz jeweils von 15.30 bis 20.30 Uhr vor Ort. Nähere Infos erhalten Sie unter Tel.: 0732 -...

  • 29.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.