Aktion

Stell dir vor, du hast einen schweren Unfall. Du verlierst viel Blut und bezahlst fast mit dem Leben. Doch die Blutspende eines anderen rettet dich. Alle 90 Sekunden wird eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden halten aber nur 42 Tage lang, darum ist es wichtig regelmäßig und immer wieder zu spenden.

Die BezirksRundschau startet heuer bereits zum zweiten Mal den 42-Tage-Blutspende-Marathon. Wieviel Blut werden unsere Leser in diesem Zeitraum spenden? Die Antwort gibt es in unserer GesundheitsRundschau am 2. April.
Hier auf unserer Themenseite sind alle Beiträge und Informationen aus den einzelnen Bezirken zum Blutspende-Marathon zu finden.
Sei Lebensretter und werde auch du Teil unseres Blutspende-Marathons!

>> Alle Termine zum Blutspende-Marathon in Oberösterreich:

Blutspende-Marathon

Beiträge zum Thema Blutspende-Marathon

Lokales
Alexander Vogl spendete Blut.
2 Bilder

Gute Tat
Scheuch nimmt an #blutspendechallenge teil

Auch Michaela Endl und Alexander Vogl von der Firma Scheuch sind unserem Aufruf zur #blutspenechallenge gefolgt. Vielen Dank! RIED. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Jedoch: Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome...

  • 24.03.20
Gesundheit
Die Blutspendetermine im Bezirk finden statt.

Trotz Corona
Blutspendeaktionen im Bezirk Ried finden statt

Die seit kurzem geltenden Schritte zur Eindämmung des Corona-Virus betreffen viele Bereiche des täglichen Lebens. Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven jedoch macht keine Pause. RIED. Das Rote Kreuz bittet daher eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Jedoch:  Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit...

  • 12.03.20
Lokales
ÖAMTC-Landesdirektor Harald Großauer bei Blutspenden mit Werner Watzinger (li.), Direktor der Blutspendezentrale, und Chefredakteur Thomas Winkler.

Blutspende-Marathon
ÖAMTC-Landesdirektor Großauer als Lebensretter

Eine Blutkonserve hält nur 42 Tage lang. Deshalb veranstaltet die BezirksRundschau den Blutspende-Marathon. OÖ. Dieser findet bis 19. März in Kooperation mit dem oberösterreichischen Roten Kreuz statt. Blutspenden ist wichtig und kann im Notfall Leben retten. Mehr als 50.000 Blutkonserven werden jährlich für kranke und verletzte Menschen in Oberösterreich benötigt. ÖAMTC-Landesdirektor Harald Großauer weiß um die Wichtigkeit des Notfallmedikamentes Nummer eins, nämlich Blut, Bescheid und...

  • 09.03.20
Lokales
Ortsstellenleiter Josef Wambacher (li.) mit Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer und Werner Laimer von der Blutspendezentrale Linz.
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer nahm an #blutspendechallenge teil

METTMACH (schi). Die BezirksRundschau Ried nominierte Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer im Rahmen der #blutspendechallenge auf Facebook. "Ich habe heute zum ersten Mal Blut gespendet. Da ich früher mit einer schweren Pollenallergie zu kämpfen hatte, konnte ich nie zum Spenden gehen. Nächstes Jahr bin ich gern wieder beim Blutspende-Marathon dabei", so die Bezirkshauptfrau. Sie nutzte den Besuch im Einsatzzentrum Mettmach auch gleich aus und ließ sich von Ortsstellenleiter Josef Wambacher...

  • 02.03.20
Lokales
Viktoria Stranzinger spendete Blut für den guten Zweck.
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Viktoria Stranzinger hilft mit ihrem Blut

LOHNSBURG. Seit 7. Februar läuft der BezirksRundschau Blutspende-Marathon bereits. Die BezirksRundschau Ried nominierte auf Facebook daher Unternehmen und Personen am Marathon teilzunehmen. Viktoria Stranzinger ist dem Ruf gefolgt und ließ sich für den guten Zweck "anzapfen". Auch Stefan Stiglbauer, Sparchef in Lohnsburg, ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und spendete Blut. Die BezirksRundschau und das Rote Kreuz bedanken sich!

  • 27.02.20
Lokales
Christian Hörandner und Michael Buchinger an der "Zapfsäule" vom Roten Kreuz.
3 Bilder

Blutspende-Marathon
Scheuch-Mitarbeiter an der Zapfsäule

St. MARIENKIRCHEN. Beim Blutspende-Marathons der BezirksRundschau war die Firma Scheuch unter den Nominierten. "Es freut uns sehr, dass einige unserer Mitarbeiter zugesagt haben und bei einem der bevorstehenden Terminen Blut spenden werden", so Marketing- und Presseverantwortliche Edith Freilinger.  Die ersten Scheuch Mitarbeiter ließen sich am 19. Februar in St. Marienkirchen anzapfen.

