Bosnier

Beiträge zum Thema Bosnier

2

Info
Islamisches Kulturzentrum Klagenfurt

Info für alle die Fragen haben und Informationen suchen bzgl des Projektes Islamisches Kulturzentrum in der Ebenhofstraße (Bezirk St. Peter) in Klagenfurt 1. Wer steht hinter dem Bau des Islamischen Kulturzentrums? Hinter dem Bau des Islamischen Kulturzentrums stehen Vereinsmitglieder mit jeweils eigenem Namen und Adresse. Die Mitglieder sind stolze Bürger Kärntens, meisten aus Klagenfurt. Einige Mitglieder leben in Ferlach, Velden, Feldkirchen, Eisenkapel, Völkermarkt. Alle Mitglieder des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Zwei Bosnier schossen am 2. August gegen 16:20 Uhr in Kufstein mit einer Schreckschusspistole aus einem fahrenden Auto. (Symbolfoto)

Festnahme nach Fahndung
Mit Schreckschusspistole in Kufstein aus dem Auto geschossen

Zwei Bosnier schossen bei ihrer Fahrt durch Kufstein mit der Schreckschusspistole aus dem Auto – sie wurden kurz darauf in Reith i.A. festgenommen. KUFSTEIN (red). Am 2. August schossen vorerst unbekannte Täter gegen 16:20 Uhr in Kufstein mit einer Pistole aus einem fahrenden Auto. Die Polizei startete sofort eine Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und konnte das Fahrzeug gegen 17:00 Uhr in Reith im Alpbachtal anhalten. Der Lenker und der Beifahrer, zwei Bosnische Staatsangehörige im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Dass er keine Lenkerberechtigung besitzt, kümmerte den 23-jährigen Autolenker nicht: Er wurde insgesamt 45 Mal ohne "Schein" erwischt.
1

Dreister Schwarzfahrer
45 Mal ohne Führerschein erwischt – Bosnier ausgewiesen

Weil er unter anderem 45 Mal ein Auto ohne Führerschein gelenkt haben soll, wurde ein 23-jähriger bosnischer Staatsbürger aus Österreich auswiesen. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Johannes Beer, Leiter der Sicherheitsabteilung der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck, spricht von einem besonders dreisten Mitbürger, der jetzt die Konsequenzen für sein beharrliches Missachten der Verkehrsregeln zu tragen habe. Der von Geburt an in Österreich lebende Bosnier wurde des Landes verwiesen, weil er im Bezirk...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Ein Mann wird beschuldigt, in Saalfelden sechs Frauen sexuell belästigt zu haben.

Saalfelden
Sexuelle Belästigung von sechs Frauen

SAALFELDEN. Ein 34-jähriger Bosnier aus Saalfelden wird beschuldigt, sechs Frauen sexuell belästigt zu haben. Dies soll von Juni bis Oktober 2018 in der Almerstraße, der Keilgasse, dem Ledererplatz, dem Stadtplatz und im Mühlbachweg geschehen sein.  Laut Polizei wählte er seine Opfer zufällig aus. Danach soll er sie angesprochen und seine Genitalien entblößt haben. Teilweise soll er sie zudem zum Oralverkehr aufgefordert haben.  "Alle sechs Frauen konnten den Täter identifizieren. Der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Alkolenker
Lkw-Fahrer mit 2,54 Promille auf A7 in Engerwitzdorf angehalten

ENGERWITZDORF/LINZ. Betrunken war ein bosnischer Sattelzugfahrer am 3. Dezember, um 11:10 Uhr bereits in Linz auf der A7 gegen einen Anpralldämpfer geprallt, bevor ihm in Engerwitzdorf der Führerschein von der Polizei abgenommen wurde. Schlangenlinien Der Bosner fuhr auf der A7 Mühlkreisautobahn in Linz in Fahrtrichtung Nord laut Zeugenaussagen fuhr bereits mehrere Kilometer in Schlangenlinien, als er auf Höhe der Ausfahrt Prinz Eugen-Straße ins Schleudern kam und mit der rechten Seite des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Ein Kroate soll seinen Vermieter wegen Drohungen und Handgreiflichkeiten angezeigt haben.

