Blutspenden

Beiträge zum Thema Blutspenden

Die Stammzellen werden in den meisten Fällen aus dem Blut gewonnen. Nur selten ist eine Knochenmarkspende nötig.

Leukämie
Stammzellenspende kann Leben retten

Die Stammzelltherapie ist oft die letzte Chance auf Heilung von Blutkrebs. WIEDEN. Diagnose Blutkrebs. Dieses Schicksal trifft jeden Tag drei Personen in Österreich. Für viele ist der Erhalt einer Stammzellspende die einzige Möglichkeit, zu überleben. Einen passenden Spender zu finden, ist schwierig, die Wahrscheinlichkeit liegt bei eins zu einer halben Million. Um die Chance zu erhöhen, ruft das Rote Kreuz zur Registrierung als Stammzellspender auf. "Jede Stammzellspende kann Leben retten. Je...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Plasma kann nicht künstlich erzeugt werden.

Der Bedarf steigt
Plasmaspender gesucht

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung kann es nicht künstlich hergestellt werden. Im klinischen Alltag gewinnen Arzneimittel aus Blutplasma jedoch zusehends an Bedeutung. So berichtet etwa Karin Modl, Obfrau der Österreichischen Selbsthilfe für primäre Immundefekte: „Ohne Blutplasma wäre ich heute nicht mehr am Leben“. Bereits im Kindesalter war Modl häufig krank und im Spital. Erst in ihrem 38. Lebensjahr entdeckten Ärzte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Junge Blutspender bei der Blutabnahme in Wien.
1

Weltblutspendetag: Blut ist das wichtigste Medikament

Blutspenden kann Leben retten. Seit 2004 erinnert daran der Weltblutspendetag. Blut gilt als das Notfallmedikament Nummer 1 – und doch kann es nicht künstlich hergestellt werden. WIEN. Hätten Sie das gewusst? Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt, unabhängig von Jahreszeit oder Wetter. „1.000 Konserven pro Tag kommen zur Behandlung von Patienten zum Einsatz, die im Notfall auch ein Menschenleben retten können. Jedoch spenden nur etwa 3,7 Prozent der...

  • Wien
  • Andreas Edler
Nach den Blutspenden wird das Blut genau untersucht.
1

Warum Blutspenden wichtig ist

In Österreich wird alle 80 Sekunden eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden ist daher dringend nötig. So auch am 14. Juni, dem Weltblutspendetag: In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren Blut spenden. Als Blutspender müssen sie mindestens 50 Kilo schwer sein. 450 Milliliter Blut Aus der Armvene werden rund 450 Milliliter Blut gewonnen, die aufbereitet und zu Blutkonserven weiterverarbeitet werden. Frauen und Männer dürfen in einem Abstand von acht Wochen Blut spenden;...

  • Silvia Feffer-Holik
Am 19. April laden die Barmherzigen Schwestern zu einer Blutspendeaktion ein.

Mitmachen bei der Blutspendeaktion der Barmherzigen Schwestern

Am 19. April kann im Krankenhaus in der Stumpergasse Blut gespendet werden. MARIAHILF. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in der Stumpergasse 13 veranstaltet am 19. April von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr eine Blutspendeaktion. Mitmachen können alle ab 18 Jahren. Bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mitnehmen und bis spätestens 30 Mintuen vor Ende der Blutspendeaktion vor Ort melden. Nähere Infos gibt es online auf www.bhswien.at

  • Wien
  • Neubau
  • Valerie Krb
Thomas Pavek, Geschäftsführer Krankenhaus Barmherzige Schwestern Wien, mit Gebietsbetreuerin Claudia Heimberger von der Blutspendezentrale des Österreichischen Roten Kreuzes
1

„Retten Sie Leben – spenden Sie Blut!“ am 19.Mai im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien

Am 19. Mai 2014 findet von 8 bis 10.30 und von 11.30 bis 15 Uhr erstmals eine Blutspende-Aktion im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien-Gumpendorf statt. Zusammen mit dem Österreichischen Roten Kreuz bietet das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien allen Interessierten und Hilfsbereiten die Möglichkeit zentral in direkter City-Nähe Blut zu spenden. Nach der Spende gibt es für alle eine kostenlose Stärkung. Blut zählt zu den wichtigsten Medikamenten Alle 75 Sekunden wird in...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Birgit Michler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.