  • 20.02.20
Lokales
Samuel Hinteramskogler und Stefan Danecker beim Blutspenden in St. Marienkirchen.
4 Bilder

Blutspende-Marathon
"Ich esse jetzt weniger Zucker"

Die BezirksRundschau Ried hat sie im Rahmen der Blutspende-Marathon-Challenge via Facebook nominiert, und sie kamen: Einige Mitarbeiter von AGS Engineering spendeten in der Volksschule in St. Marienkirchen am Hausruck ihr Blut. Besonderes Zuckerl seitens AGS: Das Blutspende zählte zur bezahlten Arbeitszeit. ST. MARIENKIRCHEN/H. Einer davon ist Stefan Danecker: "Ich war schon öfter Blutspenden. Hier kann ich mit wenig Aufwand anderen helfen. Ich hoffe, ich brauche nie selber Blut, aber man...

  • 19.02.20
Gesundheit
Beim regulären Blutspenden wird Vollblut abgenommen.

Blutspende-Marathon
Winzige Blutplättchen bewirken Großes

Das Rote Kreuz ist nicht nur laufend auf der Suche nach Blutspendern, sondern freut sich auch über Thrombozytenspender. BEZIRK RIED (schi). Die Thrombozyten (Blutplättchen) sind für die Blutgerinnung von entscheidender Bedeutung. Leukämie-Patienten, Patienten mit großen operativen Eingriffen, Opfer von schweren Unfällen und Verbrennungsopfer weisen oft einen Mangel an Thrombozyten auf und würden ohne die laufende Zufuhr von Thrombozyten in konzentrierter Form verbluten. Wie...

  • 11.02.20
Lokales
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ), Erich Hanesschläger (Rotes Kreuz OÖ) und Chefredakteur Thomas Winkler.
11 Bilder

Blutspende-Marathon in OÖ
Promi-Blutspenden in der BezirksRundschau-Zentrale

OÖ. Blutspenden rettet Leben. Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt – unabhängig von Jahreszeit oder Wetter. 1.000 Konserven pro Tag kommen zur Behandlung von Patienten zum Einsatz, die im Notfall auch ein Menschenleben retten können. Täglich sind Menschen darauf angewiesen, dass ausreichend Blutkonserven in passender Blutgruppe vorhanden sind. Ohne den Einsatz der freiwilligen Blutspender wäre eine medizinische Versorgung unmöglich, da Blut nach wie vor...

  • 06.02.20
Lokales
Christian Mühlbacher ist seit 22 Jahren Blutspender.

Christian Mühlbacher, Blutspender seit 22 Jahren
"Einfach ausprobieren!"

Christian Mühlbacher aus Neuhofen ist dreifacher Familienvater und seit 22 Jahren Blutspender. Die Bezirksrundschau hat mit ihm gesprochen. Was war Ihre Motivation, Blutspender zu werden? Mühlbacher: Bei mir war das erste Mal 1998 beim Bundesheer - und die Motivation war damals natürlich der versprochene freie Tag... Aber Sie sind dran geblieben? Ja natürlich! Die Hürde des "ersten Mals" war ja überwunden - und seitdem geh ich so zwei- bis dreimal pro Jahr. Hürde ist ein gutes...

  • 03.02.20
Gesundheit
Das Team der BezirksRundschau Ried gemeinsam mit Rudi Gruber (mitte) von der Blutspendezentrale Linz.
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Jetzt Leben retten mit einer Blutspende

Die BezirksRundschau und das Rote Kreuz laden zum zweiten Blutspende-Marathon ein. BEZIRK RIED (schi). Blut ist der Saft des Lebens und durch nichts ersetzbar. Es kann nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden. Daher ist es wichtig gesunde Menschen zu haben, die ihr Blut zur Verfügung stellen, um anderen zu helfen. Denn: Eine Blutspende kann Leben retten. Josef Frauscher, Bezirksgeschäftsleiter der Rot-Kreuz Bezirksstelle Ried, weiß: "Ohne das freiwillige Engagement der Blutspender...