Sankt Johann: Anschwärzung geht nach hinten los

SANKT JOHANN. Am Abend des 28. Junis beschuldigte ein 30-jähriger Kroatische seinem 51-jährigen bosnischen Wohnungsvermieter, er habe ihn tätlich angegriffen und mehrfach bedroht. Nach dem Ersteinschreiten ergab sich für die Polizei der Verdacht, dass der 30-jährige Beschäftigungslose wegen eines länger andauernden Mietrechtsstreits die Drohung erfunden hatte. Zudem soll er seit drei Monaten absichtlich keinen Mietzins mehr bezahlt haben. Der Mann wird angezeigt, wie dies die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer
Ein 41-Jähriger aus Bosnien wird beschuldigt, in Bad Hofgastein und in der Stadt Salzburg mehrere Einbrüche begangen zu haben.

41-jähriger Einbrecher festgenommen

Ein Bosnier soll mehr als 14 Mal in Wohnungen eingebrochen sein. Bisheriger Schaden: 60.000 Euro SALZBURG STADT, BAD HOFGASTEIN. Nach intensiven Ermittlungen konnten mehrere Einbrüche in der Stadt Salzburg und in Bad Hofgastein geklärt werden. Die Auswertung der gesicherten Spuren am Tatort führte die Beamten zu einem 41-jährigen bosnischen Kraftfahrer. Dieser konnte im Februar 2018 durch internationale Zusammenarbeit an der EU-Außengrenze in Ungarn festgenommen und nach Österreich ausgeliefert...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Ein Bosnier rastet in einem Lokal in Zell am See aus. Er wird festgenommen.

Zell am See: Bosnier dreht durch

Ein Bosnier wirft in einem Zeller Lokal mit Stühlen, bedroht den DJ und verletzt einen Polizisten. ZELL AM SEE. Am 18. März soll ein 29-Jähriger Probleme in einem Zeller Lokal bereitet haben. Zudem weigerte er sich, das Lokal zu verlassen, wie dies die Landespolizeidirektion Salzburg berichtete. Erst nach dem Eintreffen und Einschreiten der Polizei verließ der Bosnier das Lokal. Kurz darauf kam er jedoch zurück und warf im Lokalinneren Stühle umher. Als die Polizei eintraf, bedrohte der Mann...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Eine 19-Jährige soll mehr als zwei Jahre lang sehr häufig von ihrem damaligen Lebensgefährten verletzt worden sein.

Körperliche Misshandlung für über 2 Jahre

SALZBURG. Ein 20-jähriger Bosnier wird beschuldigt, seine ehemalige bosnische Lebensgefährtin über zwei Jahre - zwischen August 2015 und Oktober 2017 - körperlich misshandelt zu haben. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. Die beiden sollen sehr häufig gestritten haben. Dabei habe der Mann der 19-jährigen Frau immer wieder Verletzungen zugeführt. Grund dafür sei laut der Bosnierin seine krankhafte Eifersucht gewesen. Er wurde angezeigt.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer

Sicherstellung von Suchtmitteln bei Verkehrskontrolle

SALZBURG. Bei einer Verkehrskontrolle im Bereich der Salzburg Altstadt konnte bei einem 32-jährigen Bosnier eine geringe Menge an Kokain vorgefunden werden. Das Suchtmittel wurde sichergestellt. Der Bosnier wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg nach dem Suchtmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Marlene Gappmayr

Schlägerei in Linz: Mann bedroht Polizisten

Polizisten wollten am Hauptplatz heute Nacht, 19. November 2017, zwei Streithähne trennen. Doch einer der beiden, ein Mann aus Bosnien, wurde dadurch nur noch aggressiver. LINZ. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Polizeistreife der Bereitschaftseinheit OÖ gegen 00:45 Uhr am Hauptplatz auf zwei männliche Personen aufmerksam, die offensichtlich in Streit geraten waren. Im Zuge der Auseinandersetzung versetzte ein 31-jähriger bosnischer Staatsbürger seinem 30-jährigen Kontrahenten aus Linz...

