Alles zum Thema Brücken

Beiträge zum Thema Brücken

Politik
Bürgermeister Klaus Luger sieht in den Innovationen die große Chance für die Zukunft der Stadt Linz.

"Liegen voll im Plan"

Wie sieht Ihr Rückblick auf 2017 aus? Luger: Es war ein sehr forderndes Jahr mit wichtigen Weichenstellungen für Linz. Ich denke da an Zweite Schienenachse, Eisenbahnbrücke, Projekt Ebelsberg, Weiterentwicklung der Tabakfabrik und Bewältigung der Digitalisierung. Grundsätzlich wird 2017 für die Stadtentwicklung als positives Jahr übrig bleiben. Wermutstropfen ist sicherlich die Causa um die verjährten Strafakten im Magistrat. Das drübt die durchaus positive Bilanz. Wie hat es dazu kommen...

  • 03.01.18
Lokales
Totalsperre: Die Donaubrücke in Mauthausen wird im Sommer 2018 für rund acht Wochen nicht befahrbar sein. Foto: Plank

Brückensperre: "Linz droht Kollaps"

Donaubrücke in Mauthausen ist im Sommer 2018 gesperrt, Schwerverkehr könnte auf Linz ausweichen. LINZ (red). "Linz muss mit einem Kollaps rechnen. Da brauche ich gar kein Hellseher sein", sagt Josef Scheuchenegger, Betriebsratschef der Firma Engel in Schwertberg. Hintergrund: Im Sommer 2018 wird die Donaubrücke Mauthausen wegen Sanierungsmaßnahmen rund acht Wochen gesperrt. Mehr als 20.000 Fahrzeuge rollen täglich über diese Brücke, davon rund 4.000 Lkw. "Der Schwerverkehr wird fast zur Gänze,...

  • 03.07.17
Leute
Albanische Maler Gazmend Freitag beim malen der "Steinbrücke in Prizren", Linz, 2012
10 Bilder

BRÜCKEN IN KUNSTWERKEN DES MALERS GAZMEND FREITAG

LINZ: BEI DEN ZEICHNUNGEN DER BRÜCKEN ZEIGT DER MALER GRUNDINSTINKTE MIT INNEREM BEZUG Seit jeher dienen Brücken als Verbindung zwischen Örtlichkeiten. Sie ermöglichen den Austausch von Gütern, verkürzen Distanzen und erlauben den Zugang zu bisher nicht begehbaren Gebieten. Ein Nebeneffekt des Brückenbaues ist der kulturelle und soziale Austausch, aus dem sich neue Ideen und Projekte entwickeln. Die Identität eines Ortes, der mittels einer Brücke mit einem anderen verbunden ist, wird durch...

  • 03.04.17
Politik
Ein Voest-Arbeiter lässt im Schnitt 525 Euro pro Monat im Stau liegen.

Der Linzer Stau kostet die einzelnen Pendler viel Geld

OÖ. Wenn täglich Tausende aus dem Linzer Umland auf dem Weg in die Stadt im Stau stehen, bedeutet dies nicht nur einen großen volkswirtschaftlichen Verlust im Allgemeinen. Friedrich Schneider, Professor für Volkswirtschaft an der Johannes-Kepler-Universität, hat diese Verluste für die einzelnen Personen berechnet und in Geldwert ausgedrückt. So verliert beispielsweise eine Handelsangestellte derzeit pro Monat 168 Euro, wenn sie täglich eine halbe Stunde im Stau verbringt, ein Voest-Arbeiter...

  • 02.06.16
Leute
Eisenbahnbrücke in Linz by Gazmend Freitag, 2016, Öl auf Leinwand, 100 x 80 cm
10 Bilder

EIN BILD FÜR DIE EWIGKEIT – DIE ALTE EISENBAHNBRÜCKE IN LINZ VON GAZMEND FREITAG

EISENBAHNBRÜCKE IN LINZ Gazmend Freitag, der aus dem Albanischen Kosovo stammende bekannte internationale Maler, lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Linz. Das Thema „Brücken“ hat ihn von jeher fasziniert und nimmt in seinem künstlerischen Schaffen eine wichtige Position ein. Die Linzer Nibelungenbrücke, die historisch wertvolle osmanische Steinbogenbrücke aus dem 15. Jahrhundert in seinem Heimatort Prizren, Scalzi Brücke in Venedig, Aire de Loisirs de Pons in Frankreich, hat Gazmend...

  • 29.05.16
Sport
Die heurige Siegerzeit wurde von Christian Pflügl vom SK Vöest erlaufen. Foto: Kulturzentrum HOF
3 Bilder

3-Brückenlauf: Pflügl siegt auf neuer Strecke

Die heurige Siegerzeit wurde von Christian Pflügl vom SK Vöest erlaufen. LINZ (red). Der 28. 3-Brückenlauf ist Geschichte: 2189 Läufer nahmen heuer die neue Strecke über sechs Kilomter in Angriff. Als Schnellster lief Christian Pflügl (SK Vöest) mit einer Zeit von 18 Minuten und 25 Sekunden durchs Ziel. Christian Haas (Kolland Topsport Gaal) erlief den zweiten Platz, gefolgt von Alex Demse (LAC Steyr). Den Titel der schnellsten Läuferin an diesem Tag holte sich Laetitia Pibis (TriRun Linz)...

  • 11.05.16
Wirtschaft
Der tägliche Stau auf der Mauthausener Brücke ist nur eines von vielen Verkehrsproblemen im Zentralraum.
2 Bilder

"Pröll führt OÖVP vor"

Der oö. Infrastrukturlandesrat findet im BezirksRundschau-Gespräch harte Worte für Erwin Pröll. OÖ (pfa). Die Arbeiten an den Donaubrücken halten den Zentralraum in Atem. "Als ich die Gesamtheit meines Erbes realisiert habe, habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass keine zukunftsorientierte Planung erfolgt ist", sagt Günther Steinkellner (FPÖ), der seit Herbst Infrastrukturlandesrat ist. Die Sanierungen und Sperren an gleich mehreren neuralgischen Punkten waren seit Jahren bekannt. Passiert...

  • 21.04.16