  • 26.01.20
Leute
Teresa Schimidleitner und Daniel Christl spendeten Blut.
6 Bilder

Blutspende-Marathon
Viele fleißige Blutspender in Ried im Innkreis

Am Mittwoch, 20., und Donnerstag, 21. Februar 2019, fanden in der Dienststelle des Roten Kreuzes Ried zwei Blutspendeaktionen statt. RIED (schi). "Am ersten Tag war der Ansturm enorm. Die Leute standen Schlange. Mehr als 90 Blutkonserven konnten gesammelt werden. Donnerstag war es etwas ruhiger", berichtet Josef Frauscher, Rotkreuz-Bezirkstellenleiter in Ried. Dies war eine der vielen Blutspendeaktionen, die die BezirksRundschau in Kooperation mit dem Roten Kreuz im Rahmen des...

  • 22.02.19
Gesundheit
Gerhard Jüngling, Thomas Winkler, Susanne Süssner, Rudi Anschober, Julia Watzinger, Erich Haneschläger und Werner Watzinger (v. l.).
2 Bilder

BezirksRundschau „Blutspende-Marathon“
1.000 Blutkonserven pro Tag im Einsatz

OÖ. Die nächsten Spender stellten sich für den BezirksRundschau „Blutspende-Marathon“, einer Kooperation mit dem Roten Kreuz Oberösterreich, zur Verfügung. Landesrat Rudi Anschober und BezirksRundschau-Marketingleiterin Julia Watzinger spendeten für den guten Zweck ihr Blut. Erich Haneschläger Landesgeschäftsleiter des oberösterreichischen Roten Kreuzes und die Leiter der Blutspendezentrale Linz Susanne Süssner, Gerhard Jüngling und Werner Watzinger, waren sich einig: „1.000 Konserven kommen...

  • 15.02.19
Gesundheit
BezirksRundschau-Geschäftführerin Martina Holl, Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger, Landesrätin Birgit Gerstorfer und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz (v. l.).
2 Bilder

„Blutspende-Marathon“
Alle 90 Sekunden wird eine Blutkonserve benötigt

OÖ. In Runde zwei des „Blutspende-Marathons“, einer Kooperation der BezirksRundschau und dem Roten Kreuz Oberösterreich, spendeten Landesrätin Birgit Gerstorfer und BezirksRundschau-Geschäftführerin Martina Holl ihr Blut. Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz, verdeutlichten die Wichtigkeit des Blutspendens: „Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt. Jedoch kann das...

  • 12.02.19
Gesundheit
Spenden Sie Blut und retten Sie gemeinsam mit der BezirksRundschau und dem Roten Kreuz Leben.

Blutspendetermine
Alle Termine in Oberösterreich im Überblick

Exakt 42 Tage lang findet der Blutespende-Marathon der BezirksRundschau und des Roten Kreuzes statt. Hier finden Sie alle Termine in Ihrem Bezirk: Blutspenden in Braunau:08.02.2019, 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Neukirchen a. d. E. 15.02.2019, 15:30-20:30: Mehrzweckhalle, Helpfau-Uttendorf 18.02.2019, 15:30-20:30: Gemeindeamt, Tarsdorf 20.02.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Altheim  21.02.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule, Altheim  05.03.2019: 15:30-20:30: Neue Mittelschule,...

  • 07.02.19
Leute
Bezirksrundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, Rotes-Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Kaufmännischer-Direktor-Blutspendezentrale-Linz Werner Watzinger (v. l.).
2 Bilder

Rotes Kreuz Oberösterreich
Startschuss für „Blutspende-Marathon“

OÖ. Am 7. Februar startet die BezirksRundschau den „Blutspende-Marathon“ in Kooperation mit dem oberösterreichischen Roten Kreuz. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler stellten sich zur Verfügung und spendeten Blut. Rot Kreuz-Oberösterreich-Präsident Walter Aichinger und Werner Watzinger, Kaufmännischer Direktor der Blutspendezentrale Linz, freuen sich über den „Blutspende-Marathon“ und betonten, wie wichtig das Blutspenden...

  • 07.02.19
Lokales
Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Hans Wimmer (links) geht regelmäßig zu Blutspendeaktionen.
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Frauscher: "Ohne Blut wären OPs sehr riskant"

BEZIRK (schi). Blut ist der Saft des Lebens und durch nichts ersetzbar. Es kann nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden. Daher ist es wichtig gesunde Menschen zu haben, die ihr Blut zur Verfügung stellen, um anderen zu helfen. Denn: Eine Blutspende kann Leben retten. Josef Frauscher, Bezirksgeschäftsleiter der Rot-Kreuz Bezirksstelle Ried, weiß: "Ohne das freiwillige Engagement der Blutspender wären sehr viele medizinische Eingriffe, wie zum Beispiel Operationen, mit hohem Risiko...

  • 05.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.