  • Linz
  • Kathrin Schwendinger

Schwerpunktaktionen der Polizei

In den vergangenen Tagen wurden von der Landespolizeidirektion Burgenland zum Zwecke der Verhinderung der illegalen Migration sowie der Unterbindung der Schlepperei Schwerpunktaktionen im Bereich der Nordostautobahn A6, im Gemeindegebiet von Kittsee durchgeführt. Am 17. Oktober 2017, um 09.00 Uhr, stellte sich ein 58-jährige bosnischer Staatsangehörige auf der Nordostautobahn A6, im Gemeindegebiet von Kittsee, zur Einreise nach Österreich. Bei einer durchgeführten Polizeikontrolle, im Zuge...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Bosnier bedrohte Personen mit einem Messer am Rudolfskai.

Bosnier bedrohte Personen mit einem Messer am Rudolfskai

SALZBURG (et). In der Nacht auf Mittwoch soll ein 27-jähriger Bosnier bei einem Lokal am Rudolfskai mehrere Personen mit einem Messer bedroht haben. Beim Eintreffen der Polizei hielt ein Türsteher den Verdächtigen am Boden fest. Während die Beamten den Mann durchsuchten, schrie der Verdächtige in Richtung zweier Salzburger, dass er ihnen die Augen ausstechen werde. Der Mann wurde festgenommen.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze

Polizei Pinkafeld musste Verdächtige laufen lassen - kurz darauf missglückte ein Einbruch

PINKAFELD. Eine 22-jährige Pinkafelderin meldete am 17. Februar, gegen 19.30 Uhr, ein verdächtiges silberfarbenes Fahrzeug mit bosnischem Kennzeichen vor ihrem Haus. Die Beamten warteten auf die Inhaber. Kurze Zeit später kamen zwei Männer zum PKW. Die Polizisten kontrollierten beide. Sie gaben an, auf dem Weg nach Bosnien und Herzegowina zu sein. Sie wären von der Autobahn abgefahren, um zu tanken und ihre Notdurft zu verrichten. Bei der Personen- und Fahrzeugkontrolle ergaben sich keine...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Foto des abgängigen Mannes aus Leutasch (es ist nicht mehr ganz aktuell, erklären die Angehörigen)

Leutasch: Suche nach einem 39-jährigen Mann bosnischer Herkunft

LEUTASCH. Seit dem 2.2.2017 ist aus Leutasch ein 39-jähriger Mann bosnischer Herkunft abgängig. Der Mann lebt sehr zurückgezogen und ist sehr kontaktscheu. Am 2.2.2017 wurde der Vermisste das letzte Mal in einem Lebensmittelmarkt im Bereich Obern in Leutasch gesehen. Seit dem ist der Mann nicht mehr in seine Unterkunft zurückgekehrt. Beschreibung: Ca. 180 cm groß, schlanke bis dünne Statur, schulterlanges braunes Haar, langer Vollbart bis zur Brust, äußerst ungepflegte Erscheinung; zuletzt...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Polizei nahm aggressiven Täter fest.

Rauferei in Cafe – ein Kopfstoß und ein ausgeschlagener Zahn

Ein 25-jähriger Bosnier verletzt in einem Cafe-Pub in Weyer den Hausbesitzer – aber nicht nur den. WEYER. Der alkoholisierte Täter versetzte dem Opfer am 10. Februar gegen 23 Uhr einen Kopfstoß und einen Schlag mit dem Ellbogen. Einem Gast schlug er einen Zahn aus. Beim Eintreffen der Polizisten verhielt sich der 25-Jährige derart aggressiv, dass er festgenommen und ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Ein freiwilliger Alkovortest ergab einen Alkoholgehalt der Atemluft von 2,34 Promille. Er...

  • Steyr & Steyr Land
  • David Ebner
Streit eskalierte nach Drohung vor Imbisslokal.

Streit zwischen drei Männern eskalierte vor Imbisslokal

SALZBURG (et). Drei Männer gerieten am Mittwochnachmittag vor einem Imbisslokal aneinander. Ein 33-jähriger Bosnier soll nach einem Streit zwei türkische Staatsbürger bedroht haben. Daraufhin versetzten die Bedrohten dem 33-jährigen Fußtritte und Faustschläge und fügten ihm so eine Verletzung am Ohr zu. Erst die einschreitenden Polizisten konnten die Streithähne trennen.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze

Raubüberfall auf Wettbüro aufgeklärt

Der Raubüberfall auf ein Wettlokal vergangene Woche in Elisabeth-Vorstadt ist geklärt. Zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung und auch aus Ermittlerkreisen der Polizei führten zu einem 17-jährigen Salzburger und einen 18-jährigen Bosnier. Aufgrund einer gerichtlichen Bewilligung wurde die Festnahme der beiden angeordnet. Täter haben sich möglicherweise nach Bosnien abgesetzt Leider konnten sie noch nicht an ihren Wohnadressen in Lehen angetroffen werden. Die Eltern der Beiden wurden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze

Unbekannter schlug Bosnier von hinten auf den Kopf

Ein bislang unbekannter Täter schlug einem 37-jährigen Bosnier vor einem Lokal in Itzling in der Nacht zu Samstag mit der Faust von hinten auf den Kopf. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit einem Pkw vom Vorfallsort. Die Rettung brachte den Bosnier zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze
1 1

Lofer: Zwei Männer gaben sich als Polizisten aus - sie konnten ausgeforscht werden

PINZGAU / TIROL. Zwei unbekannte Männer hatten sich am 28. Dezember 2015 gegen 01.00 Uhr in Lofer als Polizisten ausgegeben. Die unbekannten Täter welche in Bundesheeruniform auftraten, drängten einen 35-jährigen tschechischen Pkw Lenker auf einen Parkplatz. Die Männer durchsuchten den Kofferraum und ließen sich Dokumente zeigen. Sie fälschten einen Einzahlungsschein und hoben ein Organmandat in Höhe von 50 Euro ein. Der Tscheche schöpfte Verdacht und erstattete am nächsten Tag...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Warendiebstahl in Völkermarkter Supermarkt

VÖLKERMARKT. Gestern (Freitag) Nachmittag, begingen drei derzeit unbekannte männliche Täter, im Alter von ca. Mitte 20, in einem Supermarkt in Völkermarkt einen größeren Warendiebstahl. Durch die unbekannten Täter wurde ein mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen voll beladener Einkaufswagen gestohlen, indem dieser neben einer besetzten Kasse aus dem Geschäft hinausgefahren wurde. Die 24jährige Kassierin lief den Tätern nach, diese konnten jedoch die Waren in einen dunklen PKW mit...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Polizisten und Beamte der Cobra hielten einen Mann auf, der angeblich eine gefährliche Drohung ausgesprochen hatte
1

Gefährliche Drohung: Anzeige auf freiem Fuß

Um einen Familienstreit zu beenden, wollte ein Bosnier eine Kärntnerin aufsuchen. Sie meldete sich allerdings vor seinem Eintreffen bei der Polizei. FERLACH. Heute Vormittag erstattete eine 31-Jährige Anzeige bei der Polizei. Ihr Schwager wolle aus Bosnien kommen, um Schwierigkeiten in der Familie "auszudiskutieren" und einen Familienstreit zu beenden. Sie stufte ihn als sehr gefährlich und gewalttätig ein. Der Mann reiste tatsächlich am Nachmittag in Österreich mit zwei weiteren Verwandten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
1

Saalfelden: Sexuelle Belästigungen konnten aufgeklärt werden

(Presseaussendung der Polizei Salzburg) SAALFELDEN. In der Zeit von November 2015 bis Jänner 2016 kam es in Saalfelden zu mehreren Anzeigen über sexuelle Belästigungen durch einen unbekannten Mann. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte jetzt ein 31-jähriger Bosnier ausgeforscht werden. Die betroffenen Frauen konnten den Mann eindeutig identifizieren. Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Der 31-Jährige war nach anfänglichem Leugnen bei der Einvernahme geständig. Er wird bei der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Villacher Polizei schnappt Heroin-Dealer

Tatverdächtige sitzen in Haft. Es geht um insgesamt 1,1 Kilo Heroin. VILLACH. Villacher Polizei-Beamte konnten nach umfangreichen Erhebungen in den Bezirken Villach Land und Stadt, Feldkirchen und Klagenfurt den Schmuggel von insgesamt 1,1 Kilogramm Heroin von Slowenien nach Kärnten aufklären. Der Straßenverkaufspreis des gegenständlichen Suchtgiftes beträgt rund 70.000 Euro. Bosnien-Connection Verdächtigt wird ein 30-jähriger bosnischer Staatsangehöriger aus Feldkirchen. Dieser hat eine...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.